Battleborn – Massive Preissenkung zum Overwatch-Release
Was für ein Zufall ..

Battleborn wird billiger! Und zufällig kurz vor dem Release von Blizzards Overwatch.

In den USA wurde die Verkaufsversion von Battleborn plötzlich sehr viel günstiger. Der Preis sank heute von ehemals 60 auf nur noch 40 US-Dollar. Sogar die Deluxe-Version ist von dem Preisverfall betroffen – und das nur 3 Wochen nach dem Release.

Höchstwahrscheinlich ist der Grund für den Rabatt von immerhin 30 Prozent der bevorstehende Release von Overwatch um 01:00 Uhr Nacht am 24. Mai 2016. Denn auch wenn es große Unterschiede zwischen Battleborn und Overwatch gibt, buhlen die beiden Titel doch um die Gunst derselben Spielerschaft.

Bei Overwatch startete die Open-Beta zum Release des Konkurrenten, mit dem Preitsrutsch scheint man sich nun zu revanchieren.

Deutsche Preise auch betroffen

[iframe id=”https://www.youtube.com/embed/wEtV0eGYmAU” align=”center” mode=”normal” autoplay=”no”]

Auch die deutschen Preise sind von dem Verfall betroffen, auf Amazon kostet die PC-Version im Steelbook statt 49,99 Euro bloß noch 29,97! Die Versionen für Xbox One und Playstation 4 gibt’s ab 39,97. Lediglich die Steam-Version ist kurioserweise immer noch für den Ursprungspreis von knapp 50 Euro zu haben.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
m_coaster

Besseres Vollpreisspiel weil?! Kein PvE? Kein Turniermodus? Kaum Spielmodi? genau das ist doch der Haken an Overwatch. Overwatch ist gut in dem was es macht, keine Frage, aber es bietet doch viel zu wenig für ein Vollpreisspiel. Battleborn ist schon zu teuer, Overwatch ist der Preis dann absolut krank.

Guest

Overwatch setzt auf reines PVP, ein wenig im Stil alter Arena shooter wie Quake und UT und vermischt das ganze mit aktuellen Trends der Moba-Szene. Um PVE ging es hier nie und ich kenne einen Haufen Leute, die darüber sehr froh sind. Voller Fokus auf PVP bedeutet: Gutes Balancing, keine Bugs, keine Unterbrechungen, gute Server, aktives Vorgehen gegen cheater, aktiver Support usw. Es gibt kaum ein Spiel, welches dies alles erfüllen kann, aber wenn es jemand schafft ein solches Spiel zu erstellen, dann Blizzard. Ich vermute mal stark, dass du Konsolenspieler bist und es dir vielleicht deswegen schwer fällt Overwatchs “hype” zu verstehen, aber vor allem die PC-Spieler sind unglaublich scharf auf dieses Spiel, weil es einfach zu wenig gute PVP-Shooter für den PC gibt. Vor allem den ganzen E-Sport-Fanatikern fehlt es an Alternativen, da seit Jahren nur Counter Strike so richtig im Rennen ist und Overwatch erfüllt die Voraussetzungen für diese Szene. Es gibt zahlreiche Gründe, die für Overwatch sprechen, auch wenn man das nicht nachvollziehen kann oder mag. Ich selbst tu mich z.B. extrem schwer mit Dota2 und LoL. Keine Ahnung was den Leuten daran gefällt und wie man damit Spaß haben kann. Bei mir funktioniert es vorne bis hinten nicht, aber es gibt nun mal Leute die mega scharf drauf sind.

Void

Uiii, einer der mal Dota 2 erwähnt, ^^.
Mit Valve gab’s ja auch mal Klinch mit Blizzard wegen Dota 2.
Wobei ich auch sagen muss, von allen Moba s ist Dota das beste, und die größte Verbindung zu der Warcraft Mod.
Wars nicht sogar das erste Moba? Also DoTa, viele meinen ja es sei LoL ^^.
Aber egal Falsches Thema ;p.

