Das ist die schönste Art, alle Überlebenden in Dead by Daylight zu töten

Das Töten der Überlebenden in Dead by Daylight ist eine Kunst. Diesem Spieler gelingt das schier Unmögliche.

In Dead by Daylight gibt es für den Killer mehrere Möglichkeiten, die Überlebenden zu töten. Man kann sie an Fleischerhaken aufhängen, mit einer besonderen „Mori“-Animation manuell töten oder am Boden einfach ausbluten lassen. Seit einer Weile gibt es auch die „End Game Collapse“, einen Timer am Ende des Spiels. Entkommen die Überlebenden nicht rechtzeitig, tötet das gruselige Wesen „Entitus“ sie einfach an Ort und Stelle. Aber solche Kills sind selten, denn der Timer startet erst, wenn ein Tor geöffnet wurde und es nur noch wenige Meter bis zur Flucht sind.

Dieser koreanische Streamer hat allerdings das schier Unmögliche vollbracht: Er hat alle 4 Überlebenden durch die Endgame Collapse getötet, schön in Reih und Glied nebeneinander.

Korean streamer creates a choir (for entity) from r/deadbydaylight

Was passiert da im Video? Die Überlebenden fliehen zusammen vor dem Killer auf das geöffnete Ausgangstor zu. Der Killer lässt sie gewähren und schlägt nicht mehr zu, sondern verfolgt sie nur. Beim Ausgang angekommen, erleben die Überlebenden dann eine Überraschung: Das Ausgangstor ist durch schwarze Effekte verschlossen, sie können nicht entkommen. Wenige Sekunden später sinkt der Timer am oberen Bildschirmrand auf 0. Die „Endgame Collapse“ ist beendet und das bedeutet den sofortigen Tod aller Überlebenden. Sie werden an Ort und Stelle vom Entitus aufgespießt und geopfert.

Der im Video gezeigte Killer Freddy hat übrigens erst kürzlich ein Rework bekommen!

Wie ist das möglich? Diese Szenario ist nur durch extrem gute Planung (oder Glück) und die korrekte Ausnutzung des Perks „Blood Warden“ (Blutwächter) möglich. Blood Warden sorgt dafür, dass nach der Öffnung der Tore beim Aufhängen des nächsten Überlebenden die Ausgänge für 60 Sekunden blockiert werden. Wenn in dieser Zeit bereits die „End Game Collapse“ so weit fortgeschritten ist, dass weniger als 60 Sekunden verbleiben, dann haben die Überlebenden keine Chance mehr und werden bei Ablauf der Zeit hingerichtet, ohne entkommen zu können.

Das Problem ist hier, dass das Tor erst geöffnet werden muss und die Überlebenden anschließend noch über eine Minute lang „beschäftigt“ werden müssen. Erst dann kann der Killer einen Überlebenden aufhängen, damit Blood Warden aktiviert wird. Das gelingt nur in den wenigsten Fällen.

Ein schauriger Chor aus den Todesschreien der Überlebenden – für den Killer-Spieler und den Entitus aber Musik in den Ohren.

Ist Euch auch schon so ein perfekter „4-Mann-Kill“ in letzter Sekunde gelungen? Oder scheint das viel zu schwierig zu sein?

Alle Killer in Dead by Daylight und wer der beste für dich ist
Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/deadbydaylight/
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.