Destiny: So sähen 80er Jahre-Film-Plakate für 5 fiese Strike-Bosse aus

Ein Spieler hat jetzt Poster im Stil von Actionfilmen der 80er Jahre entworfen, um den gemeinsten Strike-Bossen aus dem MMO-Shooter Destiny ein kleines Denkmal zu setzen.

So ein bisschen was von einem „Direct-to-Video“-SF-Film hat Destiny ja schon manchmal, müssen wohl auch die Fans gestehen. In den 80ern war der Weltraum noch schick und die Zweitwohnung auf dem Mars nur ein paar Jährchen entfernt. Also dachte man sich auch finstere Weltraumherrscher aus, die – genau wie bei uns – praktisch um die Ecke wohnten und darauf warteten, Stunk zu machen. Und die hatten eine Armee von Helfershelfern, Weltraummonstern und anderen Übeltätern auf ihrer Seite: sozusagen das „Monster of the Week.“ Und dieses „Monster of the Week“-Konzept hat Destiny etwa für seine Nightfall-Strikes übernommen. Jetzt schließt sich der Kreis.

Der User ginoguy auf reddit hat die Strike-Bosse aus Destiny sozusagen in diese Zeit verlegt, so getan, als seien die „Monster“ in einem 80er Jahre Film und hat so den Strike-Bossen Phogoth, Aksor, Sepiks Prime, Omnigul und Sekrion ein kreatives Denkmal geschaffen – mit reichlich versteckten Anspielungen auf Filme jener Zeit.

Mein MMO meint: Neben Samuel L. Jackson als Ghost und Minecraft-Crotas-Ende eine der heißesten Ideen der letzten Wochen.

Autor(in)
Quelle(n): reddit-Thread - auch Bildquelle
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.