Destiny 2 – Collector’s Edition: Hinweise auf Kabal-Imperator und neuen Charakter

Bei Destiny 2 nehmen wir die Inhalte der Collector’s Edition näher unter die Lupe. 

Seit Kurzem kann Destiny 2 vorbestellt werden. Für die größten Destiny-Fans, die auch bereit sind, viel Geld für ihr Hobby auszugeben, wird eine Collector’s Edition angeboten. Diese kostet stolze 249,99 Euro (239,99 Euro für PC) und enthält neben dem Hauptspiel und den Erweiterungen allerhand Gegenstände:

  • Destiny 2
  • Destiny 2 Erweiterungspass
  • Destiny 2 – Frontier Bag
    • Einstellbare Tasche, die als Rucksack oder Messenger Bag getragen werden kann
    • 15″ Laptop/Tablet-Hülle mit Schutztasche
  • Grenzland-Kit mit:
    • Solarzellen-USB-Ladegerät mit eingebauter Lampe
    • Paracord-Seil
    • Sonnenschutzdecke
  • Limited Edition Steelbook(TM)-Hülle
    • Booklet mit Geheimnissen über das Kabal-Imperium
    • Kabal-Zeichnungen
    • Sammler-Postkartenbilder
    • Militär-Kabal-Spielfiguren
  • Digitaler Premium-Inhalt:
    • Legendäres Schwert
    • Legendäre Spielergeste
    • Abzeichen im Kabale-Stil
destiny-2-traveller

So mancher Fan wird diese Inhalte skeptisch begutachten. Weshalb gibt es hier einen Frontier-Bag, einen „Grenzland-Rucksack“, und dieses Grenzland-Kit? Was hat das mit Destiny 2 zu tun? Eine Antwort liefert die Produktbeschreibung auf Amazon.

Der Frontier-Bag gehört Hawthorne – Ein wichtiger Charakter in Destiny 2?

Demnach handelt es sich um einen Frontier-Bag, wie ihn Hawthorne trägt. Der Name Hawthorne ist in Destiny 1 bislang nicht vorgekommen. Laut der Amazon-Beschreibung wurde Hawthorne in der letzten Stadt geboren. Sie verließ die Stadt als Teenager, um in der Wildnis ein Leben in Freiheit zu führen.

Jahrelang überlebte sie ohne den Schutz der Hüter und erfuhr ihre wahre Bestimmung: den Menschen Schutz zu bieten, indem sie ihnen nicht nur beim Überleben hilft, sondern indem sie ihnen zeigt, wie sie ein besseres Leben führen können.

destiny 2 collector

Vermutlich werden die Hüter diesem neuen Charakter in Destiny 2 begegnen. Welche Rolle Hawthorne darin einnehmen wird, ist dabei noch völlig unbekannt. Manche Fans sehen in Hawthorne die fremde Exo aus Jahr 1, die nie Zeit für Erklärungen hatte. Es ist bekannt, dass beide Frauen keine Hüter sind. Die Zukunft wird zeigen, ob wir endlich mehr zu dieser Fremden erfahren.

Ist dies der Kabal-Imperator?

destiny 2 collector kabal

Interessant ist ein Blick auf die Sammler-Box im Kabale-Stil:

destiny gold

In der Mitte ist ein goldener Kabal-Kopf zu sehen (ja, so sehen die Kabale ohne Helm aus), der mit goldenen Verzierungen umrundet ist. Darin sind augenscheinlich die neuen Gegner abgebildet, die auch im Trailer zu sehen waren:

Bei dem Kabal-Kopf in der Mitte handelt es sich möglicherweise um Ghaul, den Anführer der Rotlegion, oder gar um den Imperator der gesamten Kabal-Streitmacht. Darüber kann zurzeit nur spekuliert werden.

Was denkt Ihr? Wer ist Hawthorne und wen sehen wir auf der Kabal-Box?


