Destiny 2 Update 1.05: Patch-Notes – Ruf zu den Waffen wird einfacher

Bei Destiny 2 sind die Patch-Notes des Updates 1.05 bekannt. Bungie bereitet auf die Fraktions-Rallye vor und vereinfacht den “Ruf zu den Waffen”-Meilenstein.

Gestern, am 25.9., führten die Destiny-2-Entwickler mehrstündige Wartungsarbeiten durch, die sogar um eine gute Stunde verlängert wurden. Während dieser Wartung spielte man das Update 1.0.3 auf, das die Versionsnummer 1.05 auf der PS4 trägt.

Inzwischen wurden die vollständigen Patch-Notes dieses Updates veröffentlicht.

Neuerungen des Updates 1.05 – Was ändert sich?

Das Update 1.05 brachte zwei wichtige Neuerungen sowie allerhand Bug-Fixes. Die Neuerungen:

  • Es bereitete auf die Fraktions-Rallye vor. Heute, am 26.9. um 11 Uhr, startet dieser Wettkampf der Fraktionen. Allerdings befinden sich bereits jetzt, nach der Installation des Updates, die jeweiligen Fraktions-Symbole auf der Map vom Turm. Die Anführer kommen erst um 11 Uhr.
  • Es reduzierte die Anzahl an Spielen, die gebraucht werden, um den Meilenstein “Ruf zu den Waffen” im Schmelztiegel zu meistern. Der Aufwand dafür sollte nun besser im Einklang zu den anderen wöchentlichen Meilensteinen sein.
    destiny-2-kampf-hüter-pvp

Alle weiteren Bug-Fixes betten wir auf Deutsch hier ein:

  • UI: Ein Bug wurde behoben, durch den Jäger mit einer bestimmten Anzahl an Gesundheit ihre Gesundheitsleiste die ganze Zeit in der HUD sahen
  • Raid: Ein Bug im Raid wurde behoben, bei dem Spieler, die während Abschnitten beitraten, unabsichtlich Wiederbelebungstoken gegeben wurden.
  • Abenteuer: Ein Bug wurde behoben, bei dem, wenn man den ersten Minotaurus im „Gut gepanzert“-Abenteuer zu schnell erledigte, der Fortschritt blockiert wurde

Clans

  • Ein Bug wurde behoben, durch den man keine Clan-EP durch den Abschluss von Öffentlichen Events erhielt
  • Ein Bug wurde behoben, durch den manche Spieler keine Wöchentlichen Clan-Engramme erhielten
    • Spieler, die einen Clan verlassen, werden jedoch weiterhin keine Clan-Belohnungen in der Woche bekommen

Everversum

  • Ein Bug wurde behoben, bei dem Glanz-Engramme „Erfordert Level 20“ anzeigten, wenn ein Spieler noch nicht alle Leveling-Prämien von Tess nach Erreichen von Level 20 akzeptiert hatte
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem der Action-Button bei Waffenornamente Abgeben statt Entsperren anzeigte

Schmelztiegel

Innenstadt
  • Die Powermunition-Orte wurden für Konflikt & Vorherrschaft geändert
  • Unsichtbare Barrieren wurden hinzugefügt, um Spieler davon abzuhalten, den spielbaren Bereich zu verlassen
Ewigkeit
  • Softkill-Volumen wurde hinzugefügt, damit sich Spieler nicht mehr am Rande der Karte verstecken
  • Geister toter Spieler werden nicht mehr an der „Gabel“-Stelle erscheinen

Allgemein

  • Ein Bug wurde behoben, durch den manchmal die Ausrüstung für Spieler im Turm nicht geladen wurde
  • Ein Crash wurde behoben, der auftrat, wenn man aus Destiny 2 ausloggte

Companion-App

Android
  • Ein Bug wurde behoben für den Suchbutton für Ausrüstung, der Gegenstandsfunktionen verdeckte
  • Ein Bug wurde behoben, durch den Geister nicht in der Charakter-Ausrüstung angezeigt wurden
  • In der Clan-Übersicht wurden ein Filter sowie Mitgliedzähler hinzugefügt
iOS
  • Fix für falsche Ausrüstungs-Powersortierung, wenn Gegenstände enthalten waren, die keine Power besitzen
Web
  • Wenn man in Angesagt „Gegenstand erkunden“ schließt, wird die Seite nicht mehr aktualisiert
  • Paginierungsupdate in Suche

Wozu eine Fraktions-Rallye in Destiny 2, wenn der Sieger vorher feststeht?

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
256 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stef Fen

“Ruf der Waffen” war schwer? Ach kommt schon Leute, wie weit will man es denn noch vercasualisieren? Es waren höchstens 10 PvP Matches nötig, um diesen Milestone abzuschließen! Und dabei musstest ja nicht mal was tun ^^ Du musstest einfach nur spielen, oder Afk gehen – wär völlig wurscht gewesen !!!!

So, wie es in Destiny 1 nach TTK war … so war es geil! Wöchentliche Beutezüge musstest du da machen. Was heute als Herausforderung optional mit drin ist, war damals in den Beutezügen Pflicht! So haste dich anstrengen müssen und hattest echte Aufgaben abzuschließen, die den Reward dann auch Wert waren. Heute ist es nur noch spielen und nicht mehr anstrengen – und das war immer noch zu schwer???

Ich begreif so langsam die Welt nicht mehr! ^^

Don Chuck

Finde es iwie traurig, dass einem der loot so hinterher geschmissen wird! Habe 5 Schnellspiele hintereinander verloren und habe Ruf zu den Waffen fertig gehabt! Vor dem Patch habe ich zwischen 10-12 spiele benötigt! Schade ist mmn auch, dass nach einem Monat schon die Luft raus ist! Habe 3 Stunden heute Abend gespielt und Dämmerung gemacht, Meilensteine für io, Clan ep und Ruf zu den den Waffen gemacht und nebenbei noch soviel Token für die faction ralley gesammelt dass ich das gesamte Inventar der gewàhlten Fraktion bekommen habe! Schade, hatte mir wirklich mehr erwartet nach dem grandiosen ersten Teil…

kriZzPi

Ich bekomme mindestens 5 exos am tag und jeder den ich kenne auch

Thorsten Frank

Das glaub ich aber mal gar nicht deine Aussage mit den Exos.junge ich zocke Zeit Releases Non Stop und die Exos stoppen mal So was von wenig und das bei jedem den ich kenne.

kriZzPi

Dann macht ihr was falsch ..destiny schüttet einen mit loot zu ka was ihr macht

Kcee Kay.

Wichtigste Frage von allen… BUNGIE was ist mit der Raid-Shotgun Quest.???????
Wtf hamse des immer noch nicht gebacken bekommen so traurig ohne Spass xD

Paul

Hatte Urlaub, Frau musste arbeiten, also habe ich gezockt ????

Fly

Und ein Exo pro Tag find ich halt schon sehr viel. Und dann noch durch sowas banales wie öffentliche Events. Ich hab ja schon ungläubig mit dem Kopf geschüttelt, als man auf Titan und Io einfach mal so eins von drei Exos geschenkt bekommt. ^^
Das entwertet für mich halt einfach Exos, finde die sind nichts besonderes mehr.

Dentheman

Ganz nebenbei weil hier reger Traffic herrscht. Wir suchen für unseren Clan aktive Mitglieder mit Schwerpunkt auf zwei folgende Aktivitäten – Prüfungen der Neun – und Raid. Wir bestehen aus einer Gruppe von 15 Mitglieder davon kennt sich der Kern von 7 Leuten schon seit Destiny 1 und sogar weit vorher – ca. 5 Jahre –

Aus unserem Kern sind Familienväter und Ehemänner hervorgegangen, somit stehen bei diesen mittlerweile hauptsächlich andere Beschäftigungen auf dem Hauptplan als Destiny zu zocken. Das wirkt sich auf die gesamte Gruppe aus und dem möchte ich mit diesem Aufruf gerne entgegensteuern. Wir würden gerne zusammen Raiden oder auch mal zwei Trupps für die Prüfungen der Neun Stellen, das schaffen wir aber zurzeit jedoch nicht so wegen unter anderem oben genannten Gründen – Vielleicht kannst du, gerne auch mit einem Kollegen zusammen uns helfen in dem du dich uns anschließt und am besten folgende Attribute erfüllst;

– Du bist in etwa zwischen 18-35 Jahre alt (der Chemie im Clan wegen)
– auf die Frage Prüfung der Neun? Antwortest du nicht mit was ist das.
– du bist Teamfähig und kennst den Spruch; eine Hand wäscht die andere
– Headset wäre Pflicht

Was du nicht haben musst;
– ein Gjallarhorn 😉
– ein bestimmtes Licht-level wir helfen dir gerne dich dahin zu bringen wo du möchtest
– langjährige Spielerfahrung, wir klären dich gerne auf und helfen dir mit unserem Wissen
– du musst auch nicht die absolute Maschine sein, wir sind alle menschlich und haben somit unsere Fehler – jeder hat seine Momente, entscheiden ist der Spaß mit einer kleinen Brise an hohem Anspruch, schließlich wollen wir auch unsere Ziele zusammen erreichen.

Wer bisher durchgehalten hat möchte mich sicher auf der PS4-Adden mein Gamertag lautet Dentheman10 – ich würde mich auf ein Kennenlernen freuen – vielleicht entsteht eine weitere langjährige Freundschaft, in diesem Sinne bis Bald!

Joe Banana

geht mir genau so habe schon absolut jeden möglichen warlock helm mind 5 mal bekommen und freu mich gar nicht mehr über exo engramme 😀

Paul

Das ist so eine Sache… Ich habe paar ausm Clan die bekommen gefühlt bei jedem dritten Event ein Exo… Ich hatte mittlerweile genau 3 Exos nach 270 Events

Arkus Gillette

Ich kriege auf nessus auf einmal tokens für io… und jeder spieler auf nessus wird bei mir auf psn auf io angezeigt… ist das normal? 😀 😀

Fly

Nachdem die Story durch war, haben wir eher erstmal daran gearbeitet überhaupt legendäre Waffen/Rüstungen zu bekommen, dann hat man sich vom Kryptarchen verarschen lassen und dennoch bei jedem legendären Engramm gehofft, dass wirklich etwas legendäres drin ist und es bitte gut gerollt sein möge. Dann ging das Ressourcen farmen los, dann hat man im Raid oder der Dämmerung gehofft, auch endlich mal eines dieser seltenen Exos zu bekommen.
Es war vielleicht nicht mehr Content, aber man hat mehr Zeit damit verbracht und mehr Anreize gehabt.
Was juckt mich in D2 ein legendäres Engramm, was eh unter meinem PL ist und zum 15x exakt dieselbe Waffe mit exakt denselben Perks drin ist? Genau, überhaupt nicht mehr. Es gibt da schon so einige Änderungen, die die Spielzeit und den Nervenkitzel insgesamt sehr drosseln.

