Battlefield 1: Mit diesem DLC will EA den Krieg neu entfachen

Neue Waffen, Panzer, Maps und die französische Armee gibt es im Battlefield 1-DLC They Shall not Pass. Wir zeigen Euch die Inhalte des DLC.

Der Mehrspieler-Modus von Battlefield 1 bekommt noch in diesem Monat viele neue Inhalte. Das They Shall not Pass-DLC ist bereits ab heute für Spieler verfügbar, die einen Premium-Pass besitzen. Für alle anderen Spieler erscheint die kostenpflichtige Erweiterung am 28. März. Zum Inhalt gehören vier neue Maps, zwei neue Operationen, ein neuer Spielmodus und viele weitere Waffen.

Neue Waffen in They Shall not Pass

Das DLC erweitert die Waffenauswahl im Weltkriegsshooter und bringt damit mehr Abwechslung auf die Schlachtfelder. Allerdings gibt es die neuen Waffen nicht einfach im Shop zu kaufen. Die Modelle haben verschiedene Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, um die Waffen freizuschalten. Zu dieser Voraussetzungen gehören eine festgelegte Anzahl an Kills mit einer bestimmten Waffe oder Assists mit einer Support-Klasse.

Battlefield 1 CTE Chauchat teleDieses System wurde bereits auf den Testservern ausprobiert. Die Voraussetzungen für die They Shall not Pass-Waffen findet Ihr hier.

Nach ersten Tests sind die Waffen gut, um ein bisschen Abwechslung ins Spiel zu bringen. Sie sind allerdings nicht so overpowered, dass sie das Meta komplett verändern könnten.

Behemoth, Eliteklasse und neuer Panzer

Als neuen Behemoth erwartet Euch in They Shall not Pass der Char 2C-Panzer. Dieses epische Gefährt basiert auf einem echten französischen Panzer und erschien in ersten Tests besonders stark. Möglicherweise werden die Entwickler bis zum Release noch an der Stärke dieses Behemoth schrauben.Battlefield 1 Behemoth neu

Die neue Eliteklasse ist der Grabenkämpfer, der mit einer großen Auswahl an Granaten und einer brutalen Kämpferkeule ausgestattet ist. So macht Ihr mit dem Kämpfer Schaden auf Entfernung, aber könnt auch im Nahkampf viel Schaden verteilen.Battlefield 1 Grabenkämpfer Eliteklasse

Der St. Charmond ist der neue Panzer der französischen Truppen. In Tests wirkte dieser neue Panzer bisher stark und dominierte viele Schlachten. Auch hier gibt es vermutlich noch Balance-Änderungen in den ersten Wochen nach dem Release.Battlefield 1 Panzer Frankreich DLC

Neue Maps, Operationen und Frontlinien-Spielmodus

Das Frankreich-DLC bietet Euch vier neue Maps an, die alle Ihren ganz eigenen Charme haben.

  • Die Verdun Höhen sind eine ganz besondere Map, denn während der Schlacht entzündet sich ein Feuer im Wald, das die Beschaffenheit der Karte komplett ändert. Scharfschützen haben während des Feuers schlechte Karten, denn die Sichtverhältnisse werden durch den Rauch schlechter.Battelfield 1 Verdun Höhen
  • Fort de Vaux ist ein unterirdisches System aus Gängen, das anfangs wie ein Labyrinth wirkt. Es dauert vermutlich ein paar Matches, bis Ihr Euch die dunklen Gänge so eingeprägt habt, dass Ihr Euch dort zurechtfindet. Battelfield 1 Fort de Vaux
  • Soissons setzt dann wieder auf Kämpfe an der Oberfläche und lässt zusätzlich zu Bodentruppen auch Platz für Panzer und Flugzeuge.Battelfield 1 Soissons
  • Bruch ist die vierte Map dieser Erweiterung. Dort erwartet Euch ein großes Schlachtfeld mit rostigen Panzerwracks. Sie sind Überreste vergangener Schlachten und teilweise vom roten Mohn bedeckt, der auf der Karte wächst.Battelfield 1 Bruch

Der Frontlinien-Spielmodus ist eine der größten Neuerungen im DLC. Es ist ein Mix aus den bereits vorhandenen Modi Conquest und Rush, bei dem Ihr zunächst Flaggen unter Kontrolle bringen müsst. Hat ein Team alle Flaggen eingenommen, geht es im Rush-Modus weiter. Dabei müssen Angreifer zwei Telegrafenmasten zerstören, die in der Basis der Verteidiger sind. Werden diese Masten zerstört, ist die Schlacht vorbei. Schaffen die Angreifer es nicht, die Telegrafenmasten zu zerstören, geht es zurück in den Eroberungsmodus. Battlefield 1 Frontlinien

In diesem Modus entstehen spannende Schlachten, die viel Zeit beanspruchen. Ein Match ist nämlich erst dann zu Ende, wenn ein Team beide Telegrafenmasten der Gegner zerstört hat, oder die Spielzeit abgelaufen ist. Den Frontlinien-Modus in Battlefield 1 haben wir Euch hier mit Video vorgestellt.

Zusätzlich zum neuen Spielmodus, gibt es zwei neue Operationen. Devil’s Anvil und Jenseits der Marne heißen sie und werden auch auf den neuen Maps gespielt.

Fazit – Vielversprechendes DLC mit coolen Features

Die angekündigten Veränderungen sorgten schon vor Wochen für positives Feedback der Community. Der Frontlinien-Spielmodus ist das Highlight vieler Battlefield-Veteranen, die in diesem spannenden Modus bereit sind, lange Schlachten zu kämpfen. Mit neuen Operationen erfinden die Entwickler das Rad nicht neu, bleiben aber beliebten Features von Battlefield 1 treu.

Neue Waffen und Fahrzeuge müssen in den ersten Wochen getestet werden und bekommen dann vielleicht noch Balancing-Änderungen. Wir sind gespannt, was uns in den nächsten Tagen beziehungsweise ab dem 28 März erwartet.

Wer also durch die Erweiterung ein komplett neues Battlefield 1 erwartet, sollte vom Kauf absehen. Denn das ist nicht der Fall. Wer mit Battlefield 1 zufrieden ist und sich auf ein paar zusätzliche Inhalte freut, für den lohnt sich dieses DLC.

Insgesamt macht das DLC einen Soliden Eindruck und klingt nach einer guten Zugabe für Battlefield 1.

Werdet Ihr das They Shall not Pass-DLC spielen?


Diese drei Battlefield 1-DLCs kommen nach They Shall not Pass

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.