Destiny 2: DLC II hat nur einen wirklich neuen Strike – der ist PS4-exklusiv

Im Vorfeld zur Kriegsgeist-Erweiterung für Destiny 2 warb Bungie unter anderem mit neuen Strikes als Kern-Feature. Doch dabei handelt es sich viel mehr um Recycling-Produkte als um neue Inhalte. Der einzig wirklich neue Strike bekamen die Spieler auf der PS4. Fans sind enttäuscht.

Community ernüchtert: Wie bei der Destiny-Reihe üblich erweiterte auch der Kriegsgeist-DLC das Hauptspiel um einige neue Strikes. Dabei handelt es sich um eine Art Mini-Dungeons, die den Spielern eine neue Erfahrung und weiteren neuen Gruppen-Content außerhalb der Story bieten sollen.

destiny_2_kriegsgeist_schar6

Mit dem Warmind-DLC erhielten die Fans drei neue Strikes. Zwei gab es für alle Spieler – “Wille der Tausenden” und “Seltsames Terrain”. Der dritte Strike “Insight Terminus” ist exklusiv den PS4-Spielern vorbehalten. Doch nach den ersten Spiel-Erfahrungen machte sich schnell Ernüchterung in der Community breit. Denn die Strikes hatten sich die Hüter sicherlich anders vorgestellt.

Strike-Recycling enttäuscht die Fans

Das Problem: Die Inhalte der beiden regulären Strikes sind nicht wirklich neu und bieten auch keinerlei neue Erfahrung. Viel mehr handelt es sich dabei um wiederverwertete Missionen aus der Story der 2. Erweiterung.

Der Ablauf unterscheidet sich kaum von den regulären Missionen. Es gibt keine neuen Schauplatz-Abschnitte. Auch neue Gegner, Strike-Bosse oder besondere Mechaniken sucht man vergebens.

destiny_2_Kriegsgeist_ps4_insight_terminus_strike

Kurzum: Beide Strikes, die plattformübergreifend zur Verfügung stehen, bieten keinerlei neue Inhalte. Hat man die Story gespielt, kennt man auch die Strikes.

Besonders bitter: Vor allem die PC- und Xbox-Spieler sind enttäuscht und halten die Strikes für eine Farce. Nicht nur bekommen PS4-Spieler erneut einen Strike mehr – die einzige wirklich neuen Inhalte bringt nur der Playstation-exklusive “Insight Terminus”-Strike. Und er soll noch mindestens bis Herbst 2018 exklusiv bleiben.

destiny_2_kriegsgeist_strike

Eines der von Bungie beworbenen Kern-Features entfällt auf der Xbox One und dem PC also komplett. Rufe der Fans werden laut, die Bungie sogar Betrug und irreführende Werbung vorwerfen. Denn vor Release bewarb Bungie die Warmind-Erweiterung explizit mit neuen Strikes als einem der Kernelemente.

Ferner ist man darüber verärgert, dass bei Bungie offensichtlich kein Umdenken auf diesem Gebiet stattgefunden hat – auch wenn das Studio nicht müde wird, zu betonen, wie sehr man auf die Fans hört. Denn Strike-Recycling war bereits bei der ersten Erweiterung “Fluch des Osiris” ein massiver Kritikpunkt. Auch dort waren beide Strikes im Prinzip nur wiederverwendete Missionen aus der DLC-Story.

Zu Bungies Verteidigung: Im Prinzip sind die Strikes ja neu, weil auch die Story-Missionen neu sind und noch nicht vorher gespielt wurden. Zum Beginn des DLCs hat die noch keiner der Hüter gesehen. Die Fans ärgern sich darüber, dass sie die Strikes zum Zeitpunkt, wenn sie die Strikes spielen, schon aus der Story kennen. Aber “neu” in dem Sinne sind die Strikes schon.

Destiny 2: Seht hier den neuen PS4-exklusiven Strike „Insight Terminus“

Wie seht Ihr die Strikes des Kriegsgeist-DLC? Ist der Aufschrei der Community berechtigt?

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
416 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
dombauer

Ja, D2 war nach der Story recht enttäuschend. Aber nur wegen den RPG-Elementen, nich wegen dem Content. Als Designer weiß ich, wie viel Arbeit in dieser durchaus wunderschönen und riesigen Welt liegt. Und ja, Exclusives sind sowas von unnötig und für 20€ könnte durchaus noch ein weiterer Strike und\oder eine zusätzliche Story-Mission drin sein. Aber ich finde, es geht aufwärts bei Bungo und das Gameplay ist immer noch eines der besten bei Consolen-FPSs…

WooTheHoo

Ich hab nun gestern auch endlich mal mit zwei Freunden die heroische Strike-Playlist angespielt. Den einzigen neuen Strike, welchen wir zu Gesicht bekamen, war Nokris. Und was soll ich sagen? Ja. Es handelt sich um eine Storymission aber der Strike macht in der Form richtig Spaß. Auch nachdem ich gestern das ein oder andere mal ordentlich auf die Schnauze bekommen habe, finde ich die Erhöhung des Schwierigkeitsgrades super! Wir haben die Dämmerung quasi zur Einstimmung gespielt und die Playlist hinterher. Man muss sich seinen Meilenstein somit richtig verdienen. Dadurch werde ich zwar in absehbarer Zeit, wegen knappen Zeitbudget, nicht mehr alle Meilensteine schaffen, aber das ist okay. Allein der Nervenkitzel, wenn man der letzte Überlebende ist, nicht springen daruf und es mit einer Meute Schar am Hintern gerade noch so schafft den Teamkameraden wiederzubeleben, bevorm man selbst drauf geht – einfach großartig! Scheiss auf den Loot! ^^ Einen Kraetivitätsorden hat Bungie definitiv nicht verdient, bei dem Recycling. Aber Spaß macht´s trotzdem. Und das ist doch die Hauptsache. Wie viel unsere Xbox-Mithüter mit dem fehlenden Strike verpassen, kann ich noch nicht einschätzen aber Plattformexklusitvität ist generell Mist.

BuckyVR6

Bei mir wars gestern mit Xol so^^ das springen ist bei mir sowas von drinnen das de mal ebend aus dem geschehen rausschwebst hätte fast in meinen controler gebissen 😀

WooTheHoo

Ja. Auf‘s Schweben verzichten zu müssen war echt gewöhnungsbedürftig. Solche Modifikatoren ist man ja seit D1 nicht mehr gewohnt. 😉 Aber lustigerweise war gerade der Strike gegen Valus Thuun, wo wir dachten den bekommen wir ohne weg hüpfen nie gebacken, am unkompliziertesten. Der hat in der ersten Phase, dank Solarburn, schon so eins auf die Zwölf bekommen, dass er gleich zur letzten geflohen ist. XD

BuckyVR6

Ui das stell ich mir aber auch evil vor

Moons

Wow, fast 400 Kommentare? Wusste gar nicht, dass das Thema die Gemüter so erhitzt. Für meinen Teil finde ich die Story nach dem ersten Durchspielen ganz ok, mehr aber nicht.

Bei Curse of Osiris fand’ ich die Strikes maximal solide, aber es war definitiv zu erkennen, dass das eigentlich Storymissionen sind.

Nokris ist dagegen mein neuer Lieblingsstrike geworden. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass man gegen die Hive kämpft. Außerdem ist der Bosskampf gelungen. genug Mechaniken, um es nicht zu langweilig zu gestalten, aber nicht so nervig wie Thaviks aus dem Exodus.Strike.

KingJohnny

Finde ich auch.
Der Strike macht richtig Laune.

Die Schar war aber auch schon immer mein Lieblingsgegner

Viktor Miller

Gibt’s wirklich noch Leute die das Spiel spielen ?

Chriz Zle

Gibts wirklich noch Leute die ein und die selbe Frage immer wieder stellen, zu einem Spiel was sie angeblich nicht mehr spielen aber doch eins ums andere auf Seiten zu dem Spiel rumlungern?

Marki Wolle

Schon verdächtig????

KingJohnny

Es hört einfach nicht auf.

Salty Trolls

WooTheHoo

Vielleicht haben die Leute auch Probleme mit dem Zwischenspeicher? Seit Monaten lungert dort der selbe Kommentar. Und immer wenn sie kommentieren möchten, rutscht die Hand aus, klatscht auf Strg+V und wir haben den Salat. 🙁

Marek

Ja, Chriz und ich. Wir knobeln gerade, wie wir den neuen Raid zu zweit schaffen.

Boki Daja

Find die Erweiterung jetzt nicht schlecht. Klar gibts dies und jenes das nicht passt aber es sind ja auch die feinheiten die ihren Spaß dazu beitragen wie z.b. Die exo waffen die gebufft wurden und die Katalysatoren usw. es macht schon Spaß im eskalations event zu eskalieren. Find die Erweiterung um welten besser und mit mehr content als osiris

Marcus Gießler

Ich habe beide Konsolen mich kotzt es trotzdem an ich spiele auch kein Destiny 2 mehr auf der PS4 ich spiele nur noch auf der Xbox zurzeit und das wird sich auch nicht ändern

Marcus Gießler

Die scheiß Exklusivität soll endlich mal aufhören

Lucas R:

word!!!
Bin PS4 Spieler aber ich kann dieses “getrenne” der Community auch nicht nachvollziehen.

darksoul

Tja was soll man sagen.Nichts anderes erwartet gehabt von Bungie und deren Inhalt.Alles basiert nur noch auf das entwickelte von den letzten 6-9 Monate,bisschen schmücken,fertig.Bisschen gute PR machen und die Hand auf halten.
Im gesamten grad im Pvp ist es von den Möglichkeiten her langsam richtige Richtung.Es fehlt noch die Fehler auszumerzen,die TTK höher zu setzen,Waffen überarbeiten,Osiris Trials,6vs6 Modus.Im Pve bleibt es leider miserable,da merkt man als Erfahrener Spieler direkt das keine neue Inovation und Kreativität da ist.
Alles ist so Fad monoton,uninteressant.Man spielt es einmal hats gesehen fertig.Wenn man es mit einem weiteren Char nochmal macht dann nur weil vielleicht der Storymodus gespielt werden muss.Sonst würde man es nie wieder erneut spielen weil der Storymodus spass machte.Das war in D1 deutlich und um längen besser.
Für meinen Teil habe ich bewusst Vorbestellt mit den Inhalten.Aber jetzt ist der Zug abgefahren.
Es ist einfach nicht das was es war und je sein wird.Die Neuerungen oder änderunen dauern viel zu lange bei Bugs,kommt was neues raus bug hier bug da,und es vergehen wieder Wochen zur Behebung.Als Spielehersteller muss ich ein Spiel soweit entwickeln können das ich jederzeit zugriff darauf habe und vorallem auch schnell liefern.1/4 jahres Takt,nicht 6-9 Monate mit etlichen Fehlern.
Werde denen den gefallen nicht machen beim nächsten DLc zu kaufen.Es ist auch irgendwo nur noch ne verarsche und prellung von Spieler

DerFrek

Das ist glaube ich das erste Mal, dass jemand eine höhere TTK fordert ????