Angebote auf Amazon:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Simpm

Dachte schon ich wäre der einzige der das mit Hawthorne weiß, schade. 🙁

cssrx

Da geht mir doch glatt ein Licht auf… Das eigentliche Destiny beginnt erst jetzt! Ich schrieb bereits schonmal das die Engine für destiny 1, in der aktuellen Größe nicht ausgelegt war. Daher der mangelnde Zusätzliche Content.

Ich muss leider etwas weiter ausholen……
Kennt ihr noch diesen Destiny Vorab Plan? Mit den kommenden DLCs. Da gab es mal so ein Foto.. Da kam ja nach den ersten beiden DLCs „Comet“ Und weiter unten sieht man da das Oryx Symbol. Das war TTK..soweit so gut.
Danach käme „Vex Void“, woraus man ja diese geleakte Cutscene kennt. Leider ist daraus nichts geworden, weil eben die verkackte Engine.. Und danach kam „Forge of Gods“, was eben vom Grundgedanken vllt jetzt Destiny 2 sein wird.

Worauf ich jetzt hinaus wollte… Destiny war ursprünglich mit viel mehr Story geschmückt. Das war sicherlich einfach technisch gar nicht umsetzbar. Ich denke das wird der Hauptgrund sein wieso destiny 1 eben so geworden ist. Es sollte ne Story zu Osiris kommen (jetzt Destiny 2 DLC Nr. 1 ?)..

Man wird auch deswegen Destiny 1 damals um 1 Jahr verschoben haben, weil man die ganze story raus nehmen musste, alles in Grimuarkarten schreiben und mehrere Charaktere umbenannte. Hawthorne wird definitiv die fremde sein. Das beide charactere weiblich sind, ist doch kein Zufall!
Deswegen heissen die alle Sprecher, Reisender, Fremde usw… weil man keine Namen festlegen wollte, da sie ja schon welche hatten (?)..

Nun, und weil Destiny schon so lange in Entwicklung war und viel Geld gefressen hat, musste das so schnell es geht, auf den Markt^^..

Mit Destiny 2 kann Jetzt, dank besserer Engine, das eigentlich Spiel beginnen. Ob es so oder anders war, kann ich nicht bestätigen, jedoch bin ich gut beim zusammen zählen.

Was haltet ihr davon?

Malte Kronschewski

Das sie die Story rausnehmen mussten lag vielmehr daran das der Head-Storywriter Bungie verlassen und die Rechte an der ursprünglichen Story mitgenommen hatte, sodass sie sich schnell was neues ausdenken mussten. Das die Engine in einigen Bereichen mit hineinspielte ist durchaus auch möglich, aber eben nicht der Hauptgrund für die nichtmal halbgare Story.

Gerd Schuhmann

Na ja … also der Head-Writer hat Bungie verlassen, weil die Story scheiße war.

Ich denke nicht, dass der „die Rechte mitgenommen hat“ – so arbeiten Studios nicht. Was du im Auftrag deiner Firma arbeitest, das gehört deiner Firma – das kannst du nicht einfach mitnehmen. Das wird vertraglich geregelt sein. Auch wenn du für Bayer eine neue Formel erfindest, gehört die Formel nicht dir, sondern Bayer.

„Angeblich“ – das weiß man nur aus Quellen – wurde Destiny 1 rebootet, weil die Chefs mit der Arbeit von Staten nicht zufrieden waren.

Malte Kronschewski

Ok klar. Ich war grad erst aufgewacht und noch nicht so ganz auf der Höhe. Hast recht. Das mit dem Headwriter hatte ich durcheinander gekriegt aber das mit dem Reboot hab ich anders gehört.

treboriax

Wenn dich die Geschichte rund um den Reboot interessiert, solltest du unbedingt Jason Schreibers Artikel dazu lesen. Es gibt hier auf mein-mmo auch eine Zusammenfassung, die müsstest du dir aber mal selbst ergooglen. 🙂

http://kotaku.com/the-messy

cssrx

Ne, das ist quatsch. Die rechte liegen weiterhin bei bungie. Der MA hat für bungie gearbeitet und alles was der da einbaut, ist rechtlich gesehen, eigentum von bungie. Das wird man auch vertraglich so festgehalten haben.

cssrx

Die Story, bzw die Rechte daran, liegen trotzdem bei Bungie. Spielt keine Rolle ob der leadwriter dabei ist oder abhaut.

