Cheater in Fortnite und Apex Legends wurden von fieser Software betrogen

Wer sich Cheats in Apex Legends, Fortnite: Battle Royale oder CS:GO geholt hat, hat womöglich eine fiese Schad-Software namens „Baldr“ gratis dazu bekommen. Die klaut in großem Stil Daten, die dann im Darknet verscherbelt werden.

Was hat es mit der Software und den Cheatern auf sich? Laut der Anti-Viren-Firma Sophos wurden massig Rechner mit einer Malware namens „Baldr“ infiziert. Die Schad-Software wurde Anfang des Jahres vor allem via Cheat-Angebote bei YouTube zu den Spielen CS:GO, Fortnite und Apex Legends verbreitet.

In Videos auf YouTube wurden todsichere Cheats angepriesen. Man müsse nur die entsprechenden Links klicken und sich die Cheats ziehen. Laut Sophos waren vor allem junge Spieler die Opfer:

Fortnite-Mech-Hallo-1140x445

„Teenager lassen sich am ehesten überzeugen, zusammen mit Kumpels ein bisschen zu Cheaten. Anders als Erwachsene verstehen sie oft nicht, dass solche Programme bösartig sein und Probleme mit ihren Rechnern verursachen können. Sie klicken einfach alles an.“

Malware klaut Daten in großem Stil

Was macht die Software? Den Schaden, den Baldr anrichtet, ist groß. Denn die Software ist ein so genannter „Hit-and-Run“-Keygrabber. Balder liest sämtliche gespeicherter Daten aus und schickt sie als gebündeltes Paket an die Hintermänner der Software.

apex-top-runde-screens-04

Vor allem Passwörter und Nutzernamen zu Game-Acccounts scheinen begehrt zu sein und erzielen dann im Darknet gute Preise. Kunden sind nämlich scharf auf Accounts mit vielen seltenen Skins oder einer guten Win-Rate in Fortnite oder Apex Legends.

Wie entwickelt sich Baldr weiter? Balder kam ursprünglich vermehrt in Südost-Asien auf, aber mittlerweile hat sich die Malware weiter verbreitet. Außerdem scheint sie nun nicht mehr nur Gamer anzugreifen und via Cheats verbreitet zu werden. Es gibt wohl auch Fälle, wo Balder durch Sicherheitslücken bei MS Office oder der Software WINRar vorgekommen sein soll.

Neben Gaming-Accounts sollen auch schon Netflix-Passwörter, Social-Media-Konten und sogar Bonusmeilen bei Fluglinien geklaut worden sein.

Mehr zum Thema
Epic will keine Cheater in Fortnite, gönnt sich eigene Anti-Cheat-Firma
Autor(in)
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.