Majonatto Coco

Der Fly hat es verstand! So sieht ein vernünftiger Post aus, alles andere stimmt nicht

Fly

Ich finde diese Vereinfachung auch nicht grade prickelnd. Mag ja schön für Leute mit weniger Zeit sein, aber muss man denn in der Woche alles sofort schaffen? In sieben Tagen um die zehn PvP Matches abzuschließen sollte doch machbar sein, und das Argument “Ich mag ja PvP überhaupt nicht, gut dass ich mir das jetzt weniger lang antun muss” find ich auch dezent komisch. Wenn man das PvP so gar nicht mag, spielt man es am besten nicht. Der eine Meilenstein pro Woche ist nun auch vernachlässigbar.

Wie ich unten schonmal erwähnte geht der ganze Progress doch eh absolut schnell, da muss man auch nicht +100 Stunden investieren. Sobald der erste Charakter ein hohes LL hat, ziehen die anderen auch sehr schnell nach. Wenn man denen mal eben die höchsten Waffen gibt, hat man ruckzuck drei Charaktere mit +280 PL.

Dasselbe mit den Exos, vergleicht man das einmal mit D1, ist das in D2 gefühlt so, als hätte man permanent die damaligen Drei der Münzen aktiv. Man wird ja quasi damit totgeschmissen. Die wirklich relevanten kann man wieder an einer Hand abzählen, was ich auch etwas schwach finde.

Ich will gar nicht sagen das D2 ein schlechtes Spiel ist oder haten, aber es ist bereits absolut “vercasualisiert”, wenn man das noch weiterführt, landen wirklich bald pünktlich zum Reset die Belohnungen einfach in der Poststelle.

Und das find ich verdammt schade, sicher kriegt Bungie/Activision so mehr Kohle und ich hoffe das sich mit dem 1. DLC noch was tut, aber bis jetzt sieht es für mich so aus, dass die Motivation erheblich leidet und ich grade mehr den Release vom neuen Monster Hunter herbeisehne.. :/

Grant Slam

???? das mit den exos kann ich nicht bestätigen????

Xur_geh_in_Rente!

Also was exos angeht, mag es am Anfang so gewesen sein aber in der letzten Zeit maximal 1 bei ca. 5h zocken inklusive PVP, strikes, kisten ,depots was auch immer und dann am end bekomm ich eh nur zeugs was ich schon hab…..Einsatztrupp Medaillon läuft auch, aber seh es eher als placebo 😀

Paul

Ich sag nur… 7 mal Glücksbeere ????????

Patrick Streich

ja, man kann bis 305 hoch leveln, hat aber noch nicht das gwsünschte equip- soll auch mal vorkommen 🙂

John Wayne Cleaver

Hätte der nette Troll…ähm ich meine Timo…meinen Post richtig gelesen wäre ihm das selbst aufgefallen . Steht ja explizit drin was ich meine. 😀

TheSheep

Hmm wen der Meilenstein Ruf zu den Waffen jetzt schneller gehen soll Passt das, weil mir wird der Erfolg eh nicht freigegeben. Dann seh ich das wenigstens schneller.

PalimPalim

Pseudobeschäftigung. xD omg

John Wayne Cleaver

Wenn man sich die Kommentare anguckt, liest man andauernd “mir ist langweilig”,”Ich hab nichts mehr zu tun”,”Ich bin 300+ und weiß nicht was ich machen soll” etc… Da Frage ich mich ernsthaft ob diese Leute verdammt viel Lootglück hatten, sich gnadenlos überspielt haben oder ich einfach komplett anders an so ein Spiel rangehe.

Ich werde heute auch die 300+ knacken und weiß für mich das es dann noch lange nicht vorbei ist.
Warum ist das denn so?
Ich weiß das ich es wohl nicht direkt mit meinen Lieblingswaffen schaffen werde sondern eben damit was mir die Engramme bescheren.
Heißt also ich werde weiter farmen bis ich meine Lieblingswaffen und alle mMn nützlichen Waffenkombination auch auf 300+ habe.
Zudem muss ich noch meine 3 Rüstungssets komplett auf 300+ bringen und alle Mods anpassen.
“Warum denn 3 Sets?”
Ein Set für jeden Fokus ideal auf eben diesen angepasst.
Und deswegen weiß ich für mich, dass mir das Spiel noch ordentlich Spielspaß und was zu tun bietet. Ich bin noch lange nicht soweit, dass Ich sagen würde “So nun ist der Char komplett ausgestattet. ”
Nur weil ich 300+ bin heisst es nicht, dass das farmen für mich beendet ist. Im Gegenteil nun geht’s noch mal richtig los. ????
Das ganze Raid und Trials Gear will ja auch gefarmt werden.

P.s.: Für Leuten denen dieser Fakt wichtig ist, meine Spielzeit liegt bei +65 Stunden.

Klix

Geht mir genau so. Ich habe jetzt auch nicht sehr wenig gezockt und trotzdem fehlt mir noch so einiges. Exos waren bei mir ziemlich rar. Bzw. Hab vieles mehrfach bekommen. Ich hab auch noch viele gute Waffen nicht, die ich mir jetzt aber erfarmen möchte. Die Dämmerung auf Prestige muss ich ebenfalls mal in Angriff nehmen. Für die trials hat mir bisher auch die nötige Zeit gefehlt um das mal ernsthaft anzugehen. Dann die ganzen Rüstungen mal in verschiedenen Konstellationen mit mods ausstatten. Twinks werden parallel hochgezogen. Eigentlich noch recht viel zu tun. keine Ahnung wie andere das in so kurzer Zeit durchsuchten

Andreas Fincke

Jo ey. Exo Triple Time. So ein Pech mit Exos hatte ich echt noch nie 😀

Snowblind

sobald der erste char hoch ist, sind die anderen so schnell nachgezogen. Fakt ist einfach das es extrem schnell geht und ich persönlich au nemme weis was ich genau auser die weekly sachen machen soll… sehr enttäuschend wie ich finde..dachte noch bis zum 24 Okt hab ich ja nemme viel Zeit und ich bin noch ned mit destiny 2 auf Konsole durch.. aber bis zum 24 hab ich mittlerweile dann garnix mehr zu tun…

und ich geh ebenso vollzeit arbeiten und verbringe nicht die komplett freie zeit an der Konsole..

CandyAndyDE

Ey, genau meine Meinung 😀

Guest

Also so viel lootglück braucht man doch gar nicht. Es gibt doch Beute an jeder Ecke.

John Wayne Cleaver

Es gibt auch jede Woche mehrere Ziehungen der Lottozahlen und trotzdem bin ich noch kein Millionär. Got it?! 😉

Da Be

stimmt schon, aber ab 275 wird es zäh. ich warte teilweise nach jedem Dienstag 5 tage bis was neues zu tun ist.

Paul

Mal ne Runde PvP oder Heroische Events und schon gibt’s mal hin und wieder ein Exo zum infundieren…
Am WE Trials und schon hat man loot mit höherem PL bei 1,3,5 siege und makellos…
Also zäh ist was anderes… Selbst ohne gleichen Char zu erstellen sind schon genug Leute auf 305 und das seit zwei Wochen, wobei das Spiel grad mal 3 Wochen alt ist

marty

Und erst wenn das Lieblingsrüstungsset auf 305 ist kommt die nächste Frage: Welchen Shader nehm ich für mein perfektes Set ;-)))

Bert

ich weiss auch nicht, was die Leute alle haben. Mir fehlt sogar noch der Warlock auf lvl 20. Ich spiele eigentlich relativ oft (zum Leid meiner Freundin) aber ich habe auch noch so viel vor mir.

Dann kommt noch der Teil, du so gut beschrieben hast 🙂

Es gibt immer wieder Spieler die durch ein Spiel rennen, für 5 min Fame, und dann heulen alle, dass sie nichts zu tun haben – wie man es hier nur zu oft lesen kann.

faktor0a

Hi,
guter Einwand. Wo kann man eigentlich die Spielzeit ablesen?
Früher ging das in der App, aber mittlerweile leider ja nicht mehr.
LG

Paul

Geht immer noch über App:
Time wasted on Destiny

Zeigt Spielzeit aus Destiny und Destiny2, aufgeteilt auf alle vorhandene Charaktere und Gesamtspielzeit

faktor0a

Oh das ist mir neu. Wo denn genau dort? Habe ich noch nicht gefunden.

Paul

https://uploads.disquscdn.c

gibst einfach deinen Gamertag ein und fertig. Aktuell scheint aber Destinytracker nicht erreichbar zu sein, von dort wird die Spielzeit bezogen. Musst einfach bissl später versuchen

faktor0a

Ah ok, Danke das kannte ich noch nicht. Früher konnte man das ja in der offiziellen Destiny App sehen.

Paul

Die App zeigt halt nur die Spielzeit, dafür gibt’s nix besseres. Schlicht, einfach und übersichtlich

Xur_geh_in_Rente!

bei meinem samsung S5 hat die app die funktion time wasted überhaupt nicht…

Paul

Es ist eine separate App und heißt:
Time wasted on Destiny

Es gibt auch ne Homepage, dort kann man auch die Zeiten anschauen

Xur_geh_in_Rente!

Danke (:

John Wayne Cleaver

Ich nutze dafür einfach destinytracker.com

Xur_geh_in_Rente!

Destiny 2 vom Maximallevel abhängig zu machen, find ich nicht mehr erstrebenswert. Das hab ich im 1er so gehandhabt und hab mich sehr lange damit gelangweilt am end alle items die ich besitze auf 400 zu bringen….

Roman Kießling

Wow, tolle Einstellung. Ich selbst soiele auch nicht schnell durch und werfe dann das Spiel in die Ecke.
Spielen hat mit Muse zu tun. Da sind so viele Möglichkeiten, Clankameraden und sonstige Freunde.
Feintuning an Fokus und Rüstung, genau so.
Events abgammeln oder striken, Abenteuer und so weiter…..
Wenn dann noch was dabei rumkommt ist alles paletti.
Wenn alle Clankollegen so weit sind, geht es sicher in die Raids, was will man mehr….
In diesem Sinne, weiterhin viel Spielspaß in Destiny2!

Spere Aude

LOL, erste Aufgabe der Fraktions Ralley, sprich mit dem Toten Orbit im Hangar. Problem, da steht keiner. Alle Hüter suchen aber niemand ist da. Die restlichen NPCs sind anwesend.

