Bless Mobile ist da: MMORPG sieht toll aus, kommt aber durchwachsen an

Mit Bless Mobile ist eine neue Version des MMORPGs Bless gestartet, die ihr auf eurem Smartphone oder Tablet spielen könnt. Wir schauen uns an, wie das Spiel ankommt.

Was ist Bless Mobile? Das MMORPG nutzt zwar den bekannten Namen, es handelt sich aber nicht um eine direkte Portierung der beiden MMORPGs Bless Online und Bless Unleashed.

Ihr erstellt euch einen Helden aus 4 Völkern und 5 Klassen. Anschließend findet ihr euch in einer wunderschönen Spielwelt wieder, die ihr aus der isometrischen Sicht von schräg oben erkundet. Dadurch sieht Bless Mobile eher wie ein Hack and Slay aus.

Euch erwarten viele Quests und jede Menge Kämpfe gegen Monster. Euren Helden verbessert ihr mit der Zeit, um es so auch mit gefährlichen Bossgegnern aufnehmen zu können. Es gibt Zwischensequenzen, welche die Story erzählen. So wird euer Held beispielsweise von einem Drachen geschnappt und in die Lüfte getragen, bis ein Dämon ankommt und den Drachen vom Himmel holt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So spielt sich Bless Mobile.

Ein wunderschönes MMORPG, das auf etwas Kritik stößt

Wie sieht das Spiel aus? Bless Mobile nutzt die Unreal Engine 4 und sieht hervorragend aus. Es gehört neben Black Desert Mobile zu den wohl schönsten Mobile-MMORPGs. Das Spiel überzeugt mit detailreichen Gebieten, vielen Effekten und den cinematischen Sequenzen.

Wie könnt ihr mitspielen? Ihr könnt euch Bless Mobile einfach kostenlos über den Google Play Store oder den App Store von Apple herunterladen, euch einen Account erstellen und gleich loslegen.

Bedenkt aber, dass es bisher noch keine deutsche Übersetzung gibt! Ihr braucht schon einigermaßen gute Englischkenntnisse.

Wie kommt das MMORPG an? Im Google Play Store hat Bless Mobile einen Bewertung von 4,1 von 5 Sternen. Im App Store von Apple sind es 3,0 von 5 Punkten.

Kritisiert wird die fehlende deutsche Übersetzung und das Autoplay. Ebenso kommt der Genderlock bei den Klassen nicht so gut an. Dafür loben die Spieler die Grafik und dass sich das MMORPG sehr flüssig spielt. Hier fassen wir einige Stimmen aus dem Google Play Store für euch zusammen:

  • Sonja Rumler schreibt: „Hammergeil, bin begeistert!“
  • Unknown Space erklärt: „Ich muss sagen, ich habe ne Weile auf sowas gewartet. Ich finde das Spiel für mich in allen Bereichen top!“
  • Kai Richard schreibt: „5 Sterne aus Trotz, weil Leute immer über Autoplay mimimi.“
  • Alex Wiesnet meint: „Top Game, aber es hat Autoplay.“
  • Yuki Beater meint: „Das Spiel ist cool aber kommt da noch eine deutsche Übersetzung?“
  • WayneR.J Art schreibt: „Wieder ein Auto-Play-Game. Da kann man gleich YouTube schauen. Entfernt Auto Play komplett, dann gibts 5 Sterne.“
  • Ben TiltZ erklärt: „Komplett automatisiertes ‘Spiel’. Man brauch echt nichts selber zu machen, außer die Belohnungen anzunehmen.“

Hattet ihr schon die Gelegenheit, Bless Mobile zu spielen? Falls ja, was sagt ihr zum Spiel?

Ihr möchtet euch noch andere Online-Rollenspiele auf dem Handy ansehen? Wir stellen euch Die 9 besten Mobile-MMORPGs 2021 für iOS und Android vor.

