Destiny 2 hat eine neue Endgame-Aktivität – mit Nightfall-Loot

In Destiny 2 wird es Flashpoints geben – eine neue „Weekly-Activity“.

In einem Podcast mit Kotaku sprach der Game-Director Luke Smith über die Welten in Destiny 2. Dabei ging er darauf ein, was die Hüter in diesen Welten so alles erwartet und welche Aktivitäten kommen werden, damit die Spieler in der europäischen Todeszone, auf Nessus, Io und Titan auch nachhaltig beschäftigt sind.

Diese Aktivitäten, über die Ihr in den Welten stolpern könnt, sind bereits bekannt:

  • Adventures: Das sind kurze Missionen, in denen die Spieler das „Destiny 2“-Universum und die Charaktere, die darin leben, besser kennenlernen können.
  • Lost Sectors: Das sind Gegner-Dungeons, in denen sich einzigartige Bosse befinden, die Schätze beschützen.
  • Öffentliche Events: Ähnlich wie die bisherigen Events: Diese sind optional und können „nebenher“ solo oder mit anderen Spielern gemeinsam abgeschlossen werden. Es sollen einzigartige und dynamische Kampf-Aktivitäten sein.
destiny-nessus

Luke Smith enthüllte nun eine weitere Aktivität, welche die Welten aufwerten soll und über die bislang nicht gesprochen wurde: Flashpoints.

Was sind Flashpoints in Destiny 2?

Flashpoints werden eine neue wöchentliche Aktivität. Laut Smith handle es sich um „featured locations“ – also um bestimmte Orte in den verschiedenen Welten, wo es allerhand Zeug zu tun geben wird. Smith spricht von Schatzkarten und von speziellen Monstern, die dort auftauchen.

Die Belohnungen, die es bei Flashpoints gibt, sollen ähnlich wie bei Dämmerungsstrikes (Nightfalls) ausfallen. Also eine unbekannte, zufällige Prämie, die einem dabei hilft, im Endgame voranzuschreiten.

destiny-2-map-welten

Was man bei den Flashpoints konkret tun muss, um die Belohnung abzugreifen, ist noch unbekannt. Möglicherweise muss man jede Woche eine Checkliste an Aktivitäten meistern, um den leckeren Loot zu erhalten. Smith betont, dass auch Solo-Spieler an den Flashpoints teilnehmen können – Matchmaking ist nicht nötig.

Mehr Informationen zu den Flashpoints gibt es bislang nicht. Es bleibt abzuwarten, wie viele Flashpoints es geben wird und für wie lange diese die Hüter beschäftigen können. An sich klingen sie aber vielversprechend: Sie bieten wohl regelmäßig zusätzliche Gründe, sich in die Welten von Destiny 2 zu begeben.

Übrigens: Smith sprach noch von weiteren Events in den Welten, die sich „Silent“ nennen. Hier kämpfen Gegner-Fraktionen gegeneinander. Nähere Infos dazu gibt es aber nicht.


Interessant: Hier stellen wir die vier Welten von Destiny 2 vor.

Quelle(n): kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ace Ffm

Sehr schön. Kann ich nur gutheissen.

Chris Brunner

So langsam fangen sie an mich zu begeistern. Flashpoints ist etwas wovon ich schon seit Jahr 1 rede. Umso abwechslungsreicher das alles aufgebaut ist, umso länger kann das ohne frischen Inhalt funktionieren. Versteckte Quests etc. und kleine Extras/Easter Eggs sind alles Dinge, die bei wenig Aufwand, die Spieler lange bei der Stande halten kann.
Mit dem teils mystischen Setting in Destiny kann man dabei gut Spielen und allerhand verstecktes Zeugs und Infos einbauen. 🙂
Bin gespannt ob die Umsetzung wirklich gut davon wird oder nur wieder so wischi waschi wie mit den öffentlichen Events.

Guest

Mehr Aktivitäten sind immer gut, aber diese Flashpoints klingen bisher doch ziemlich nach normalen Beutezügen. Renne nach B und erledige Monster XY.

garrit1

Nightfall Loot aha. Das heisst man wird mit seltsamen Münzen zu geschüttet. Yeah 😀

Dumblerohr

Herbst 2016 Geste incoming ????

Axl

Hast nen Flashpoint erfolgreich abgeschlossen:

… Hier haste 17 3oC und ein Hupenkit vom vorletzten Sparrow-Event… ^^

OstseeRebel

Und noch ne Schippe Kohlen für den Hypetrain ..