The Zaphoder

Ich komm mir auch grad bissel verarscht vor

Direwolf

Ich mir auch. Unverschämt lange Serverwartung auf unsere Kosten, dann funktioniert es nicht mal

Spere Aude

Ach Quatsch, wenn Du dann irgendwann mal den Tanz-Party-Schlüssel in Händen hälst, wird Dich das für alles entschädigen 😉

Majonatto Coco

Die Stimmen werden immer lauter, die sagen das es nach 3 Wochen langweilig wird. Das habe ich schon vor 2 Wochen prophezeit, aber da war ich nur der Hater… nein ich bin kein hater ich betrachte nur die Realität. Also bungie wo bleibt neuer Content? Das Spiel wird richtig einbrechen, wenn die dlcs nicht mindestens die Größenordnung ala taken king besitzen, wäre das schon enttäuschend.

Rensenmann

Heute kommt was neues, dann noch die challenges und der Prestige modus, dann kommt bald noch Halloweayn. Also, ich habe das alles noch nicht gespielt und jetzt schon nach dlc’s zu Schrein ist echt ein Witz. …

TomRobJonsen

Wenn die von dir angesprochenen Events/Content genau so gut sind wie das bisherige, ja dann ist das ein “Witz”!

Rensenmann

Sorry aber dann Spiel einfach was anderes. Echt jetzt 3 wochen alt hardcore gesuchtet und dann schon heulen. Was soll man dazu noch sagen? Dlc kommt in 2 Monaten dann zock solange was anderes. Echt jetzt überlegt mal zwei Minuten bevor ihr mimimi schreibt.

TomRobJonsen

Für “Mich” ist die Kritik berechtigt, auch wenn du Sie nicht wahrhaben willst.

Patrick Streich

wenn ich das hier lese und das war zu erwarten bei so einem game frage ich mich warum die leute die erwartungen so hoch haben? kein spiel ist perfekt oder soll jemanden so lange bei der stange halten, dass man sonst kein leben mehr hat. selbst wow wurde vereinfacht in den letzten monaten bzw jahren, dass man schneller ans ziel kommt. und es wird immer leute geben, die was zu meckern haben. das ist einfach unsere heutige gesellschaft.

Majonatto Coco

Das Halloween Event? Oder besser Halloween der Transaktionen. Es ist langweilig und zu und wirklich zu casual. Sorry aber die breitemasse wird es irgendwann merken, ich frage mich nur wann…

Rensenmann

Ich sage dir Spiel was anderes. Du bist unzufrieden ok. Aber trotzdem fehl am Platz ich habe jetzt 200std und bin quasi durch. Nach 200stD gibt nicht viele Spiele wo man soviel zeit investieren kann.

Klix

Und Eisenbanner 🙂

Destiny Man

Naja, wenn sie durch diese Art viele Spieler dazu gewinnen (ich behaupte jetzt mal, viele Neulinge/Casuals), dann haben sie ja aus wirtschaftlicher Sicht alles richtig gemacht. Core-Spieler werden sie halt verlieren und wie sich das langfristig auswirkt, wird man dann sehen. Klar kommen noch DLCs usw., aber so langsam werden doch überall die Stimmen lauter, dass Destiny 2 nicht die Langzeitmotivation ausüben kann wie der Vorgänger.

Majonatto Coco

Ja, ich habe ja nichts dagegen wenn es in wenig freundlicher für Anfänger ist, aber man muss es auch nicht übertreiben. Ein wenig Motivation brauch jeder um sich in Destiny einzuloggen… aber jeden das seine, dann muss ich wohl aufhören oder einfach nur Destiny 1 spielen

Destiny Man

Dasselbe hat heute ne Arbeitskollegin zu mir gesagt, als ich mich über D2 aufgeregt hab: “Dann spiel doch wieder das normale Destiny”.. Und ehrlich gesagt ist die Idee nicht mal so blöd^^

Majonatto Coco

War gestern auch mal spaßeshalber drin und allein die Atmosphäre war überragend. Würde es noch osiris geben und Eisenbanner wäre das Spiel noch so gut wie neu ????

Gerd Schuhmann

Ich verrate dir mal eine harte Realität:

Destiny 2 wird einbrechen. Es wird nie wieder so viel gespielt werden wie in den Launchwochen.

So läuft es nämlich bei absolut jedem Spiel mit einem EXP-System: Es wird am Anfang, wenn alle die Story spielen, intensiv gespielt. Dann haben das die Leute durch und fallen in einen bestimmten Trott und spielen das nur noch ein paar Stunden die Woche, bis neuer Content kommt.

Also um das zu “prophezeien”, muss man kein Super-Genie sein. Das ist der Lauf der Dinge.

Wenn Leute in 3 Wochen 120 Stunden spielen -> Das ist halt auch krass. Das ist die Zeit, die man normalerweise in 3 Wochen an der Arbeit verbringt 🙂 So viel Content haben die Spiele nicht.

Majonatto Coco

Ja das ist absolut richtig! Ich vergleiche das auch nur mit Destiny 1 in den ersten drei Wochen. Da war ich froh wenn ich 4 legendäre und 2 Exos hatte. Der endgame Content hat auch Sinn gemacht, da man auch endgame gear bekommen hat mit einzigartigen perks. Das ist halt der Weg den bungie sich ausgesucht hat… weniger auf Veteranen hören, mehr wert auf ihren Geldbeutel legen. Ist doch legitim..

Gerd Schuhmann

Du bist halt auch 3 Jahre älter und hast viel mehr Erfahrung mit Destiny als 2014.

Destiny 1 war ja für viele “Neuland” – ich weiß das noch, was für Dinge wir damals erklären mussten – die heute jeder Destiny-Spieler kennt.

Da fällt viel Zeit des “Lernens” weg und man steigt gleich mitten rein.

Wenn einer von Euch “Crusader Kings 2” oder “Football Manager” anfängt, der wird Wochen brauchen, um die Basics dieser Spiele zu verstehen, weil die sehr eigen sind.

Veteranen, die Vorgänger gespielt haben und sich damit auskennen, sind sofort drin.

Ich will Destiny nicht verteidigen, das stimmt schon, was gesagt wird, mit der Casual-Ausrichtung. Aber da spielen eben viele Faktoren hinein.

Die Erwartungshaltung, die vorher Leute hatten: Destiny 2 kommt und ich bin bis Weihnachten 40 Stunden der Woche im Spiel -> Das ist Irrsinn. Das konnte Destiny 2 nie erfüllen. Unmöglich.

Paul

“Die Erwartungshaltung, die vorher Leute hatten: Destiny 2 kommt und ich bin bis Weihnachten 40 Stunden der Woche im Spiel -> Das ist Irrsinn. Das konnte Destiny 2 nie erfüllen. Unmöglich”

Hmmm… Wenn man Trials gerne spielt, 40std kann man dort gerne wöchentlich versenken ????????

Gerd Schuhmann

Ja, gut. 🙂

Für PvP-Fans ist das tatsächlich eine Option. Aber meistens beschweren sich ja Leute, die Destiny wegen des Coops spielen und die immer bessere Items haben wollen. Da ist halt das Ende der Fahnenstange schnell erreicht.

Paul

Mann muss es aber auch in Betracht ziehen, dass es sehr viele Leute gibt, und zwar wirklich mehr als man denkt oder sich vorstellen kann, die das Spiel nur wegen PvP bzw Trials gekauft haben.
Auch die Story haben sie nur deswegen durchgespielt, damit sie an den Trials teilnehmen können. Sie werden auch niemals Raid oder Dämmerung spielen oder sie tun es sich höchstens ein mal an um es ein Mal gesehen zu haben… Auch DLCs interessieren sie nicht trotz dass sie SeasonPass mitgekauft haben, höchstens wegen neue PvP Maps und evtl. paar interessanten Waffen…

BigFreeze25

Es kann halt nie jeder zufrieden gestellt werden. In Destiny 1 haben sie gemeckert, weil man zu wenig Loot bekommen hat…jetzt bekommt man einen Haufen Loot und es ist wieder nicht gut 😉
Ich persönlich finde das schon gut so wie es ist, denn dann kann man sich zwischendurch auch mal auf was anderes konzentrieren. Wenn Destiny 2 so aussehen würde, dass man wirklich die ersten 3 Monate nach Release jeden Tag seine 5-6 Stunden spielen muss um an den anderen Spielern dran zu bleiben, dann wäre das ehrlich gesagt nichts für mich. Jetzt befinden wir uns in der entspannten Phase nach Release: man macht seine wöchentlichen Aufgaben, investiert nur wenig Zeit und kann trotzdem entspannt dabei bleiben, weil man weiß, das andere Spieler nicht davon ziehen.

Paul

Ich checke vielleicht was nicht, spiele ja nur das vierte Jahr Destiny, aber was bedeutet “dran bleiben” und “davon ziehen”? In wie fern und wann war es jemals relevant?

Ich habe Leute gesehen die mit LL400 bei einer Dämmerung 10 Mal verreckt sind, und hab mit Leuten gespielt die den Aksis mit LL 350 verprügelt haben und nicht ein mal im ganzen Raid gestorben sind.

Im PvP sind eh LL Vorteile deaktiviert… Bleibt nur noch Osiris oder Eisenbanner…
Und auch dort wenn man LL400 NoHand ist, kann man gegen einen guten Spieler mit LL300 nix ausrichten.

Beim Destiny 2 sind die Unterschiede aktuell noch kleiner… Es gibt keine GodRolls mehr… Und selbst bei den Trials sind PL Vorteile deaktiviert…

Also was bedeutet denn “dran bleiben”?

TomRobJonsen

Es geht nicht nur um Quantität sondern auch um Qualität!

Mich persönlich stört die Qualität von Destiny 2 und das hat wiederum nichts mit den Realität zu tun, das es wenig Content gibt.

Snowblind

naja Gerd aber du musst auch zugeben das das progress System für die Tonne ist, es fühlt sich einfach alles nicht richtig durchdacht an. es greift nich alles ineinander.. Beispiel: holen idee.. es bringt einfach nix die Tokens ab einem bestimmten lvl abzugeben.. oder die Abenteuer oder die regionstruhen.. es sind soviele tolle Ideen im Spiel aber irgendwie passt es einfach nicht.. das ist extrem schade.. aber mal abwarten

Gerd Schuhmann

Jo, ich denke auch, da haben sie Schwierigkeiten. Ich fand das mit dem Godroll in Destiny echt nicht schlecht.

Generell sind solche Mechaniken, um noch “die letzten Promille Verbesserung” rauszuquetschen interessant. Allerdings müsste das dann auch mit extra-schwerem Content einhergehen.

Wir hatten da ja mal eine Diskussion anhand eines Datto-Videos. Ich bin auch dafür, den Leuten Ziele zu geben. Und wenn’s nur ist: Wer was total Irres macht, was kaum wer schafft -> Der kriegt dafür einen Shader.

