Closers: Das ist nicht geklaut – das ist wirklich unsere chinesische Mobile-Version

In China sind „Rip-Offs“, Kopien von bekannten Marken, mittlerweile so üblich, dass Entwickler nun konkret sagen müssen: Hey, der Mobile-Port ist echt und nicht geklaut. So ging es jetzt Closers Online mit ihrer chinesischen Mobile-Version „Closers Mobile.“

Ist das wirklich echt? Wie die Seite MMOCulture berichtet, kursierte im Juni ein Teaser für eine Mobile Version von Closers Online. Der Teaser-Trailer zu Closers Mobile wirkte aber irgendwie suspekt.

Teaser-Trailer für chinesisches Closers-Mobile wirkt verdächtig

Die haben doch gar nichts gesagt: MMO Culture bemerkte skeptisch, dass man sich nicht erinnern könne, der koreanischen Entwickler des PC-Spiels, Naddic Games, habe den Port angekündigt. Ohnehin sah der Trailer komisch aus: Das Mobile-Spiel kam vom „Closers Production Committee.“  Die sagten, ihr Closers Mobile werde von den ursprünglichen Entwicklern überwacht und produziert.

Mobile für den China-Markt: Closers Mobile ist offenbar für den chinesischen Markt gedacht. Viele gingen hier von einer dreisten Kopie aus und glaubten, dass die Entwickler einen schnellen Renminbi verdienen wollten. So heißt die Währung Chinas.

Kopien in China üblich: Der chinesische Gaming-Markt ist der größte der Welt und im Mobile-Fieber. Da kommt es schon mal vor, dass „Mobile-Versionen“ von Games erscheinen, ohne dass jemand den Entwickler des eigentlichen Spiels gefragt hat. Es würde ja auch den Profit reduzieren, wenn man da für teuer Geld eine Lizenz einkauft. Davon gingen wohl auch viele Spieler aus, zumal über das Game „Closers Mobile“ wenig bekannt war.

Mehr zum Thema
Netease präsentiert Fortnite-Alternative „FortCraft“ für Mobile

Nee, das ist wirklich von uns: Erst in den letzten Stunden hat sich Naddic Games gemeldet und gesagt, dass sei tatsächlich ein „authentisches Projekt.“ Sie selbst sind wirklich „Teil dieses Weltklasse-Projekts.“ Die chinesischen Geschäftspartner würden sich bald mit mehr Neuigkeiten melden.

Closers Anime Title

Hey, ein Entwickler kauft wirklich mal eine Lizenz!

Schritt vorwärts: MMO-Culture bemerkt fröhlich an, es freue jeden, dass chinesische Entwickler jetzt wirklich die offiziellen Rechte an den Spielen kaufen, die sie entwickeln. Es gebe zwar immer noch tausende von „nicht-offiziellen“ Spielen, aber das sei ein Schritt voran.

Closers Online ist mittlerweile auch in Deutschland erschienen.

Autor(in)
Quelle(n): mmoculture

Deine Meinung?

Level Up (1) Kommentieren (2)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.