Spieler findet raus: Destiny 2 will heimlich, dass Ihr Waffen jongliert

Seit dem Erscheinen gehen die Spieler davon aus, dass eine versteckte Juggler-Mechanik in Destiny 2 zum Tragen kommt. Während Bungie sich noch immer nicht zu der Hypothese geäußert hat, nahm ein Spieler die Dinge nun in die eigene Hand und führte eine Testreihe durch. Und tatsächlich: Es sieht so aus, als will Bungie die Hüter in Destiny zu Waffen-Jongleuren machen.

Schon seit der Veröffentlichung von Destiny 2 glauben einige Hüter, dass in den Aktivitäten auffällig weniger Munition für die jeweils ausgerüstete Waffe fällt. Sie sprechen von einer versteckten Juggler-Mechanik.

Juggler war in Destiny 1 als Modifikator für Story-Missionen und Strikes bekannt.

Während die Spieler die Möglichkeit dieser versteckten Mechanik offen kritisierten, blieb Bungie stumm. Auf eine offizielle Antwort, ob es sich dabei um die eigene verzerrte Wahrnehmung, einen Bug oder eine tatsächliche Mechanik handelt, warten die Nutzer bis heute.

Ein Spieler hat nun eine Testreihe durchgeführt, mit der er den Spekulationen auf den Grund gehen wollte.

Destiny 2 Hand cannon

Was ist Juggler überhaupt?

In Destiny 1 gehörte Juggler zu einem der etwas unbeliebteren Modifikatoren, der dafür sorgte, dass keinerlei Munition für die aktuell ausgerüstete Waffe von besiegten Gegnern fallengelassen wurde. Dadurch mussten die Spieler mehr auf ihre noch vorhandene Munition achten und häufiger zwischen Primär-, Spezial- und Schweren Waffen wechseln.

Der Modifikator kam in Story-Missionen und Strikes zum Einsatz.

In Destiny 2 soll in allen Aktivitäten ein ähnlicher, jedoch versteckter Modifikator zum Einsatz kommen. Zwar ist es nicht so, dass gar keine Munition für die derzeit ausgerüstete Waffe fällt, der Aussage zahlreicher Spieler zufolge sei der Munitionsnachschub jedoch merklich reduziert.

Spieler führt Juggler-Test im Verlorenen Sektor durch

Der Reddit-Nutzer diaryofadragonborn hatte genug von Hypothesen und Theorien und führte im Verlorenen Sektor Witwenweg in der EDZ kurzerhand eine eigene Versuchsreihe durch. Dazu bekämpfte er jeweils 500 Gegner mit Kinetik-, Energie- und Power-Waffen und verglich die fallengelassene Munition.

Destiny 2 EDZ

Als Waffen für den Test wählte er Mitternachtsputsch, Imset HC4 und Perfektes Paradoxon. Nach den jeweils 500 Kills kam er zu folgendem Ergebnis:

Gefallene Munition während des Nutzens der Kinetik-Waffe:

Kinetik-Munition: 30 (26,09%)

Energie-Munition: 74 (64,35%)

Power-Munition: 11 (9,57%)

Gefallene Munition während des Nutzens der Energie-Waffe:

Kinetik-Munition: 69 (65,09%)

Energie-Munition: 29 (27,36%)

Power-Munition: 8 (7,55%)

Gefallene Munition während des Nutzens der Power-Waffe:

Kinetik-Munition: 67 (54,03%)

Energie-Munition: 50 (40,32%)

Power-Munition: 7 (5,65%)

Der Test ergab, dass die Munition für die aktuell ausgerüstete Kinetik- oder Energie-Waffe nur etwa 25 Prozent der Zeit fällt, während die jeweils andere Waffe eine Munitions-Droprate von etwa 65 Prozent erreichte.

Destiny 2 3 guardians

diaryofadragonborn ermutigt die Spieler, selbst weitere Tests durchzuführen. Er fände es auch interessant herauszufinden, ob andere Waffen einen Einfluss auf die jeweilige Dropchance haben. Er selbst will weiter die Droprate von Power-Munition untersuchen.

Das sagen die Spieler

Auf Reddit fühlt man sich in dem Verdacht mit der versteckten Mechanik bestätigt. Nutzer crypticfreak hätte kein Problem mit dem System, wenn das Spiel das Wechseln der Waffen auch aktiv fördern würde.

Derzeit würde sich die Mechanik jedoch anfühlen, als wenn Destiny 2 die Spieler nur zum Wechseln zwingen würde.

Ein anderer Spieler entgegnet, dass es eigentlich so vorgesehen ist, dass die Hüter ihre Waffen im Kampf je nach Situation wechseln. Immerhin sind die Schilde der Gegner anfälliger gegen Energie-Waffen, während Kontrahenten ohne Schilde anfälliger für Kinetik-Waffen sind.

Die Frage wäre nur, ob das gegenwärtige System erkennt, mit welcher Waffe der meiste Schaden angerichtet wurde und nicht nur, mit welcher der Kill erzielt wurde. Denn wäre letzteres der Fall, dann würde diese versteckte Mechanik die Hüter bestrafen, nur weil diese das Spiel „korrekt“ spielen würden.


Und nicht vergessen: Das April-Eisenbanner steht vor der Tür – im 6vs6-Format!

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (45)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.