In China gibt’s ein traumhaftes Gamer-Hotel, in dem ihr Urlaub machen wollt

In ein fremdes Land reisen und an einem Highend-PC zocken können? Ein Hotel in China bietet euch Gaming-PCs mit RTX 3080 an.

Gaming ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung und viele Leute wollen auch im Urlaub in voller Pracht ihr Lieblingsspiele zocken.

Ein Hotel in China bietet euch eine umfangreiche Gaming-Ausstattung an, sodass ihr auch im Urlaub nach Herzenslust zocken könnt. Theoretisch müsst ihr also den ganzen Urlaub über keinen Fuß vor die Hoteltür setzen. Auf Twitter könnt ihr euch Bilder zu dem Hotel ansehen (via Twitter.com)

Was ist an dem Hotel so traumhaft? Als Gamer bekommt ihr in diesem Hotel alles, was euer Herz begehrt:

  • Die Gaming-PCs sind wahlweise mit RTX 3070 oder RTX 3080 ausgestattet.
  • Außerdem bekommt ihr passende Peripherie wie Gaming-Headset, Maus und Tastatur dazu.
  • Auf einigen Fotos auf Twitter erkennt man auch Regale voller Snacks. Ramen-Nudeln und Pommes Frites, was wie ein sehr klischeehaftes Bild eines Gamers wirkt.

Was kostet der Aufenthalt überhaupt? Die Preise richten sich nach der Ausstattung, die ihr in den Zimmern zur Verfügung gestellt bekommt. Die Preise starten bei rund 70 Euro für ein Zimmer mit RTX 3070 und gehen bis etwa 130 Euro für ein Zimmer mit Gaming-System mit GeForce RTX 3080.

So sieht das Gaming-Hotel in China aus (via Twitter.com)

Auch andere Hotels bieten umfangreiche Gaming-Angebote

Das Hotel in China ist tatsächlich keine absolute Besonderheit mehr. Denn die Gaming-Hotels „i hotel“ im Taoyuan-Distrikt in Taiwan haben ebenfalls bereits Gamer als Zielgruppe für Reisen entdeckt.

Auch hier sind die Zimmer sind jeweils mit Gaming-PCs und dem passenden Zubehör ausgestattet. Außerdem bekommt ihr zusätzlich noch einen Gaming-Chair, auf dem ihr bequem sitzen könnt.

Die Preise starten hier pro Nacht bei rund 100 Euro, alternativ könnt ihr auch die PCs stündlich bezahlen. Dann zahlt ihr 12 Dollar pro Stunde oder bekommt fünfzehn Stunden für 75 Dollar.

i hotel taiwan gaming hotel lobby 2
Das “i hotel” in Taiwan

Auch in Japan gibt es mittlerweile ein Gaming-Hotel, welches sich vor allem an Esports-Fans richtet. Das Hotel e-ZONE befindet sich in Osaka und bietet euch eine Bühne für Esport-Events und Turniere mit großem Bildschirm. Außerdem stehen euch in den ersten Stockwerken Gaming-PCs zur Verfügung.

Bei den Zimmern selbst handelt es sich um kleine Kapseln, in denen ihr übernachten könnt. Diese Kapsel-Hotels sind für Japan übrigens nichts Ungewöhnliches und sind minimalistisch eingerichtet und vor allem für Einzelpersonen gedacht.

Sollte euch das nicht gefallen, dann gibt es auch Zimmer, in denen es Badezimmer und Gaming-PC inklusive gibt.

Die Preise starten für eine Zimmerkapsel bei 1.000 Yen (rund 8 Euro) pro Nacht. Für ein großes Zimmer zahlt ihr etwa 8.000 Yen (etwa 70 Euro).

Hotel e-ZONe in Osaka, in Japan, via booking.com

Auch in Europa ist der Gaming-Boom mittlerweile angekommen

Wenn ihr im Hotel zocken wollt, müsst ihr mittlerweile gar nicht mehr so weit fahren, denn bereits in den Niederlanden findet ihr ein Gaming-Hotel.

In Amsterdam hat mit dem „The Arcade Hotel“ ein Hotel eröffnet, welches euch auf allen Zimmern moderne und Retro-Konsolen anbietet. Außerdem gibt es einen Game Room, wo ihr ebenfalls an Konsolen, Gaming-PCs und mit VR-Geräten zocken könnt.

