So spielen sich die Grand Operations in Battlefield 5 – Erstes Gameplay

Kurz nachdem EA die E3 2018 mit der Vorstellung des neuen Multiplayer-Trailers für Battlefield 5 begann, gibt es nun erstes offizielles Gameplay von den Grand Operations. Wir haben die Details für Euch zusammengefasst.

BF5 E3 4

Nach der Veröffentlichung des offiziellen Multiplayer-Trailers für Battlefield 5 im Rahmen des EA-Auftritts auf der E3 2018 gibt es endlich auch erstes Videomaterial und nähere Informationen zu den Grand Operations – dem potentiellen Herzstück vom Battlefield-5-Multiplayer. Wir erklären Euch was die Grand Operations sind und wie sie sich spielen.

So laufen die Grand Operations in Battlefield 5 ab

Was sind die Grand Operations? Die Grand Operations sind ein Spiel-Modus aus dem Multiplayer von Battlefield 5.

Was macht die Grand Operations aus? Wie der Name bereits sagt handelt es sich hierbei um groß angelegte Operationen und somit um den umfangreichsten Modus des Multiplayer-Parts von Battlefield 5. Es treten 64 Spieler aufgeteilt in zwei Teams gegeneinander an.

Wie laufen die Grand Operations ab?

Für beide Seiten gilt es, im Verlauf von mehreren Tagen ein bestimmtes Ziel zu erfüllen. Mit Tagen sind allerdings keine realen 24 Stunden gemeint, sondern eine langandauernde Match-Runde. Es wird bis zu vier Kampftage geben. An jedem Tag wird ein anderer Game-Mode gespielt.

BF5 E3 2

Tag 1: Auf der Narvik-Map aus dem Video beginnt für die Allierten-Angreifer der erste Tag mit einer Airborne-Invasion. Als Teil einer Fallschirmjäger-Einheit springt man in der Nacht über der Karte ab. Der Absprung-Ort und -zeitpunkt werden von Euch selber bestimmt. Doch Achtung – zögert man zu lange, droht ein schneller Tod durch das Luftabwehr-Feuer der Wehrmacht.

Einmal gelandet, gilt es für die Angreifer zunächst 4 Luftabwehr-Geschütze zu zerstören. Dazu muss man zunächst die Sprengsätze einsammeln, die quer über die Map verteilt sind. Anschließend müssen die Sprengsätze an den Geschützen angebracht werden.

Battlefield V: Das sind 7 der wichtigsten und coolsten Gameplay-Neuerungen

Das klingt jedoch um einiges leichter als es eigentlich ist. Denn die Geschütze werden gut verteidigt. Besonders das Fortification-Feature – also die baubaren Befestigungen – kommt dabei stark zur Geltung. Ferner gilt es nach dem Scharfmachen der Sprengsätze, diese noch eine Weile zu beschützen, da sie von den Verteidigern auch entschärft werden können.

Das eigene Vorrücken kann jedoch auch durch allerlei Kriegstechnik wie Panzer, Geschütze und Flugzeuge unterstützt werden. Doch Vorsicht – schweres Kriegsgerät wie Panzer hat nun begrenzte Munition. Sind die Vorräte einmal aufgebraucht, müssen sie wieder aufgestockt werden.

Je mehr Geschütze man an Tag 1 zerstört, desto mehr Einfluss wird es auf Tag 2 haben.

BF5 E3 3

Tag 2: Der zweite Tag beginnt nun bei Tageslicht und es geht für die Alliierten nun darum, weiter in die Stadt vorzurücken. Dabei ändert sich auch der gespielte Modus. An Tag 2 spielt man nämlich Breakthrough. Nun gilt es, nacheinander mehrere Flaggen zu erobern. Die Verteidiger versuchen dabei, die Angreifer mit Infanterie und aller zur Verfügung stehenden Kriegstechnik zurückzudrängen. Die Angreifer müssen Sektor für Sektor einnehmen – bis man alle erobert hat oder die Tickets ausgehen.