Giuseppe Campanella

Ganz genau meine Meinung. Ich bin nur Casual Spieler, habe jetzt mit Mühe 280 erreicht nachdem ich in Lichtgeschwindigkeit auf 270 war, hab aber noch tonnenweise content zu spielen, sei es Abenteuer, Lost Sectors usw. Leider lohnt sich die Mühe aber nicht, weil ich weder die Tokens noch den Loot wirklich benutzen kann, da es mich nicht verbessert oder weiter bringt. Ich lasse es nicht gelten, wenn Leute sagen man heule nur rum. Man kann als Kunde ruhig auch mal kritisieren. Das ist ganz klar eine Baustelle die schnellstmöglich behoben werden MUSS! Am besten vor PC release. Wäre ja fatal die Fehler einfach dorthin mitzunehmen…

Paul

Uns hält aktuell nur noch Trials… Muss aber gestehen, hab mehr als 200 Spielstunden und hatte genügend Spaß gehabt.
Trials und auf DLC warten…

Mampfie

Die haben halt massenhaft Content entfernt um sie uns als DLC andrehen zu können, war in Destiny 1 nicht anders.

Gerd Schuhmann

Hm. Also du glaubst eigentlich war Destiny 1 mal als ein einziges, riesiges Spiel geplant und dann wurde das zerstückelt, um mehr Geld zu verdienen.

Oder: War von Anfang an geplant, DLCs und Erweiterungen zu bringen und man hat deshalb von Beginn an ein größeres Spiel gemacht, um dann genug Content zu haben für künftige DLCs und Erweiterungen?

Patrick Streich

habe zwar noch kein destiny 2 (warte auf die pc version), aber was ich so mitlese mit den meilensteinen: alles in ordnung, dass man schnell im level usw steigt. aber je höher man kommt, also ab 300PL, dass man schwierigere bzw aufwändigere meilensteine erledigen müsste und noch besseren loot bekommt (bis 350/400) wäre doch zufriedenstellend inkl waffen mit sehr, sehr guten perks.

Guest

Das ist richtig mit Bf, nur kann man Bf als guter Spieler auch solo erfolgreich zocken. Ich kann als Sniper alleine losziehen und brauche keine drei Kameraden, die meine Hand halten und mit mir geduckt hinter der Kiste stehen und auf den Gegner warten.

Destiny Man

Es stinkt mir halt, dass ich nach nem Spawn als erstes schauen muss wo meine Mitspieler sind und so schnell wie möglich da hin rennen muss. Wenn ich unterwegs auf Gegner treffe, bleibt wieder nur die Flucht..

Oedter

Ja aber sind die meisten immer in 4er Trupps in Partys? Was ist mit den leuten die nur zu zweit in ner Party sind, die sind egal? Viel spaß dann wenn irgendwann nur noch abgesprochene 4er Fireteams spielen. Jedes Match nur schwitzig ist anstrengend und nicht spaßig, die gesunde Mischung bringt es meiner Meinung nach

Guest

Killzone, Cod, Battlefield, Destiny usw. Da kann ich auch alleine rumlaufen und als guter Spieler mehr ausrichten als in Destiny 2.

Andreas Fincke

Kann ich dir zustimmen. Ich spiele PvP in D2 gerne. Man muss halt auch wissen wann man zum Rückzug blasen muss wenn einem 3 Leute entgegen kommen.

Andreas Fincke

Rumble Time! Beschde!

Oedter

Und wo ist das gute alte Rumble geblieben? Man muss ja fast zu viert rumlaufen, selbst mit aufteilen der vier leute zwei links zwei rechts läufst dann in nen 4er trupp die in ner Party sind und hast keine Chance, spaß macht es wie in Destiny 1 mehr.

Guest

Funktioniert in anderen Shootern, sowie in D1 jedoch super. Übrigens würde ich auch gerne mal jeder gegen jeden spielen, ah Moment, den Modus gibt es ja nicht mehr.

Ace Ffm

Was’n glück geht mein Internet. TV ist teilweise seit gestern Abend tot. So sollen laut ‘alleStörungen’ sogar ziemlich vielen von der Telekom und von Unity Media nicht nur TV sondern auch Internet fehlen. TV is mir wurscht,aber ein Netzausfall hätte mir jetzt echt meine Fraktionsralley versaut auf die ich mich schon tierisch freue.

Maurizio Pancamo

die siegel für die raid schrotze wurden nicht behoben? bekomme 5 zählt als 1

Guest

Die Rechnung halte ich bei mmos für ganz falsch. Hat mir jeder strike, den ich gespielt habe Spaß gemacht? Nein. Hat mir das hochziehen des zweiten Charakters Bock gemacht? Nein. Hat mir der PvP Modus, an den ich mich versucht habe zu gewöhnen Freude bereitet? Nein. War das Farmen von Waffen wie die Mida unterhaltsam? Ganz sicher nicht! In mmos ist vieles Mittel zum Zweck, damit man den endcontent spielt, der dann letztendlich Spaß machen soll. In WoW kann mir auch keiner sagen, dass das hochskillen seiner Berufe Spaß macht.

Alan

Sagt mal, im Spiel ist doch ein Code für das Kaltherz Gewehr, lohnt es sich den Code so spät wie möglich mit einem hohen Powerlevel einzulösen? damit er mit einem hohen powerlevel “gedropt” wird, oder ist das Powerlevel festgelegt?

GrayMaTTer175

Also meine Leute haben das Kaltherz alle auf dem selben PL bekommen…

Alan

das wäre? so zwischen 200-220?

Freeze

habe nachträglich bei einem Meilenstein nochmal eins bekommen auf 303 und selbst wenn es nicht so hoch im Powerlevel ist, kann man da sämtliche Automatikgewehre rein infundieren

Fly

Das vom Code hat immer denselben Wert möchte ich meinen, glaube das war fest auf 205.

marty

Ist eigentlich bekannt, ob Bungie wieder so einen Monatslplan für Oktober raushaut oder war das nur für die Spieleinführung? Würd mich nämlich interessieren, ob im Oktober schon Eisenbanner kommt und wann diese Infos kommen? Ich bete übrigens, dass EB wieder mit 6 Spielern ist, was ich allerdings nicht glaube. Und wenn sollten sie ein neues Matchmaking machen. Wenn man jetzt entspannt ein paar Runden zocken will, kommt man sich vor wie im Osiris Boot Camp – es sind nur Clans unterwegs und das trübt den Spaß. Generell hat PVP bei D2 enorm abgebaut 🙁

Vanasam

Osiris Boot Camp xD made my day

WooTheHoo

Ich hab mich letzten Freitag auch endlich mal ein wenig Solo dem PvP gewidmet. War ja zum Ende von D1 hin die einzige Motivation. Ich fand’s garnicht so schlimm. Mal hat man abgeräumt, mal wurde man vermöbelt. Kann. natürlich sein, dass das nur meine “Schonfrist” war, weil die Pros in den Trials hingegen. Hat aber ganz ausgeglichen gewirkt. Lediglich bei dem zweiten benötigen Wettkampf-Modus-Spiel (in dem Fall Survival) für die Bereitstellung des Meilensteins bin ich in ner seltsamen Runde gelandet: Mein Team war zu viert, der Gegner alleine. Aber der Typ war echt krass. Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit haben wir den kaum down bekommen. Ein waschechtes PvP-Headshot-Kaninchen war der. Alle Achtung!

Destiny Man

Also jetzt nur noch 5-6 PvP Spiele, paar öffentliche Events, halbe Stunde Dämmerung und anderthalb Stunden Raid, dann ist die Woche durch.. Leider macht mir das PvP keinen Spaß aufgrund der neuen “taktischen” Spielweise.. Grinden muss man ja auch nicht, da es keine Zufallsperks mehr gibt.. Tja.. Im Prinzip ist Destiny nach 3 Wochen für mich durch und das ohne Urlaub und stundenlanges Suchten. Wäre Destiny 2 ohne Destiny 1 erschienen würde ich sagen “gutes Spiel, muss noch bisschen was getan werden, aber ok”. So muss man allerdings sagen: Destiny 1 war super, Bungie hat Erfahrungen damit gemacht und leider die komplett falschen Schlüsse daraus gezogen. Viel an der Optik gemacht (Gegner hübscher, Shader, Gesten etc.) aber nichts hinzugefügt, was wirklich spielenswert ist. Im Gegenteil. Die Raid-Ausrüstung hat keinen Einfluss auf spielerische Elemente des Raids/PvE, alles nur Optik. Das PvP, was die Spieler monatelang noch unterhalten hat, wurde so geändert, dass es auch keinen Spaß mehr macht (MIDA-Meta + Teamshot). Schade drum..

marty

PVP stimme ich dir komplett zu. Das größte Problem in meinen Augen ist aber, dass siej viel verbessert haben, aber sehr viel was in D1 super funktioniert hat, einfach weggelassen haben. Und da meine ich nicht verändert sondern tatsächlich weggelassen, also das Spiel enorm gekürzt haben:
– keine Materialien mehr, nur mehr Tokens für alle Aktivitäten
– keine Perks
– PVP extrem beschnitten
Ich befürchte nur, sie werden die “alten PVP-Modis” wieder als tolle neue Events ankündigen.

Destiny Man

Ja, es wurden einfach viele Sachen geändert, über die sich kein Spieler jemals beschwert hat. Was du als zweiten Punkt sagst, hab ich auch schonmal hier irgendwo geschrieben: “Alte” Inhalte wieder ins Spiel bringen und als “wir hören auf die Community” verkaufen^^

marty

Rein vom PVP her würde ich sagen, dass Bungie komplett gegen die Community entwickelt hat. Smith hat mal gesagt, wieviel Prozent der Spieler keinen Raid und keine Dämmerung in D1 gemacht haben und davon abgeleitet, wieviele Spieler solo unterwegs sind. Um auf diese große Gruppe einzugehen, haben sie die Guided Games gemacht. Das finde ich eine super Idee – für PVE. Obwohl sie wußten, wieviele Spieler einzeln unterwegs sind, haben sie PVP komplett auf Clans (Osiris Trupps) ausgelegt und bieten auch keinerlei Alternativen an.

Spere Aude

Das wird nicht passieren, da sie für 6 vs 6 neue Maps erstellen müssten, die aktuellen sind dafür nicht geeignet. Die sind ja schon teilweise für 4 vs 4 ne Katastrophe. Und seien wir mal ehrlich, so was würde Bungie nie machen. Das bedeutet ja mega viel Arbeit.

PetraVenjIsHot

Ich glaube, man muss einfach hinnehmen, dass das Spiel nicht für Core Gamer gemacht wurde. Das hat nix mit “Bungie hats verkackt” oder so zu tun, die wissen was sie tun, ihr Spiel, ihre Philosophie. Sie wollen ein breites Publikum ansprechen. Ich kenne Leute aus meinem Freundeskreis, für die wird Destiny 2 jetzt richtig interessant, eben weil sie in – ich sag mal – feierabendverträglicher Zeit – Erfolge erzielen können. Mir tuts auch bissl weh, aber ich habs mittlerweile akzeptiert, dass wir in der Minderheit sind und das Spiel nicht primär für uns ist.

