Wer den neuen Ryzen 3000 gekauft hat, kann damit bald Destiny 2 zocken

PC-Spieler mit dem Ryzen 3000 CPU von AMD können mit dem teueren neuen Prozessor aktuell noch kein Destiny 2 spielen. Der Hersteller hat den Fehler nun aber offenbar identifiziert. Ein Fix soll in Form eines BIOS-Updates schon bald Erlösung bringen.

Das dürfte so einige PC-Spieler freuen: Wie der Hersteller AMD nun bekannt gab, hat man das Problem identifiziert, warum unter anderem Destiny 2 auf dem PC bisher nicht mit der neuen Prozessor-Generation Ryzen 3000 funktioniert – genau wie zahlreiche Linux-Anwendungen. Das teilte das Unternehmen in einem Statement gegenüber seinen Mainboard-Partnern mit.

So will man das Problem nun lösen: Nachdem die Ursache nun ermittelt ist, hat man auch schon eine Lösung. So hat man bereits einen neuen BIOS-Code an die Mainboard-Hersteller verschickt.

Diese arbeiten nun an entsprechenden BIOS-Updates, die den Fehler bei den betroffenen Ryzen-3000-Besitzern ausräumen sollen, sobald sie ausgeliefert werden.

Wann wird das Problem endlich behoben? Das dürfte schon bald der Fall sein. So sagt AMD, man erwarte, dass die Kunden schon in den kommenden Tagen Zugriff auf die Updates haben werden.

„AMD hat den Grund für ein Problem identifiziert, wodurch das Funktionieren bestimmter Linux-Veröffentlichungen und von Destiny 2 auf Ryzen 3000 Prozessoren betroffen waren, und bereits einen BIOS-Fix dafür implementiert. Wir haben ein aktualisiertes BIOS an unsere Motherboard-Partner verteilt und wir erwarten, dass Kunden in den kommenden Tagen Zugriff auf das neue BIOS erhalten werden.“

Was hatte es überhaupt mit der Inkompatibilität auf sich? Der Ryzen 3000 von AMD ist eine lang erwartete und hochgelobte neue CPU für PCs auf 7nm-Basis. Der neue Prozessor-Reihe kam dabei erst vor Kurzem am 7. Juli in den Handel.

Doch Spieler, die sich den neuen Ryzen 3000 zugelegt hatten, melden, dass sie damit kein Destiny 2 spielen können. Das Spiel ließe sich nicht einmal starten. So hat im Prinzip jeder, der seinen PC aufgewertet und sich die teure neue Hardware zugelegt hat im Gegenzug den Zugang zum Spiel verloren – sehr zum Ärger vieler Hüter.

Das soll nun in den nächsten Tagen endlich behoben werden.

Destiny 2 erklärt, warum sie Spielern nicht jeden Wunsch erfüllen – Und es klingt vernünftig
Quelle(n): Hardwareluxx.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

21
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mike
Mike
10 Monate zuvor

das ist schön, hatte mir direkt einen 3700X geholt, um damit endlich mehr fps zu haben in destiny zusammen mit der 5700 XT, und siehe da konnte es nicht mal starten smile naja was soll es freue ich mich ebenso mehr wenn es funktioniert grin

Rush Channel
Rush Channel
10 Monate zuvor

und was war der genaue grund bzw der fehler genau?

Budman
Budman
10 Monate zuvor

doch kann es

Scaver
Scaver
10 Monate zuvor

Nö, weil wäre es so kacke, hättest Du keine 200 Stunden gespielt, nicht mal 100, nicht mal 50!

Alex Katakuna
Alex Katakuna
10 Monate zuvor

Ich musste endlich meinen PC Aufrüsten ( 6 Jahre her ) und bin direkt auf den 3600 gestoßen. Gibt nun auch wirklich keine Menschenseele, die mir sagt, ich hätte da was falsch gemacht. Ja, einige sagen der 2600 wäre Preis/Leistungstechnisch vieleicht noch nen ticken besser aber ich möchte diese CPU auch für die nächsten Jahre benutzen und gucke bei Spielen wie CSGO auch auf 10 FPS mehr oder weniger. Die erreiche ich mit dem 3600 wohl definitiv.
Bei Destiny bin ich auf deiner Seite. Das Spiel war ne frechheit in meinen Augen. Ob das jetzt im Nachhinein Gut ist interessiert mich da gar nicht. Forsaken hätte es umsonst geben müssen für alle die Destiny bereits besitzen. Und nicht die Destiny2 Startversion Umsonst für alle anderen. The Division 2nenne ich da als positives Bespielt. Gleich die ersten DLCs Umsonst ankündigen, weil man weiss, dass noch mehr Content nötig ist, um alle zufrienden zu stellen.
Destiny wird dezent Boykottiert.