Die Preise starten hier bei 60 Euro pro Nacht, es fallen aber weitere Kosten etwa für die Nutzung des Game Rooms an.

„The Arcade Hotel“ in Amsterdam, via booking.com

Habt ihr Lust aufs Reisen bekommen, oder sind solche Gaming-Hotels nichts für euch? Verratet es uns in den Kommentaren!

Dass vor allem in asiatischen Ländern solche Gaming-Hotels boomen, ist nichts Ungewöhnliches: Vergangenes Jahr hatte ein Bericht gezeigt, dass Milliarden Menschen aktiv zocken, die meisten stammen dabei aus Asien. Das liegt vor allem an der großen Beliebtheit von Mobile-Games in diesem Teil der Erde:

Bericht zeigt, wie viele Menschen weltweit Games zocken. Spoiler: Es sind viele

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lightningg

Ich finde es eine coole Idee, für leute die auf durchreise sind oder abends noch ne Runde zocken wollen perfekt.

Todesklinge

Ich behaupte für den Gesamtpreis, kann man sich selber eine 3080/Ti kaufen und hat das dann dauerhaft im PC.
Dazu einen leckeren Schweinebraten mit Klösen… nix da mit Reis ?

Motzi

Muss man sich in China mittlerweile nicht vor jeder (online) Gaming Session per Video als Erwachsener authentifizieren, um überhaupt spielen zu dürfen?
Und Kinder und Jugendliche dürfen maximal 3 Stunden die Woche (online) spielen wobei maximal 1 Stunde an einem Tag.

Hak

Im Auslandsurlaub hab ich weiß Gott besseres zu tun als im Zimmer zu hocken und daddeln. ?

Allein die Leitung bin ich denen neidisch.

OldSchoolMagicTheGathering

Du sagst es. Komisches Geschäftsmodell.

Alexander Leitsch

Naja, es gibt durchaus Leute, die Reisen müssen, etwa geschäftlich, oder nur auf der Durchreise sind. Außerdem muss sich das ja nicht zwingend an “Ausländer” richten, sondern auch inländische Nutzer werden da buchen^^

OldSchoolMagicTheGathering

Ja, aber für die Geschäfsreisen gibt es doch den Laptop.

Okay, wenn die Preise jetzt nicht übertrieben sind… aber sonst buche ich lieber ein Hotel mit anderen Extras um zu entspannen und nutze mein Laptop zum zocken, wenn es denn sein muss.

Und ja da hast du recht, in China gibt es noch sehr viele ländliche Gegenden, die bei Weitem noch nicht so gut vernetzt sind wie die Städte an der Ostküste.
Da schaut man noch, wenn überhaupt Röhrentv ^^

Alzucard

Viele bevorzugen halt einen richtigen PC. Und das Hotel in Osaka wird vermutlich auch eher für die massenhaft esports events gebucht. Ich würd mir jetzt auch einfach ein normales Hotelzimmer buchen und dann schlicht ein gaming cafe besuchen oder so.

Harry Dresden

Es ist prinzipiell keine gute Idee (und in den meisten Fällen sogar verboten), Spiele auf dem Geschäftsnotebook zu installieren. Und deshalb auf den Business-Trip mit 2 Notebooks zu fahren, ist nicht unbedingt sinnvoll.

Trotzdem macht es mehr Sinn, ein Hotel mit Spa zu nehmen, als ein “Gaming-Hotel”.

Und bevor jetzt jemand kommt mit: “meine Firma erlaubt das Installieren von Spielen”:
Wenn es aufgrund der privat installierten Software zu einem Hack kommt und Du Kundendaten auf dem Notebook hat, dann ist das ein meldepflichtiger GDPR-Verstoß. Da freut sich die Firma, wenn das wegen des von dir installierten Spiels passiert.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Harry Dresden
OldSchoolMagicTheGathering

Denke das machen nicht Viele, da man meistens ja mehr Leistung braucht um vernüftigt spielen zu können und weil jede vernüftige Firma das sowieso nicht erlauben würde bzw. es durch fehlende Admin Rechte nicht möglich wäre.

Puro Fuego

Das Konzept existiert in China schon seit mindestesns 10 Jahren, und es richtet sich hauptsächlich an die Einheimischen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x