Black Desert: Wer „seine“ Farben haben will, braucht Glück und Geld oder Geduld

Das Einfärben von Rüstung in Black Desert sorgt für Frust bei den Fans. Wir haben die Details.

300$ für eine Einfärbung

Das Färbesystem von Black Desert sorgt für Stress und Frustration bei den Spielern. Denn wer schön sein will, dessen Geldbeutel muss leiden. Das Einfärben von Rüstung und Kostümen ist nämlich richtig teuer! Zwar kostet eine einzelne Farbe „nur“ 50 Perlen (etwa 50 Cent), bzw. 200 Loyalität (Bonus für 2 Tage Einloggen), aber man kann sich nicht aussuchen, welche man bekommt.

Es können verschiedene Boxen gewählt werden, wie etwa eine „rote Kiste“, doch diese enthält über 21 unterschiedliche Farbtöne. Selbst wenn man dann durch Glück die richtige Farbe ergattert hat, steht man vor dem nächsten Problem: Viele Rüstungsteile haben mehrere „Farbeslots“, also unterschiedliche Bereiche, die sich einzeln einfärben lassen. Richtig geraten: Jeder Slot verbraucht eine Farbe, denn sie sind alle nur einmalig benutzbar.

Da ist es kein Wunder, dass im Forum erste Beispiele von Leuten auftauchen, die 300$ ausgegeben haben, um den „RNG Jesus“ zufriedenzustellen, bis sie endlich ihre gewünschte Farbkombination gesammelt haben.

Black Desert Coloring 300
Ob das die 300 wert war?

Viele Spieler meinen, dass das System in seiner aktuellen Form nicht für den westlichen Markt geeignet wäre. Zwar kann man Farben auch über „Loyalität“ erwerben, also einer „erspielbaren“ Währung, doch die Chancen, die Farbe zu bekommen, die man haben will, steigt dadurch nicht an. Die „Abzocke“-Schreie werden immer lauter, denn wer will schon ein Kostüm für 29€ kaufen, um es danach noch für mehrere 100€ einfärben zu müssen?

Zuletzt noch ein kleiner Tipp: Hat man 2 Farben, die man nicht will, kann man diese erneut zu einer zufälligen Farbe zusammenmischen. Mit etwas Glück ist ja dieses Mal etwas Passenderes dabei.

Mein-MMO meint: Färbesysteme, die sehr stark auf Zufall basieren, gab es schon in anderen MMORPGs. Star Wars: The Old Republic hat bei der Einführung des Cashshops und seinem eigenen Färbesystem etwas Ähnliches gemacht. Auch hier waren die Färbemittel komplett zufällig in den Kisten enthalten.

Inzwischen ist man davon abgerückt und kann auch besonders begehrte Farben (schwarz, weiß, etc.) auch gezielt kaufen. Da Black Desert großen Wert darauf legt, die westliche Community zufriedenzustellen, wäre es denkbar, dass man hier in Zukunft noch nachjustiert. Eine offizielle Ankündigung dazu gibt es aber noch nicht.


Weitere News und Artikel zum Spiel, wie etwa unsere 10 Einsteigertipps, findet Ihr auf unserer Black Desert-Themenseite.

Quelle(n): 2p.com, BD Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sven Richter

wenn sie wert auf denn westlichen markt setzen würden dann sollen sie mal mehrere Male klassen rausbringen.. nicht nur massig frauen…

Tenno •Veoh☯Techstarify•

Grad in dem Sand Box MMO sollte man Farbe selber herstellen können.
Da gäbs genug umsetzungen, die es schon im Spiel gibt: z.B. entweder Farbsteine, oder was auch immer zermalen, danach mit Wasser oder irgendwas mischen, ect.

Das mit den Zufallfarben ist auf gut deutsch gesagt, totall mist!
Ich weiß ja nicht, wie die Koreaner das einfach so akzeptieren, und warum.
Es gibt so viele Farbpalletten, und den ganzen Farbraum von Weiß bis Schwarz komplett in jeder Farbhöhe und intensität.
Da die perfeke Farbe für alle Rüssiteile/Waffen zu bekommen, ist quasi schon unmöglich mit dem Prinzip…
(außer die besagten ~300€, dann vlt. wo ich aber im Leben nicht einsehe, das nur dafür aus zu geben, weil eh schon alle anderen Kosmetiksachen teurer sind, als in anderen vergleichbaren MMO’s, auch trotz der Liebe zum detail in den Kostümen ect. sollte das gegen jedermans prinzip gehn, so eine Summe dafür her zu geben.)