Wrubbel

Vllt. verschrieben oder kp^^

DerFrek

Solange er nicht antwortet gehe ich davon aus, dass er es todernst meint ????

EinLeserNur

Solange Teamshotten das einzige ist was zählt wär das auch ganz witzig 🙂
Aber ich vermute mal eher er meinte das Gegenteil.

Deathbat

Er meinte, man sollte “The Token King” höher setzen, also mehr Token pro Match. 😛

KingK

Nanu nana :O

Pascal Bruse

Ich mag mich täuschen, aber wurde nicht einst bemängelt, dass die Strikes nicht wie früher in D1 besser in die Story mit eingebunden waren, so dass einige der Strikes aus dem D2 Grundspiel von den Spielern lange nicht gesehen wurden, außer die Strike-Rotation war so gnädig?
Wenn man sich das so anschaut scheint es so als könne man es den Leuten nie recht machen. Wie man’s macht macht man’s falsch. XD

Mampfie

Der Unterschied war dass du die Strikes in Destiny 1 optional jederzeit wählen konntest. Erst mit TTK wurden die Strikes in die Hauptstory eingebunden, so als Sidequest sozusagen, weiterhin aber optional.
Hier jedoch spielst du die Kampagne durch und bekommst zwei Level als Wiederholung mir einer Kiste am ende als Strike angeboten.
Jeder Strike in D1 und D2 Vanilla war seine eigene kleine Geschichte und selbst die Strikes aus dem Osiris DLC, kann man gerade noch als solches durchgehen lassen weil neue Simulation usw.
Hier jedoch bekommst du 1zu1 die gleiche Mission, so als wenn du zu Ikora gehst und dort eine Story Mission wiederholst, es ist das gleiche.

De

Ich gehöre leider zu den Leuten die D2 überhaupt gekauft hat. Aber zumindest lass ich mich nicht weiter blenden und kauf deren Müll DLCs und muss mich weiter aufregen.
Im Prinzip wirds wie The Division laufen. Anfangs Schrott, nach 1-2 Jahren und etlichen DLCs wirds vielleicht ein gutes Spiel mit Content, wenn man dann anfängt. Nur leider muss mann dann sicher 100+ Euro in DLCs stecken, das fällt aus 🙂

Dat Tool

The Division wurde dennoch korrigiert und ist jetzt gut spielbar. Habe es mir 2016 gekauft. Die Story war geil der Rest danach scheisse weil es schlecht was zu tun gab. Das ist ja mittlerweile verbessert worden. Und nicht zu vergessen es ist der erste Teil seiner Reihe. Vor Destiny 2 gab es aber Destiny und…..
Das reicht! ????

NurEinLeser

Im Herbst bei Bungie:

Spieler sagte: wir wollen größere PvP Maps.
Spieler dachte: größere Maps verhindert das verwinkelte wo immer nur alle hinter einer Ecke hocken und teamshotten.
Bungie sagt: wir haben auf euch gehört, die mapnist jetzt 20% größer.
Spieler schaut nach, denkt sich: stimmt. Früher war die Mappe 50×50 Meter groß, nun ist die 55×55 Meter groß und ein 5 Meter breiter Weg befindet sich oben und rechts andere Seite. Aber hey, es sind 20% lt Taschenrechner.
>Spieler schüttelt den Kopf und begehrt Facepalm<

Spieler sagte: wir wollen wieder 6vs6 wie in Destiny 1.
Spieler dachte: vorbei mit teamshotten, jeder hat wieder die Chance auf 1vs1 und man hat sogar wieder Chance gegen 2 Gegner, die Maps werden größer und alles macht wider viel mehr Spass als einfach nur geballt zusammenzucken und auf den Gegner hoffen der alleine amgestsürmt kommt.
Bungie sagt: hey, wir haben auf euch gehört. Hier habt ihr 6vs6 PvP.
Spieler schaut nach und denkt: stimmt, jetzt kann man 6 vs 6 spielen, durch die gleiche mapgröße wird es jetzt noch enger das sich anfühlt als hätten sie die Mappe verkleinern, Countdown funktioniert gar nicht weil man 6 Leute nicht mehr abdecken kann aber hey, es ist 6vs6.
>Spieler schüttelt den Kopf und begehrt Facepalm<

Spieler sagt: Destiny ist zu einfach, keine Herausforderungen mehr.
Spieler dachte: auf Maximallevel rennt man überall durch ohne wirklich eine Herausforderung zu haben. Kein Streikes mehr wo man aufpassen muss, kein RAID der fordert weil alle mittlerweile ein höheres Powerlevel als der Strike und der RAID haben.
Bungie sagt: hey, wir haben auf euch gehört, schaut nach.
Spieler schaut nach: sie gaben den Bossen ein höheres Powerlevel als wir jemals erreichen werdet, siebpammen uns während des Bosskampfes damit Gegnerwellen zu die natürlich auch viel stärker als wir sind und uns alle onehitten können, und sieshaben wiedet einen Timer ein das wir das innerhalb von x Minuten schaffen müssen.
>Spieler schüttelt den Kopf und begehrt Facepalm<
DeeJ sagt: Jahr, sehr ihr, das kommt beiden raus wenn ihr sagt alles sei zu einfach.
>Spieler schlägt Kopf dutzende Male auf den Tisch auf, schaut nochmal nach ob er nur geträumt hat und wiederholt das Ganze<

Hey, alles wird gut, wär doch gelacht wenn Bungie das nicht hinbekommen würde 🙂

Foxx382

Du solltest nochmal über deinen Text drüberlesen, einige Sätze geben keinen Sinn weil du Wörter verwendest, deren Sinn sich mir nicht erschließt. “siebpammem”, “sieshaben” und einige mehr.

Im Kern hast du aber recht.

Ich begehre Facepalm :D.

EinLeserNur

als Gast überarbeiten ist nicht wirklich drin nachdem er abgeschickt wurde.
Zudem: NurEinLeser ist vom Handy mit vielen Pausen beim tippen, komische Autokorrektur etc, während der Arbeit, da passt das mit dem drüberlesen meist nie und EinLeserNur ist vom PC aus getippt.

Joe Banana

das neue DLC ist wie erwartet naja. aber ist auch logisch, da es vermutlich noch vor release von D2 fertig war

Dracon1st

Ich zocke zumindest seit Anfang von D2 wieder mal Strikes und hab Spaß. Was mich viel mehr wurmt ist 10 heroische Strikes zu spielen und nur 3 gewertet zu bekommen. Das ist verbrennen von kostbarer Zeit, gerade für den Meilenstein und ne Quest.

Wrubbel

Gibt hier ein Artikel, welcher diese Problematik erläutert. Habe mit diesem Workaround nur gewertete Hero Strikes in der Quest und dem Meilenstein gehabt.

KingJohnny

Mir ist es trotzdem passiert das 2 nicht gewertet wurden ….
ist nicht ganz Safe die Methode.
Aber der Bug wird bestimmt schnell behoben.

Spere Aude

Schnell und Bungie passt nicht zusammen. Bei vielen Entwicklern hätte es schon einen Hotfix gegeben.

KingJohnny

ja aber daran haben wir uns ja nun schon lange gewöhnt

KingJohnny

Naja außer mal beim Rat-King

Manuel

OT:
Gibt es blaue Mods von denen mehr als 3 gebraucht werden um diese in ein legendäres umzutauschen? Habe 3 für bessere Handhabung bei Powerwaffen für die Arme. Beim Waffentyp wird mir das aber nicht angezeigt. Bug?

press o,o to evade

ich wollte mir gestern auch blaue mods umwandeln. hatte mind. 10 stück mit jeweils 3 zum mod craften. konnte aber nur die mit elemental damage also waffen mods herstellen….

bug detected??

Manuel

Scheint so:) Habe gestern auch nichts zu dem Thema gefunden. Letzte Woche hatte ich das auch bei 3 anderen Mods. Habe die dann in den Tresor rein und raus genommen. Hat aber nichts geändert. Dann habe ich eins der Mods gelöscht. Mal schauen obs was bringt.
Edit: vielleicht wurde heimlich die erforderliche Menge erhöht?:)

press o,o to evade

ich habe 3 x klassenfähigkeit, 1x granate. rest ist resi und recovery.
mälle hab ich erst garnicht…

Wrubbel

Nein, Banshee-44 schein aktuell verbuggt zu sein. Habe auch mehrere Mods im 4er und 5er Stapel und kann diese nicht umwandeln.

Manuel

Dann scheint es ja nicht so selten vorzukommen. Dann sollte es hoffentlich zeitnah korrigiert werden. Ist etwas nervig.

Wrubbel

Manche Fehler behebt Bungo relativ fixs und wieder andere ….

Manuel

ich weiß…

Peter Gruber

Vielleicht hat er in seinem Casino den Einsatz erhöht :-))

Manuel

Echt ein Glücksspiel mit den Mods:)

Peter Gruber

Das regt mich grenzenlos auf, das ist einfach nur zum Kotzen. Ist ja auch so stimmig innerhalb des Universums. Wir führen den wichtigsten Kampf aller Zeiten und der Trottel macht mit uns Waffenlotto:-))

Manuel

Ich geb mein ganzes Glimmer nur für die behämmerten Mods aus. Und bekomme garantiert immer die, die ich nicht brauche:)

Peter Gruber

Geht mir gleich…naja, wie im Casino eben, schade, dass man den Typen nicht umnieten kann.

Manuel

:-)-:)

TukTukTeam[OGC]

Nein! Scheint buggy zu sein. Clanmates und auch ich können momentan manche Stapel nicht umwandeln. Bei mir ist es z.B. der Titan Mark Mod… Mußte 600 Waffenteile ausgeben um einen zu bekommen.