Ach du meinst jetzt, gerade weil Overwatch reines PvP ist, ist es voll Balanced? XD
Das zeig mir mal 😉
Gerade das Battleborn nen kleinen PvE Bereich hat, macht es einsteigerfreundlicher.
Du kannst dich erst einmal mit nen Helden einspielen, bevor du dich ins PvP wagst.
Aber so ist Battleborn auch ein reiner PvP Shooter, weil dort der Hauptfokus liegt.
Glaub du hast das Game nie gezockt, ich habe beide gespielt, und Overwatch ist einfach lame.
Da macht einfach nur der Große Name der dahinter steckt das Game groß, daher überhyped.
Wenn Battleborn von Blizzard gewesen wäre, ich möchte nicht wissen was dann hier abgegangen wäre XD.

Guest

Doch, sogar schon in der Beta. Wie soll ich dir denn bitte zeigen, dass overwatch balanced ist? Was ich jedoch sehe ist, dass in den offiziellen und inoffiziellen Foren die Leute zufrieden sind und behaupten, dass man die größten balancing Probleme in der Closed Beta gelöst hat. Also du findest es vielleicht lame und sprichst von hype, aber wie gesagt, ich kenne genug die sich auf dieses Spiel gefreut haben und auch schon in der closed und open beta eine Menge Spaß hatten. Nur weil dir der Kuchen nicht schmeckt, heißt es nicht, dass andere den nicht liebend gerne verzehren wollen.

Chris Utirons

Seele ist hier ganz klar das falsche Wort du meinst mehr das Erscheinungsbild bzw. die Präsentation und das Handling.

Luriup

Das mit Steam ist normal.
Mit Ausnahme der Sales bleiben die Spiele über Monate auf dem Vollpreis hängen.
Daher kauft man ein Spiel sofort(Hype) oder wartet bis zum nächsten Sale.
Dazwischen gibt es nix.

Dre

Nur mal aus Interesse: Wo finde ich die Seele bei Overwatch?

m_coaster

Die Seele ist Blizzard. Overwatch ist extrem sellenlos, darum ist es mir auf der PS4 keine 70 Euro wert. Würde es 30 Euro kosten wäre ich dabei, wobei auch das noch teuer wäre. Von der Art passt es im Battlenet gut zu Hearthstone und HoS, wie Free to Play Spiel.

Chris Utirons

Ganz ehrlich wer Overwatch spielen wollte wird das nun auch tun keiner würde sich jetzt Battleborn holen, ich weiß es sind andere Spiele, aber als einer der keine Ahnung hat gucke ich auf Spielerzahlen und den Hype die Media usw., da hat OVerwatch ganz klar die Nase vorn. Als jemand der Ahnung hat habe ich mich bereits vorher informiert und weiß was ich wollte entweder Battleborn oder Overwatch oder beides in allen Fällen hat man das Spiel aber bereits gekauft.

m_coaster

Der Hype ist zu 100% Blizzard Faktor. Ein Battleborn, ein Evolve, ein BRINK damals, es gibt viele coole Spiele die gute Mechaniken hatten/haben aber eben untergehen.

Gerd Schuhmann

Das sind alles Spiele, von denen man eigentlich erwarten würde, dass sie Free2Play sind: Evolve, Battleborn, Overwatch. Da gingen auch viele von aus, wenn man ihnen das Konzept erklärt: Ist bestimmt Free2Play und die Helden kosten dann was. Oder die Skins kosten was. Aber nee: Die wollen alle erstmal 60€ von einem und dann noch DLCs/Season-Pass.

Das sind alles Vollpreistitel. Und die Schwelle, dafür Geld auszugeben, bevor man es richtig gespielt hat, ist relativ hoch. Deshalb ist ein Grundvertrauen, sind Vorschusslorbeeren, so wichtig.

Und Blizzard hat viel mehr das Vertrauen der Spieler als andere Firmen.Das ist ja kein “unbegründeter Hype”, der kommt ja nicht aus dem Nichts, sondern Blizzard hat sich das verdient.