Destiny Man

Da hast recht. Ich hab´s auch akzeptiert und spiele es auch nur noch so. 2-3 mal die Woche für ne gute Stunde. Das Problem ist, dass ich es gerne so lange wie Destiny 1 zocken würde..^^

PetraVenjIsHot

Same here…

Andreas Fincke

Jo :,(

Der Ralle

Amen Bruder

TheViso

Weiß jemand was es mit der Accessibility auf sich hat? Es gibt vier Optionen das HUD zu ändern. Vollständig, hoch, wenig, gar nichts. Aber nur Vollständig und komplett off funktionieren. Wenig und hoch sind exakt wie vollständig.

Ist das ein Bug oder was übersehe ich?

Marki Wolle

Hoffe noch auf eine geheime Exo Waffe während eines Strikes die Ultra Schwer zu bekommen ist wenn sich ein geheimer Weg öffnet am besten noch im Dämmerungsstrike mit Zeit aber wenn man dann die Mythoclast in den Händen hält und damit Calus den Hintern versohlt dann öffnet sich ein weiterer Weg in den Leviathan und DANN beginnt der wirkliche Raid dem im Leviathan warten die ROBOTER NACHBAUTEN von ORYX ATHEON CROTA KRIEGSPRIESTER AKSIS natürlich mit TIMER und am besten in einem Bewegungs Bosskampf sprich man muss die ganze Zeit in Bewegung sein denn sonst macht ein die Belagerungsmaschine der Gefallenen aus den Aksis Raid Platt das währe mal eine Herausforderung und selbst wenn die Raidbosse nur DPS Bosse wären aber das wäre ein geiles Gefühl und meinetwegen können sie dafür auch die VEX MYTHOHORN springen lassen also Gjallarhorn Geschosse aus einem Automatikgewehr;)

Andreas Fincke

😀

Freeze

und alle würden schreien: Recycling!!! Bungie lässt sich nix neues einfallen mimimi…

Paul

????????????

Scofield

Der springende Punkt ist doch, dass sich bungie bei so vielen d1 exos und jetzt bei dem reskin der Fraktionen Rüstungen, wie in d1 nichts neues einfallen lässt. Und wenn du sowieos so wenige Rüstungen hast, wie jetzt dann merkt man das sehr schnell

Pran Ger

Der Reiz ist nach 3 Wochen raus. Alles gesehen, nichts mehr zu tun. Mein persönlicher Flop des Jahres

TomRobJonsen

Dem kann ich mich zu 100% anschließen.

GameFreakSeba

Spielzeit ?

Oedter

Mir geht es genauso und habe 12 Std. spielzeit knapp

Andreas Fincke

Glaube dir kein Wort 😀

Oedter

Laut Destinytracker ist das so

Andreas Fincke

Dann hau mal deinen Gamertag raus. Das interessiert mich wie du in 12 h alle 3 Klassen auf 300 gebracht hast.

Malcom2402

Vielleicht hat er nur 12h im ST verbracht,

Andreas Fincke

Unten hat er geschrieben dass er in 12 h Spielzeit 3 Charaktere auf über 300 gebracht hat. Darum geht es.

Malcom2402

Achso. Habe noch nicht alles gelesen.

Oedter

Ich kann ja nur den wert von dort nehmen, habe auch nicht vor meinen Gamertag hier öffentlich zu Posten. Aber selbst bei mehr Stunden ist es kein Vergleich zu D1. D1 hab ich über 3000 Std und war noch motiviert über drei Jahre, hier nach 3 Wochen nicht mehr.

Andreas Fincke

Also hast du geschwindelt du Schlawiner 😀
Gott wie ich solche unlogischen Kommentare satt hab.

Oedter

Nix geschwindelt, das steht im Destinytracker. Was der genau auswertet keine Ahnung, habe ihn ja nicht programmiert, es geht aber auch um Langzeitmotivation und nicht um wie schnell war welches Powerlevel erreicht. In D1 war man auch schnell bei Max Licht in Jahr 2 und 3 aber man war trotzdem motiviert weil man Tier 12 oder bestimmte Rolls wollte. Wo ist das hier? Nicht vorhanden

Andreas Fincke

Jau unter den Aspekt hast du halt recht. Langzeit Motivation sehe ich leider auch noch nicht, bin aber so der Destiny Fan dass ich hoffe, dass im späteren Verlauf, wenn die ganzen ,,casuals ” keinen Bock mehr haben, es wieder Richtung grinden usw gehen könnte. Würde ich mir auf jeden Fall wünschen.

Und Jahr 1 schnell Max Level: dazu sage ich nur ,,Forever 29″ 😀

Malcom2402

Du Meinst Vanilla.
Ab Crota war es Easy 31 zu werden

Andreas Fincke

Jo sry, klar Vanilla Destiny.

Malcom2402

Aber bei Crota war man dann forever 31 ^^
Hat bis kurz vor HoW gedauert bis alle auf 32 gewesen sind.

Malcom2402

Bedenkt das D2 momentan immer noch im Vanilla Status ist. Bei Destiny 1 habe ich nach nem knappen Monat auch den Controller zur Seite gelegt. Erst nachdem Crota sein Schwert geschwungen hat bin ich wieder dazu gekommen.
Mir war mein Tier Level eigentlich immer zimelich egal. Ich war immer auf der Suche nach den God Rolls. Die gibts leider nicht mehr.

Guest

Wieso soll man alle Klassen auf 300 bringen? Das twinken von anderen Charakteren macht den content nicht spannender, ganz im Gegenteil. Wenn mir PvP als Warlock und Titan keinen Spaß macht, dann wird sich das mit Titan nicht ändern. Vor allem wofür soll ich ein Lichtlevel von 300 benötigen? Ich bin bei ca. 290 und sehe da keinen Grund höher zu werden. Für den Hard-Raid mache ich das ganz sicher nicht, wenn mir schon der normale null Bock macht.

Andreas Fincke

Jau, geb dir da recht. Bin normal der übelste Grinder, hab mir dieses mal aber recht Zeit gelassen weil ich schon die Vermutung hatte, dass der Endcontent recht eintönig wird ohne Zufallsperks auf Waffen/ keine Strike exklusiven Sache usw.
Jäger 300, warlock stolze Level 13 😀 ich vermisse echt die üblen Quests a la Chaperone oder ähnliche.

Malcom2402

Weißt Du Ron Dir macht irgendwie garnichts Spaß kann das sein?
Immer wenn Du etwas unter einen Comment schreibst ist immer nur negativ Stimmung wahrzunehmen.
Wenn die Leute Twinken wollen dann lass sie das doch machen. Ich habe inzwischen auch alle 3 Chars über 290 gepushed und das Spiel macht mir trotz vieler negativen Aspekte Spaß. Ich kann mit Freunden zocken, ich kann Ihnen bei irgendwas helfen. Wir können einfach nen haufen Quatsch machen. Oft sind wir alle im selben Chat, spielen das selbe Spiel, aber jeder rennt für sich selbst rum, und trotzdem haben wir alle Spaß.
Außerdem macht der Raid auch Spaß. Ich kan mich noch an deine Oryx Kommentare erinnern.
“Ihhh voll blöd kein DPS Boss alles doof.”
Dann kam Aksis:
“Ihhh endlich wieder DPS und wenn man das richtige Equip hat viel zu einfach weil man keine guten Mechaniken eingebaut hat.”

Der Raid ist abweschlungsreich und bietet eigentlich alles was wir begehren:
Ein DPS Boss mit einer witzigen Mechanik
Die Hunde sind Damage mit kleiner Mechanik.
Zirkus ist Absprache und Jump and Run
Bäder sind eigentlich auch ne MIschung aus Damage, Movement und Absprache.

Guest

Ah malcolm, du bist doch nur stinkig, weil dir irgendein alter Kommentar von mir nicht passte und seitdem gibst du gerne deinen Senf unter meinen ab. Das ist ok, mich stört es nicht. Ich habe hier ganz normal argumentiert, wieso es mir nicht gefällt. Wenn du glaubst, dass ich hier deswegen ein Exot bin, dann solltest du dich hier mal genauer umschauen. Vielleicht auch nicht nur hier, sondern auch auf größeren Plattformen wie reddit oder YouTube. Die Destiny 2 Stimmung kippt gerade bei einigen Fans und auch bei mir und genau das diskutieren wir hier grad gemeinsam. Wenn du es anders siehst, dann kicher doch weiter mit deinen Leuten in der Party und genieße das Spiel 🙂

Malcom2402

Ich lese viele Kommentare, meine sind auch nicht immer positiv. Wenn ich einen Kommentar nicht wirklich passend finde gebe ich immer meinen Senf dazu ab und das weißt Du. Wenn die meisten Senf Kommentare bei deinen Posts landen liegt aber nicht an mir. Es liegt an deiner Einstellung. Vielleicht solltest Du Deine Kommentare in den letzten Tagen selbst mal lesen. Sie werden immer negativer. Nur weil Dir das Spiel keinen Anreiz mehr gibt weiter zu spielen lass es einfach aus, und lass uns dann mit deiner vor pessimismus triefenden Kommentare doch endlich in ruhe.

Guest

Das ist kein Pessimismus, den nur ich habe, wie du hier deutlich lesen kannst. Wo warst du eigentlich, als ich das Spiel vor Release verteidigt habe, als es um 60fps, “Destiny 2 ist nur ein Dlc”, “die Grafik hat sich kein bisschen verändert” usw. Ging? Die Probleme, die ich spätestens seit den Raid mitbekommen habe, sind nicht von exotischer Natur. Diese kannst du bei Amazon, auf reddit und in sämtlichen anderen Foren finden. Wieso du dich hier aber wieder gezielt nur auf meine Kommentare und Bemerkungen stürzt, verstehe ich wirklich nicht. Dein letzter Satz ergibt auch null Sinn. Dürfen hier nur Leute Posten, die zu 100% zufrieden sind mit Destiny 2? Ich denke nicht.

Manuel

D2 besteht zum grõßten Teil aus patrouillieren. Das hat mir in D1 schon keinen Spaß mehr gemacht.
Bisher konnte ich mich auch noch nicht dazu aufraffen einen 2. Char hochzuziehen. Die Kampagne war einfach zu dröge.
Wenn ich die bessere Teufel habe kann ich scjon fast bis zum DLC warten. Es ist alles eingetroffen wie vorher vermutet. Eigentlich sogar noch schlimmer.

Paul

Ich habe meinen zweiten und dritten wirklich schnell durch die Story gerusht… Alle Videos übersprungen und nur das nötigste getan, sogar Sparrow vom ersten Char rüber geschoben damit ich noch schneller “laufen” kann…
Mindestens 7std pro Char reine Story in einem Rutsch durch, ohne ein einziges mal zu verrecken…

Andreas Fincke

Jo, Sparrow war das 1. Was ich auch rüber gezogen hab 😀

Paul

Sag mal Gamertag und Plattform ????

