Destiny 2: Bungie lädt zum Playtest-Gipfel, will ehrliches Feedback

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer auf Reddit: Bungie verschickt offenbar Einladungen zu einem Playtest-Gipfel für kommenden Content in Destiny 2. Viel Destiny-Prominenz hat bereits zugesagt.

destiny-2-hüter-vex

In der Nacht vom 4. auf den 5. April häuften sich Meldungen auf Reddit und Twitter, dass bekannte YouTuber und Streamer offizielle Mails von Bungie erhalten haben, in denen sie zu einem zweitägigen Gipfel geladen werden. Bei diesem Treffen sollen sie künftigen Content von Destiny 2 probespielen und dabei ihr Feedback direkt an die Entwickler des Studios weitergeben.

Destiny-Prominenz soll künftigen Content testen und Feedback liefern

Mittlerweile hat eine Menge berühmter Namen ihr Erscheinen bestätigt. Datto, Slayerage, King Gothalion, Gigz, TrueVanguard, MTashed und DrLupo – sie alle sind bereits sicher dabei.

destiny-2-hüter

Die Einladungen beschränken sich offenbar nicht nur auf Content Creators mit einer enormen Reichweite. Auch Leute aus der Reddit-Community rund um die Destiny-Reihe, die bereits mit ihrer Arbeit oder ihrem Fachwissen auf sich aufmerksam machen konnten, haben scheinbar Einladungen erhalten. So wurde unter anderem der Reddit-User Mercules904, der durch sein berühmtes Waffen-Spreadsheet für Destiny bekannt wurde, ebenfalls zum Gipfel einbestellt.

Den Worten einiger Teilnehmer zufolge handelt es sich beim kommenden Playtest-Gipfel nicht um das übliche und nahliegende Promo-Event im Vorfeld einer kommenden Erweiterung. Laut der Aussage von DrLupo verkörpert dieses Event genau das, wonach eine Menge Leute seit geraumer Zeit verlangt hat – nämlich um das gezielte Sammeln und Weitergeben von Feedback.

Die Gäste sollen seinen Worten nach klar Richtung Bungie kommunizieren, was ihnen an den zukünftigen Inhalten gefällt und was sie absolut nicht mögen. Dabei sollen mögliche Lösungsansätze und Verbesserungen diskutiert werden. Es soll sich dabei nicht um eine Show handeln.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Was haltet Ihr von diesem Gipfel? Alles nur Show für die kommende Erweiterung? Oder will Bungie tatsächlich – wie angekündigt – endlich enger mit der Community zusammenarbeiten?


Destiny 2 sucht Retter per Job-Anzeige und die Fans freut das richtig

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
209 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marcus Gießler

Gut

Dracon1st

Gut aber zu spät. Für Mai wird die Aktion nichts verbessern, die werden innerhalb von einem Monat nicht noch große Änderungen vornehmen können. Für das DLC ist es doch eher Marketing. Vielleicht bringt es aber für Zukünftige Updates was.

Dracon1st

Gut aber zu spät. Für Mai wird die Aktion nichts verbessern, die werden innerhalb von einem Monat nicht noch große Änderungen vornehmen können. Für das DLC ist es doch eher Marketing. Vielleicht bringt es aber für Zukünftige Updates was.

Max

Finde ich sehr gut. Vorrausgesetzt Bungie nutzt das Feedback auch wirklich ernsthaft und verkündet danach nicht einfach: “Das Publikum war begeistert vom neuen DLC!”

Ich glaube Bungie geht so langsam aber sicher so richtig der Hintern auf Grundeis. Denen bröckeln so dermaßen die Fans weg dass da Köpfe rollen (in Form von Arbeitsplätzen die nicht mehr bezahlt werden können), wenn das nächste DLC floppt.

Andreas Fincke

Find ich a-w-e-s-o-m-e!

Ne ernsthaft, find ich gut. Bin mal gespannt was da bei rumkommt.

Max

Finde ich sehr gut. Vorrausgesetzt Bungie nutzt das Feedback auch wirklich ernsthaft und verkündet danach nicht einfach: “Das Publikum war begeistert vom neuen DLC!”

Ich glaube Bungie geht so langsam aber sicher so richtig der Hintern auf Grundeis. Denen bröckeln so dermaßen die Fans weg dass da Köpfe rollen (in Form von Arbeitsplätzen die nicht mehr bezahlt werden können), wenn das nächste DLC floppt.

Destiny2 The Last Rebellion -

Kann man sich für den play-Test bei bungie bewerben? xD

Andreas Fincke

Find ich a-w-e-s-o-m-e!

Ne ernsthaft, find ich gut. Bin mal gespannt was da bei rumkommt.

KingK

Gute Aktion. Jedenfalls sehe ich da nichts falsches dran und ich bin mir sicher die Jungs sind dieses Mal nicht so verblendet wie noch zur D2 Beta.