Manuel

Extrem ätzend! Hoffe es wird schnell gefixt!

TukTukTeam[OGC]

Jup hatte zuerst auch mein Glimmer verballert und nix bekommen. Als ich dann über Waffenteile den Mod bekam hatte ich die 5.000 Glimmer nicht mehr um den auf die Rüstung zu packen xD. Also 100 Shader geschrottet…….

Manuel

So gehts mir auch ständig:) Ich rüste jetzt dann einfach die blauen Mods solange aus. Was solls:) Ist für den PVP ja eh unerheblich welches P-LVL man hat.

Dat Tool

Das liegt daran weil der Tresor größer wurde…
Damit du mehr zu lagern hast????

Marc R.

Habe das gleiche Problem. Der Bug ist aber bereits bei Bungie auf der ToDo-Liste.

Max

Das dürfte doch jedem klar gewesen sein. Bungie hat den zweiten DLC doch schon längst abgeschrieben. Der war schon lange fertig. Die konzentrieren sich jetzt rein auf die September Erweiterung als letzte Chance das Ruder rumzureißen.

Sieht man auch daran dass der DLC auf dem Community Summit so gut wie nicht erwähnt wurde. Da ging es nur darum was im Herbst gemacht werden soll / muss um Destiny 2 besser zu machen.

Also für mich waren die beworbenen “neuen Strikes” jetzt nicht der Kaufgrund für das DLC. Sondern wie schon vielfach an anderer Stelle geschrieben die paar guten Stunden die ich mit alten Freunden verbingen kann.

Pako0711

Ich spiele Destiny 2 auf der XBox, da bei mir Live wesentlich schneller und stabiler als das PSN ist. Wenn Bungie mir als XBox-Spieler bis September nicht die 2 Playstation-Strikes freigibt , stellt sich für mich gar nicht die Frage, ob ich die Herbsterweiterung kaufe oder nicht. Über das Recycling kann ich noch hinwegsehen, hab auch Spass mit Warmind, aber dass mir wieder Inhalte vorenthalten werden, obwohl ich das gleiche Geld zahle, geht gar nicht.

KingJohnny

Das hat damit angefangen das Microsoft und bungie einen Riesen Streit hatten.

Sony hat bungie dann unterstützt und für PS-Exclusive Sachen gezahlt.

Ich prognostiziere mal das die exclusives Sachen auch im Herbst nicht für uns auf der Xbox kommen.
Das war auch zu D1 Zeiten so.
Da hieß es immer im September ist die exclusivität vorbei und Zack wurde sie wieder um 1 Jahr verlängert.
Wir haben die PS exclusiven Inhalte erst nach 3 Jahren erhalten.

Chriz Zle

Monte Carlo und Falkenmond gab es doch ab Jahr 2? Ebenso der Schinder Strike.
Nur die exklusiven aus Jahr 2 und Jahr 3 wurden doch dann erst nach Release von D2 auch für Xbox Spieler freigeschaltet.

KingJohnny

Jadehase gab es zumindest nie ….
Die EB Rüstungen meine ich auch nicht.
Weiß es aber nicht mehr alles genau.

Die pvp maps kamen meine ich auch nicht.
Habe ich quasi nie gespielt.

Chriz Zle

Wurde alles mit Start von Destiny 2 in D1 auf der Xbox freigeschaltet, Jadehase, PS exklusive Eisenbanner Rüstungen, exklusives Schiff usw. usw.
Kann man bereits seit September erspielen.

Die Jadehasse hatte Xur bspw. direkt ein paar Wochen hintereinander im Gepäck, die Zen Meteor dafür noch nie ^^

Patrick BELCL

die exclusive eisenbanner rüstung bringt aber nix ohne eisenbanner :PP

Chriz Zle

Wozu Eisenbanner? Die kannste bei Saladin kaufen.

Patrick BELCL

echt? ok sorry xD wenn ich D1 spiel dann nur pvp oder Raids und ab und zu strikes dei Händler haben doch sowieso nix was ich noch nicht hab

dann wird dem kollegen Saladin mal n besuch abgestattet 😀

KingJohnny

Ja die Zen fehlt mir immer noch.
Und Eisenbanner gibt es ja nicht mehr. Somit hatte ich doch wohl nie die Chance sie zu erspielen.

Chriz Zle

Kauf sie bei Saladin! Da gibt es die PS Exklusiven Rüstungen 😉

v AmNesiA v

Doch, es wurde alles exklusive für die Xbox freigeschaltet –
aber erst nach Release von D2…
Habe mir die Sachen dann auch noch erspielt. Somit hatte ich neuen Content für D1 im September 2017. 😉

KingJohnny

Ja das ist mir klar. Aber es hieß immer die Sachen waren maximal 1 Jahr exclusiv.
Da ich seit Release von D2, D1 nicht mehr gespielt habe, habe ich somit die Sachen nie erhalten.

Majonatto Coco

Na ja, soweit ich mich erinnern kann stand da statt „maximal“ immer „mindestens“. Das sind schon ziemliche Gegensätze. Ein Gegensatz ist ein großer Unterschied zwischen Menschen oder Dingen, etwas wie laut und leise, hell und dunkel, dick und dünn.
Bildungsauftrag ✔️

KingJohnny

Ich danke dir für diesen Beitrag.

Majonatto Coco

????????

Scardust

Ich denke viele Gamer missverstehen bei Games immer wieder einen Punkt. Ihr erwerbt hier nicht das Spiel, es ist NICHT euer Eigentum. Man hat das Recht/Lizenz die Software zu den vom Entwickler/Publisher diktierten Bedingungen zu verwenden solange der Vertrag gültig ist.
So das ist mal im groben und ganzen das was wir alle mit dem Kauf von Destiny erworben haben. Nicht mehr, nicht weniger.

Du kennst nicht den Vertrag den Sony mit Bungie hat. Wenn Sony 200.000 € auf den Tisch legt und sagt, “mach mir nen Strike, nur für uns”. Dann ist das so. Der Vertrag was beide Parteien ausgemacht haben bestimmt wer (welche Lizenz) Zugang dazu hat und für wie lange.

So funktioniert das Software Geschäft. Klingt zwar total trocken und so gar nicht nach dem geilen Gaming wie wir uns das vorstellen, aber so ist das nunmal. Wenn Bungie von heute auf morgen die Server einstellt, dürfen die das machen und du kannst rein gar nichts dagegen tun. Warum? Ließ mal die AGB´s, da wird es dir schlecht.

Ich finde das mit dem exklusivem Zeug auch nicht prickelnd aber so ist das überall. Genauso wie dein Auto vielleicht ein Navi drin hat, aber der Nachbar ist sauer weil er es nicht hat, dafür hat deines aber auch nen 1000er mehr gekostet, dass nur mal so als Beispiel.

Pako0711

Verstehe ich auch alles. Aber dann muss sich Bungie halt mal nicht wundern, dass ich irgendwann erst zum halben Preis zuschlage.So schlimm ist es nämlich bei keinem anderen Game. Bei COD erscheinen zwar die DLCs einen Monat früher, aber ich bekomme ihn danach wenigstens vollständig. Auf den einen Strike warten die XBoxler und PCler schon seit September (bzw Oktober). Sind halt Kunden 2.Klasse bei Bungie

Scardust

Ja nein eben nicht. Es hängt davon ab wie der Vertrag mit Sony aussieht. Ohne den Deal, gäbe es den Strike überhaupt nicht (Idealfall) oder er wurde halt für die anderen herausgeschnitten (der schlimmste Fall), so muss man es betrachten.

Marc R.

Diese Exklusivität hast du doch überall und in beide Richtungen. Tomb Raider kam z.B. erst EIN Jahr nach dem XBox Release auf die Playstation.

m4st3rchi3f

Das lag aber auch daran, dass MS das Spiel überhaupt erst ermöglicht hat, nachdem Square Enix es als nicht erfolgsversprechend genug verbucht hatte.

Marc R.

Womit wir wieder beim Thema sind: Wer zahlt, schafft an.

Und bei Destiny ist es eben Sony…

m4st3rchi3f

Stimmt schon, finde es nur immer sehr unpassend wenn Tomb Raider als Vergleich in den Raum geworfen wird, da MS hier eben eine deutlich größe Rolle gespielt hat als bspw Sony bei der Destiny Entwicklung.

Marc R.

Und ich finde Tomb Raider immer perfekt als Beispiel, wenn jemand meint, es gäbe solche Exklusiv Deals nur mit Sony.

m4st3rchi3f

Dann eher Division, das passt dann auch von Verhältnis.

Tomb Raider hätte es eben (sehr wahrscheinlich) gar nicht geben, wäre MS nicht eingesprungen.
Ein Destiny, Division und co würden vermutlich aus so existieren können, ohne die Exklusivdeals.

Pako0711

Aber hier geht es darum, dass ich für das gleiche Geld weniger bekomme als ein anderer Kunde auf einem anderen System. Tomb Raider wurde verspätet aber vollständig (sogar günstiger) für die PS4 ausgeliefert. Dementsprechend werde ich einfach im Herbst verzichten solange mein Destiny 2 bis dahin nicht vollständig ist. Dann kann sich Bungie am Sonygeld labben und ich kaufe es irgendwann im Sale.

Christian

Ich habe den DLC jetzt eine Woche jeden Tag gezockt. Ohne Raid (Kein Team) und ohne PvP (Müll) außer Private zwei Matches gemacht. Es ist sooo ernüchternd!!! Diese Strike-Geschichte war ja auch schon beim letzten DLC. Darüber rege ich mich gar nicht mehr auf. Bei dem Spiel ist einfach alles broke. Bis September ist ne harte lange Zeit… Destiny wird in die Vergessenheit geraten.

KingJohnny

Ich sehe das ganz entspannt.
Die beiden neuen Strikes sind cool, auch wenn sie vorher Missionen in der NEUEN Story waren.
Ich habe sie ja quasi erst einmal vorher als Mission gespielt und dann direkt als heroischen Strike.
Und vom Schwierigkeitsgrad her unterscheiden sie sich ja deutlich.

Ich persönlich habe beide Strikes sogar schon gespielt bevor ich sie als Mission hatte.
Da ich als erstes nach dem reset und Update in die Strike Playlist gegangen bin.

Mich persönlich stört das null.
Das Update macht mir Spaß und hat sogar 4 Leute aus meinem alten Clan wieder zurück gebracht, die selbst das Osiris DLC noch nicht gespielt hatten.