Es gibt ja neuerdings noch das Sparpaket, was so zu sagen das Memberchip/ Premium account how ever man es nennen will, wo man Mervs Pallete bekommt, aber nur solang das Sparpaket anhält. Und vorallem schon vorher gefärbte Teile vorher gebleicht werden müssen, um damit die vorherige Farbe dann auch für immer weg ist.
Und sowas find ich, nochmal auf gut deutsch gesagt, verarscherei in dem Sinne.

Man kann nur sagen, gut das es kein Einfluss aufs Spielgeschehen hat, und nur reine freiwillige Kosmetig ist.
Ich hab echt nichts (noch nichts) viel am Spiel für die Westregion aus zu setzen, ganz im Gegenteil sogar.
Nur solltes sich Kakao mal überlegen, was eher Geld einbringen würde- wenn es einfach Farbpaletten gäb, wo man es sich einfach aussucht und jeder sich vlt. seine 10€ spendiert, und jeder ist zufrieden- oder nur vereinzelte, die vlt. 300€ raushauen, aber die restlichen 10 Mio Spieler genau deswegen ebend nicht.

Raiga D. Jin

Von all den MMOS die ich bisher gespielt habe, hatte NUR Ein MMO ein echt gutes Färbesystem, und das war TESO. Im Gegensatz zu anderen Spielen, musste man nicht Summen von Geld ausgeben, virtuell wie in RL, sondern konnte sich jede Farbe durch Erfolge erspielen. Und die waren im Grunde auch so ziemlich alle machbar. Man konnte auch mehrere Slots zum Färben aussuchen und das beste war, das man die Farben immer nutzen konnte. Das mit den einmaligen Farben und sonst was bei BDO , find ich 1. schwachsinnig und 2. ziemlich veraltet. Gerade für ein Sandbox sollte es mehr selbstverständlich sein, ein komfortableres und faires Färbesystem zu besitzen.
Wär halt schön, auch Rüstungstechnisch nicht wie 300 andere Leute auszusehen.

Deer Geronimo

würde mir wünschen das Daum da nach bessert… zumindest bei den standartfarben… schwarz / weis… ich habe meinen char im farbchannal fertig + gaul… und bräuchte nur 25x schwarz… und ich wäre glücklich… aber ich kaufe keine farben für 50 – 100 – 200€…
sry Daum…!!! not with me…!!! bei den rüstungen und dem rest sage ich nicht mal was… 😀

Nico

Ich will hier ja nicht schnorren, aber hat jemand noch Gast Codes? ( 7Tage )
Würde mir gerne selbst ein Bild vom Game machen, bevor ich es kaufe….

phreeak

Ich als jemand, der in GW2 damals fast täglich seine Farben änderte, aus langeweile und abwechslung, finde es echt grausam, würde mich aber mit abfinden… Halt immer einloggen, ne Menge an Farben sammeln durch dieses Einlogbelohnung und gucken was man dann am Ende des Monats hat.. und was gut passen würde.

Jasmin Kandor

Mich wundert immer, dass scheinbar so viele Spieler Verbindungsabbrüche haben. Ich spiele mit 10 Leuten ständig gemeinsam und die einzigen Verbindungsabbrüche kamen durch Routerprobleme oder dem (plötzlichen) Neustart des Rechners. Ab und an hängt sich das Game auch mal auf, aber das war (zumindest bei mir) meist ein Problem mit meinem Rechner… blöde alte Mühle 😀

Keragi

Ich bezeichne mich auch als fan von bd und mich frustriert es nicht da ich mein geld eher für pets ausgebe also nicht verallgemeinern :p

ChinaWhite

Gebt dem spiel bisschen zeit ;p

Kami

Hab mir das Spiel nicht geholt A: wegen fehlende PVE Endcontent und Rollenverteilung B: weil ich solche Nachrichten wie Heute und andere, die ich bereits gelesen habe schon geahnt habe.
Vielen haben sich nun mal von der Optik blenden lassen. Ja mag noch spaß machen aber… ich tippe auf 50%, die in den nächsten 2-3 Mon aufhören werden und weitere danach. Ist nicht so, dass ich es das Spiel oder den Spielern nicht gönne. Jedoch deutet vieles darauf hin.