Destiny2 The Last Rebellion -

Kann man sich für den play-Test bei bungie bewerben? xD

KingK

Gute Aktion. Jedenfalls sehe ich da nichts falsches dran und ich bin mir sicher die Jungs sind dieses Mal nicht so verblendet wie noch zur D2 Beta.

Marcel Brattig

Naja seit luke smith sich kaum oder gar nicht mehr meldet ist bungie schon etwas offener geworden. Ich glaub auch net das es nur show sein wird immerhin könnten die Youtuber und Streamer ein Feedback geben das sich dann positiv oder negativ auf sie beeinflusst. Das sie dann vllt nicht über den möglichen content sprechen ist vllt logisch, aber wie bungie auf kritik und ideen etc. reagiert haben könnte, dass wäre schon möglich und auch sehr wünschenswert da so gut wie niemand sonst an bungie dann so nah rankommt.

Bleibt zu hoffen das die Leute sich dann auch nicht von denen beeinflussen lassen.

Marcel Brattig

Naja seit luke smith sich kaum oder gar nicht mehr meldet ist bungie schon etwas offener geworden. Ich glaub auch net das es nur show sein wird immerhin könnten die Youtuber und Streamer ein Feedback geben das sich dann positiv oder negativ auf sie beeinflusst. Das sie dann vllt nicht über den möglichen content sprechen ist vllt logisch, aber wie bungie auf kritik und ideen etc. reagiert haben könnte, dass wäre schon möglich und auch sehr wünschenswert da so gut wie niemand sonst an bungie dann so nah rankommt.

Bleibt zu hoffen das die Leute sich dann auch nicht von denen beeinflussen lassen.

KingFritz

Es ist doch egal wer mit wem zockt oder wer wen einlädt. Wenn beim nä. DLC nicht das Game wieder rockt, das die Heide wackelt, dann sind die D2 Lichter endgültig aus. Dann sind die letzten treuen Veteranen weg und es gibt wieder Platz auf der Platte für neues.

Sunface

Holt die Mistgabeln raus!

A Guest

Klar, ladet die Leute ein, die euch nach dem Mund reden.

Und die Menge jujuubeeelllttt

WIR WOLLEN DEN TOTALEN DESTINY 2!

Max

So ein quatsch. Keiner der genannten Youtuber / Streamer redet Bungie nach dem Mund.

Fast alle davon haben mehrere Videos gemacht was bei Destiny falsch läuft. Und selbst die angekündigten Änderungen der Roadmap wurden als Schritt in die richtige Richtung aber nicht das was die Fans zurück bringt betitelt.

Man sieht es ja auch daran das auf den Kanälen von Goliathon oder Datto seit Monaten gähnende Leere (nicht Arkus, nicht Solar, sondern Leere) herrscht was D2 angeht. Die kümmern sich jetzt halt um andere Spiele und Themen.

KingFritz

Es ist doch egal wer mit wem zockt oder wer wen einlädt. Wenn beim nä. DLC nicht das Game wieder rockt, das die Heide wackelt, dann sind die D2 Lichter endgültig aus. Dann sind die letzten treuen Veteranen weg und es gibt wieder Platz auf der Platte für neues.

Testsignal

Holt die Mistgabeln raus!

Rensenmann

Seit Destiny hört man ja jede Woche, sie hören jetzt mehr auf die wünsche der Com usw. z.Z. bekommt man dass aber fast gebetshaft vorgebetet und dass auch noch jeden Tag. Aber was soll ich sagen, wer einmal 3 jahre lang lügt den glaubt man nicht mehr?! Ich sehe da irgendwei immer noch keinen hoffnungsschimmer am Horizont. Leider…..

Rensenmann

Seit Destiny hört man ja jede Woche, sie hören jetzt mehr auf die wünsche der Com usw. z.Z. bekommt man dass aber fast gebetshaft vorgebetet und dass auch noch jeden Tag. Aber was soll ich sagen, wer einmal 3 jahre lang lügt den glaubt man nicht mehr?! Ich sehe da irgendwei immer noch keinen hoffnungsschimmer am Horizont. Leider…..

Xur_geh_in_Rente!

…Massive hatts vorgemacht wie man mit Krisen umgehen sollte, das kommt mir irgendwie bekannt vor…:D

A Guest

Klar, ladet die Leute ein, die euch nach dem Mund reden.

Und die Menge jujuubeeelllttt

WIR WOLLEN DEN TOTALEN DESTINY 2!

Max

So ein quatsch. Keiner der genannten Youtuber / Streamer redet Bungie nach dem Mund.

Fast alle davon haben mehrere Videos gemacht was bei Destiny falsch läuft. Und selbst die angekündigten Änderungen der Roadmap wurden als Schritt in die richtige Richtung aber nicht das was die Fans zurück bringt betitelt.