Coreleon

ist halt auch bescheuert, wenn man dann eh schon nen duplikat bekommt, konnte man sich zuvor wenigstens über die LL erhöhung noch freuen. Jetzt sind die exos an sich der selbe schrott wie das was man überall an den Kopf geworfen bekommt. -.^
Man sollte es ja nicht glauben aber die Spieler sind ja nun nicht alle blöd, die merken das doch wenn man Content versucht mit gewalt zu strecken. -.-

KingJohnny

Genau das würde von bungie gefordert, und sie haben es vor dem Update auch gesagt, das es so kommt.

Coreleon

Nur weil es welche gefordert haben und angekündigt wurde,bedeutet es ja nicht das man es gut finden muss. 😉
Ebenso halte ich eine TTK Änderung im PvP für unsinn, das verschäft bloß das Team Shooting aber es denkt kaum jmd weiter. Will man das Campen auflösen dann benötigt man dafür AE Schaden der einem beim Kuscheln gleich das ganze Team kostet…sprich Granaten Schaden rauf. Wenn da jeder mit ner Granate nen Camp sprengen kann kuschelt nach einem Tag keiner mehr.
Schweife grad ab aber es ist die selbe Kerbe in die das schlägt, viele Fordern Dinge die sie nur bedingt verstehen. =)

MfG

KingJohnny

Denke ich genau so wie du.

Es wäre halt einfach, wenn man die Mechaniken besser verstehen könnte.

Meiner Meinung nach sollten sie einfach die Rüstungswerte, Schadenswerte und TTK usw von D1 wieder übernehmen.
Genauso wie das 6v6 und die Map Größe.

D1 pvp war schon sehr sehr geil

Coreleon

Ist halt das schräge am 2.Teil, konzipiert als super Casual freundlich auf der einen Seite und auf der anderen Seite das PvP in Richtung Esport pressen wollen. Das passt halt einfach überhaupt nicht zusammen.
Bei D1 konnte man ja auch mit einer gut geworfenen Granate (Heavy Mun /Capture Point) auch mal 6 Leute killen. Das fehlt auch sehr…da ist man dann auch kontrolliert sterben gegangen wenn man zb die Heavy Mun Box gesprengt hat. Gegner Team tot, keine Heavy, lets roll. :/

KingJohnny

Ja da gab es einfach so viele geile Helden Momente …

PetraVenjIsHot

Hm, ich sehe es irgendwie anders herum. Das sind eigtl richtig spaßige Strikes, die sollten aber nicht in der Kampagne verwendet werden.

Chiefryddmz

Eigtl ein guter Gedanke,
Aber wsl wäre das Theater dann noch größer, weil mit der Erweiterung dann ja nur 2 neue Story Missionen gekommen wären ????

Bin

Ein Spiel in dem man einmal die Woche Leveln kann
Das ist doch behindert

Peter Gruber

Andererseits gibt es Spieler, die schon viel weiter sind, nur…wie machen die das?

KingJohnny

Loot Glück und alle Meilensteine mit allen 3 Charakteren

Peter Gruber

Das kann es aber auch nicht sein, dass ich mit allen drei Charakteren spielen muss.

KingJohnny

Muss man ja auch nicht.
Man kann so aber sich selber pushen.

Ich finde das schon vernünftig um ein Gleichgewicht zu schaffen.

Bei D1 habe ich Monate gebraucht um Max Level zu erreichen.

Marc R.

“Forever 29″….

Wrubbel

Ergänzend zu KingJohnny:
Und letzte Woche alle Meilensteine gemacht und nicht abgeholt. Die waren dann im Postfach mit höheren PL.

KingJohnny

Wusste garnicht das das geht …

Wrubbel

War ein Tipp vom Clanmate. Dann gab es ja die Nachricht von Bungo, dass diese angeblich gelöscht werden. Pustekuchen^^ War zwar viel 338 bis 339 Kram dabei aber ich glaube ich hatte zwei 341 Gegenstände. Hatte aber auch kein Raid gemacht. Da wäre also noch mehr möglich gewesen,

KingJohnny

Willkommen in D1

Christian

Naja in D1 Vanilla hatte man zumidest Bounties und Waffen die man Leveln konnte und mit König der Bessenen hat sich dann das Leveln auch verändert. In D2 gibt kaum was zu tun!!! Als Einzelspieler ohne Raid und PvP ist das Spiel langweilig.

KingJohnny

Naja ich sag mal so ich spiele halt, nach dem ich die Meilensteine abgeschlossen habe, nur zum Spaß.

Raid spiele ich sowieso nicht.

Ich zocke dann meistens pvp mit Kollegen zusammen oder halt just4fun ein paar Strikes.

Oder helfe bei Prestige Dämmerungen …

Christian

D1 habe ich auch zum Spaß gespielt nachdem ich alles erledigt hatte. Das ging auch:) Oryx, Atheon haben immer Bock gemacht. Auch der PvP hatte mehr Wums und Spannung. Die “Raids” (hust) in D2 machen halt auch keinen Spaß:) Mir ist das mittlerweile auch echt latten. Die Frustphase gegenüber dem Spiel ist vorbei. Trotzdem schade…

KingJohnny

Ja ist es auch. Leider kein würdiger Nachfolger.
Dennoch macht es mir mit Kollegen schon Spaß im Hexenkessel oder Eisenbanner.
Rumble ist nicht so mein Fall.

Marc R.

wieso einmal die Woche?
Bei mir sind auch ohne Meilensteine die blauen Item Drops um 2 Powerlevel gestiegen.

Marki Wolle

Ja das ist leider die Realität, ich zocke es immerhin auf PS4 und trotzdem war bzw. ist es nicht genug. Gut erklärt Sven:)

Und das man Eins zu Eins dieselbe Aktivität einmal Mission und dann wieder Strike nennt ist einfach eine Frechheit, siehe Kriegsgeist siehe Osiris und teilweise auch bei D1 obwohl man dort immerhin Rückwärts und mit Besessenen und Siva wenigstens etwas anders hatte.

Aber bei D1 passte halt der Loot, und die Balance von Schwierigkeit zur Belohnung besser, und es hat eben mit Spezialwaffen meiner Meinung nach viel mehr Spass gemacht.

Und jetzt an alle D2 Verliebten chillt mal^^

Freeze

bei uns waren die Exos aus dem Raid immer höher. Ich glaub fast das Spiel will dich mit Absicht bescheißen ^^”

Scardust

Ist doch ok so, zumindest freut er sich dann das er mehr bzw. länger “Spaß” am spielen hat. Der Grind ist da, man freue sich endlos.

Peter Gruber

OK, danke, war mir nicht sicher, da ich in dem Moment die Borealis ausgerüstet hatte.

Peter Gruber

Was hast du denn alles bekommen? Muss man die entsprechende Waffe ausgerüstet haben oder reicht es wenn man sie im Menü verfügbar hat?

Peter Gruber

Da du es sagst, einen Katalysator habe ich gestern in den fünf heroischen bekommen, den für die Borealis. Ob man die auch in den Vorhut Strikes bekommt? Keine Ahnung!

Haas_54

OT: Kann es sein, dass aus Exo Engramme Gegenstände mit niedrigerem PL kommen? BIn aktuell 351 und bekommen habe ich gestern aus einem Exo 346 Waffe?!

m4st3rchi3f

Kommt drauf an wo die Exos droppen, in freier Wildbahn hängen sie an deinem PL wie blaue Sachen etc.
Im Raid hingegen droppen die über deinem Level.

Haas_54

Vermutlich will Bungie nicht mehr, dass wir uns mit Exo Engrammen aus Events hoch Leveln. Also heißt es Mächtige Engramme abschließen und dann Feierabend!?! Sonst wüsste ich nicht mehr wie ich hoch Leveln kann.

KingJohnny

Ja so ist das. Meilensteine bringen den Schub.

André Wettinger

Kommen 5 Lev drunter. Ab 345. Kannst sie e also nur noch bedingt zum ziehen hernehmen.

press o,o to evade

exos gehen nur bis 345.

anscheinend gibt es mächtige und standard exos.

v AmNesiA v

Und genau das ist mein Punkt.
Das System ist für die Katz.

André Wettinger

Für den „Poppes“ gefällt mir besser ????
Bitte verwenden sie auch weiterhin ihre erste Äußerung.

A Guest

Bungie hat eindeutig den Stein der Weisen.

Sie machen aus Scheisse Gold.

IchPutzhiErNuR

Ich würde sagen da hast du mehr als recht
Unglaublich wie lange die es schaffen mit falschen Versprechungen und teilweise auch lügen so viele leute bei der stange zu halten obwohl sie nur scheiss abliefern
Läuft bei bungie , nur das spiel halt nicht

KingJohnny

Es gibt kaum ein vergleichbares Spiel …

So war es damals mit Halo und Destiny nun auch

v AmNesiA v

Ändert aber nix an der Tatsache, dass sie eine höhere Schwierigkeitsstufe haben als der Dämmerungsstrike. Das wird auch so bleiben, wenn Du 380 bist. Darum ging es mir.

Coreleon

Werden die wohl so gemacht haben damit die Leute ohne DLC nicht wieder auf die Barrikaden gehen. Hast kein DLC und da Springen ka lvl 370 Viecher rum ist da nix mehr mit dem Inhalt. Gleiches gilt für den Raid. Erhöhen sie da das LL für das aktuelle DLC gucken alle ohne in die Röhre und sind angefressen, im grunde gehört Trakt 1 ja zu Vanilla,2 zu Osiris und 3 halt Warmind. Kann es schon verstehen wenn jemand sauer ist wenn er aus dem bezahlten Content so ausgeschlossen wird.

Wrubbel

Naja, man könnte auch einfach die PLerhöhung und Charakterlevelerhöhung in das normale Update zum Dlc packen. Die exklusiven Inhalte gibt es dann nur für Dlc-Besitzer. Dann hätten sie dieses Problem nicht.

Blub

Für bungie ist ja die pl Erhöhung der einzige content der länger hält
Eigentlich traurig das dass max lv der einzige Grund zum spielen ist
Diese Art von spiel sollte mit dem max lv erst anfangen und nicht beendet sein

Wrubbel

Für mich gehört sowohl das Erreichen des maximalen Powerlevel, sowie BiS-Item jedes Slots definitiv in das Endgame. Das Erreichen des maximalen Charakterlevels nicht. Du hast aber recht, zur Zeit ist nur das PL überhaupt eine Motivation zum Spielen. Der Loot ist dermaßen unterirdisch, langweilig, eintönig … Ach ich lass es bleiben, wir beide wissen was ich (leider) meine.