Guest

ich sehe es nicht ganz so dramatisch wie du, aber mich hält auch kaum noch etwas am Ball. Aktueller Raid juckt mich nicht mehr und PvP macht mir anders als D1 null Spaß. Meine Freundin wollte gestern noch zusammen Destiny 2 zocken, da habe ich mich schon ertappt wie ich: “nee, keine Lust auf das Spiel”, sagte.

Crispy Loik

Ja, leider. Meine Vermutung hat sich bestätigt, den Waffen feste Perks zu geben war ein riesen Fehler.

Des Weiteren verstehe ich einfach nicht weswegen Bungie/Activison den Weg gehen, Rumble, Rift etc zu streichen.
Gäbe es noch Osiris, würde wieder Destiny 1 spielen.

Malcom2402

Ein MMO muss wachsen. Die Langzeitmotivation kommt in der Regel erst nach dem ersten DLCs. Aber wirklich fesseln tut es einen nicht wie zu TTK Zeiten da gebe ich Dir recht. Aber das es ein Flop ist würde ich nicht sagen.

KingK

Problem ist der Vergleich. Man kannte zuletzt ein Destiny mit 4 DLCs. An den gesamten content kommt D2 nicht ran. Das mag und wird dann mit dem ersten DLC im Dezember schon anders aussehen.Aber aktuell vergleichen viele sicherlich noch.
Ich bin schon gespannt wie ich das endgame aufnehmen werde. Aktuell halten mich das Leveln und die Missionen ja noch bei der Stange…

Trotzdem kann man nicht verleugnen, dass alles sehr sehr stark auf casual ausgelegt ist.
Für mich passt das dennoch, da ich nicht mehr extrem viel Zeit zum zocken habe und ausserdem auch noch Zeit für andere Games haben will. Dieser Gedanke war damals noch undenkbar, bis ich den Absprung kurz nach RoI schaffte…

PBraun

>Für mich passt das dennoch, da ich nicht mehr extrem viel Zeit
>zum
zocken habe und ausserdem auch noch Zeit für andere
>Games haben will.
Dieser Gedanke war damals noch undenkbar,
>bis ich den Absprung kurz nach
RoI schaffte…

Dito, dito, dito.

Malcom2402

Das ist genau das was ich letzte Woche bei dem Wie findet Ihr D2 Artikel geschrieben habe. Destiny 1 war zun Schluss einfach ein fertiges Spiel. Jetzt befinden wir uns in einer Vanila Version im seleben Universum. Sie hätten viel Mehr Features mit reinbringen müssen. Zum Beispiel Strike Meilensteine. Erreiche mit deinem Clan X Punkte um irgendwas zu bekommen.
Die Vielfallt an Rüstungen. Man kann auch etwas Casual gestalten und eine Langzeitmotivation reinbringen. Destiny 2 ist gut, liegt aber weit hinter den Erwartungen von den Destiny 1 Veteranen.
Wenn ich mit D2 angefangen hätte, würde das bestimmt wieder ganz anders aussehen.
Wenn Bungie sagt okay wir bringen die Suche nach dem God Roll zurück gäbe es für die Enthusiasten deutlich mehr zu tun.
Bin mal gespannt was die Rally so mitbringt.

KingK

Ist so. Das mit den Strikes und den Punkten/Medaillen verstehe ich eh nicht. Warum nimmt man so etwas wieder raus? Ich bin wahrlich kein Strike PL Spieler, aber das war doch eine gute Sache?!

Wäre ja lustig wenn Bungo wieder zurückrudert und irgendwann zufällige rolls zurück bringt^^

PalimPalim

den reiz haben sie in D1 deutlich besser hinbekommen 🙂 D2 ist casual af…zb mache 50 Luftkills mit der mida LOL

Guest1

Also ein freund von mir hatte die letzten wochen bzw er hat immer zeit, jeden tag mit destiny verbracht.. auch alle 3 chars über 300 hat auch schon alles und findet das game jetzt langweilig
Ich hingegen habe nicht so viel zeit und finde das game echt nice weil ich noch einiges zu tun habe..

Frings11 .

Haben die jetzt die Quest auch gepatched??

MrCnzl

mal schauen was das für content für die fraktionen ist. wird bestimmt: mach 3 events , 3 pvp matches und 3 strikes. wird mich eh wieder enttäuschen. schade schade. letzte woche schon keinen sinn im weiterspielen mehr gehabt.
die ganzen milestones sind doch jetzt schon obsolet nach 3!!!! wochen. ich und fast meine ganze fl hat min. 2 3++ chars. endgame leider nicht vorhanden

PengPeng

Gab es bei Destiny 1 nicht 1x in der Woche (oder Monat) so eine Bungi-Info!? Sprich die Kommunity hat die und die Probleme/Wünsche und wir arbeiten an diesem und jenem und das kommt als nächstes und wir sind dran!?!
Das tauchte doch regelmäßig wo auf, fehlt mir ein bisschen die Transparenz. Gut, ist erst am anlaufen alles, aber ich fand das immer sehr nützlich…..

Klix

Jeden Donnerstag in “This week at Bungie”. In unserer Zeitzone ist die Veröffentlichung aber so spät, dass man erst Freitagmorgen dazu kommt nachzulesen. Findest du auf der Bungie Seite.

Sven Kälber (Stereopushing)

Ja, also ganz ehrlich: ‘Ruf der Waffen’ war doch eh schon so easy. Treff mich mit nem Kumpel & in ca. 1 1/2 Stunden ist das Ding durch. Ist doch perfekt für ne lockere Runde PVP, warum den Baby Modus für Belohnungen? Wie Casual soll es noch werden? 🙂

Paul

Na ja… “Alles haben und nix dafür tun” scheint das neue Destiny motto zu sein

Ruf zu den Waffen haben wir bei den Trials immer gemacht, Ticket spielen – fertig – mehrere fliegen mit einer Klappe und Spaß oben drauf

v AmNesiA v

Das ist leider eine Tugend der heutigen Generation.
Zumindest von einem Großteil. Traurig!

Paul

Ich kann es echt nicht nachvollziehen…
Wenn ich Strikes mittlerweile langweilig finde, dann mache ich einfach keine Dämmerung mehr, scheiß auf engramme…
Wenn ich kein PvP mag, dann spiele ich weder Osiris noch PvP allgemein.
Wenn jemand Raid langweilig und lang findet, dann spielt er es nicht.
Dann gibt’s halt ein engramme weniger pro Char/Woche.

Hab bei allen drei Chars Dämmerung offen, einfach kein Bock. Fertig.
Wo ist das Problem?

v AmNesiA v

Ich hab mich ja weiter unten dazu schon geäußert. Sehe das so wie Du.

Paul

Ich finde es mittlerweile allgemein so einfach, wie für Schwerbehinderte ohne Hände…
Raid ist reine Mechanik mit nur einem Bosskampf (Oryx nach wie vor der beste Raid!)
Dämmerung braucht paar Anläufe, dann fährt man mitm Sparrow durch und hat meist selbst auf Prestige 6-7min Restzeit.
Ruf zu den Waffen – egal ob verloren oder gewonnen, man macht Fortschritte (Das letze Wort(Chaperon) oder der Erste Fluch(7 Präzisionskills mit Verwünschung in einem Match) Quest lässt grüßen!)
Alles ist so einfach, und die meisten wollen es noch einfacher haben!
Einfach nur traurig!

rook

Bald nur noch einloggen, auf dem Screen poppt alles auf und wieder ausloggen..

Loki

Und wenn es zu lange dauert oder zu schwer ist das geheule auch wieder groß. Wenn es zu einfach ist dann aber auch.

Knapp 3 Wochen und viele bei mir im Clan sind über 300, haben 3x Charakter, sicherlich weit über 100 Stunden Spielzeit und beschweren sich, dass sie nichts mehr zu tun haben und das Spiel so lala ist.

Am Sonntagabend habe ich mit Freunden, welche D2 nicht so ausgiebig gezockt haben Dämmerung gespielt. 1. Anlauf beim Endboss versemmelt wegen zu wenig Zeit, schlechte Absprachen usw. 2. Wir haben ihn bei 7 Sekunden Restzeit gelegt, und waren höchst zufrieden weil wir es noch gepackt haben. EXAKT das ist Feeling was ich immer bei Destiny geil fand.

Paul

Und wir sind fast alles Destiny Jahr 1 Spieler…
Dämmerung beim ersten Anlauf knapp verfehlt, aber das Ziel war einfach schauen wo was ist… Beim zweiten Anlauf mit 2min Restzeit.
Char gewechselt und direkt auf Prestige mit 6min Restzeit, noch mal Char gewechselt und 7min Restzeit auf Prestige…
Beim Destiny damals in Jahr 1 haben wir Abende im Orbit verbracht um Dämmerung zu packen und es war megageil wenn man da endlich mal durch war ????

KingK

Damals ist man aber auch noch mit jeder Dämmerung gewachsen. Heute weiß man, was einen in etwa erwartet und wie man im allgemeinen vorzugehen hat. Man hat also als erfahrener Destiny Spieler weniger Schwierigkeiten.
Trotzdem gefiel mir die gute alte Y1 Dämmerung auch am besten. Die hatte halt immer richtig Biss mit dem möglichen wipe in den Orbit^^

Oedter

Also 100 Spielstunden braucht man dafür bei weiterm nicht, ich habe knapp 12, den Raid nicht einmal gespielt und trotzdem 3x 303 – 304

Andreas Fincke

In 12 h alle 3 auf 300?
Lüg nicht so frech, für die Story braucht man mit allem 3 fast so lange 😀

Paul

Die Story, wenn man Videos überspringt und durchrusht, dauert ca. 7std pro Char

PBraun

Ich versuche das positiv zu sehen; neben D1 hatte ich kaum Zeit für andere Dinge, jetzt sehe ich die Chance auch die anderen Pferdchen zu reiten.

btw: Nein, VOG war der beste Raid! 😉

Paul

Die ganzen Exowaffen Quests sind lächerlich…
Necrochasm, keine Ahnung wie oft ich damals den Crota verprügeln müsste um die scheiß Crux zu bekommen.
Boshafte Berührung – die 45 Fragmente zu suchen…
ExoSchwerter und Materialen sammeln
Simulant und 2min Mission und Events…

Genau das hat damals Megaspaß gemacht… Nun ist es alles hin… Das Spiel ist 3 Wochen alt, und jeder scheißnoob ist über 300 und hat fast alle Exos… GG Bungo

Fly

Geh mit der Crux weg, Crota hat mir die tatsächlich erst eine Woche vor RoI gedroppt und ich hab den Raid jede Woche dreimal gemacht. XD Aber jo, ich weiß jetz schon gar nicht mehr was ich in D2 tun soll, PL300 war ja nun ein Witz, die Meilensteine sind ez pz gemacht, Exos bekommt man wie Sand am Meer… -_-

Paul

Du wirst Lachen, ich habe die VexMythoclast ausm Jahr 1 erst im Jahr 3 bekommen ????

