Black Desert kriegt Ninjas, Seehandel und alternative Waffen

Das koreanische MMORPG Black Desert bekommt als neue Klasse den Ninja. Außerdem gibt man bestehenden Klassen wohl Zweitwaffen.

Dass der Ninja zu Black Desert kommen würde, zeichnet sich schon länger ab. Immerhin ist die weibliche Version bereits erschienen. Genretypisch wird der Ninja eine „Burst“-Klasse sein, aus dem Stealth zuschlagen und Gegner möglichst schnell ins Jenseits befördern, bevor es in einen längeren Kampf geht. Der Ninja soll durch eine herausfordernde Steuerung eher was für Veteranen sein.

Black-Desert-Großschwert

Gleichzeitig schwebte eine Klasse im Raum, die ein „Großschwert“ benutzen kann. Das wird aber wohl keine eigene Klasse sein, sondern der Krieger, eigentlich auf Schwert und Schild trainiert, kann das Großschwert als alternative Waffe benutzen. Das könnte eine Fähigkeit sein, die nur erfahrene Krieger mit der Zeit erlernen.
Spieltechnisch will man bei Black Desert bald die Wüsten-Zone Valencia erweitern. In Phase 2 kommt eine Küstenregion dazu. In Phase 3 stehen dann Meeres-Handel, Piratenschiffe, Kämpfe auf Schiffe und die Entdeckung eines neuen Kontinents, einer neuen Region Kamasivia, auf dem Programm.

Des Weiteren sollen PvE-Gegner für Gruppen kommen und man plant große unterirdische Dungeons. Der Ninja soll schon im September kommen, die weiteren Spiel-Systeme sind für Herbst/Winter vorgesehen.

Black-Desert-Seehandel
Quelle(n): MMO Culture, 2p
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tigger

Den bislang einzigen Kritikpunkt den ich vorab zu dem Spiel habe, ist jener der sich auf dieses Server System bezieht. Soweit ich richtig informiert bin gibt es in Russland P2P und F2P Server. Diese, so wurde gestern auf Facebook mit anschließender Umfrage erläutert, könnten wohl auch hier in Deutschland eingeführt werden. Davon halte ich persönlich nichts. Wenn der Entwickler nebst Publisher sich für ein generelles Spiel-Modell (F2P,P2P,B2P) entscheidet ist das absolut ok. Aber einzelne Server so anzubieten finde ich bedenklich.
Nicht wegen Pay2win oder sowas. Eher deswegen das die Leute von F2P und P2P Servern nicht zusammen spielen können werden. Finde so eine trennung ziemlich bescheuert um ehrlich zu sein! Die Grundidee dahinter (evtl. Abschreckung von Goldsellern, Bots etc.) auf P2P Servern damit zu unterbinden leuchtet ja ein, wenn es denn überhaupt wirkt. Und soweit ich weiß um das eben angesprochene auf F2P Servern zu unterbinden ist dort der Handel zwischen den Spielern deutlich eingeschränkt. Nur weshalb man sich nicht generell dann aus Entwickler Sicht für ein Modell P2P o. B2P entscheidet und sich um Bots und den Mist kümmert ist mir ein Rätsel. Dann sollen sie doch lieber hingehen und alles auf F2P oder B2P mit optionalem Abo und gut ist.

Oder wie seht ihr das?

N0ma

Aus soziologischer Perspektive ein interessantes Experiment.

Koronus

Ich hoffe es wird damit besser als es bereits ist. Als Vergleich was ich meine, wenn das Spiel hier ist ist es wie die 1 Jahres Version von TESO oder Destiny.

Gerd Schuhmann

Ich hoffe nicht.

NoName

Schön das es mal erfreuliche neuigkeiten zum Spiel gibt, war ja in letzter Zeit nicht so. Das man sich endlich dem pve annimmt wird auch Zeit, ist ja eine der größten Kritikpunkte vom Spiel.

Gleich kommt bestimmt noch unser lieber F2P-Nerd der uns das Spiel mit seinen charts schlecht reden will^^ ein bisschen spaß muss sein xD

N0ma

Ich denke er hat für einen Euro schon den Shop leergekauft xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x