Gruß

Gerd Schuhmann

. ich tippe auf 50%, die in den nächsten 2-3 Mon aufhören werden und weitere danach.

Das ist übrigens bei praktisch jedem Spiel so.

Ich kenn die genauen Zahlen nicht, aber wenn die Hälfte der Leute, die ein MMO zum Launch spielen, noch 3 Monate später da sind, da machen die Entwickler eine Flasche Champagner auf wahrscheinlich.

Black Desert hatte einen der besten Launches der letzten Jahre. Und es ist, in meinen Augen, das interessanteste MMORPG seit 4 oder 5 Jahren, weil es wirklich mal ganz andere Sachen macht.

Es ist allerdings, das ist klar, kein Spiel für den Mainstream. Diese ganzen Sachen mit „PvE-Endcontent/Rollenverteilung“, wer das unbedingt einem MMORPG braucht, der tut schon gut daran, es nicht zu spielen. Meiner Ansicht nach sollte es man als MMORPG-Spieler zumindest mal versuchen. Aeber das wird dann wahrscheinlich nicht das Richtige sein.

Aber so „Ich hab’s gleich gesagt“-Kommentare – das kann man jetzt wirklich nicht bei Black Desert sagen. Ich finde es ist aktuell eine sehr positive Überraschung.

Jasmin Kandor

[…]Black Desert hatte einen der besten Launches der letzten Jahre. Und
es ist, in meinen Augen, das interessanteste MMORPG seit 4 oder 5
Jahren, weil es wirklich mal ganz andere Sachen macht.
Es ist allerdings, das ist klar, kein Spiel für den Mainstream. […]
———
Das sehe ich auch so. Die klassische Verteilung von Tank, DD und Heal wurde mal (endlich) wieder zerbrochen. Wobei es auch in BDO die Möglichkeit gibt, dass DD’s heilen und tanken können, wenn sie ihre Skills ordentlich beherrschen.

Bei dem Launch war ich echt überrascht, dass mal alles geklappt hat. Nach ArcheAge und Blade&Soul war ich immerhin mehr als skeptisch.

Wer kein Grinder ist, wird ebenfalls nicht lange Spaß haben. Wenn ich mich allerdings an Spiele wie bspw. Metin2 erinnere, dass bis heute an seiner Grind-Manier kaum etwas geändert hat und auch im Grunde nur DD’s besitzt, muss man doch staunen, dass es immer noch existiert. Zwar nicht als Mainstream aber wohl doch als Nischengame.

Tom Def

In wie fern hat dich daß skeptisch gemacht? Weil der Launch von AA so schlecht war oder der von BnS so gut war?

Jasmin Kandor

BnS war gut? Wenn du das meinst 😀

Tom Def

Bis auf Warteschlangen gab es keine Probleme.

Duyan

Man muss aber sagen, dass das Grinding in BDO doch was anderes ist, als in anderen MMOs. Ich finde, durch das tolle Kampfsystem fühlt sich selbst das Grinden nach einer guten Option an, um EP zu gewinnen^^

Mmo Fan

In BD gibt es noch viele Gameplay Elemente, die noch von Korea bzw a`la Int.Caffe behalten würde. Einige dieser gameplay stören sehr, andere eher weniger bis garnicht.

Mandrake

Ich weis nicht granz was mit dem Artikel bezweckt werden soll?? HUi HUI HUI abzocke p2w alarm oder was?…..

Was ist denn los.. einloggen loyxalitäts tokens nehmenh random kiste holen und ende…0 bezahlt aber dafür was bekommen. Wenn man X-Mal die Farbe Furz haben will…ja dann wiederholt man einfach das par mal und gut ist. Hauptsache alles Instant haben wollen…. .