Andreas Fincke

Ihr Lucker!
Ich weiss nicht wie oft ich Atheon und Crota kalt gemacht hab, letzterer sogar aus Frust solo gemacht wenn keiner da war. Ich hab beide nie bekommen :(((

KingK

Ich hatte die Vex damals direkt im ersten HM run bekommen 😉

Fly

Oha, okay damit warst du dann definitiv ärmer dran als ich. ^^

Paul

Wie gesagt, Chaperon Quest als “ich mag kein PvP” Spieler…
100% Ruhm im Schmelztiegel mit letztem Wort erreichen… RIP ????
Oder 7 Präzisionskills mit Verwünschung in einem Match…
Die Leute hätten diese Waffen niemals außer beim YouTube gesehen. Und genau das hat für mich Destiny ausgemacht…
Was ich mit Verwünschung und letztem Wort damals geschwitzt hab, als ü30 PvP Einsteiger, aber ich wollte die Waffen einfach unbedingt haben ????

KingK

Und somit wurde die Crux zur Crux für den kleinen Fly 😛

Spere Aude

Das Problem ist, dass irgendwie fast nichts mehr Spaß macht. Von daher kann man dann das ganze Spiel sein lassen.
Ohne meine Teammates hätte och gar keine Motivation mehr das Spiel zu starten.

rook

Und jetzt erinnert euch an damals.. Destiny mit all seinen Ecken und Kanten. Ich habe es von Beginn an geliebt! Es war zeitweise nervig (forever 29), aber dennoch hatte ich richtig Spaß mit den Jungs.
Hab mir bisher Zeit gelassen. Bisher nicht 1 Sekunde im Raid verbracht *ü

Peter

Mich hat nicht die Anzahl an Matches genervt. Sondern viel mehr die Dauer zwischen denn Partien. Es dauert immer eine gefühlte Ewigkeit bis das nächste Match beginnt. Die Suche nach neuen Spielern dauert meiner Meinung nach deutlich zu lange. Es ist ja nicht so, dass niemand D2 spielt. Wenn man dann noch alleine Zockt dauerts eh noch länger, weil man niemanden hat mit dem man in der Zwischenzeit plaudern könnte.

Peter

Beispiel BF1. Dort geht das Matchmaking viel schneller. Und dort spielen bis zu 64 Leute auf einer Map. Müsste also theoretisch länger gehen, als wenn man nur 7 andere Spieler finden muss.
Zwar kommt es auch häufig vor das man in BF1 in eine laufende Partie joint. Aber nicht immer.

Malcom2402

Vergleicht nicht immer Dedicated Server Spiele mit P2P spielen. Bei BF 1 hast Du auch kein SBMM.
Es werden alle Hüter die SUchen ausgewertet und dann werden sie je nach Region zusammengewürfelt das die bestmögliche Verbindung zustande kommt.

Peter

Ja da hast du Recht! Aber es zeigt auch, wie schlecht das P2P meiner Meinung nach ist.
Zudem wundert es mich, das nicht mehr angezeigt wird, wie gut die eigene -und die der anderen Verbindung ist.

Spere Aude

Mich wundert das gar nicht. Das ist Bungies Art auf die Verbindungsproblematik zu reagieren. Gib den Spielern keinen Anhaltspunkt, dass der gegnerische Spieler eine schlechte Verbindung hat, dann kann er sich auch nicht darüber beschweren. Ist einfacher als einen brauchbaren Netcode zu programmieren.

Malcom2402

Nicht jeder will in das PvP, braucht aber die Mächtige Ausrücstung um weiter zu kommen. Wenn ich das richtig verstanden habe muss man es auch abgeschlossen haben um überhaupt an den Prüfungen teilnehmen zu können. Und da mich das PvP dank der Mida und Uriels Teamshot Meta übelst nervt war es für mich die letzten zwei Wochen eine Qual mit das mächtige Equip zu sichern.

Fly

Aber wer nicht in das PvP will, der will doch normalerweise erst recht nicht in die Trials? Und ob man nun ein mächtiges Engramm weniger hat, das fällt bei diesem fast schon absurd schnellem Levelfortschritt doch kaum auf.^^

Spere Aude

Wer nicht ins PvP will, der muss halt damit leben und auf das mächtige Engramme verzichten. Dieses “ich will alles haben aber wenig dafür tun” macht das Spiel doch kaputt. Das führt zum Mimimi und Bungie bringt den nächsten Patch, der alles verschlimmbessert.

Malcom2402

Da man irgendwann an einem punkt angelangt ist, bei dem man auf die möchtigen Engramme angewiesen ist um durch etwas Glück hoher zu kommen sollte man das halt machen. Und das dann mit 3 Chars. Oben wurde es bereits erwähnt das MM dauert zu lange. Dadurch das es nur noch 4v4 ist, sind die Matches ebenfalls Länger geworden und somit verbringt man viel Zeit im PvP. Deutlich mehr als für die anderen Mächtigen Engramme von den anderen Meilensteinen und das nervt ein wenig.

Sven Kälber (Stereopushing)

Keine Lust auf PVP, ok. Dann gibts halt auch keine Mächtige Ausrüstung. kommst halt erst beim nächsten Reset weiter. Mir ist das quasi egal, aber in ein paar Wochen hat jeder alles & das Spiel ist durch. Noch mehr Casual & die Spielerbasis bricht irgendwann Massive ein. Das hat sich ja dann gelohnt… 😉

swisslink_420

OT Ich und ein Kumpel suchen noch Anschluss für den Raid heute Abend. Beide mit erfahrung Powerlevel 300+ (Alle Klassen) PSN wie hier.

Alltagsdasein

Hört sich doch gut an, verteh nicht warum sich alle so aufregen

Max

Is klar. Den Raid (oder die Trials) kein einziges mal von Innen gesehen. Raidgear (oder Trials-Gear) umsonst abgreifen und auch noch beschweren… Typisch deutsch

Joe Banana

wie viele spiele braucht man denn jetzt für den ruf der waffen? vorher warens immer ca. 9 glaub ich..

Scardust

So kann man das nicht sagen, da es auch davon abhängt wieviele Kills zu machst bzw. wie gut du performst.

Joe Banana

ja ist mir auch schon aufgefallen, ich hab im schnitt ca 12 – 15% immer bekommen vorher. bin mal gespannt wie viel es jetz gibt.

Scardust

Jipp ich auch. Hab kein Problem damit das es schneller geht. Hab ja 3 Chars die ich dann schneller durchbekomme.

Ich hatte es oft so das ich in einer Runde wie du 12-15% geschafft habe während Clan Kollegen 8-9% bekommen haben.

KingK

Ich hab vorhin in einem match 19% oder mehr gemacht. Vermute also 5-6.

Marcel Brattig

Und die Siegel des Imperators ????????????

Dominik Tretzmüller

Dafür braicht Bungie wieder bis nächstes Jahr, bis sie das fixen … Dieser Verein von Lappen kann es sich ja erlauben, da gibt es ja keine Konsequent deswegen ..

Frystrike

Jup Konsequenz wäre gewesen wenn DU dir das Spiel einfach nicht gekauft hättest… Wenn die Firma so mist ist Frage ich mich warum man dann deren Produkte kauft?

Paul

Wenn juckts? Raid auf Prestige ist eh noch nicht aktiv, also kann man die Quest eh nicht abschließen

KahnSolo

Hallo Leute hoffe mir kann da jemand helfen ,hab gestern 263 Helm mit 285 Brust infundiert und raus kam 277 Helm . Ist es so gewollt ? Oder ein bug ?

m0rcin

Sicher, Helm mit Brust?

KahnSolo

Ehhhh sorry Brust mit Brust ????

Bone

Einfache Sache.

Der Helm den du verwendet hast, zum Infundieren, hatte einen violetten (legendären) Mod (kann hin und wieder so gedropt werden) Dein Helm, in den du infundiert hast, hat keinen. So musst du beim Infundieren mit -5 rechnen.

KahnSolo

Ok danke , das habe ich echt nicht beachtet

Bone

der wird wohl 282 gehabt haben und war ein Helm:)

ansonst ein Bug, weder die 285 noch die Brust in Helm ergeben einen Sinn:)

marty

Geht normal gar nicht, dass du eine Brust in einen Helm infundieren kannst!!

swisslink_420

Die höhere Brust hatte einen Legendary mod drinn und war auf 283 ist das möglich? ^^

m0rcin

ist das einzige was so rum sinn ergibt

Psycheater

Muss 100%ig so gewesen sein. Infundieren ist halt so ne Sache; aber man gewöhnt sich recht schnell daran. Mein erster Blick geht bei neuen Items immer direkt ins Menü um zu gucken wie das Powerlevel zustande kommt

KahnSolo

Das 285 war Exo mit leg Mod

Bone

eher 282:) Exos haben immer einen legendären Mod angelegt.

Scardust

Man muss die Mod immer abziehen dann hat man den Basiswert. Also, wenn ein Gegenstand 285 (mit Mod) hat, dann ist der Basiswert 280. Diesen Basiswert kannst du durch infundieren erhöhen, also z.B. mit einem 283er Gegenstand, dann hat er zum Schluss 283 + 5 (Mod) = 288.

Frystrike

Aber er hatte ja einen 285 gegenstand also minus Mod nur 280 aber er hat 277 rausbekommen also hatte der Gegenstand wie Swiss sagt einen geringeren Wert inkl Mod nicht 283 sondern eher 282..

Scardust

Er hat sicherlich nicht richtig geguckt. Die Diskussion hab ich im Clan auch ständig und dann guckt man nochmal richtig nach und sieht das alles geklappt hat.

Frystrike

Das kann gar nicht gehen, du kannst nur brust in brust, helm in helm usw. Wenn dann hatte das Teil eine +´5 Mod und somit nur 280 also müsste mindestens 280 rausgekommen sein beim infundieren oder nachdem du sagst du hast eine brust in den Helm gepackt stimmen deine Angaben einfach nicht. Ausser du hast bei Destiny 1 was infundiert noch vor den Updates vor einem Jahr, dann ist das möglich… Ansonsten keine Ahnung was du uns erzählen möchtest…

v AmNesiA v

Hahaja… Ich komm immer noch nicht drüber hinweg.
Anstelle die anderen Meilensteine etwas länger oder komplexer zu machen, wird einer noch leichter gemacht. Also innerhalb einer Woche ca. 10-11 Schmelztiegel Matches machen zu müssen, um dafür ein mächtiges Engramm zu bekommen ist natürlich total überzogen. Wie soll man das nur überstehen? Das kann man doch keinem zumuten…
Aber Hauptsache den Loot abgreifen wollen ohne was zu investieren. Die wollen den Loot noch mit Puderzucker bestreut haben bevor er rektal eingeführt werden kann. 😉
Sorry, aber so eine Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen.
Das ist genau wie:
“Hey, ich hab auch keine Lust den Raid komplett zu spielen. Der dauert ja mindestens mal ne Stunde. Aber ich möchte doch bitte das mächtige Engramm haben, das man für den Abschluss bekommt. Kann man den Endkampf nicht direkt in der ersten Phase machen, so dass ich die anderen 3 Abschnitte nicht machen muss????”
Lächerlich….

michlHpunkt

Ich finde es noch schlimmer, das Leute einfach in nen Clan joinen, die (Belohnungs-)Engramme abgreifen, und dafür nix machen wollen/müssen…

Convergence33

Verbrennt ihn !!

michlHpunkt

Wenn ich ne Dämmerklinge hätte ja – so kann ich ihn nur “blitzen” 😉

Ninja Above

Ja ich find auch schon, dass 10 matches relativ gnädig waren, in destiny 1 war das doch viel schwerer oder erinnere ich mich da falsch?