Coreleon

Naja aber wozu macht man denn das Min/Max Spiel überhaupt? Ansich ja um damit dann den schweren Content zu bespielen und daaaann noch krasseres Zeug zu bekommen , damit man den folgenden Content gleich bespielen kann. In D1 “ging” das noch einigermaßen auf aber in D2 ist das System völlig im Eimer und ich bezweifle das denen das überhaupt klar ist wie man solche Systeme aufbaut. -.^

Coreleon

Hattest das Problem ja schon in D1, da war es aber halt so das in den alten Raids halt auch nur das alte Zeug gedroppt ist. Reingerannt sind die Leute ja trotzdem für die Vex, Exo Kisten bla .
Jetzt ist es eher so das viele so überhaupt keine lust auf en Raid haben. Failed by Design + der Loot lohnt sich nicht wirklich.^^

Marki Wolle

Der Loot macht mich echt Sprachlos ich weiß nicht was ich dazu sagen soll

Wrubbel

Über solche Designentscheidungen kann man ja schmunzeln wenn das Grundgerüst für die Zielgruppe steht. Nur steht das Grundgerüst aktuell auf Casual und nicht auf Hobbyspieler. So fällt dieser Mistzustand dann noch viel mehr ins Gewicht.

Marc R.

Die Prestige Dämmerung ist auf 360 angehoben worden. Und wenn dir das noch zu einfach ist, dann kannst du ja deine normale Herausforderungskarte bei Xur umtauschen um mehr Modifikatoren wählen zu können.

v AmNesiA v

Ich habe diese Woche nur einen heroischen Strike und den Dämmerungs Strike gemacht. Beides war der Waffenhändler.
Danach hat mich schon wieder die Motivation verlassen, mir den Kram überhaupt zu geben.
Von daher ist mir das noch gar nicht aufgefallen, ob das bei den beiden Story Strikes alles identisch ist. Wäre mir aber auch egal. Mir doch Wurscht, was ich in der Strike Playlist für einen Inhalt immer und immer wieder abspulen muss. Eintönig ist es sowieso.
Ich finde es aber einfach nur lächerlich, dass der Dämmerungsstrike auf 270 ist, während die heroischen Strikes jetzt auf 350 sind.
Die Dämmerung ist somit viel leichter, gibt aber Loot, der vom Powerlevel noch was bringt. Und die heroischen Strikes bringen einem gar nix, wenn man über 345 ist, aber dauern dafür ewig.
Das ganze System ist doch komplett für den Poppes. https://uploads.disquscdn.c

André Wettinger

Ist doch beim RAID genauso. Wieso sollte man sich im neuen ärgern wenn der alte genügend HighLoot gibt und noch auf 300 steht. ????????
5 wirst du wohl spielen müssen wenn du die Sleeper willst. ????

Marki Wolle

Nicht nur das^^ überleg mal die Override Quest wenn man welche doppelt hat zählen die nicht für die Quest also bei dem letzten hast du eine Chance von 1/40 das der Mist dropt, Nexxos hat sich gestern im Stream auch darüber ausgelassen und das ist auch richtig so, bei D2 und Bungie läufts gerade verquerer als bei VW.

Wrubbel

Beide haben aber eins gemein: Gewinn 😉

Marki Wolle

Da müssen wir ran;) weißt du wo man was von Bungie abzwacken kann^^

Wrubbel

Hmm nein. Bin aktuell ratlos, wie wir da rankommen wollen^^

BroHo

Stimmt nicht. Bei der Sleeper Quest musst du 15 öffnen. Egal welche und egal ob doppelt oder nicht.

PetraVenjIsHot

Du kannst doch hier nicht einfach mit Fakten um die Ecke kommen :-O

Marki Wolle

40 nicht 15 davon war nie die Rede

PetraVenjIsHot

Okay, dann passts 🙂

Wrubbel

Ich glaube Marki meint das Emblem und dort zählen doppelte nicht. Hatte vorher 6 nach der Quest 18 und drei doppelte dabei.

Marki Wolle

Stimmt nicht, ich habe eindeutig von 40 gesprochen wie kommst du da auf 15 das mit der Sleeper Quest ist schon klar.

press o,o to evade

ich hab 26/40 und bekomme nur noch doppelte und dreifache von den dingern.

die musik wenn man seinem knoten näher kommt ist aber mal richtig nice.
ok 2 sind awesome, das eine klassische stück das sich so ähnlich wie die uefa champions league musik anhört find ich doof.

Marc R.

Dann spiel doch die Prestige Dämmerung. Die ist auf 360 angehoben worden.

Malgucken

Ich weiss nicht was viele erwartet haben?!
Ich für meinen Teil habe nicht mehr erwartet, wobei ich feststellen muss das Destiny mich immer weniger interessiert.
Dieses Lootfeeling nach Endbossen aus D1 fehlt mir einfach komplett!
Die schweren Strikes finde ich schon etwas grenzwertig, manche sind einfach nicht zu schaffen. Dann noch die Probleme mit nicht zählen der geschafften Strikes.
Keine Glanzleistung und somit war es besser die Erwartungen ganz unten zu halten.
Noch die Sleeper holen und dann wird wohl wieder pausiert.

d-whynot

Ich glaube nicht, dass böse Absicht oder Faulheit dahinter stecken. Vielmehr scheint es mir so zu sein, dass Bungie intern ein Problem hat, zeitig Content zu erstellen (“making content is hard”), weswegen an fast allen Ecken und Enden recyclet wird. Mittlerweile werden das Spiel und das Studio dahinter fast zu einem Meme deswegen, und die Jungs und Mädels bei Bungie müssen dringendst analysieren, wie sie diesen Missstand beheben können. Ob es letztendlich Inkompetenz, Managementfehler oder Einstellungssache ist, darüber können wir eh nur spekulieren, aber die müssen einfach einen Weg finden, endlich mal einen respektablen Output zu schaffen – OHNE Resteverwertung.

Dat Tool

Glaub ich nicht. Recycling gab es schon in Destiny! Denke die haben mehr Probleme

Coreleon

Bungie hat halt noch nicht kapiert wie man ein “Live Spiel” betreut. Der großteil vom Studio (~1000 Leute) sitzt schon an D3 und das Live Team ist erschreckend klein. Meine Reddit geisterte mal die Zahl 15 Leute rum. Ist ja schön und gut das da so Verträge mit Activision haben bzgl Release Zeiten von den Inhalten aber wenn das weiter so fahren wird halt keine Sau mehr D3 kaufen weil die Reputation völlig im Eimer ist.

d-whynot

Yep, wenn im September nicht alles Eierkuchen und Sonnenschein wird, dann werden die meisten D3 nicht mal mehr mit der Kneifzange anfassen.

Loki

~1000 Leute arbeiten also aktuell an Destiny 3, interessant. Ist dort die Buchhaltung, Vertrieb, Marketing, und der Hausmeister mit dabei? Aktuell hat Bungie ungefähr 700 Mitarbeiter inkl. der Non Gaming Abteilungen.

Aktuell liegt der Hauptfokus auf dem Herbst Add on. Das hat Bungie auch so kommuniziert sicherlich wird auch schon ein Teil der Entwickler an D3 sitzen, aber eben nur ein Teil und nicht die Mehrheit. Aktuell geht denen der Arsch auf Grundeis, da wird wenig Budget für D3 vorhanden sein bei der aktuellen Entwicklung.

Coreleon

Hab ich wohl etwas unglücklich formuliert. Bei der Mitarbeiterzahl kannst dir div. Quellen anschauen, mal 700,mal 800 mal 1000 und alles dazwischen. 😉
Bungie hat ganz gleich wie man sich das dreht einen der größten Personalpools in der Branche und das die damit nicht umgehen können ist ebenso kein Geheimnis wie das der Fokus auf D3 liegt, ebenso wie er auf D2 lag.
Budget ist genug vorhanden, man hat sich eine halbe Milliarde von activision gepumpt und D1, D2 + Seasonpass hat sich wie blöde verkauft (siehe letzten Geschäftsbericht). Dummerweise säuft nun aber das Destiny Franchise ab.
Sie täten gut daran das Addon wirklich ,wirklich wirklich gut zu machen, bleibt es bei der jetzigen Qualität…outch.

Gerd Schuhmann

Man muss dazu wissen, dass die meisten Entwickler viel outsourcen – und bei Bungie wird viel hausintern gemacht.

Ich hab mal ein Bericht gelesen, dass “Horizon Zero Dawn” ein “kreativ-Team” in Holland hat, wo die Chefs sitzen. Und die Leute, die wirklich den Kleinkram machen -> Die sitzen in China. Da sind riesige “Content”-Fabriken, wo die Leute für wenig Geld die Assets bauen.

Das ist auch … Wahnsinn. Sonst hätte ein “kleines Studio” nie Horizon: Zero Dawn machen können. Und das Outsourcing-Prinzip gibt’s wohl für einige Studios. Das sind so Sachen, über die wenig gesprochen wird.

Aber so “Studio-Größe” und “wie viele dann wirklich an einem Spiel mitarbeiten” -> Das ist alles nicht so, wie man sich da vorstellt, denke ich.

Wer das mal lesen will: https://theoutline.com/post

Coreleon

Ja das ist da mitunter echt tricky wie da mitunter auch einzelne Module extern entwickelt werden.
Datenbanken Zeug lagert ja inzwischen fast jeder nach Indien oder China aus, das ist halt billiger und sonderlich kreativ muss man da auch nicht sein (will denen nichts absprechen aber das ist halt Zeug das man nicht Teuer bezahlen muss).
In Relation zu anderen Studios ist Bungie aber dann doch schon echt riesig.

Der Punkt ist halt bei Bungie,sie sind im “Halo Modus” sprich es wird ein Teil nach dem Anderen Entwickelt und auf den Markt geworfen.
Der Aktuelle Teil wird dann nur rudimentär betreut ,weil man schon am nächsten Teil arbeitet. Das kann man bei Spielen wie Halo machen oder COD,BF ect alles kein Problem.