Wer für FARBEN…..ich wiederhole….FARBEN….. Geld ausgeben will, ähh ja…nochmal nachdenken bitte.

Dann lade ich lieber mal bissl Geld auf kaufe mir was was es so nicht im Spiel gibt, Kostüme etc. und gut ist.

Gerd Schuhmann

„Bezweckt werden soll“ – Wir berichten über MMOs. Das ist das Thema unserer Seite. Wir „bezwecken“ überhaupt nichts. Wenn wir anfingen mti „News“ was zu bezwecken, im Sinne von: Das ist jetzt ein Aufreger oder „Nee, das bringen wir lieber nicht, das könnte ein schlechtes Licht auf das Spiel werfen“ – also wenn man so anfängt, News nach solchen Gesichtspunkten zu selektieren, dann ist das wirklich schwierig, weil man manipulativ wirkt. Es gibt Richtlinien, ob man eine News bringt oder nicht. Da geht es um Glaubwürdigkeit und um Ethik, aber „Das könnte Fans des Spiels verägern“ oder „Das ist die Wahrheit, aber das könnte den Hype dämmen“ – das dürfen keine Richtlinien der Berichterstattung.

Hier der Artikel ist eine Information über Black Desert. Das ist etwas, das die Community dort bewegt. Das hat es schon bei der Ankündigung des Cash-Shops und es tut es jetzt wieder. Weil das Sytem schon sehr ungewohnt ist, gerade für Leute, die Farbsysteme in Spielen wie Guild Wars 2 oder ESO gewohnt sind.

Mit „Pay2Win“ hat das überhaupt nichts zu tun. Wenn du sagst: Für mich ist das kein Problem, dann ist das wunderbar. Für mich spielt Kosmetik in Spielen auch eine sehr geringe Rolle.

Das ändert aber nichts daran, dass es für zahlreiche andere wichtig ist, dass Ihr Charakter genauso aussieht wie sie das wollen. Und das betrifft dann eben nicht nur den Charakter-Generator, sondern auch das Kostüm und die Farben.

Wenn dir das egal ist und dich nicht betrifft, dann ist doch okay. Dass es eine Information oder etwas ist, die für andere Spieler wichtig ist, ist aber doch unbenommen.

Anders gesagt: Wenn du dich wunderst, warum jemand für „FARBEN, für FARBEN“ Geld in einem Spiel ausgibt, dann frag dich doch mal, warum Black Desert „FARBEN … FARBEN“ so verkauft und so ein System hat. Wenn ich Leser auf einer MMO-Seite wäre, würde ich darauf bestehen, dass solche News kommen.

Jimmy Jay

Ich finde, Mandrake hat seinen Kommentar wohl so niedergeschrieben, wie es Ihm eben auf der Zunge lag. Das er etwas grimmig wirkt, wird wohl der Situation geschuldet sein.
Worauf ich hinaus will ist, dass ich die „Grundmeinung“ aus seinem Beitrag durchaus Teile. Und zwar die, dass sich immer nur aufgeregt wird, wenn man etwas in einem MMO nicht innerhalb der ersten 2 Tage Spielzeit erhalten kann.
Ich finde das gerade so schön an dem Spiel. Ich habe das Spiel seit Release und bin gerade einmal Stufe 35, weil es so viel zu entdecken gibt. Und genauso sehe ich das mit den Farben. Wer sie haben will, muss sie sich verdienen.
Klar ist es durch reines „einloggen“ nicht der beste Weg, aber es gibt einen „kostenlosen“. Wer allerdings für Farben auch bereit ist zu zahlen, kann das auch gerne tun. Nur die Farben zur Wahl stehen zu lassen würde meiner Meinung nach viel an der Charakter Optik kaputt machen. Es würden die beliebtesten Farben bei dem Großteil der Spielerschaft zu sehen sein, womit man daraufhin wieder nicht individuell ausschaut. Bei jetzigem System ist man vielleicht mal dazu gezwungen, andere Farben zu kombinieren. Hier finde ich es viel spannender, was dabei für Ergebnisse herauskommen.