Man sieht es ja auch daran das auf den Kanälen von Goliathon oder Datto seit Monaten gähnende Leere (nicht Arkus, nicht Solar, sondern Leere) herrscht was D2 angeht. Die kümmern sich jetzt halt um andere Spiele und Themen.

Manuel

Ja Bungie ist schon sehr speziell???? Das macht mir auch Sorgen. Haben sie es nun wirklich kapiert oder ist es nur wieder PR? Wir wurden so oft von denen entäuscht, dass ich automatisch erst das Negative sehe.

Christian Weinwurm

Und weiter gehts mit dem sinnlosen Bashen – ich finde die Idee gut und den richtigen Schritt, Leute wie Gigz sind absolute PVP Gurus zb und können durchaus konstruktives Feedback abgeben nachdem auch die reihenweise zu Fortnite abgewandert sind .. warum das jetzt wieder nur sinnlos schlecht geredet wird .. who knows. Wer es nimmer spielen will -> Löschen -> etwas anderes spielen, so schwierig ist das ja nicht.

Tom Gradius

Warum nur wollen die Bungie Fanbois bloß immer bestimmen, was ich mit meinen Destiny Installationen anzufangen habe?
Ich mache was ich will. Und das ist: D1 spielen, D2 auf der Platte lassen und mich in Foren über Bungies Deppen- PR auf dem Niveau von Saddam Husseins letztem Propagandaminister lustig machen. Deal with it.

Christian Weinwurm

Das klingt natürlich nach einer sinnvollen Beschäftigung, jedem das seine. Das Problem an der Sache ist die negative Stimmungsmache dass wenn endlich mal gute Ideen / richtige Schritte von Bungie kommen (was zugegebenermaßen bis vor kurzem selten war), diese Stimmungsmache dann im Endeffekt durchaus wieder Einfluss hat, welche Entscheidungen in der Folge getroffen werden. Das ist jetzt in diesem Forum maybe relativ egal, in den Bungie Foren finde ich das durchaus bedenklich.

ItzOlii

Durchaus ein wahrer Aspekt.

lard mason

????????????GEI-EL !!!!

Sunface

Danke. Einfach nur Danke. Würde mehr schreiben muss aber nun zu Calus 🙂

Psycheater

Ist doch super; dann hätte Bungie endlich mal ne QC 😉

Mr TarnIgel

Irgendwie auch traurig das irgendwelche randoms bungie ihren Job erklären müssen.
Ist ja nicht so das bungie schon die Halo Reihe und D1 gemacht hat.

Manuel

Wofür soll das genau gut sein? Cozmos gestrige Liste muss Basis und Richtfaden kommender Anpassungen sein. Von meiner Seite gibt es keinen Raum für Kompromisse ! Ganz egal ob dann irgendein Streamer die Alternative zu den random Perks oder Waffenslots ganz toll findet.
Erst wenn der Großteil der Liste 1 zu 1 umgesetzt wurde, sollte die Arbeit der Experten beginnen. Dann sollten sie anfangen den neuen Content zu testen und natürlich den PVP. Ich brauche und will keinen “Experten” der mir Bungies Plan C schmackhaft machen soll. Hoffentlich lassen die sich nicht von Bungie instrumentalisieren.

Marki Wolle

Ich hoffe auch das das ganze Spektakel nicht als Ausrede für irgendwas genommen wird.

Manuel

Cozmo hat mit der Liste gestern bewiesen, dass Bungie genau weiß was wir wollen und was Destiny braucht. Wenn die sich daran halten wird es wieder gut. Jetzt ein Dutzend Spieler einzuladen ist prinzipiell zwar gut, ich frage mich aber was die genau testen sollen. Slots, random Perks oder Playlisten müssen nicht getestet werden. Das kennen wir bereits aus D1. Und mit weiteren Alternativen brauchen die mir nicht kommen. Wenn es neuen Content, neue Fähigkeiten, Fokusse, Maps, TTK, Waffen usw gibt, okay, das gehört getestet. Das würde für mich Sinn ergeben. Aber alles erst wenn die Basis wieder hergestellt wurde!!!

lard mason

Naja, reicht ja schon wenn die verhindern können, dass z.B. wenn Du ausversehen mit der neuen Waffe xy auf den linken großen Zeh eines Gefallenen schießt, dadurch aber leider ins Kosmodrom gebeamt wirst und da mit’m Sparrow auf’n Kopp rückwärts in Endlosschleife gegen ne Mauer rennst….

huntersyard

frage mich auch welchen kontent spielen sie denn dort?
das herbst dlc?zwischen april und sep.sind 5 monate…das soll jetzt heissen?
sie schaffen es in dieser zeit,mit dem feedback das spiel nochmal umzubiegen???(scheinbar bis jetzt nichts hinbekommen)
also bei allem optimismus…leute..näe..
eher soll das gute pr sein…

Mr TarnIgel

Ich verstehe das nicht ganz.