Quelle(n): Google Play Store, MMORPG.org.pl, Apple App-Store
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Yuki

Ich bin dabei. Bin der Yuki Beater hahahaha.
Aber trotzdem wünsch ich mir noch eine deutsche Übersetzung

Namma

Sieht toll aus…. bisschen nervig auf dem tab s7+ mit diesen gefühlten 720p 😂

Ansonsten recht solide, macht einen guten Eindruck, gefallen haben mir die Kamera fahrten, im großen und ganzen aber nichts besonderes im Vergleich, optisch eher im Mittelfeld

Alzucard

Läuft recht gut auf bluestacks

ImInHornyJail

Sieht interessant aus. Ich werde es heute mal testen.
Eins verstehe ich nicht: Wie kann man sich über Genderlock aufregen?
Es gibt doch keine Vorteile/Nachteile als Frau/Mann.
Und wer behauptet, dass er sich so viel besser mit dem Charakter identifizieren kann, der nimmt solche Spiele viel zu ernst und sollte mal zum Arzt gehen.

Zvveeen

Es geht dabei ja nicht darum das man sich in seinem “Geschlecht” identifiziert, sondern es gibt einfach Spieler (Da zähle auch ich dazu) die Beispielsweise eine Geschichte mit ihrem Charakter erleben wollen und sich eine bestimmte Vorstellung machen wie die Geschichte ablaufen soll. Somit “identifiziert man sich mit seinem Charakter”. Wenn einem dann bereits bei der Grundidee Schranken vorgesetzt werden, ist das dementsprechend negativ und kann man auch als negativ ansehen.

Genderlock an sich ist einfach eine Art der Einschränkung. Warum sollte es keine weiblichen/Männlichen/Diversen Barbaren geben? Was hält eine Frau/Mann/Divers davon ab einen Bogen zu führen und diesen mit verschiedenen Fähigkeiten zu verwenden? Warum darf Willfried eine Axt in die Schlacht führen, Wilma darf sich die Waffe aber nur anschauen? Warum darf Wilma Zauberstäbe verwenden, aber Willfried letzteres nicht einmal als Rückenkratzer?

Es ergibt an sich einfach keinen Sinn einen Genderlock einzubauen. Es grenzt an (Achtung!! Jetzt wird es äußerst Spekulativ und absolut weit hergeholt!!) Zensur.

Spiele ernst nehmen und Spiele nach eigenen Wünschen zu bewerten sind zwei Grundverschiedene Dinge. Vielleicht solltest du mal zum Arzt gehen und nicht direkt Leute anprangern nur um deine Meinung zu unterstreichen 😁

Change my Mind (please)

Ich persönlich werde dem Spiel vorerst weniger Interesse zukommen lassen.

  • Ich bin kein Mobile Gamer
  • Genderlock gefällt mir nicht
  • Autoplay ist in nem Clicker Spiel Okay, aber nicht in einem RPG 🙂

Jedem der an dem Spiel spaß finden sollte, dem wünsche ich viel Spaß und guten Loot.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Zvveeen
ImInHornyJail

Ich versuche es mal aber ich glaube du hälst genau so sehr an deiner Meinung fest wie ich an meiner.
Was ändert sich den an der Geschichte wenn du einen Mann oder einer Frau spielst? Es kommen die gleichen Dialoge, es ist die gleiche Geschichte, es sind die gleichen Kämpfe. Natürlich ist das auch ein Argument dafür den Genderlock zu entfernen.
In erster Linie geht es doch um die Story und nicht ob ich die Story mit einem Mann oder einer Frau durchspiele.
Die Entwickler haben sich (wahrscheinlich) bewusst dafür entschieden. Vielleicht um die Entwicklungszeit zu verkürzen oder aus anderen Gründen.
Oder soll ich mich bei jedem RPG darüber aufregen, dass ich nur das vorgeschrieben Geschlecht spielen darf?
Achtung schlechtes Beispiel: Warum kein weiblichen Tod? Warum kein männlichen Fury? Ich hätte die Story von Darksiders 2 mit einem weiblichen Tod viel intensiver empfunden.

Es ist ein F2P Mobile Game. Man sollte halt nicht zu viel erwarten. Vielleicht wird es ja noch geändert wenn sie sehen, dass es ein Erfolg ist und Gewinn macht. Aber direkt wieder die Welle der Empörung reiten finde ich schwachsinnig.