P.S.: Steinigt mich wenn Ihr wollt. Aber ich würde das Spiel genau so lassen wie es ist und nicht dem westlichen Markt anpassen.

Mandrake

Hehe ja das stimmt Jimmy, hab das wirklich so niedergeschrieben XD.
Ich fand es halt bissel ärgerlich, weil halt schon vor dem launch so ähnliche DInge kamen wie:

30€ Grundspiel und dann Kostüme genauso Teuer….und jetzt muss man noch 100€ für Farben ausgeben…“

Das hat sich dann im Gedankengang halt so zusammengebraut.

@ Gerd 😛
Ich hab das halt nich agressiv gemeint, klar sollt ihr über solche DInge berichten und die Unterschiede beleuchten.
Für mich als Leser hat es sich halt teilweise so gelesen das man mit 100€ erst so richtig zum zug kommt. (ja ich weis is ziemlich Banane)

Für mich spielt übrigens kosmetisches Zeug in mmos doch eine große Rolle, aber ich würde niemals Geld ausgeben wenn ich mir den Inhalt auch erspielen kann.

So wie Jimmy es geschrieben hat empfinde ich das auch
——————–
Und genauso sehe ich das mit den Farben. Wer sie haben will, muss sie sich verdienen.
Klar ist es durch reines „einloggen“ nicht der beste Weg, aber es gibt einen „kostenlosen“.
———————
Wer zahlen will der zahlt und wer sich täglich einloggt und das Spiel !—spielt—!, der freut sich halt mit sicherheit das er diese Punkte bekommt und dadurch auch Taschen, Traglast und natürlich auch Farben kostenlos bekommen kann.

Wie gesagt war nicht offensiv gemeint….war halt so bissel…bääh
😛

phillip A.

Endlich läuft BDO bei mir flüssig, DirectX12 sei dank :S

Mario Rubinus Reikaryo Riepen

Ganz einfach! In F2P Titeln sind Färbemittel ein Mittel um gut Geld generieren zu wollen. Da gibt es sogar Vertreter bei denen erhaltene und benutzte Farben FREIGESCHALTETE Farben sind.
Wenn man sie hat, hat man sie dann einfach.
Und bei einem Titel wie BDO, dass sogar ein P2P Titel ist, sollte man eine so kleine Sache schon als gegebener Standard ansehen. Random Farbe okay aber dann sollte man die, die man hat, dauerhaft benutzen dürfen und NICHT NUR für ein EINZELNES Rüstungsteil.

Jasmin Kandor

BDO ist kein P2P sondern ein B2P Titel. Du zahlst einmalig (wie wenn man ein Spiel im Handel erwirbt) und kannst dann kostenlos spielen. Wer auf kosmetische Details eben viel Wert legt, der kann sich die Kostüme und Farben aus dem Shop kaufen.
JEder Cash-Shop ist im Übrigen so aufgebaut, dass das Spiel sich auch selbst finanziert. Da man sich mit Ausnahme der Pets keine Vorteile im Shop holen kann, wird eben der kosmetische Teil in den Shop gepackt. DIe Alternative ist mir lieber, als wenn Aufwertungssteine oder Buff-Food (was im Spiel nicht hergestellt werden kann) im Shop erhältlich wären.

mmogli

In Wildstar hab ich mit Farben (Einfärben) keine Probleme 😉

Shiv0r

Dem muss ich mich leider anschließen, das wahre Problem des Shops sind nicht das komplette Rüstungsset + Waffe von 30 Euro, wovon man eigentlich grob nur Brust Handschuhe und Beinschienen für etwa 20 Euro braucht um anders aussehen zu wollen, sondern tatsächlich das extrem dämliche Farbsystem.
Ich möchte beispielsweise 6 Mal die Farbe Bronze(-blabla) haben, allerdings sehe ich die Chance 6 Mal diese Farbe zu bekommen als zu gering und der Geldaufwand als viel zu hoch an.

Ich hoffe die ändern das noch, weil das Farbsystem von Black Desert ist eigentlich ziemlich gut. Man kann nicht nur die Farbe ändern, sondern bei den Rare Farben der verschiedenen Gebieten/Fraktionen werden auch noch die Materialeinstellungen abgeändert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x