Das ist ein reiner Werbegag.
Das DLC kommt im Mai.

Bungie schaft kaum kleine Änderungen und jetzt aufeinmal soll vieles Probleme in kurzer Zeit gelöst werden?

Ich bin mir ziemlich sicher das hier der größte Teil von uns jetzt schon genau weiß wo das Problem bei D2.

Ich denke sogar das die ganze Welt + Mars weiß wo in D2 das Problem ist.

Lächerlich was Bungie da abzieht.

m4st3rchi3f

Und wer sagt dass die dort kommunizierten Änderungen bis zum 2. DLC abgeschlossen sein sollen?

Mr TarnIgel

Das sagt niemand.
Genau das ist es ja, sie sagen im Grunde genommen nichts dazu. Wann was kommt.
Vllt kommt es ja garnicht vllt morgen.

Wenn mich ein Kunde fragen würde wann ich den endlich auf seine Wünsche eingehen werde und ich ihm antworte.
Das kann ich noch nicht genau sagen wann oder ob ich überhaupt auf ihn höre. Aber ich verspreche 109 mal es wird aber super cool ????
Was denkst du was würde der Kunde wohl tun.

m4st3rchi3f

Nur dass du hier nicht der Kunde bist/warst der seine Ansprüche stellt und nach denen Bungie entwickelt, sondern die stellen ein Produkt her was du entweder annehmen kannst oder nicht.
Was Bungie im Nachhinein macht ist dann ihre Sache, aber dass ist hier kein klassischer Werkvertrag. 😉

Mr TarnIgel

Das ist natürlich richtig.
Bungie tut momentan auch viel das einige Leute lieber auf ihr Produkt verzichten.

barkx_

Sowas gab es zu Rise of Iron und TTK auch. Bei YouTube findet man sogar Videos dazu. Aber mal abwarten … bis dahin, mit anderen Spielen Spaß haben.

Der Zug ist abgefahren und schlechter kann es ja nicht mehr werden.

barkx_

Sowas gab es zu Rise of Iron und TTK auch. Bei YouTube findet man sogar Videos dazu. Aber mal abwarten … bis dahin, mit anderen Spielen Spaß haben.

Der Zug ist abgefahren und schlechter kann es ja nicht mehr werden.

Texx1010

Liest sich auf den ersten Blick schon komisch:
“Destiny-Prominenz soll künftigen Content testen und Feedback liefern”.
Das macht jetzt praktisch die Fan-Base, den Content testen? Hmh…

Sunface

Also wenn sie die Community fragen ist es auch nicht gut? O weh. Es geht euch Heuchlern doch gar nicht mehr darum das Destiny besser wird. Alles was ihr wollt ist Bungie brennen sehen.

Texx1010

Sehr wohl geht es den Spielern drum, das destiny besser wird. Mir Heuchelei zu unterstellen, ist schon bissle arg, findest nicht?! Wie fundierst du deine Aussage? Einfach nen dummen comment hier absetzen genügt nicht. Nur weil du hier nen fanboy bungies bist, ist das Spiel nicht automatisch gut–siehe deine disqus-Kommentare. (Hab mir die mühe gemacht, all deine durchzulesen)
Und eins darfst hier nicht vergessen-es ist nicht die schuld der Community, dass destiny so nen schweren Stand hat.

Sunface

Sorry Junge aber mit den dummen Kommentaren hast du angefangen. Du führst das auch gleich weiter indem du mir erzählen willst das ich ein Fanboy bin nur weil ich nicht voreingenommen an die Sache rangehe. Von Tag 1 an wurde gemeckert das Bungie nicht auf die Community hört. Nun wollen sie diese einbinden und dann kommst du um die Ecke und kritisierst das? Was stimmt nicht mit euch? Ein PTR auf dem Bungie fremde Spieler testen ist in jedem Fall eine gute Sache und üblich.

Texx1010

Du unterstellst mir und allen anderen Heuchelei. Wer übertreibt hier wohl?!

Sunface

Und du bist auserkoren das Unrecht in meinem Satz indem ich alle Kritiker über einen Kamm geschert habe auszumerzen? Ich gratuliere dir. Wenigstens belegt das auch indirekt wie dumm deine Aussage war.

Texx1010

Wenn du direkt auf meinen Post hin mir antwortest, und in diesem mir persönlich Heuchelei vorwirfst-dann ja, fühl ich mich auserkoren, das von mir zu weisen. Hättest ja einfach nen eigenständigen comment mit deinen Gedanken posten können. Wenn du jedoch einem “Poster” direkt antwortest, dann wunder dich nicht wenn dieser sich gegen solch Unterstellungen wehrt. Kennst du mich so gut um mir Heuchelei vorzuwerfen?

