Destiny 2: Heroische Modifier und Xur verbessern die Strike-Erfahrung

Im Vorfeld der anstehenden Kriegsgeist-Erweiterung gab Bungie bekannt, welche Änderung die Fans im Bezug auf Heroische Strikes und den Nightfall mit Release des 2. DLC für Destiny 2 erwarten. Wir haben die Details.

Was ist passiert? Im Rahmen des aktuellen „This Week at Bungie“-Blogs zeigte das Studio die kommenden Neuerungen an Heroischen Strikes und dem Nightfall. Diese Änderungen werden mit der Veröffentlichung des Warmind-DLC am 8. Mai für alle Spieler aktiv. Ob man den DLC 2 erworben hat oder nicht, spielt dabei keine Rolle.destiny_2_Kriegsgeist_nsight_terminus

So will Destiny 2 die Strikes aufpeppen

Das ändert sich bei Herosischen Strikes: Für Saison 3  wurde die grundlegende Schwierigkeit von Heroischen Strikes erhöht. Feinde werden deutlich aggressiver sein. Zusätzlich werden in der Heroischen Strike-Playlist stets drei Modifikatoren aktiv sein. Das soll für zusätzlichen Reiz und Herausforderung sorgen.

Es wird einen Versengen-Modifikator geben, der wöchentlich wechselt:

  • Arkus-Versengen: + 25 % verursachter und erlittener Arkus-Schaden
  • Solar-Versengen: + 25 % verursachter und erlittener Solar-Schaden
  • Leere-Versengen: + 25 % verursachter und erlittener Leere-Schaden

Zusätzlich wird einer dieser Vorteile aktiv sein und dabei täglich wechseln:

  • Prügler: Die Aufladerate sowie der Schaden von Nahkampf-Angriffen wird verdoppelt
  • Grenadier: Die Aufladerate sowie der Schaden der Granatenfähigkeit wird verdoppelt
  • Schwergewicht: Powermunitions-Droprate verdreifacht sich, Power-Waffen machen doppelten Schaden

Außerdem wird auch ein täglich rotierender Nachteil aus der folgenden Liste gelten:

  • Glas: Gesundheit und Schilde der Spieler werden halbiert, aber sie laden doppelt so schnell wieder auf
  • Blackout: Radar ist deaktiviert und Feinde verursachen 20-fach erhöhten Nahkampf-Schaden
  • Eisen: Feinde taumeln nicht mehr und Gesundheits-Pools werden um 50 % erhöht
  • Geerdet: Spieler erleiden 5-mal mehr Schaden, wenn sie in der Luft sinddestiny_2_kriegsgeist_schar3

Das ändert sich beim Dämmerungsstrike: Um den Nightfall abwechslungsreicher zu gestalten, bindet Bungie bald sogar den Agenten der Neun ein. Ab dem 8. Mai 2018 werden Spieler ihre seltene Herausforderungskarte zu Xûr bringen können.

Dort kann man sie dann zu einer legendären Herausforderungskarte upgraden. Dadurch werden der Karte mehr Anpassungsoptionen hinzugefügt. So sollen Spieler künftig mehr Möglichkeiten erhalten, einen höheren Strike-Score im Dämmerungsstrike zu erzielen.

Bei legendären Karten wird man einen Versengen-Modifikator, einen Vorteil/Nachteil und noch zwei zusätzliche Nachteile aktivieren können. Mit Ausnahme des Nachteils Glas können alle Vor- und Nachteile der Heroischen Strikes auf der legendären Herausforderungskarte verwendet werden.Destiny 2 Strike Modifier neu

Folgende Nachteile stehen jedoch nur für die legendäre Herausforderungskarte zur Auswahl:

  • Erloschen: Bringt den Einsatztrupp in den Orbit zurück, wenn alle fallen
  • Knappheit: Munitions-Drops werden um 50 % reduziert
  • Passgenau: Spieler müssen ihren Schadenstyp auf den Schildtyp des Feindes anpassen
  • Reibung: Gesundheitsregenration wird deutlich langsamer und Feinde lassen Gesundheits-Sphären fallen
  • Momentum: Gesundheit regeneriert sich nur, wenn der Spieler sich bewegtdestiny_2_strike_wille

So wurden die High-Score-Stufen angepasst: In diesem Rahmen wurden auch die Strike-Score-Stufen neu definiert. Beim Erreichen der einzelnen Stufen kann man bestimmte Prämien wie zum Beispiel Abzeichen und Auren verdienen.

Außerdem erhöht sich mit jeder Score-Stufe Eure Chance auf die jeweilige exklusive Dämmerungs-Prämie. Die neuen Stufen gliedern sich nun wie folgt:

  • 30.000
  • 60.000
  • 110.000
  • 200.000

Was haltet Ihr von diesen Änderungen? Verleihen sie in Euren Augen den Strikes nun mehr Reiz?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (34) Kommentieren (175)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.