Mormegril90

Mehr Aktivitäten finde ich gut 🙂
Hab ich wenigstens ordentlich was zu tun wenn ich im September Urlaub hab 😀

Marcel Brattig

Finde ich gut das sie endlich mehr Aktivitäten bereitstellen.

Hoffe ihr habt noch paar Infos für uns mein mmo

Gerd Schuhmann

Jo, klar. Wir haben noch einen Haufen Kram. Wird bis Sonntag reichen an Destiny-Stuff, denke ich.

TukTukTeam[OGC]

Naja ob es tatsächlich mehr Aktivitäten gibt oder die bekannten nur anders verpackt sind kann ich noch nicht erkennen oder?

Sven

Es gab heute über Nacht ne ganze Menge an neuen Infos zu D2.
Das Interessanteste hier noch ergänzt – die Flashpoints werden im Artikel ja bereits erklärt:

Guided Games wird es nur für Normal Mode in den Raids geben. Für Hard Mode braucht man immer noch ein eigenes Fire Team bzw. muss dann auf LFG-Seiten zurückgreifen.

In den Raids wird es eine neue „Strafe für das Sterben“ geben. Es wird gemutmaßt, dass es möglich sein wird, auch im Hard Mode wiederzubeleben und dass diese Art der Strafe entfällt.

Es wird definitiv Exotic Quests geben (also nicht mehr so viel RNG), primäre Quelle für Loot allgemein sollen Engramme sein, die während der gespielten Aktivitäten droppen (und nicht am Ende im Endscreen verteilt oder aus Rufaufstiegspaketen bezogen werden).

Es wird (zum Launch?) kein Rumble als PvP Modus geben.

Es wird einen komplett neuen Waffentyp im Power Slot geben – linear fusion Rifles (im Prinzip wie die Sleeper).

Es wird eine Unmenge an scannbaren Objekten in der Welt geben, die mehr oder minder den Lore ingame erzählen/ergänzen werden (der Geist erzählt dann was darüber).

Tom Ttime

Jau, das werden im Grunde unsere kommenden Artikel 😀 aber mit coolen Mein-MMO-Zusatzinfos!

Sven

Sorry???????? Wollte euch keinesfalls was vorwegnehmen bzw. Euch die topics klauen. Dachte, ihr beschränkt euch zunächst auf die „große“ Flashpoint-News.

Gerd Schuhmann

Ich hab noch eine coole News: Ein 2,20m großer Profi-Sportler hat den Bungie-Chef so lange bedrängt, bis der eine Waffe gezogen hat!

Das wird unsere Samstag-News!

Alastor Lakiska Lines

So lange nicht Terry Crews jetzt auch Bungie bedrängt um in der Realverfilmung Lord Shaxx zu spielen ist alles noch ok.

Sven

Also das mit Big Show fand ich schon extrem gelungen????

Rio Mio

wieso, bei guided games kann man auch so machen, suchen, beschreibung lesen für den hard raid, leader geht zum orbit und wählt dann den hard raid aus

m4st3rchi3f

Wie soll es gehen wenn es gesperrt ist. 😉
Man könnte es höchstens umgehen in dem man über Normalmodus Guided Games anbietet, dann aber sich normal über PSN/Xbox Live zusammen findet denke ich.

Rio Mio

wieso gesperrt du bist ja dann im fireteam drinnen,

m4st3rchi3f

Ich weiß nicht wie genau das mit Guided Games funktioniert, ich denke mal man wählt erst die Aktivität und startet dann die Suche.
Oder man kann man sucht sich erst zusammen, dann wird aber die Aktivität gesperrt sein (so wie man in D1 keinen Hard Raid starten kann wenn man noch nicht Normal gespielt hat).
So einfach wie du es dir denkst wird es wohl nicht sein, sonst würde die Aussage von Luke Smith ja keinen Sinn machen. 😉

Rio Mio

Es wird bestimmt Wege geben um das zu umgehen, kennst doch die Destiny Community:D

Sven

Deleted

Spere Aude

What is up guys, Rick Kackis here, bringing you the latest Destiny 2 news and information.
😉

Sven

Ja, auch???????????? Aaaaber nicht nur????Hab mir so viel Kram über Nacht angesehen, dass ich nicht schlafen konnte????

Gerd Schuhmann

So geht’s Tom auch immer. 🙂

Predator1981

Noch einer der Rick Kackis abonniert hat ???? today we gonna …..????????????????

RaZZor 89

„Es wird definitiv Exotic Quests geben (also nicht mehr so viel RNG)……“

Na klasse…..

artist

Wieso kein Rumble zum Launch? Alter ist das deren ernst? 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x