Super

Die ideenschmiede und Tester von bungie gehen in die Ferien, der Ersatz ist ein Teil der Community die gratis Ideen wie auch Feedback gibt, und mit höchster Wahrscheinlichkeit auch die nächsten dlc kaufen werden, wo sie selbst als Goodwill mit entwickelt haben.

Seb

Es braucht Zeit um zu sehen ob etwas über längere Zeit Spaß macht. Wieso lassen die nicht 100 Spieler testen und 50% jeweils Anfang DLC und END (Raid, trials) Spielen

André Wettinger

Wird wohl etwas von beiden sein. PR mit vielleicht zukünftigen Verbesserungen. Das Hauptproblem für mich ist hier, Diskussion/Feedback usw laufen höchstwahrscheinlich in einen kostenp. Content. Während man beim Vorgänger ein gutes Game erhalten hat mit Erweiterungen wo die Kosten gerechtfertigt waren ( für mich )DarkB HoW TTK RoI und einen kostenlosen Triumph wo meiner Meinung nach alle Raids zwar vereinfacht wurden, aber man hat alles noch mal gern gespielt. Allein die Oramente von VoG. Die Boots Klasse.

Bei Destiny 2 bleibt mir Bungie immer noch ein Grundspiel schuldig. Man kann sowas nicht als AAA Titel werten. So eine Spielerische Tiefe weist jedes F2P Game auf. Das Osiris DLC lass ich außen vor, dieses war Ok. Es wird aber bei mir immer dieser Beigeschmack: haha schaut euch die Deppen an, die Kaufen blind. Was auch durch die selben Leute im Vorfeld mit gehyped wurde.
Also bräuchten sie so einen Workshop nach einen Vorgänger wie D1? Natürlich nicht!!! Außer bei angehender Demenz.

Wird der zukünftige Content/Änderungen kostenlos ( Wunschdenken ), dann könnte Bungie vielleicht aus der Schublade wieder raus kommen wo ich solche Studios rein steck.

Chris Brunner

Auch wenn ich hier mal wieder das aller heiligste Destiny 1 anfechte:
Alleine schon Vanilla war ein Witz für den Preis. Die DLC’s waren offensichtlich aus dem Hauptgame geschnitten, was man schon durch Glitches beweisen konnte. Man hat halt vieles toleriert weil es alles so toll und neu war. Viel Ausrüstung etc. wurde dann aber hinter einer speziellen Lootwall versteckt um Inhalte massiv zu strecken. So konnte man pro Char nur 1 mal in den wichtigsten Aktivitäten Loot abgreifen. Man musste immer wieder 1 Woche warten für einen weiteren sinnvollen Loot. Was Inhalt anging hatte Destiny 1 definitiv nicht mehr.

Mit dem DLC TTK kam dann endlich mehr. Aber bis dahin sind mindestens schon 140 Euro Pro Nase ins Spiel geflossen. Das is Too Much. Ich hab das selbe dann bei D2 gewittert und auch hier schon gewettert: Wieso bestellen so viele etwas vor, ohne auch nur den Hauch von Gameplay gesehen zu haben?
Standartantwort darauf:
“Bungie hat für mich ein Vertrauensbonus “

Welcher Vertrauensbonus? Destiny 1 war ne gewaltige abzocke und übersäht mit Fehlern. Klar kamen einige ganz besondere Punkte zur Geltung, aber das ist am Ende nicht das Non Plus Ultra, das einen Blindkauf rechtfertigt.

André Wettinger

Ich geh hier von meiner Sichtweise aus. Ich habe Destiny von der Alpha bis zum Schluss gezockt und 3000 Std. versenkt. Ich spiele auch gerne beide Seiten PvE und PvP. Ich hab auf Ziele wie Grimore alle Items hin gearbeitet. Das dies nichts für jeden ist, normal. Jeder spinnt auch auf seine Weise. Zocke jetzt wahnsinnig gern Fortnite PvE und hab da auch 150 Euro versenkt ohne mit der Wimper zu zucken. Die Gamingzeit ist für mich eine Konstante. Und wenn ich ein Game relativ lang Zock, ist es für mich ein gutes Game. Ich muss aber nicht unbedingt hier im PvE bleiben. Vor Destiny hatte übelst BF3 und BF4 gesuchtet. Ebenfalls über Jahre. Der Vorteil bei Dedtiny war, ein 2 in 1. Bei Fortnite fehlt dies.

der Beobachter

Ich weiss auch nicht, was immer die Diskussion über den zu bezahlenden Kontent soll. Ich gehe am Wochenende ins Kino (2 Erw. + 2 Kinder) “Ready Player one” 52 Euro ohne Popcorn und Cola. Da halte ich die Diskussion über ein Videospiel mit mehreren 100 bzw. 1000 Stunden für absolut lächerlich. Oder leben hier Spieler unter der Armutsgrenze ?

