Den Killer Ghost Face könnt ihr in Dead by Daylight nun leichter aufdecken

Neue Anpassungen für den Killer Ghost Face in Dead by Daylight sind live. Aber es gibt auch ein paar Verbesserungen!

Ghost Face ist seit einigen Wochen in Dead by Daylight unterwegs und mordet relativ effizient. Dabei haben Spieler und Entwickler allerdings einige Probleme festgestellt, die den Killer zu stark machen oder die noch nicht einwandfrei funktionieren. Der Patch 3.0.1 hat jetzt viele dieser Fehler behoben und Änderungen an der Balance vorgenommen. Wir verraten, was sich an Ghost Face geändert hat.

Welche Nerfs gibt es für Ghost Face? Einige Änderungen sorgen dafür, dass Ghost Face nun ein bisschen schwächer oder leichter zu kontern ist. Darunter fallen:

  • Addons, die einen Bonus auf die Stalking-Geschwindigkeit gaben, sind etwas weniger effektiv (im Schnitt verliert man 0,25 Sekunden).
  • Stalking-Addons beeinflussen nur noch die Stalking-Rate, wenn man mit Ghost Face nicht um eine Ecke schaut.
  • Ghost Face kann nun mit einem größeren Bereich des Bildschirms der Überlebenden aufgedeckt werden. Der Bereich wurde auf beiden Seiten um 4% des Bildschirms vergrößert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, mit dem Ghost Face weiter in seiner Fähigkeit „Mantel der Nacht“ bleiben konnte, nachdem er betäubt wurde.

Welche Buffs gibt es? Allerdings gibt es auch ein paar Dinge, die nun an Ghost Face stärker sind, um die neuen Nachteile etwas auszugleichen.

  • Der Killer-Instinkt-Effekt, wenn Ghost Face aufgedeckt wurde, hält nun etwas länger an (2 Sekunden anstatt 1,5 Sekunden).
  • Addons, welche die Dauer des Killer-Instinkt-Effekts erhöhen, sind etwas stärker (im Schnitt 0,5 Sekunden längere Dauer).
  • Die Atem-Geräusche, die Ghost Face von sich gibt, während Mantel der Nacht aktiv ist, wurden entfernt. Nur noch seine Kleidung ist zu hören.

Ist Ghost Face nun viel schwächer? Zusammengefasst haben die Änderungen nur einen kleinen Einfluss auf Ghost Face und sorgen vor allem dafür, dass ungewollte Mechaniken seltener werden. So war es für Überlebende relativ schwer, Ghost Face aufzudecken, selbst wenn sie genau wussten wo er war. Das sollte nun einfacher sein. Die Nerfs an seiner Stalking-Fähigkeit sind auch eher als gering einzuschätzen und dürften nur in wenigen Randfällen ein großer Nachteil sein. Er bleibt also ein solider Killer, der nun etwas mehr Raum für Konter lässt.

Was steckte noch im Patch? Abgesehen von den Änderungen an Ghost Face hatte der Patch 3.0.1 noch jede Menge Bugfixes im Gepäck. So wurden zahlreiche Sound-Fehler behoben. Besonders nervig waren auch Anzeigefehler bei Perks, die Token gesammelt haben. Hier wurden nur 3 Token angezeigt, selbst wenn ein Spieler 4 oder 5 davon gesammelt hatte. Das sorgte für Verwirrung. Zuletzt wurden mehrere Fehler mit der Kamera behoben. So konnte es vorkommen, dass die Kamera des Spiels stark wackelte, wenn Killer einen Überlebenden trafen oder die Killer eine Aktion ausführten. Das war für beide Seiten sehr nervig.

Was haltet ihr von den Änderungen an Ghost Face? Waren die notwendig und sinnvoll?

Alle Killer in Dead by Daylight und wer der beste für dich ist
Quelle(n): forum.deadbydaylight.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Symmetra

Finde den nerf nicht gut. Man konnte ihn auch so gut aufdecken hoffe sie ändern das wieder.

Jigi

Der Killer ist momentan so oder so nicht spielpar, einfach mal das Perk Object of Obsession mitnehmen und schon kannst du den Killer in die Tonne treten, denn:
If you are looking in the Killer’s direction, your link will reveal your Auras to each other.
This effect applies only if you are outside of the Killer’s Terror Radius.
As the Killer’s Obsession , this effect applies to a maximum range of 56/64/72 metres. Otherwise, it applies to a maximum range of 44/56/64 metres.
Und damit ist der Killer Rip, jeder nimmt momentan das Perk mit…..

Cortyn

Mit dem Perk weiß der Killer aber trotzdem immernoch perfekt, wo alle Überlebenden sind. Das hindert ihn nun nicht unbedingt sooo stark. Ist halt ein Tausch – Wissen gegen Fähigkeit.

Jigi

Was bringt ihm das Wissen wenn er durch das Perk seine Fähigkeit nicht einsetzen kann um die Survivor mit einem Schlag zu Boden zu bringen? Das Perk blockt seine Fähigkeit jedesmal und das ist einfach nervig wenn du nicht zum stalken kommst. Bringt ihm im höheren Rang nämlich nichts gegen Leute die wissen was sie tun um ihn out zu playen und zu loopen.

モノクマ

Ich wäre dafür, das Perk seinem Namen gerecht so zu gestalten, dass nur die Besessenheit den Killer sehen kann und umgekehrt. Gerade mit den neuen Mechaniken, die es erlauben, dass die Besessenheit während eines Matches wechseln kann, sollte das ein akzeptabler Nerf sein.

Ebenfalls für jeden Killer fatal und daher seit Anbeginn seiner Existenz eines Nerfs bedürftig ist SWF, weil die Kommunikation über Discord, TS & Co., derer sich so 99-100% aller Gruppen bedienen dürften, einfach das Grundkonzept des gesamten Spiels aushebelt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x