Max

Jedem seine Meinung. Ich finde es so rum besser. Ich habe schlicht keinen Bock 10-11 Matches PVP die Woche zu machen, da ich PVP einfach ätzend finde.

Und die anderen Aktivitäten länger zu machen dass die Relation stimmt ist für mich auch eine denkbar schlechte Alternative. Denn mit Job und Familie ist meine Zeit zum daddeln eh schon begrenzt.

Daher: Alles richtig gemacht Bungie 😉

v AmNesiA v

Ja wenn Du keinen Bock hast auf PvP dann lass es halt. Und dann gibts halt kein Engramm. Das hat doch nix mit Meinung zu tun. 😉
Ich hab keinen Bock auf Raid. Also ist für mich auch klar, dass ich dann eben das Engramm dafür nicht bekomme. Dann isses halt so. Oder die Flashpoints. Ich will nur 1 Event machen, weil mir 3 heroische zu lange dauern. Und will mit einem Event aber auch den Loot haben, weil ich mit Frau und Kids neben den ganzen anderen Aktivitäten nur Zeit für ein Event in der Woche habe.
Das ist einfach lächerlich. Dann kann man eben nicht alles abgreifen. Sorry…
Ich hab übrigens nen Vollzeit Job, Frau und 3 Kinder. Von daher kenne ich das Problem mit der Zeit. Trotzdem finde ich es schwach und man sollte auch etwas investieren, wenn man weiter kommen möchte. Und wenn das nicht geht, dann sollte man mit dem zufrieden sein, was man für seinen Einsatz bekommt.

Compadre

Das ist genau der Punkt, den ich aktuell auch nicht so recht begreife. Was heißt “aktuell”, eher die Entwicklung seit Vanilla Destiny. Das ganze ging doch schon in Vanilla Destiny los, als es einigen zu viel wurde, ne halbe Stunde in der Woche Upgradematerialien zu sammeln um ihr Equip aufzuwerten (omg, man muss in einem MMO mit Rollenspielelementen tatsächlich Zeugs sammeln?!1ß?). Mittlerweile ging diese Entwicklung weiter so in die Richtung, dass die Leute schon erwarten, dass sie auch mit drei oder vier Spielstunden in der Woche alle Aktivitäten mit allen drei Chars abschließen können. Am besten einfach den gesamten Wochenloot abholbereit an die Poststelle legen. Aber bitte nur auf einen Char verteilt, dass man sich dieses nervige Umloggen erspart. Kostet nur Zeit und man verbringt ja schließlich auch ungern Zeit in dem Spiel (so kommt es bei manchen ein wenig rüber). Verstehe ich nicht. Ich habe auch nicht immer 20 Stunden in der Woche für Destiny Zeit, aber beschwere ich mich dann, wenn ich nicht mit allen drei Chars durch den Raid komme oder eben nicht mit allen drei Chars 10+ PVP Matches machen konnte? Eher nicht. Weiß auch nicht, weshalb sich das alles so entwickelte. Aber vermutlich ist der Grund recht simpel: Bungie bekommt so mehr Spieler ins Boot.

Paul

Amen!

Max

Na da hat aber jemand am Dienstag schon schlechte Laune. Die Woche hat doch gerade erst begonnen 😉

Also mal ganz in Ruhe. Mir war der PVP Meilenstein bis jetzt völlig egal. Ich habe Ihn ignoriert aber finde es positiv dass Bungie Ihn kürzer gemacht hat weil Ich nun so jede Woche genug Motivation habe ihn zu absolvieren. Von daher begrüße Ich die Entscheidung von Bungie. Und das ist wohl meine Meinung. Deine zu dem Thema ist eben eine andere.

Und das mit dem Zeitaspekt war darauf bezogen dass ich es gut finde dass im Gegenzug nicht alle anderen Aktivitäten einfach länger / schwerer gemacht wurden, weil Ich dann Probleme bekommen würde Destiny mit meinem Privatleben zu vereinen.

Und so geht es eben über 80% der Destiny 2 Spieler. Das erkennt Bungie und die will es zufrieden stellen. Nicht die paar Prozent die jetzt schon Level 305 haben und sich beschweren das Destiny 2 zu wenig Content bietet. Ganz einfach.

Ich lege dir mal das aktuelle Video von Datto zum Thema Endgame ans Herz um für dich zu entscheiden ob Destiny 2 das richtige Game für dich ist.

v AmNesiA v

Hey, ich bin sehr gut gelaunt. Also dafür, dass Du mich gar nicht kennst, weißt Du ja anscheinend sehr gut über meinen Fortschritt und meine Persönlichkeit bei D2 bescheid.
Problem ist eben nur, dass ich weit weg vom maximalen Level bin und mich in keinster Weise über zu wenig Content beschwert habe. Warum folgerst Du das jetzt aus meinem Kommentar? Für mich bietet D2 noch genug zu tun und es macht mir sehr viel Spaß. Ich habe erst einen Char auf über 290 und den zweiten gerade erst begonnen. Raid noch nicht abgeschlossen. Noch nicht alle Exo Quests gemacht usw.
Mir geht es nur gegen den Strich, dass der ganze Content so weichgespült wird. Der ist eh schon viel zu leicht und wird jetzt noch einfacher gestaltet. Das war meine Kritik. Und damit stehe ich mit Sicherheit nicht alleine da, was man auch beispielsweise an der Menge der Upvotes meines initialen Kommmentars zu dem Thema hier sehen kann. Ist zwar nicht kriegsentscheidend, aber schon ein klares Zeichen. Das zieht sich durch einen Großteil der Community. Nicht nur hier. Auch Reddit z.B. ist voll davon. Sehr viele Spieler wünschen sich mehr Herausforderung und es sind mit Sicherheit nicht 80%, die sich alles einfach wünschen so wie Du schreibst.
Es geht auch gar nicht unbedingt um mehr Content. Sondern um die Qualität und die Herausforderung. Alles wird so leicht gemacht und vereinfacht, dass es recht schnell keinen Spaß mehr macht. Und warum machts keinen Spaß mehr? Weil der Belohnungseffekt und die Motivation fehlt, das auch wieder öfter erledigen zu wollen.
Aber hey, wenn Du happy bist, dann ist doch alles gut. Dann freut es mich für Dich, dass Du nun auch alles in 2 Std. pro Woche erledigt bekommst.

Max

Okay, die Aussage war vielleicht zu persönlich auf dich gemünzt. Entschuldigung dafür. Natürlich kenne Ich weder dich als deine Spielgewohnheiten.

Aber ich denke dennoch dass wir hier mit unserer Meinung zu Destiny eine verdammt kleine Minderheit darstellen. Wer sich auf Reddit oder hier auf Mein-MMO zu Destiny 2 informiert gehört denke vielleicht zu den 5% die das Spiel intensiver spielen als der Rest. Und Bungie ist es eben wichtiger die “general 95%” zufrieden zu stellen als die 5% hardcore Gamer.
Schau dir doch mal die Trophäen an. Da siehst sehr gut wieviele Spieler schon den Raid absolviert haben, wieviele ne Prestige Dämmerung haben oder gar wieviele Platin haben. Das zeigt doch dass die wenigsten wirklich im Endgame angekommen bzw. tätig sind.

Und ich weiß nicht wie du auf “2 Std. pro Woche alles erledigt” kommst.

PVP dauert nach der Änderung jetzt etwa ne Stunde (10 Minuten pro Match plus Suche)
Flashpoints vllt ne halbe Stunde
Raid aktuell noch bei 3-4 Stunden (später denke bei 1-2 Stunden).
Clan-EP läuft nebenher mit.

Das macht für mich aktuell 4-5 Stunden pro Charakter. Das heißt etwas 12-15 Stunden pro Woche. Und das ist mehr Zeit als ich pro Woche zum zocken zur Verfügung habe. Komme meist mit 1-2 Chars durch.

Und wenn jetzt jemand keinen Bock auf Raid hat dann ist er natürlich schnell durch. Verstehe ich voll. Aber da sind wir quasi bei der gleichen Argumentation wie “Wenn dir PVP keinen Spaß macht, dann lass es bleiben”.

Compadre

“Destiny soll kein Zeitfresser werden” – It becomes realitiy.

Paul

Und dann fängt es noch an, Trials sind nicht für Durchschnittspieler… Da bekommt ja nur in die Fresse…

Natürlich, wenn man nach 4-5 Matches in der Woche alles in den Anus geschoben bekommt… Also mal eben 1,5std PvP in der Woche, war wohl echt für viele zu viel verlangt…

michlHpunkt

Hier scheint es ja ein MUSS zu sein, alle wöchentlichen Meilensteine zu ergattern?!?!? Wenn einer kein PvPler ist, dann bleibt die Quest halt offen, wenn einer keine Schatzkarten sich leisten kann, findet er halt mal ne Woche nix, Raid, Osiris? Wenn man keine Leute oder Zeit hat, dann geht das halt mal die Woche net… Aber dann alles so zu vereinfachen, dass jeder möglichst “mundgerecht” ohne viel Aufwand was lootet und parallel dazu gejammert wird, das man nach 2 Abenden alle wöchentlichen Dinger durch hat – ne – da sehnt man sich nach D1 zurück…

HansWurschd

Bin voll bei dir. Argumente wie “Super, mir macht der PVP eh keinen Spaß” lasse ich da auch nicht gelten. Es ist ja niemand dazu gezwungen den Meilenstein zu machen.

Ganz abgesehen davon bekommt man ja auch durch jedes abgeschlossene (Egal ob Gewonnen oder Verloren) Match noch +500 Clan-EP.
10 PVP Matches gemacht und 2 Fliegen mit einer Klatsche geschlagen..

Ist genau so wie nie im Raid oder Trials gewesen zu sein, sich dann aber darüber zu beschweren dass man ohne irgendetwas beizutragen Loot bekommt. ^_^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

256
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x