Nic East

Hm ok klingt ganz gut. Das Problem ist, es klingt immer ganz gut, wenn Bungie sowas anstellt

Selbst wenn Bungie da wirklich die richtigen Leute versammelt, mit ihnen ernsthaft diskutiert und deren Feedback dann sammelt, was hindert sie dann anschliessend daran, trotzdem Plan C durchzuziehen??? Ich glaube einfach nicht mehr dran, dass die da wirklich was ändern wollen

Kurios

Solange rum basteln wie es geht, un wenn überhaupt nichts mehr geht, dann die Community einspannen und all die Fehler sind auf einmal wie weg geblasen. Heutzutage kannst dir scheinbar als Spieleentwickler alles erlauben, denn es gibt genug Lemminge wo immer wieder zurück kommen, sie stänkern zwar und nörgeln rum aber wenn dass Game nach Jahren den Erwartungen gerecht wird, dann ist alles vergessen und vergeben. Bungie hat alles richtig gemacht, der Beweis sind die Freudensprünge der Community, jetzt wird alles endlich besser nur dass nachher zählt, ein Hoch auf bungie und ihre Einsicht.

Nors

Finde ich super! Auch wenn es natürlich einen Beigeschmack hat, dass Bungie erst reagiert, nachdem das Spiel beinahe klinisch tot ist.
An alle hier, die der Absicht Bungies misstrauen (was nicht verwundert, wenn man Bungie kennt): Mit dieser Nummer setzen sie sich jetzt doch wirklich selbst die Pistole auf die Brust. Als Ablenkung dient das Event nicht. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Ansatz jetzt wirklich bedeutet: Wir verzichten auf eigene Ideen und hören auf die Community!

Anton Huber

Als Neueinsteiger oder objektiver Beobachter klingt das großartig.
Als leid geplagter D1-Spieler seit der Beta im Juli 2014 nervt es nur tierisch dass Selbstverständlichkeiten wieder als Leistungen verkauft werden und womöglich das Hauptaugenmerk wieder rein auf der PR liegt.
Ich liebe Destiny und sein Universum, wie viele hier auch, sonst würde man hier nicht alle Kommentare lesen und selbst kommentieren. Aber all die schlechten Dinge die geändert werden müssen sind so klar, offensichtlich und zig mal kommuniziert worden. Und sie wurden ganz bewusst und willentlich eingeführt. Die wissen genau was sie tun.
Wir sprechen hier von Teil 2 und jahrelanger Erfahrung und Feedback. Und wieviel Feedback die bekommen haben, auch strukturiert und gezielt!
Für mich sieht das wieder nur nach Show aus. Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

ItzOlii

Nahezu einer Meinung mit dir.

André Wettinger

Dafür kriegst nen like. So ist es!!

v AmNesiA v

Nirgends im Stream wurde davon was gesagt, dass man das alte System wieder bringt.
Nur das es sich „irgendwie“
ändern wird.
Da reimen sich ein paar Leute wieder irgendeinen Quatsch zusammen, um Klicks oder Interesse zu generieren.

HansWurschd

Plapper mir nicht nach!! 😉

v AmNesiA v

Zwei Gedanken gleichzeitig. Hahaha… 🙂

HansWurschd

Da hätte ich jetzt gerne einen Videobeweis, das war absolut gleichzeitig.
WE NEED AN OP OVER HERE!

@Amigo @Sven Galitzki welcher Kommentar war zuerst? 😀

Gerd Schuhmann

Disqus sagt: Deiner.

HansWurschd

Hab ich jetzt was gewonnen?

v AmNesiA v

Du bekommst eine aufblasbare Waschmaschine von Disqus 😉

HansWurschd

Oh mein Gott!

https://uploads.disquscdn.c

v AmNesiA v

Hier ist der Stiftung Warentest Bericht dazu: https://uploads.disquscdn.c

v AmNesiA v

Das muss aber nah beinander gewesen sein. Wir hatten beide gleichzeitig geschrieben glaube ich. 😉

HansWurschd

In erster Linie wurde zum jetzigen Zeitpunkt in keinem Wort erwähnt dass die alten Slots kommen. Falls diesbezüglich mal eine fundierte Aussage fällt, könnte man schauen was ein Ticket für den Hypetrain kostet.

Deutsches Destiny YT besteht nur noch aus Clickbait auf Bungie Niveau, einzig Andy Edition bleibt sich treu und betreibt bis dato kein Clickbait.

ItzOlii

So siehts aus.