Destiny ist halt aber ein Live Spiel, sind die DLC aka Content drops mist , sind die Leute angepisst. Bungie möchte ja nicht in den “MMO-Modus” aber ansich haben sie mit dem Spiel kaum eine Wahl. So wie das bisher gehandhabt haben, auch mit den absurd langen patch zeiten, vergraulen sie ihre Spieler.

Psycheater

“Rufe der Fans werden laut, die Bungie sogar Betrug und irreführende Werbung vorwerfen. Denn vor Release bewarb Bungie die Warmind-Erweiterung explizit mit neuen Strikes als einem der Kernelemente.”
Vielleicht Rufe von Leuten die einen doch sehr beschränkten Horizont haben. An der Aussage Bungies das es neue Strikes gibt ist doch absolut nichts auszusetzen. Sie sind ja neu, d.h. wir haben keinen dieser Strikes je zuvor gespielt. Das es schlussendlich nun exakt die gleichen Storymissionen sind, das ist in der Tat super ärgerlich und unnötig. Aber Betrug und irreführende Werbung würde Ich hier nur sehen, wenn sie z.B. den Strike mit Val’us Tau’rc (oder wie man den auch immer noch schreibt) einfach recycelt hätten

Takumidoragon

Whether we wanted it or not, we’ve stepped into a war with the Cabal on Mars. So let’s get to taking out their command, one by one. Valus Ta’aurc. From what I can gather he commands the Siege Dancers from an Imperial Land Tank outside of Rubicon. He’s well protected, but with the right team, we can punch through those defenses, take this beast out, and break their grip on Freehold.

Schön das man diesen Monolog überall auf reddit findet

BuckyVR6

Das hab ich mir auch gedacht. Es sind Strikes und sie sind Neu, NEUE STRIKES O.O 😉

Selbst sogesehen mit Valus Ta’aurc (Takumidoragon genau im richtigen Moment kommentiert zum abschreiben 😛 ) könnten Sie sagen ist doch neu in D2

Psycheater

Ich hab’s immerhin so versucht, und war ja auch nah dran ;-P

BuckyVR6

Hast du gut gemacht 😉

Psycheater

Mérci 😉

Chriz Zle

Der heißt Walross Taug! ^^

BuckyVR6

Dein Ernst xD ?!

Lp obc

Kenne auch nur Walross Taug xD

BuckyVR6

Ich noch nicht, aber der ist echt gut xD

Psycheater

War mir auch neu. Find Ich aber geil xD

BuckyVR6

Walross Taug FTW 😀

Deathbat

War das nicht Walross Taub? 😛

IchPutzhiErNuR

Haha :):)

Dat Tool

Walross Talg macht aber mehr Sinn ????

Peter Gruber

Mal was anderes: ich habe gestern die fünf heroischen Strikes gemacht für die Questreihe Sleeper Simulant. Beim Pyramidion gegen die Vex wäre ich mit der Ikelos Handfeuerwaffe fast verzweifelt. Hatte das Problem sonst noch wer? Gegen die Schar und Kabale macht das Teil hingegen ja richtig Spaß.

Genjuro

Wie meinst du verzweifelt? Musst sie ja nur ausgerüstet haben, nicht unbedingt mit ihr zocken.

Peter Gruber

Eh, aber dann hast eigentlich nur eine Waffe. Und die Ikelos machte einfach “keinen” Schaden gegen die Vex, da ging nichts weiter,… nicht so wie bei anderen Gegnern, z. Bsp. Schar, die man mit ein, zwei Schüssen niederstrecken konnte. Das ist doch sonst nicht so, dass Waffen für bestimmte Gegnertypen besser sind als für andere, oder?

Deathbat

Mach diese Woche mal Solarschaden drauf 🙂

Peter Gruber

Dazu müsste ich erst wieder stundenlang in Banshees Casino spielen????

Genjuro

Stimmt irgendwie schon was du sagst, war iwi schon “schwächer” gegen die Vex, oder zumindest kommts einem so vor. Gabs aber noch nie dass gewisse Waffen für welche Gegner besser oder schlechter waren. Ich find die Ikelios Handfeuerwaffe aber allgemein schlecht.

Peter Gruber

Ich fand sie ursprgl. cool. Vor allem wegen dem Perk Toben und auf dem Mars habe ich – um jmd. zu zitieren – damit gut den Müll rausgebracht :-))

BigFlash88

ich sehe jetzt auch kein problem damit dass missionen zu strikes umgewandelt werden, könnten sie ruhig mit mehreren missionen machen, im gegenzug zu destiny 1 sind die missionen in d2 zumindest lang genug um auch als strike durchzugehen

Sven Zimmer

Ich finde Strikes müssen eine Storry der Vorhut haben und zumindest der Boss muss in einem neuen Gebiet sein. Ob es jetzt weitestgehend eine Wiederholung einer Story ist wäre egal wenn es passt.
Beste Beispel ist der Waffenhändler.

BigFlash88

ist mir persönlich egal, weil es total egal ist wenn mann zum 30.mal den selben strike làuft ob der nun eine sinnvolle handlung hat oder nicht

Sven Zimmer

Beim DLC1 hat es wenigstens noch Sinn ergeben die Story Missionen erneut zu laufen. Sagira und Osiris erläutern ja aus dem off warum.

Doch jetzt ist es sogar unlogisch. Xol und Nokris sind nach der Story tot. Warum bzw. wie sollte uns die Vorhut erneut gegen die beiden im Strike aussenden???

Es ist zwar gut, dass diese beiden epischen Kämpfe nicht einfach im nichts verschwinden da man die Story ja ohne einen Char zu löschen nicht erneut spielen kann doch hätte ich mir hier doch eine andere Lösung gewünscht.

Psycheater

Gut, Ich verstehe was Du sagen willst. Aber wenn man ganz kleinlich ist müsste man dann ja auch sagen das es bisher immer nur Sinn gemacht hätte jeden Strike nur ein einziges Mal zu spielen, weil die Bedrohung von uns ja ausgelöscht wurde in den meisten Fällen ;-P

Sven Zimmer

Von der Story her ist es ja auch so, dass man den Strike nur ein mal läuft. Dass man Ihn immer wieder läuft berücksichtigt der Story Anteil der Strikes nicht.

Mir fallen nur zwei Strikes ein wo Bungie zum ende von D1 scherzhafte kommentare des Geistes eingebaut hat, die auf die Wiederholungen hin weisen. Der Oger auf dem Mond und Omnigu.l

Mars4tw

Ich habe gestern die “Story“ beendet und danach 1 Horoischen Strike absolviert. Es kam der mit dem Xol (Wurm) am Ende. Ich habe mich kurz gefragt ob ich etwas falsch gemacht habe weil mir alles bekannt vorkam und der ob ich eventuell die Mission nochmal gestartet habe???? Dann sah ich aber 2 Teammitglieder und dachte mir nur Omfg.

Tut mir leid aber das gab es in D1 so nicht und geht gar nicht????

Ich hoffe das keiner die Erweiterung im Herbst vorbestellt sondern wirklich abwarten wird und erst nach den ersten Review‘s seine Kaufentscheidung trifft. Bungie muß merken das es so nicht geht.

cyber

Vorbestellen ist schonseit Jahren Quatsch. Früher war es teilweise notwendig, weil der stationäre Handel nicht genügend Copys hatte. Heute wo alles digital erworben werden kann und die Einzelhändler immer gut versorgt sind besteht garnicht mehr die Notwendigkeit.

Compadre

Der DLC macht viele Dinge gut, das kann man nicht bestreiten. Waffen wie die Gravitations Lanze machen Spaß und fühlen sich exotisch und mächtig an. Von diesen Waffen muss es mehr geben. Auch die Modifikatoren für die heroischen Strikes sind ein Ansatz, aber da sie viel zu schwach sind, wirken sie sich kaum auf die Spielvielfalt aus. Von daher hat man von dem DLC wohl nicht unbedingt mehr erwarten sollen. Gut, Story und recyclte Maps… Ernsthaft, wie lange spielt ihr Destiny denn schon? Die Story ist schon seit 2014 ein Witz und auch da lief man in den Strikes auf den gleichen Maps wie die Missionen, vielleicht mal rückwärts. Das ist für mich persönlich nicht wirklich das entscheidende Kriterium.

Was aber nach wie vor (nahezu völlig) fehlt, ist die Spieltiefe. Das Spiel hat eigentlich Nullkommanull Spieltiefe. Hatte am Freitag nicht mal Motivation einen Fuß in den Raid zu setzen und habe eher Nexxoss auf Twitch verfolgt. Als sie die erste Phase schafften, kam eine bezeichnende Situation, die den Zustand von Desitny 2 eigentlich recht treffend zusammenfasst. Phase geschafft, es gab Loot. Ne Kiste spawnte hinten. Alle hin zur Kiste. Niemand freute sich irgendwie über den Loot an sich (Engramm und Token / #classic), alle freuten sich eher über ihre Gesten. In Destiny 1 war das in einem neuen Raid ein Moment, in dem jeder sowas von gespannt war, welche Waffe er denn nun bekommen hat und wie gut die wohl sein wird. In Destiny 2 jubeln die Spieler nun wohl nur noch über Loot, wenn es eine Geste ist, die den Hüter weinschlürfend auf dem Sofa zeigt. Meiner Meinung nach ist das bezeichnend und zeigt welche elementaren Dinge dem Spiel fehlen. Wo soll denn nun jetzt mein Anreiz sein, den Raid immer und immer spielen zu wollen? Wegen der Geste? In einem Lootshooter?

Random Rolls, Charskillungen, etc., bis zum September müssten sich wohl einige Dinge ändern, die wieder ein wenig das “alte” Destiny zurückbringen. Ich bin bis dahin wohl weiterhin raus.

Sven Zimmer

Die Modis in den Strikes sind zu schwach??? was machst du in dein Müsli ?

Glas und Blackout hauen voll rein und machen so manchen Strike sogar fast unspielbar!

Exodus Absturz mit Blackout … jeder Einsatztrupp der die Kombi diese Woche geschafft hat verdient absoluten Respekt.

Compadre

Ist ja recht klar, dass ich die Modis meine, die uns Hüter bevorzugen. Ist ja traurig genug, dass nur die wirklich auffallen, die den Hüter benachteiligen.

