GameStar.de
› Die 10 besten Handfeuerwaffen in Destiny 2 werden bald noch stärker

Die 10 besten Handfeuerwaffen in Destiny 2 werden bald noch stärker


Destiny 2 Hand cannon

Der Update-Meilenstein 1.1.2 für Destiny 2 kommt in großen Schritten näher. Viele Waffen-Gattungen sollen in diesem Rahmen aufgewertet werden. Auch die Handfeuerwaffen bekommen einen ordentlichen Buff spendiert. Wir zeigen Euch, welche Handfeuerwaffen sich nach dem März-Update besonders lohnen könnten.

Das nahende März-Update bringt eine Menge Änderungen für Destiny 2. Im Zuge dieser Änderungen werden unter anderem viele Waffen aufgewertet – so auch die Handfeuerwaffen.

Folgendes soll sich dabei für die Waffengattung „Handfeuerwaffen“ ändern:

  • Der PvE-Schaden wird für alle Handfeuerwaffen erhöht
  • Der Präzisionsmultiplikator wird für Präzisionshandfeuerwaffen erhöht
  • Die Zielvorrichtung auf Konsolen wird verbessert
  • Die Präzision beim Schießen aus der Hüfte und beim Verwenden der Zielvorrichtung wird erhöht
  • Die Waffen-Präzision in der Luft wird erhöht

Auch einige Waffen-Perks werden überarbeitet:

  • Durchschlagsreserven, Kill Clip und Toben erhalten einen erhöhten PvE-Schaden. Toben erhält zudem eine erhöhte Dauer.
  • Libelle erhält einen erhöhten Schaden, einen erhöhten Radius und stärkere visuelle Effekte.
  • Grabräuber füllt nun die Hälfte anstatt eines Drittels des Magazins auf.
  • Der Schaden von Zeit-Ladung wird in 55 Explosiv / 45 Direkt geteilt. Vorher war der Direktschaden höher.
  • Der Explosionsschaden von Explosivgeschosse wird im PvE reduziert. Diese Reduktion wird mit einer Erhöhung des Schadens für alle Basiswaffen im PvE wettgemacht. Waffen mit Explosivgeschossen werden also nicht weniger Schaden anrichten.

Wir zeigen Euch eine Auswahl von Handfeuerwaffen, die aufgrund ihrer Perks und der Performance zum Teil jetzt schon eine absolut überzeugende Wahl für PvP und PvE verkörpern. Ab dem 27. März werden diese Waffen jedoch zusätzlich im hohen Maße von den kommenden Änderungen profitieren und könnten sich noch mehr für Euch lohnen.

Folgende Handfeuerwaffen solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen:

Die stärksten Handfeuerwaffen nach dem März-Update in Destiny 2

Die besten  Handfeuerwaffen in Destiny 2: UrteilDestiny Urteil 1

Das Urteil ist eine legendäre Handfeuerwaffe aus den Prüfungen der Neun und wird im Kinetik-Slot getragen. Sie eignet sich sehr gut für das PvP und spielt sich besser, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Sie ist sehr stabil und verfügt über gute Schlagkraft und ein ordentliches Nachladetempo. Das vertikale Rückstoßverhalten ist leicht vorherzusehen und lässt sich gut kompensieren. Durch den Perk Bewegliche Zielscheibe erhält die Waffe einen merklichen Aim-Assist-Anstieg, der sich vor allem in Hüter-Duellen bezahlt macht.

Destiny 2 Urteil 2

Mit den kommenden Buffs für Handfeuerwaffen wird das Urteil noch präziser und sollte gerade für das PvP nicht außer Acht gelassen werden.

Die besten  Handfeuerwaffen in Destiny 2: SturmDestiny Sturm 1

Die Sturm ist eine exotische Handfeuerwaffe und wird im Kinetik-Slot getragen. Es handelt sich dabei um eine grundsätzlich solide Waffe, die in der Lage ist, einen Kontrahenten mit 3 Schüssen niederzustrecken. Bei richtiger Nutzung des Perks Sturm und Stress reichen sogar 2 Schüsse. Aufgrund besserer legendärer Alternativen und der Tatsache, dass die Sturm ihr volles Potential nur in Verbindung mit der Drang im Energie-Waffenslot entfalten kann, wird diese Waffe jedoch nur selten genutzt.Destiny 2 Sturm 2

Durch die kommenden Buffs des Updates 1.1.2 wird die Waffe bereits generell stärker. Doch im Rahmen der Überarbeitung von Exotics soll diese Handfeuerwaffe nochmals deutlich verbessert werden. Zwar sind die Änderungen erst für den Mai geplant, doch ein kurzer Tweet der Entwickler deutete an, dass sich die Änderungen beim Testen bereits sehr vielversprechend spielen. Ihr solltet diese Waffe in Zukunft also definitiv im Auge behalten.

Auf Seite 2 geht es mit der aktuell wohl stärksten Handfeuerwaffe in Destiny 2 weiter.