Und wieso sollte ich zum Arzt gehen? Ich identifiziere mich nicht mit dem Charakter, den ich spiele. Ich habe mir keine umfangreiche Hintergrundgeschichte ausgedacht und rede auch nicht so wie die Rasse, die ich spiele. Ich hab schon einiger solcher Leute getroffen. In meinen Augen nehmen die das Spiel viel zu ernst und kommen garnicht mehr davon weg.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von ImInHornyJail
Zvveeen

Ja, ich glaube wir sitzen da beide auf unsren Inseln und kommunizieren über Flaschenpost was das betrifft 🙂

Die Geschichte ändert es vielleicht nicht innerhalb des Spiels, aber die persönliche Erfahrung ändert sich dadurch vielleicht in dem einen oder anderen Augenblick. Bei jedem Spiel/Film/Buch gibt es ja immer eine Sache die man nie richtig abschätzen kann: Die eigene Empfindung gegenüber etwas. Es ist ja eine Sache wenn man eine Geschichte eines bestimmten Charakters (Beispiele wären Last of Us, Heavy Rain, oder wie du schon geschrieben hattest Darksiders) nachspielt und somit miterlebt. Dabei ist es ja alles Fest geschrieben und der Part des “Eigene Geschichte schreiben” entfällt hierbei völlig. Das ist ja auch komplett legitim und in keiner Art und Weise negativ.

Aber bei einem Spiel welches darauf aufbaut, dass man selbst die Geschichte schreibt und auf eine eigene Art erlebt (Also die Geschichte nicht bereits fest steht) den Spieler einzuschränken, ist an dem eigentlichen Ziel vorbei.

Klar, die Entwicklungszeit ist ein Thema. Aber lieber eine längere Entwicklungszeit und dafür ein Spiel welches nicht künstlich in die Schranken gewiesen wurde, als ein Spiel was bereits im voraus Leute abschreckt. Das ist auch ein Kriterium an den Erfolg des Spiels… wenn das Spiel Genderlock, Zwangs PvP, Paywall des Zorns hätte, wäre es ein Flopp noch vor Release. Je weiter man sich aus dem Fenster lehnt und Features welche in X-Spielen im gleichen Genre bereits Standard sind bewusst rausnimmt, desto weiter läuft man in Richtung Wüste.

Der Zusatz mit dem “Zum Arzt gehen” war keineswegs Offensiv gemeint sondern nur ein Anschluss an deine erste Aussage 😀 Ich denke du hast es auch nicht offensiv aufgefasst, daher passt schon 🙂

Also ich hab genug RPler getroffen (und hab es auch selbst schon praktiziert) das ist einfach eine andere Spielweise (ist ja auch nix verwerfliches dran wenn man in einem RPG Rollenspiel betreiben möchte, oder? 😉 Es ist ja schließlich ein “Roleplay Game”)

Spielsucht bzw. Gamesucht ist ein anderes Thema. Die Dose öffnen wir besser nicht sonst sprengt die kommende Welle an Text noch den Kommentarbereich.

ImInHornyJail

Aber lieber eine längere Entwicklungszeit und dafür ein Spiel welches nicht künstlich in die Schranken gewiesen wurde, als ein Spiel was bereits im voraus Leute abschreckt.

Aber wenn es ein Flopp ist, hat man weniger Verlust. Beide Seiten haben Pros und Cons.

das ist einfach eine andere Spielweise (ist ja auch nix verwerfliches dran wenn man in einem RPG Rollenspiel betreiben möchte, oder?

Nein absolut nicht. Jeder wie er mag aber dann soll man auch die anderen, die nicht so spielen, in Ruhe lassen.
Vielleicht habe ich auch nur Pech und treffe nur die Hardcore RPler. Wurde von einigen angeschnautzt, dass ich das Spiel nicht so würdige wie ich es eigentlich hätte tun sollen und schicken mir dann ellenlangen Texte warum das Spiel so toll ist und ich nur ein toxischer Spieler sei, der keine Ahnung hat.
Naja einer von denen hatte sowieso nicht mehr alle Latten am Zaun aber egal.

Ich schaue mir das Game gleich mal an. Vielleicht begegnet man sich ja ohne dass wir es bemerken…

Zvveeen

Stimmt, aber bei einem Flopp ist es halt schade um die Zeit und das Herzblut der Entwickler.

Tut mir leid zu hören das du solche schlechten Erfahrungen machen musstest. Also solche Extreme kenne ich nicht (ist vermutlich auch gut so 🙂 Nur schade das es so etwas gibt.)

Dann wünsche ich dir viel Spaß und hoffe das es deine Zeit nicht verschwendet. Wer weiß, vielleicht tun wir das tatsächlich 😀 Ein lustiger Zufall wäre es auf jedenfall.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x