Zindorah

Schade wird nur sein, das es auf dem PC sicher wie bei The Division unglaublich viele Hacks unterwegs sein werden.

PS: Lootcave in Destiny 2? Pls!

André Wettinger

Hat eigentlich der Verkauf von Destiny 2 collector s Edition bei Amazon exklusiv damit zu tun dass Sie auch an der großen Mama mit dran hängen? Ist das alles so verstrickt oder bilde ich mir dass bloß ein?

v AmNesiA v

So, Limited Edition mit Cayde 6 Figur ist vorbestellt. 🙂
Und so Spekulationen hier heizen meine Vorfreude noch mehr an. 😉
Wäre richtig geil wenn man endlich mehr Informationen zu der Fremden und Osiris etc. bekommen würde.
Und wir werden den Kabalen schon ihre dicken Hintern versohlen. 😉

Starkiller AH

Hab die mit cabal Figur von Amazon bestellt ????

v AmNesiA v

Die Kabal Figuren sind immer Teil der Limited Edition. 😉
Steht so bei der Beschreibung.
Die hab ich also auch dabei… 🙂

Ace Ffm

Interessant wie ihr immer spekuliert. Sowas macht das Warten auf Destiny 2 spannender. Weiter so.

André Wettinger

COL. Ist schon ausverkauft.

Psycheater

Ich bin gespannt wie n Flitzebogen 😀

Alastor Lakiska Lines

Die Ornamentik erscheint mir zu pompös verglichen mit dem was wir bisher von den Kabalen gesehen haben. Daher glaube ich, dass das in der Mitte der Kabalimperator ist, da die Darstellung viel von Ludwig XIV. hat. Also sich selbst im Zentrum mit dem goldenen Stein in der Stirn erweckt das Bild eines Sonnenkönigs.

Xurnichgut

Interessanter Gedanke!
Bezweifle allerdings, dass auch nur ein Mitarbeiter bei Bungie schon mal was vom französischen Absolutismus gehört hat^^

TheViso

Warum?! Mit mir sind es hier schon drei Leute, die davon gehört haben, also wird das auch bei Bungie jemand kennen. Ist ja jetzt auch nicht gänzlich unbekannt und wenn man mal die Namen einiger Waffen recherchiert stößt man auch oft auf interessante historische Bezüge.

Xurnichgut

Ja, gibt schon immer wieder Bezüge zur griechischen Mythologie z.B., stimmt. Vielleicht ist das auch einfach ein Vorurteil meinerseits…
Aber jedes Mal, wenn ich ‚per audacia ad astra‘ lese, schwindet bei mir der Glaube, da es ‚per audaciam‘ heißen müsste^^

KingK

Könnte mir auch vorstellen, dass es Ghaul ist. Der ist ja in dem einen Trailer kurz zu sehen, wo Cayde der Name nicht einfällt. Und da hat er nen ziemlich großen Helm für einen Kabal, was zu dem großen Kopf auf der Box passen würde.

PS: Grenzland? Hat Bungie wohl heimlich bei Respawn abgeschaut 😛

dh

Hoffen wir, dass sich das vor allem auf das PvP bezieht.^^

KingK

Das wäre in jedem Belang ein Zugewinn^^

v AmNesiA v

Häh? Wieso? Es gibt doch schon längst eine PvP Karte, die so heißt. Also ist der Name ja schon im Spiel. 😉
Oder wie meinst Du das mit bei Respawn abschauen?

KingK

Naja das war jetzt einfach ein kleiner Seitenhieb. Sollte jetzt nicht so ernst genommen werden 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x