CoD-Profi fliegt aus Team – Baggerte während Turnier die falsche Frau an

Der Profi-Spieler Christopher „Parasite“ Duarte wurde von seinem Team in Call of Duty: Modern Warfare gefeuert. Grund dafür: Er hat die falsche Frau angebaggert. Das war bereits sein 31. Team und er zeigt kurz darauf schwere Reue.

Um wen geht es? Parasite gehört zu den besseren Spielern im E-Sports von Call of Duty. 2013 gewann er die CoD Championship in Black Ops 2 mit seinem Team und hat seitdem immer wieder Erfolge gefiert, zuletzt bei den Call of Duty Challengers (Woche 4) in Los Angeles mit dem ersten Platz (via liquipedia).

Laut einer Doku von Dexerto aus dem Jahr 2019 ist Parasite der „meistgehasste CoD-Spieler“. Einige Spieler vermuten, das liege daran, dass er der stereotype Gamer sei: übergewichtig, Brille, launisch und ein schlechter Verlierer. Die Doku haben wir hier für euch eingebettet:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Parasite hat bereits etliche Teams hinter sich. Wie die US-Seite Dexerto berichtet, war er in den vergangenen sieben Jahren in 31 verschiedenen Teams. Das neuste davon hat ihn erst am 26. April, rausgeworfen – und das wegen einer Frau.

Was hat er angestellt? Parasite trat mit dem Team WestR in den Call of Duty Challengers (CDC) Chicago Open 2020 an.

Die CDC sind die Amateur-Turniere für Spieler, die es noch nicht in die größere Call of Duty League (CDL) geschafft haben und hoffen, von großen Teams entdeckt zu werden. Eine Playlist nach CDL-Regeln gibt es für Interessierte auch schon in Modern Warfare.

Parasite schaffte es hier mit seinem Team ins Finale, wo sie gegen Team Singularity verloren. Allerdings hat ihn kurz nach den Spielen sein Teamkollege Alex „Zapitus“ Bonilla beschuldigt, während des Turniers seine Freundin über Privatnachrichten angebaggert zu haben.

Das zog einen Streit nach sich, der am Ende dazu führte, dass Parasite das Team verlassen musste. Er selbst hat das indirekt bekannt gegeben, indem er sich als „freier Spieler“ vermarktet.

Profi zeigt Reue: „Ich verdiene den Hass“

In einem mittlerweile gelöschten Post sagt Parasite, dass er den ganzen Hass verdiene. Er habe eine Freundschaft und ein Top-2-Challenger-Team weggeworfen für etwas „so dummes“.

parasite-tweet-cod-champ
Der gelöschte Post. Bildquelle: Dexerto.

In weiteren Tweets spricht er darüber, dass er einfach nicht klar gedacht habe. Es sei ein Fehler gewesen und er wolle sich nun auf die Zukunft konzentrieren und darauf, ein neues Team zu finden (via Twitter). Der CoD-E-Sports bleibt offenbar weiterhin sein Ziel.

Der Tipp eines Analysten aus Overwatch, MonteCristo, hätte Parasite möglicherweise geholfen. Der riet, nachdem ein Spieler wegen sexueller Belästigung gesperrt wurde, dass man vor dem Tweeten doch erst einmal masturbieren sollte. Damit könnte man peinliche Fehler möglicherweise vermeiden.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
CandyAndyDE
3 Monate zuvor

Nun ist die Frage: War er einfach nur sehr plump und hat der andere Komplexe? So nach dem Motto, niemand außer mir darf mit meiner Freundin reden.

Tja, jedenfalls heißt es dann für ihn wohl weiterhin 5 gegen Willi grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.