Tage 3 und 4: In dem im Video gezeigten Build waren nur die ersten zwei Tage enthalten. Im fertigen Spiel wird es bis zu vier Kampftage geben. An jedem weiteren Tag wird ein anderer Modus gespielt. Sollte es keinen klaren Sieger an Tag 3 geben, so wird am vierten und letzten Tag der Modus Final Stand aktiv. Dann spawnen die Spieler beider Teams mit nur einem Leben und sehr beschnittenen Ressourcen. Der letzte Überlebende holt dabei den Gesamtsieg für das entsprechende Team.

Hier könnt Ihr das neue Gameplay-Video in voller Länge sehen:

Falls Ihr es verpasst habt: Battlefield 5: Battle Royale-Modus auf E3 2018 bestätigt

Was haltet Ihr von den Grand Operations? Machen das Gameplay und die Features Lust auf mehr?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
REFRESH
REFRESH
2 Jahre zuvor

Hört sich nicht schlecht an, mal kucken, wie die GO dann im persönlichen Livetest performen.

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Muss sagen das mich diese Operations schon in BF1 nicht interessiert haben. Dauert mir alles einfach viel zu lange.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

What? Oo
War der derbste modus… ????????

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Also ich muss sagen das ich den neuen Modus hier auf dem Papier besser finde. Wie gesagt. Ich spiel gern Eroberung. 20 Minuten fertig

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

Eroberung hat mir auch getaugt, jep grin

KingK
2 Jahre zuvor

Bin zwar eher ein Fan von Vorherrschaft auf kleinen maps ohne Fahrzeuge, aber das Gameplay sah nice aus. Endlich muss man sich auch nicht mehr mit der Panzerbüchse hinlegen, sondern zückt im Stand die Panzerfaust und rückt den Fahrzeugen zu Leibe. Antesten werde ich den Modus so oder so.

barkx_
barkx_
2 Jahre zuvor

Das erste Battlefield welches mich seit BF3 nochmal interessiert smile wird im Auge behalten !

Robert Hatkeinenamen
Robert Hatkeinenamen
2 Jahre zuvor

Tjo das Video zeigt mir folgendes: Gameplay viel zu schnell und hektisch. Ständig automatische Waffen…wie schon in bf1 total übertrieben. Warum automatische Waffen? Was wäre an karabinern so schlimm? Das würde sehr viel Geschwindigkeit raus nehmen.

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

Absolut deiner Meinung.

Das Ding ist halt das die Amis ohne automatische Waffen keine Chance haben. Wo wir Einzelkämpfer mit 20 Schuss auf 300m mindestens 17 Leute umnieten braucht der Ami für schlafende Feinde auf 50m mindestens 20’000 Schuss pro Kopf.
wink

d3rr3r65O
d3rr3r65O
2 Jahre zuvor

Ist einfach so ! Dazu waren die Waffen zu diesem Zeitpunkt des Krieges die selben wie im ersten , die Briten hatten ihr Enfield und die Deutschen ihre Karabiner oder MP40. Schon komisch das die Alliierten hier ne Luftlande sache machen denn eigentlich war das die Wehrmacht damals….

Caldrus82
Caldrus82
2 Jahre zuvor

Wenn du einen echten, realistischen WW2-Shooter spielen willst, empfehle ich Post Scriptum. Ist noch in der Entwicklung, hat aber schon seit einiger Zeit Testwochenenden und spielt sich super. Kenne keinen WW2-Shooter der jemals das Kriegsgeschehen so gut inszeniert hat wie das Spiel.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Hm. Mal schauen. Fand die Operations in BF1 schon nicht sonderlich dolle

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Puh.. muss ich echt meine alten Shooter-Skills wieder ausgraben?
Reizt mich ja schon…

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

Es fühlt sich viel mehr wie ein FPS Foxhole an und es ist geil so ^^

Kendrick Young
Kendrick Young
2 Jahre zuvor

gefällt mir echt gut !! smile bin gespannt wenn ich selber die beta zocken kann^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.