Von den 25% Elementarbuff merkst du bspw. nichts, weil das gerade so den heroischen Modifikator der Gegner ausgleicht. Der Modifikator führt also eher lediglich dazu, dass andere Elemente generft werden und nicht der eine deutlich gebufft wird. Grenadier, nicht vergleichbar mit Katapult. Schwergewicht war der erste Modifikator, den ich hatte. Hatte bis zum Boss glaube ich fünf handgezählte schwere Munitionspäckchen. Aber suuuuuper, die Gegner können mich per Nahkampf onehitten während das Radar deaktiviert ist, das macht das Spiel ja viiiiiel besser und abwechslungsreicher.

Man hätte die Buffs stärker machen müssen, das hätte wieder ein wenig Abwechslung und Spielspaß gebracht. Aber diese Chance ließ man sich (erneut) entgehen.

press o,o to evade

ja, vom solar burn merkt man nichts. früher war das der doppelte schaden, heute nur 25%.

und die ikelios ist mit der feuerrate und den 9 schuss auch ziemlich schwach munitionisiert.

schade das du schon raus bist…

Sven Zimmer

Ja die Pos. Modis bringen nicht viel das ist wahr.

Prügler bringt nur etwas bei geerdet, Glas und Blackout ist nahkampf = selbstmord und bei eisen fällt es nicht ins gewicht.

Schwergewicht ist einfach zu wenig munition.

Granadier ist nett

und der burn fällt nur in der Super auf

Coreleon

Sleeper mit Solar Burn + Schwergewicht war aber extrem Lustig. Waffenhändler hat grade mal 15 sek überlebt. 😀
Die neuen Strikes waren da meh, weil 1 Schuss->immun Phase. Alles wo durch drücken kannst war aber sehr witzig. Pyramidion eher nicht so…der Boss flippt völlig aus wenn den so umballerst 😉

Psycheater

Da muss Ich dir zu 100% Recht geben. Blackout mit dem Verschwindibus-Gefallenen und obendrauf dazu noch der Solar-Burn waren einfach nur ekelhaft. Hab den immer geskippt wenn der kam

Peter Gruber

Da ist es klüger einen Vorhut Strike zu spielen, der macht mehr Spaß und am Ende ist die Chance auf guten Loot noch besser, so erging es mir vor kurzem, da habe ich Schwachkopf-Radar oder Graviton-Buße erhalten bin mir nicht mehr sicher… in jedem Fall ein schönes Beispiel für die “gelungene” Balance in Destiny 2 :-))

Sven Zimmer

Ja wenn es um Loot geht, machen Strikes eh keinen Sinn (Außer Meilenstein)

Exos bekommste besser bei Events und der Loot ist ebenfalls der selbe!

Wrubbel

Blackout überspringe ich persönlich. Finde den aktuell zu heftig. Glas ist hart an der Grenze. Diese Kabalgladiatoren sind meine neuen Freunde geworden, ebenso wie Brakion mit seiner Sniper. Einfach Onehit und das mit Belastbarkeit 10^^

Meiner Meinung nach müssen die BUffs stärker ausfallen. Ich hatte z.Bsp. gestern eine Hero Abenteuer auf Mars gespielt. Da war der Malus Momentum und der Buff < Name vergessen > Kinetik und Energiewaffen mach erhöhten Schaden. Weiterhin ist der Präzisionsschaden erhöht. Dafür wurden Granaten generft. Sowas finde ich persönlch viel interessanter als doppelter Nahkampfschaden(wobei der in der Super im Arkusakrobat auch lustig ist)

Haas_54

Wenn ich bedenke wie oft ich mit allen 3 Chars in D1 bestimmte Phasen wiederholt hatte um die eine Raidwaffe zu bekommen, finde ich die D2 Raids eher nur als Zeitvetreib. Bin ganz ehrlich, hab vielleicht 10 x Calus gespielt und die beiden anderen Raids nicht mal angerührt, da mir die Motivation fehlt und NEIN wegen Shader oder Token tue ich mir das nicht an.

NurEinLeser

Mal so ganz einfach in die Runde gefragt:
Wer von euch hat denn wirklich ernsthaft anderes erwartet?
D1 war nichts anderes als ein Abklatsch von sich selbst. Mal von a nach b nach nach, mal cba, mal bca mal Bac und schon gab’s von der Story 3 ganz neue Sachen lt. Bungie.
Die dlcs waren nicht anders und es wurde nur wenig am vorhandenen geändert und dann wieder für neu verkauft und das was neu war wurde wieder ganz toll angekündigt und am nde wars was ganz kleines zig Mal abgekupfert oder kombiniert und dann als neu und großartig verkauft.
Und in D2 ist es nicht anders. Nur das jetzt sogar Sachen aus Teil 1 als tolle Neuerungen angepriesen werden.
Allein schon der Spruch den DeeJ zum RAID abgelassen hab bezüglich der Schwierigkeit sagt doch schon alles aus.
Wäre der von einem Grundschulkind gekommen im, aber erst hat? Auf 370 Ansätzen, die meisten haben gerade Mal 350 und dann zu tönen: ihr wolltet es ja so, pow, da habt ihr es, wir sind einfach die größten! ?
Die Spieler haben keinen Grind? Führen wir Meisterwerkwaffen ein. Dann können sie Gründen um an die Kathalisatoren zu kommen und dann nochmal Grinden um diesen aufzulegen. Ab meisten mit einer Droprate von 0,000x und schon kann sich niemand beschweren das eine Waffen overpowrrt wäre weil’s ja jeder bekommen kann.
Die Sache mit der sleeper ähnlich gelagert. Man muss was tun sie zu bekommen, vollkommen okay. Es ist nicht zufallsgebunden, auch okay. Aber warum nicht auch beim Rest?
Der loot aus Exo Engrammen.
Ist ja angeblich so zufallsbasiert die. Aber wie hoch ist die Chance das 2x genau .das selbe Exo rauskommt was man eh schon besitzt, teilweise sogar wenn man nicht einmal die Hälfte der möglichen hat?
2x direkt hintereinander den Jackpot im Lotto zu knacken ist mathematisch wohl wahrscheinlicher.
Aber hier gilt: wer hat denn wirklich etwas anderes erwartet?
Es ist ja nicht so das es eine Ausnahme wäre das bei Bungie alles großartig, vollkommen neu, von Bungie erfunden, auf die spielerschaft gehört und immer alles die Superlative ist.
Aber warum sollten sie auch wirklich etwas ändern was die Spieler wollen oder aber sehr als Recycling betreiben? Die Spieler (mich eingeschlossen) spielen es ja trotzdem und zahlen davor, egal wie viel Blödsinn man ihnen erzählt und wenn man mit minimalisten Mitteln immer noch großen finanziellen Reihbach macht.
Warum also hergehen und viel viel Arbeit reinstecken, was neues machen was wieder mehr Geld kosten würde und im Vergleich eventuell weniger Gewinn abwirft.

Und wenn Bungie wirklich schon Anteil 3 sitzt, glaubt ich wirklich das sich dort was ändern wird?

Die Hüter wollen im PvP wieder größere Maps und mehr Spieler wie im ersten teil., Und das nicht erst seit gestern.
Warum? Damit das teamshotten aufhört und weil es eigentlich früher mehr Spass gemacht hat, weil man auch solo etwas erreichen konnte (gut, man kann auch heute ganze Teams zerlegen wenn die zu blöd sind sich Mal umzudrehen wenn sie 3 Leute vor sich haben und auf einmal beschossen werden), aber was kommt?
Nichts.
Mit dem doch wäre die Chance auf deutlich größere Maps da gewesen, die alten hätte man etwas umstellen können und vergrößern und das 6vs6 möglich ist hat ja das Eisenbanner gezeigt.
Aber sie haben ja auf die Hüterschaft gehört und nicht reagiert.
Und solange wir weiter zahlen wird es sich auch nicht grundsätzlich ändern, weil der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen steht.

Dumblerohr

Ich find den gut. Aber schade das er nicht für alle am start ist ist.
Die strike rotation ist voll fürn Arsch.
Dauernd der gefallene Futzi auf nessus oder Savathuns lied. Osiris strikes kommen zum Glück garnichtmehr.

m4st3rchi3f

Bei mir gefühlt 90% der Strikes sind Waffenhändler und die Osiris Strikes, der Rest teilt sich auf die übriggeblieben auf. Savathun war gestern das erste mal in der Woche dran.

Wrubbel

Den PS4 exklusiven findest du gut? Argh ich mag den überhaupt nicht, da der Boss so viele Lebenspunkte hat. Den musst du mal mit 345 PL und Eisen und Prügler spielen. Dann vergeht dir der Strike ganz schnell 😉 Selbst jetzt mit 351er Waffen macht mir der nur wenig Spaß. Die Mechnaik ist okay für einen Strikeboss aber das Bulletsponge macht mir einfach kein Spaß.

Dumblerohr

Jo der schluckt schon ordentlich, aber sonst so das Setting und die Mechaniken find ich gut. Hab ihn bisher jeden Tag mit jedem Modifier gespielt und muss sagen mit ohne Radar und Prügler ist mir noch lieber als dieser nevige Glas Modifier.

Wrubbel

Mein besagter 345er Run mit Eisen bedeutet 4 mal Super mit Nachtfalken im Revolverheld auf dem Kopf, dazu 10 Raketen mit Solar und der Boss war noch am Leben. Da wäre normalerweise jeder andere Strikeboss mausetot^^ Ach ja meine Mitspieler haben natürlich auch an dem “Schaden” gemacht -.-

Deathbat

Nicht motzen, im September wird alles awesome!

Alex Oben

Selten so gelacht…kennst du den Film: “Und täglich grüßt das Murmeltier?” Genau daran erinnert mich der Verlauf… Destiny 1 am Anfang “alles” scheiße…Und 1 Jahr später kommt das rettende September DLC um danach wieder zu verkacken. Destiny 2: Wieder am Anfang verkackt…aber hey…freut euch! Im September wird wieder alles besser! Merkste was? 😉

Deathbat

Klar, ich freue mich heute schon auf Dezember 2019, weil mit dem Zeugs am Ende, sprich so ab Rise of Iron, war ich recht zufrieden mit dem Spiel (klar zur “aktuellen” Meta muss ich nix sagen). Dezember 19 ist zwar noch ein bisschen entfernt, aber es ist greifbar 😛

Alex Oben

Ich bin da eher von der Sorte: Gib eine Chance…gib noch eine Chance und irgendwann ist dann gut. Ich bin auch zuversichtlich das Bungie das ab September wieder “total amazing” macht. Aber will ich dieses Vorgehen noch weiter unterstützen? Oder Bungie mal dazu bringen von Anfang an an die Spieler zu denken und nicht erst wenn der größte Profit raus geschlagen wurde. Deshalb bleibt Destiny bei mir verbannt, bis ich über ein Jahr hinweg durchgehend gute Reviews und zufriedene Spieler sehe. Die letzten 3 einhalb Jahre müsste einige eigentlich eines besseren belehrt haben :/

Deathbat

Wichtiges Wort: eigentlich.. 😉 Das Problem ist ja nach wie vor, dass Destiny zurzeit so das einzige in dem Genre ist, die einzige Konkurrenz zu D2 ist D1..