Torchwood2000

Soll da wirklich was bei rauskommen? Die “Berater” sagen an, was geändert werden müsste, ein paar Jungs von Bungie schreiben mit und am Ende sagen die Bosse von Activision: “Nö, das ist zu aufwendig und zu teuer. Abgelehnt! Bringt das mal lieber in Destiny 3”

Vanasam

Wie oft in den Kommentaren “Ein Schritt in die richtige Richtung” zu lesen ist 😀
Bungie geht seit einigen Monaten in die richtige Richtung, nur irgendwie gehen sie auf der Stelle. Was hat sich bis jetzt getan? Nicht wirklich viel, oder eher gesagt das falsche.

Das hinhalten hat Bungie drauf, dass Leute immer noch darauf reinfallen ist erstaunlich. Nichts für ungut, aber die Erfahrung zeigt doch das eher blabla ist.

Chriz Zle

Also für mich hat das 1.1.4 Update bewirkt, das ich nun deutlich mehr Variablität in der Waffenauswahl habe (endlich sind Impulsgewehre und auch Lineare Fusionsgewehre richtig stark), das die Super nun auch mal locker 2-3 x pro Strike ausgelöst werden kann, das ich wöchentlich mehr als 1x die Dämmerung mache und wenn es ne Waffe gibt ich sogar richtig am farmen bin.

Das nichts passiert ist, ist rein subjektiv und sollte nicht auf die Meinung aller gemünzt werden.

Ich sehe auch 1.1.4 als einen richtigen Schritt……und zwar vorwärts!

Vanasam

Ja das mag sein. Dennoch wurde, in meinen Augen, nicht genug getan und was geplant ist dauert einfach ewig. Ich bin keiner der Sorte “alles scheisse”, sicher nicht. Aber diese Aktion ist wieder eine “hinhalte Aktion” oder eine reine PR Aktion.
Es freut mich ehrlich das dieses Update manche, wie dich, wieder motiviert zu spielen, aber mir geht es hier hauptsächlich um Bungies Glaubwürdigkeit. Es wurde schon sooooo oft gesagt wir haben alles vernommen und arbeiten dran, aber die Änderungen waren nicht sehr relevant, und wenn dann etwas geändert wurde waren es entweder ganz andere Dinge als gefragt oder einfach komplett falsch umgesetzt.

Chriz Zle

Wer sagt das ich wieder aktiv spiele XD
Sagen wir es mal so, vor dem Update war bei mir schon ein paar Tage mehr absolute D2 Flaute, nach dem Update hat es mich wieder ein paar Stunden abholen können und ich hatte auch Spaß.
Ich werde es sicherlich nicht mehr so ausgiebig spielen wie zu Anfang, aber das Update hat etwas getan was mich wieder etwas mehr motiviert ein paar Stunden in der Woche zu incestieren.

Nebenbei erwähnt, hab gestern zum ersten mal seit D2 Release den PVP von D1 gespielt. Holy Moly da gehts ab und es macht so krass Spaß!! Hab immer wieder zu meinem Clan Kollegen gesagt “SO muss der PVP von Destiny sein”. Naja am Ende haben wir dann 3 Stunden PVP gespielt ^^

Der Punkt

Eigentlich könnte man diese Praxis stoppen, wenn die Leute dieses Spiel boykottieren würden, aber wenn bei jedem Update die Spieler zahlen wieder stimmen, wieso sollte man dann was ändern?!

RaZZor 89

Wenn wirklich was produktives bei rum kommt ok aber ich rieche einfach eine Marketing Aktion

v AmNesiA v

Die Aktion ist erst mal positiv. Schon längst überfällig, aber ok.
Der Zeitpunkt ist natürlich marketingseitig wieder gut gewählt. Aber das konnte Bungie schon immer.
Ist jedoch schon komisch, dass es gestern einige Stunden nach dem Live Stream passiert ist. Da hat Bungie glaube ich live erlebt, dass kaum noch Interesse an D2 besteht. Die Zuschauerzahl war ca. 5.000. Und das ist echt wenig für einen Bungie Stream, der vorher groß angekündigt wurde und bei dem man Fragen zum Spiel der Community beantworten wollte.
Mit einer so schlechten Resonanz haben die bestimmt nicht gerechnet.
Das gab bestimmt ein spontanes „Emergency Brainstorm Meeting“ danach.
Also was macht man: man holt sich die wichtigsten „Influencer“ der Community ins Haus. Diese werden dadurch etwas gebauchpinselt, dürfen neuen Content testen, sich wichtig fühlen und im Anschluss hoffentlich positive Videos oder Kommentare veröffentlichen und verbreiten, dass sich Bungie JETZT WIRKLICH verändert und alles gut wird.
Bessere Werbung oder Beeinflussung der leichtgläubigen Massen gibt es nicht.
Den Aussagen von ein paar Bungie Nerds in einem Live Stream glaubt halt mittlerweile auch keiner mehr.

https://uploads.disquscdn.c

Alastor Lakiska Lines

“Das gab bestimmt ein spontanes „Emergency Brainstorm Meeting“ danach.”

