So viele Details stecken im Trailer zu Cyberpunk 2077

Im Trailer zu Cyberpunk 2077 von der E3 gibt es viele versteckte Details. Wir verraten, was alles im neuen Spiel stecken wird.

Für Fans von erwachsenen RPGs dürfte Cyberpunk 2077 wohl eines der großen Spiele sein, die auf der Wunschliste ganz weit oben stehen. Nach Jahren des Wartens hat der Entwickler CD Projekt RED nun endlich einen frischen Trailer veröffentlicht. In knapp 100 Sekunden gibt es viele Eindrücke aus der kommenden Spielwelt. Wir greifen einige Aspekte davon auf und verweisen auf Details, die dem ein oder anderen vielleicht entgangen sind.

Night City – die Stadt von Cyberpunk 2077

Schon in den ersten Sekunden bekommen wir einen Großteil der Spielwelt zu sehen – nämlich eine komplette Stadtkarte in Form eines Liniennetzes für die U-Bahn. Das gibt schon einen klaren Hinweis darauf, dass Cyberpunk 2077 vornehmlich in dieser Stadt spielt – und die Worte des Sprechers bestätigen das auch noch.Cyberpunk 2077 Night City Metro Map

Im Würgegriff von Firmen und Gangs. Night City, so modern es auch erscheinen mag, ist dabei ein schrecklicher Ort zum Leben – sogar der schrecklichste, wie der Trailer verrät. Viele Megakonzerne haben die Macht über die Stadt an sich gerissen, wie etwa Arasaka. Das Logo von Arasaka taucht gleich mehrfach im Trailer auf. Einmal sieht man es an den Außenwänden von Bürogebäuden und ein weiteres Mal auf einer großen Konferenz, wo vermutlich die Firmenchefs diskutieren. Arasaka „verkauft“ paramilitärische Dienstleistungen – also Waffen, Schutzpersonal und Ähnliches. In einer Stadt wie Night City dürfe man damit hohe Gewinne einfahren.Cyberpunk 2077 Arasaka Logo

Krieg zwischen „dem kleinen Mann“ und großen Konzernen

Eines der Kernaspekte der Erzählung von Cyberpunk 2077 wird wohl der Kampf von Konzernen gegen die arbeitenden Menschen sein. In verschiedenen Nachrichten, die im Trailer eingeblendet werden, spricht das Spiel von „Dutzenden Toten bei Anti-Firmen-Protesten“. Es herrscht soziale Unruhe, weil die Konzerne immer mehr über das Leben der Leute bestimmen. Die Menschen protestieren gegen „Ungleichheit und Armut“ und machen auch nicht Halt davor, Firmen zu überfallen und die Beute aufzuteilen.Cyberpunk 2077 Corporate Domination

Androiden und Cyborgs – Technik an jeder Ecke

In fast jeder Einstellung des Trailers gibt es hochmoderne Technik zu sehen. Das reicht von fliegenden Autos über VR-Technik, mit denen Kinder spielen, bis hin zu Hacking-Stationen, mit denen gleich mehrere Morde über den virtuellen Raum verübt werden – mit tatsächlichen Auswirkungen in der realen Welt.

Dazu ist die Welt bevölkert von Cyborgs, also Menschen, die sich durch Technik verschiedene Aufwertungen in den Körper implementiert haben. Wer will schon im Alter nachlassende Sehkraft, wenn man die mit einem Cyber-Implantat um ein vielfaches verbessern kann? Das könnte übrigens auch der Grund sein, warum der armen Person das Auge entfernt wurde … man wollte womöglich an wertvolle Komponenten kommen.Cyberpunk 2077 Jawless android

Aber auch (dem Anschein nach) vollständig menschliche Roboter, also Androiden, leben in Night City. Zumindest lässt darauf die Dame schließen, die ihren Kiefer noch einsetzen muss und dabei einen schönen Blick auf ihre Inneren Werte freilegt – jede Menge Technik.

Gewalt als Alltag

Zu guter Letzt scheint ein Fokus auf die Gewalt im Spiel wichtig. Auch wenn es natürlich ein Trailer ist, der „heiß“ auf das Spiel machen soll, ist die Intensität der Brutalität doch erschreckend. Da wird einem Herren in der Nacht mal eben das Gesicht zertreten, bis Blut spritzt (oder Öl – könnte ja auch eine Maschine sein). Doch wirklich erschreckend ist die Tatsache, dass Gewalt von hohem Ausmaß auch am hellichten Tag stattfindet. Da fliegt ein Taxi an ein Gebäude und mäht gnadenlos eine Truppe Verbrecher nieder, während auf offener Straße Leute mit Waffen bedroht werden.Cyberpunk 2077 Helicopter Attack

Schlimmer noch: Es gibt offensichtlich einen Taxi-Service mit dem Namen „Combat Cab“. Ist das etwa ein spezialisiertes Unternehmen, das Gangs zu ihren Schießereien bringt? Oder ist das eine „Notfallabholung“, mit der man sich auf brenzligen Situationen in einem sicheren Fahrzeug abholen kann? Wir werden es sicher herausfinden, wenn die Entwickler mehr vom Spiel verraten.Cyberpunk 2077 Combat Cab

Oh, und dann gibt es natürlich noch die „versteckte Nachricht“, die von den Entwicklern eingebaut wurde. Die haben wir Euch bereits hier vorgestellt:

Mehr zum Thema
Cyberpunk 2077 sagt „Nein“ zu Mikrotransaktionen, versteckt im Trailer

Habt ihr noch mehr Details und spannende Aspekte aus dem Trailer von Cyberpunk 2077 herausgefunden? Was hat Euch am Trailer besonders beeindruckt?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (21)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.