Freeze

Bin gespannt ob die Exklusivität auch echt nur bis Herbst anhält oder ob wir wieder so lange warten dürfen wie in D1.

Chiefryddmz

Same here.

Benjamin Meis

Sorry ich finde die Aussagen absoluten bullshit und bin ausnahmsweise auf Bungies Seite.

Es sind 2 bzw. für PS4 3 neue strikes. Diese strikes lernte man auch zu D1 Zeiten im Rahmen der Story kennen. Nur stand da bereits im Storyverlauf bereits auch Strike dran. Weil das hier nicht der Fall ist, wird sich nun aufgeregt ???

Zum Realease von Destiny 2 wurde sich aufgeregt, dass die Strikes nicht in der Story integriert sind und diese wie beigelieferter Nachtisch schmecken. Ja was denn nun ?

Bungie hat mit diesem Update sehr viel richtig gemacht und ist auf einem sehr guten Weg das Spiel zu reparieren. Wenn man das Powerleveling nun noch auf Endgameaktivitäten beschränkt und die Möglichkeiten Events / 3 Herostrikes/ 270er Dämmerung und unterlevelte alte Raids entfernt, ist das Spiel da wo es hin soll.

Dazu ein paar Kleinigkeiten wie das Planetenmaterial wieder sinnvoll zu machen und einige Questreihen wie die Exoklassengegenstände einzubringen, dann ist es wieder ein klasse Spiel.

Ismil422

In der Story integriert und Story 1:1 wiederholen sind unterschiedliche Dinge. Hätte man Nokris in der Story verjagt und im Strike besiegt, wäre der strike, wie gefordert, mit der story integriert. Aber 1:1 die Story Mission wiederholen lassen hat NICHTS mit „Story Integration“ zu tun, das ist einfach Faulheit seitens Bungie.

KnopfChaos

Neme, der Vorredner hat schon recht. Ob man jez wärend der Sorry in den Strike geschickt wiede oder ob man Content, der solo in der Story war danach als Strike macht, ist absolut das gleiche. Es sei denn, man will sucht nach Gründen um sich zu ärgern. Soll ja heutzutage verbreitet sein.
Wenn man sich selbst alles schlecht redet tut man sich damit keinen gefallen.

Ismil422

1:1 Story wiederholen ist also gleichzusetzen mit Story erweitern. Und wer glaubt sowas? Die Fans vorderten, dass strikes mehr in die Story eingebaut werden, NICHT das man die Story 1:1 wiederholen soll.

destiny2

das mit dem powerlvl geb ich dir recht lächerlich das so ein alter raid max ll gibt finde das grad der alte normale raid max bis 370 geben sollte an besten wäre es das nur der hard mode 380-385 geben würde

Deathbat

Die Strikes in D1 waren kleine Erweiterungen, konnte man doch bei Valus Taub bspw. in sein grosses Schiff oder bei den Schindern in die hintersten Ebenen von Clovis Bray. So hat man immerhin neue Orte entdeckt. Insofern kann man diese neuen Strikes aus DLC 2 nicht mit denen von D1 vergleichen.
Auch stimme ich dir nicht ganz zu, was “dazu ein paar Kleinigkeiten…wieder ein klasse Spiel” angeht. D2 ist nun auf dem richtigen Weg, PvE-mässig gibt’s einiges zu tun. Aber da muss noch einiges her. Und PvP-seitig wurde also praktisch nix gemacht. Spass macht es da nach wie vor nicht. Bin noch nicht in die kompetitive Liste rein, wenn schon die Schnellspieloption kaum Spass macht. Abschüsse hinter der Wand kann ich kaum gutheissen.
Gut finde ich immerhin der Schwierigkeitsgrad der Strikes, unter 350 sind die echt knifflig und auch darüber (bis jetzt so 355-360) kann man nicht einfach durchrennen. Im Gegensatz zur Dämmerung echt gut. Jep, ich weiss, die Dämmerung kann man auf Prestige auch zur Herausforderung machen, aber da fehlt der Loot. Ich stelle doch nicht den Modifaktor hoch, um dann einen Exosparrow zu erhalten..

Deathbat

Wie macht ich eigentlich Abschnitte hier bei den Kommentaren? Meine löscht es immer 😡

Kairy90

2x Enter ????

Deathbat

Hab ich eigentlich.

Test 😀

Test 2.0. Ach so, also zwei Leezeilen zwischen dem Text. Danke 🙂

Kairy90

Bitte sehr ????

Chiefryddmz

???? du Schlingel

DerFrek

Bei mir klappt es mit dem Handy ^^

cyber

Also ich fand das strikedesign schon zu d1 nicht gut. Es wurde wie offenbar jetzt auch minimaler Aufwand betrieben und das als geil verkauft.

Die gleiche map in der Patrouille, Mission und in meheren Strikes zu spielen war damals schon ultra lahm und einfallslos.

Bienenvogel

In D1 Vanilla war es ja so: du hast pro Planet deine 4 Storymissionen gehabt, dann zum nächsten Planeten. Die Strikes wurden dann zwar freigeschaltet, man musste sie aber nie spielen und fühlten sich losgelöst an. Die Einbindung kam ja dann erst durch die große Überarbeitung und “Questifizierung” mit TTK. Ab da hattest du ja sozusagen Questreihen über die sich die Story entwickelte. Da wurde ja eigentlich nur alles sinnvoll geordnet, sodass alle Missionen und Strikes, die thematisch zusammen gehörten, auch zusammen waren. Imo das Beste System was sie hatten in der Hinsicht. Und ich denke das wollten alle die haben, die die Strikes mehr in den Storyverlauf eingebunden haben wollten. Wobei es eigentlich “in den Questreihenverlauf eingebunden” heißen müsste. Und übrigens waren wenn ich mich recht erinnere alle Strikes wirklich neue originelle Missionen. Zwar spielte sich das teilweise in bekannten Arealen ab, aber es war keine 1:1 Kopie. Und genau darüber regen sich jetzt viele auf, was mMn verständlich ist. ☺

IchPutzhiErNuR

Genau wegen dieser einstellung lebt bungie überhaupt noch 🙂 klasse und weiter so
Mann muss sich eben auch mal mit nichts zufrieden geben , und man kann ja auch nicht erwarten das bungie mal auch nur im ansatz das abliefert was sie großkotzig ankündigen
Also zahlt fleissig total überzogene dlc preise und meckert nicht soviel:):)

Marcel Brattig

Mich stört es nicht

gotchaKC

kurz ot: der Destiny Item Manager funktioniert nicht mehr!? Habt ihr auch das Problem?

Kairy90

Inwiefern ?

gotchaKC
TukTukTeam[OGC]

Ok, das ist was anderes als das was ich oben schrieb. Geh kurz ins Game und konfiguriere die Gestensteurung. Bei jedem Char…

gotchaKC

jupp, ich sollte die Fehlermeldungen mal lesen ^^

Kairy90

Soll helfen ????

TukTukTeam[OGC]

Hatte ich am WE. Geh mal auf die Startseite von DIM und autorisiere DIM neu. Sollte dann klappen.

v AmNesiA v

Ist ein seit letzte Woche bestehendes Problem mit den 3rd Party und der Companion App.
Hast Du Dich nach dem neuen DLC schon mit allen drei Charakteren bei D2 eingeloggt und das Emote Rad konfiguriert? Wenn nicht, dann mach das mal.
Dann sollten die Apps auch die Charaktere wieder anzeigen.

RaZZor 89

Das Q bei Bungie steht für Qualität!

Ace Ffm

Oh,der neue Kabalstrike ist wirklich sehr geil! Macht viel Spass.

Deathbat

Wenn man zu dritt ist, ja, aber es gibt jetzt schon wieder einen Haufen, die den Strike verlassen, kaum sind sie gelandet.. -.-

Ace Ffm

Geduld,das Lichtlevel muss allgemein noch etwas wachsen.

survivalspezi

1. Die Erwartung sind einfach völlig utopisch, denn die Entwicklungszeit für vernünftige Inhalte sind enorm. Und es ist dabei völlig egal ob die Engine schon steht.

2. Die beiden DLCs können auch an der aktuellen Situation nicht mehr viel retten, da diese schon vor Release geplant und “fertiges” Konzept hatten. Die Story sollte letztendlich Lust auf das Herbst DLC sein. (Die Gefahr aus dem All)

3. Im Herbst wird dann sicherlich der gleiche Kram verkauft nur mit neuen Gegner und mit Glück ein Raid in der neuen Fraktion. Ich denke solche Riesen Sprünge wie zu D1 Zeiten wird es nicht geben.

4. Der ganze Exklusive Mist zeigt einfach wie gierig man Geld verdienen will, sonst hätte man auch schon das Everversum komplett überarbeitet oder entfernt.

Jeff Have

war das zu d1 nicht genau so?

Snowblind

teilweise. also du bist immer in alte Gebiete vorbei gekommen oder hast dort gestartet , da würden dann aber meistens auch zusätzlich noch andere teile der map für den strike freigeschaltet. fand ich eig au ganz cool.. naja und dann gab’s auch noch nen “neuen strike” den man schon kannte nur und jetz kommts, hat man den rückwärts gespielt, ist das nicht genial.. ich kündige nen neuen Strike an und die einzige Änderung gebietstechnisch ist: man spielt ihn rückwärts yaaay..

aber was se da wieder für böcke geschossen haben (im dlc) naja, aber sofern die bosse cool sind, habs selber noch ned gespielt.

Chriz Zle

Alter da schmerzen meine Augen beim lesen o.O

Snowblind

handy Autokorrektur regelt während man läuft, ich gehs nochmal durch

Kairy90

Du schreibst wohl sehr oft “geile“ ????????