Christopher Sprung
Christopher Sprung
10 Monate zuvor

Mal Offtopic: Fängt comp eigentlich irgendwann an gut zu sein oder wäre es sinnvoller die Top Waffen einfach zu kaufen?

vv4k3
vv4k3
10 Monate zuvor

in wie fern gut?

Christopher Sprung
Christopher Sprung
10 Monate zuvor

Im Sinne von fair und gebalanced und nicht so ein clusterfuck aus lächerlichen Waffen und schlechtem Team balancing

vv4k3
vv4k3
10 Monate zuvor

nie.
und wenn dann frühstens 2020 1. Quartal.
Bezahl halt für die Waffen. Du bist nicht der Erste und wirst sicherlich nicht der letzte sein.
Comp ist eine Sache für sich. Ich spiele z.B. momentan keine Meta im Comp und habe sofort meine Schwierigkeiten (haben zwei Neue Clanmitglieder die sich darin versuchen wollen), wie im Gegensatz, wenn ich mich anhand der Meta orientiere.

MM gibt es, anhand der Comppunkten, aber das funktioniert auch nicht sonderlich gut, wenn bestehende Teams teilnehmen.
Gehe entweder selber die Metaschiene oder, wie gesagt, zahle halt.

Viele verurteilen diese Vorgehensweise (ist ja auch teilweise verboten, je nach dem wie es stattfindet), aber so ist der Markt.
Hol dir wenigstens ein gescheites Angebot ????

Budman
Budman
10 Monate zuvor

schön wäre es, wenn man das geld rückerstattet kriegen würde…
wtf, wo sind die smileys hin?

Zord
Zord
10 Monate zuvor

Weswegen? Weil man einen Prozessor einer neuen Hardware Generation in der ersten Woche nach Release und bevor ihn alle Testen konnte gekauft hat? Sorry, das grenzt schon fast an Fahrlässigkeit.

Alex
Alex
10 Monate zuvor

Absolut richtig gerade bei Hardware und gerade bei AMD sollte man immer ein Stückchen warten bis erste Fehler Quellen beseitigt sind, hab ich bei Ryzen 1 auch nicht anders gemacht und bin gut damit gefahren, ich versteh leute sowieso nicht die Dinge zu release kaufen und dann rum meckern, bei Spielen wie auch bei Hardware.

angryfication
angryfication
10 Monate zuvor

Naja, manchmal ist es eben schwer zu warten! Das kennt, denke ich jeder ???? Wenn alle warten würden, gebe es wiederum ein anderes Problem, da dann solche Fehler nicht auffallen würden, da ja jeder wartet ????

Alex
Alex
10 Monate zuvor

Da hast du natürlich recht ohne Frage. grin

Scaver
Scaver
10 Monate zuvor

Das ist bei Nvidia und Intel nicht besser. Die liefern auch erst einige Wochen nach Release ordentliche Treiber und Firmwares… bzw. Nvidia meist gar nicht (deren Treiber sind eine Katastrophe).

Alex
Alex
10 Monate zuvor

Das dass nicht so wäre habe ich ja auch nie gesagt. Aber gerade AMD ist bekannt dafür das die Hardware mit der Software gut reift. wink

Snaerios
Snaerios
10 Monate zuvor

Ich konnte zb nicht warten, da mein uraltes Mainboard gerade vor ein paar Tagen den Geist aufgegeben hat. Da kauf ich sicher nichts altes, wenn die neuste Generation durchaus bezahlbar auf dem Markt ist ^^

Alex
Alex
10 Monate zuvor

Das ist natürlich eine Situation in der ich es absolut nachvollziehen kann. wink

Nookiezilla
Nookiezilla
10 Monate zuvor

Weil man mit einer neuen (!) CPU, ein (!) einziges Spiel für einige (!) Tage nicht spielen kann, möchtest du direkt dein Geld zurück bekommen? Okay.

Budman
Budman
10 Monate zuvor

eig nur weil das eines dieser games ist, was das geld nicht wert ist. ich hab glaube 88€ bezahlt für nen unfertiges copypaste produkt was mir nach 200h zum hals raushängt u ja ich möchte es gerne loswerden. nur was das mit der cpu zu tun hat, ka, wer kauft sich denn jetzt nen zen+, ich hab mir nen 2600 geholt u der wird ja nichtma voll ausgelastet bei irgendeinem aktuellen game.

Nookiezilla
Nookiezilla
10 Monate zuvor

Du redest ja vom Spiel… Dachte vom Ryzen.
Naja 200h 88€ hört sich eig gut an, oder?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.