Das würde ja bedeuten, dass man sich selbst kritisch hinterfragt, was bei Bungie nicht anzunehmen ist.

v AmNesiA v

Na Du weißt doch: wenns um Geld geht bzw. hier eine Angst vor Gewinneinbrüchen, dann werden auch die größten Dickschädel nachgeben und müssen ihre persönlichen Ziele erst mal hinter die wirtschaftlichen Ziele stellen. 😉

Chriz Zle

“Wenns um Geld geht”
Sparkasse!

Ach ich liebe den Einfluss von Werbeslogans ^^

m4st3rchi3f

Der Tweet von Gigz, dass er eingeladen wurde, ist aber sogar zeitlich vor dem Stream abgesetzt worden, also haut der Zeitplan von dir mit dem „Emergency Brainstorm Meeting“ nicht hin. 😛

v AmNesiA v

Nöö, der ist einige Stunden später veröffentlicht worden.
Und wohl auch sehr spontan. Das passt also zu meiner Aussage. 😉
Siehe Uhrzeit und Datum:

https://uploads.disquscdn.c

m4st3rchi3f

Hmm dann hat mich mein Pc verarscht und nicht die Ortszeit angezeigt. Auf Handy sehe ich auch die richtige Zeit. Dann nehme ich alles zurück. Glaube trotzdem nicht dass das so spontan entstanden ist.:P

v AmNesiA v

Egal wie, aber nach dem Stream gab es bestimmt eine spontane Krisensitzung.
5.000 Zuschauer ist halt echt ein Witz. Das war ne richtige Nackenschelle für Bungie und das hat denen bestimmt nicht geschmeckt.
Bei den Reveal Streams waren es teilweise bis 400.000 Leute und selbst bei so kleineren Sachen zuletzt noch ca. 50.000 oder so. Und außerdem musste sich DeeJ bestimmt vor den Kollegen bei Josh entschuldigen, dass er so lange auf der Community Frage rumgebohrt hat, ob Josh blöd sei. 😉

Alastor Lakiska Lines

Der Prozess nach dem Gipfel:
Meinungen werden gesammelt -> passende Schlagworte extrahiert -> absolut unsinnige Änderungen die aber zu den Schlagwörtern passen werden durchgeführt
(Bekannt auch aus Wirtschaft und Politik)

Bungie lernt nichts. Diese Leute haben bewiesen, dass sie seit dem Beginn von D1 mehr vergessen als gelernt haben trotz größter Beteuerungen. Es wurde den Spielern grundlegende Systemänderungen versprochen, die schnelle Patches ermöglichen sollten, doch man bekommt nach Monaten Dinge, die man als simple “Regler-Schieberei” bezeichnen könnte. Ich persönlich will Verbesserungen sehen und nicht endlos die Beteuerung, dass man versucht nach Wegen hin zu Verbesserungen zu suchen, hören.

Alastor Lakiska Lines

Der Prozess nach dem Gipfel:
Meinungen werden gesammelt -> passende Schlagworte extrahiert -> absolut unsinnige Änderungen die aber zu den Schlagwörtern passen werden durchgeführt
(Bekannt auch aus Wirtschaft und Politik)

Bungie lernt nichts. Diese Leute haben bewiesen, dass sie seit dem Beginn von D1 mehr vergessen als gelernt haben trotz größter Beteuerungen. Es wurde den Spielern grundlegende Systemänderungen versprochen, die schnelle Patches ermöglichen sollten, doch man bekommt nach Monaten Dinge, die man als simple “Regler-Schieberei” bezeichnen könnte. Ich persönlich will Verbesserungen sehen und nicht endlos die Beteuerung, dass man versucht nach Wegen hin zu Verbesserungen zu suchen, hören.

HansWurschd

Datto ist wohl dabei, da mach ich mir keine Sorgen.
Sorgen muss man sich darüber machen, was Bungie daraus macht.

Ich bin tatsächlich leicht dazu geneigt mich zu freuen, unterbinde das aber so gut wie möglich. Wenn Bungie eines kann, dann ist es enttäuschen. Ich wünsche mir jedoch das Gegenteil.

Freeze

außerdem ist so ein Treffen besser, denn so kann man mal jemanden über den Tisch ziehen und einen Klaps geben, wenn Bungie wieder Plan C versucht. Durchs Telefon/Internet ist das immer schwierig

Jochen Machwart

Das erste mal, dass ich der Meinung bin, dass sich etwas ändern könnte. Zumindest stimmt die Richtung! Seit Dezember 2014 schlägt mein Herz für Destiny und kein anderes Spiel konnte je dessen Platz/Stellenwert für mich einnehmen, trotz aller Widrigkeiten im Spiel. Das destiny-feeling ist für mich nach wie vor unerreicht, was das gun-play betrifft … Amen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

209
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x