Dead by Daylight will „Werk der Liebe“ sein, Spieler sagen: „Lol, nein“

Dead by Daylight würde gerne einen Award gewinnen. Aber die Spieler einen sich und sagen klar: „Könnt ihr sowas von knicken!“

Auf Steam findet jedes Jahr zusammen mit dem Herbst-Sale auch die Nominierung der Spiele des Jahres statt. Dabei gibt es zahlreiche Kategorien, wie „Bestes VR-Spiel“, „Besser mit Freunden“ oder auch „Werk der Liebe“. Genau den Preis würden die Entwickler von Dead by Daylight gerne bekommen und fordern ihre Spieler zum Abstimmen auf. Die zeigen sich jedoch wütend.

Was ist das „Werk der Liebe“? Das ist eine besondere Kategorie für Spiele, die schon seit einer ganzen Weile auf dem Markt sind und nicht mehr wirklich als „neu“ gelten. Allerdings können sich hier Spiele aufstellen lassen, die auch nach langer Zeit noch immer mit neuem Content versorgt werden – das trifft auf Dead by Daylight zu.

Community reagiert wütend: Für viele Spieler ist das „Werk der Liebe“ aber auch eine Kategorie, in der Spiele geehrt werden sollen, bei denen man merkt, dass die Entwickler ihr Herzblut in das Spiel fließen lassen und auf die Wünsche der Community eingehen. Genau dieses Gefühl ist bei vielen Spielern aber wohl nicht vorhanden. Unter der Ankündigung finden sich deswegen zahlreiche Kommentare und fast alle davon sind negativ. Ein paar Auszüge daraus:

  • „Bruh, das verdient ihr nicht.“
  • „„Werk der Liebe“ – Erzählt mir noch einen Witz.“
  • „Wie viel Crack raucht ihr da eigentlich gerade?“
  • „Werk des Ignorierens der Community klingt wohl eher passend“
  • „Ihr interessiert euch einen Scheiß für euer Spiel und eure Spielerschaft, aber dann wollt ihr unsere Stimme haben, ha, lol, sicher doch.“
Dead by Daylight Labor of Lolve
Die “freundlichen” Kommentare – Klicken zum Vergrößern.

Die Folge auf all diese Kommentare: Nur knapp eine Stunde nach der Aufforderung, doch für Dead by Daylight abzustimmen, wurde der Beitrag geschlossen und neue Kommentare nicht mehr erlaubt.

Warum ist die Stimmung gerade so mies? Das hat viele Gründe:

  • Zum einen beschweren sich die Spieler seit Jahren, dass jeder Patch immer viele neue Bugs mit sich bringt und mehrere Hotfixes benötigt, damit alles rund läuft.
  • Gleichzeitig werden viele Design-Entscheidungen der letzten Jahre und Monate harsch kritisiert. Das „SBMM“ (Skill Based Match Making) ist umstritten, da Spieler niemals einen Wert zum Vergleich sehen und nur raten können, wie gut sie sind. Auch ist die Bewertung dieses Systems extrem simpel, weshalb es oft zu unfairen Matches kommt.
  • Auch einige Neuerungen, wie die „Boon-Perks“ kommen bei Teilen der Community negativ an.

Immerhin: Der Reddit-Beitrag, der sich mit dieser Community-Auszeichnung beschäftigt, hat über 10.000 Upvotes gesammelt, mit 97 % positiven Rückmeldungen – eine extreme Seltenheit in Dead by Daylight. Hier scheinen sich die meisten Spieler, die sich im Subreddit tummeln, einig zu sein.

Das ist ja auch irgendwie das absurd-schöne an Dead by Daylight. Das einzige, was „Killer-Mains“ und „Survivor-Mains“ im Herzen vereint, ist ihr gemeinsamer Hass auf das Spiel, das sie Tag für Tag stundenlang spielen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thalia

Skill Based Matchmaking, pfff! Vor allem als Killer merke ich davon ‘nen Pups. In der einen Runde ist das Match nach 5min vorbei, weil die Survivor gefühlt zum ersten Mal ein Videospiel spielen und in der nächsten werde ich komplett auseinandergenommen und fühle mich selbst, als würde ich zum ersten Mal ein Videospiel spielen. Klar, eine gewisse Lernkurve muss vorhanden sein, aber das Game kennt scheinbar nur diese beiden Extremen.

c0ug4r

Es ist schade, dass einige (wenige) Negativpunkte, die grundsätzlich passable Leistung BHVRs überschatten. Denn nich alles an DBD ist schlecht, sonst stünde es nach 5 Jahren wohl nicht da wo es (immer noch) steht.

Allerdings sind da eben ein vollkommen starres Releaseschedule, das ständig dazu führt, dass Bugs und schlechtes Balancing ihren Weg vom PTB auf den Liveserver finden, und grundlegend realitätsferne Gamedesignentscheidungen, für die es zahlreiche Lösungsvorschläge aus der Community gibt, die aber nie angegangen werden. Und damit muss die Spielerschaft dann Tag für Tag leben.

Darüber kann neuer Content, den es in aller Regelmäßigkeit gibt (und um den es ja beim angestrebten Titel vornehmlich zu gehen scheint) nur kurz hinwegtrösten, denn das Grundgerüst bedarf schon lange viel eher einiger Liebe.

Marcel

Wo sie recht haben, haben sie nunmal recht.😅

Content einen Monat lang auf den pts laufen zu lassen und am Ende kaum bis gar nicht auf Feedback einzugehen und bekannte Bugs einfach mit auf die live server aufspielen, spricht nicht wirklich dafür, dass die Devs ihr Spiel sehr lieben.

Für das drölfundelfigste Feng Min Outfit sollte es eine Kategorie geben.
Da beweisen sie liebe, wenn es heißt, den Shop am laufen zu halten. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Marcel
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x