Battleborn und Evolve hätten beide wohl nicht als Vollpreistitel erscheinen sollen, sondern hätten eher auf ein Modell wie LoL setzen müssen. Werden wir nie erfahren, aber wär sehr interessant gewesen, zu sehen, wie sich beide Spiele mit dem Modell schlagen.

Void

Verdient seh ich anders, ohne den Schöpfer des Warcraft Universums wäre Blizzard sicherlich nicht so populär.
Den Weg den Blizz eingeschlagen hat, bin ich mehr als enttäuscht, daher Spiele ich seid Cata LFR Start / Diablo 3 Release kein Blizzard Game mehr, weil entweder spielt sich alles gleich, oder es wird von anderen geklaut. So wirklich Eigenes hat Blizzard seid Warcraft oder Diablo nicht mehr wirklich raus gebracht, und da brauch mir keiner mit Overwatch kommen ;D.
Ebenso das Blizz ja alles super weiter am laufen hält. Das seh ich ja an WoW, wo die Leute jetz schon über nen Jahr auf nem trockenen sitzen.
Jedes andere Game wäre dafür tot geflamed worden.
Blizzard wird maßlos überhypt.
Aber jedem das seine.

TNB

Also ich habe sowas wie Overwatch noch nie gespielt. Für mich ist das komplett neu.
Der Battleborn Preisverfall kommt etwas spät für mich. Und dann nicht auf Steam auch blöd.
WoW wird auch totgeflamed wegen Contentloch. Aber das nächste Addon wird halt wieder coole Dinge bringen und die Spieler kommen zurück. Zwingt dich ja keiner das Abo durchgehend am laufen zu halten.

m_coaster

Warum interessiert dich Overwatch obwohl du bisher solche Spiele gemieden hast? Es liegt an Blizzard richtig? Und da wären wir bei meiner Grundaussage.

TNB

Weil es bisher nur TF2 gibt was in die Richtung geht? Und das hat mir nicht gefallen. Ein anderes Spiel das wie Overwatch ist, kenne ich nicht. Deswegen weiß ich nicht welche anderen Spiele du meinst.

Und ja zum Teil liegt es an Blizzard. Deren Spiele machen halt einfach Spaß. Gute Entwickler zeichnen sich nun mal damit aus, das deren Spiele einfach Spaß machen. Weil sie entweder sehr gut designt sind, sich sehr smooth spielen, sehr polished sind, sich die Entwickler Zeit lassen und diverse andere Dinge.
Gibt nicht viele Entwickler die das können.

Anderes Beispiel Hearthstone. Ich habe früher extrem viel Magic gespielt, mit echten Karten. Die ganzen Magic Spiele für den PC, waren aber allesamt bestenfalls Durchschnitt. Von anderen Card Games will ich garnicht erst anfangen. DAnn kommt Blizzard und macht es endlich mal gut und schon fangen alle anderen an, das zu kopieren.

m_coaster

Hearthstone ist ein super Beispiel! Ein extrem seichtes und null innovatives Kartenspiel bringt die Leute zum kartenspielen. Würde dieses Spiel Cardmaster heißen und von Spieleschmiede XY kommen, es wäre niemals so in den Fokus gekommen.

Spiel mal auf dem Tisch mit echten Karten Netrunner, WH40J Conquest oder gar ein Mage Wars (um nur einige wenige zu nennen), dann weißt du was gute Kartenspiele in der heutigen Zeit ausmachen.

Es steht Blizzard drauf, das Artdesign ist gut, es ist im Battlenet, verknüpft mit anderen Spielen und zack finden es die Leute geil. Es ist ja nicht so das die Spiele schlecht sind, ich selber habe bisher jeden Blizzard Titel seit Diablo 1 oder Warcraft 1 gespielt, aber es ist schon heftig wie der Hype-Train durch die Community saust. Von Blizzard ist mitnichten immer das beste Spiel, aber oft das meistgespielteste.

Anderes Beispiel sind die Indie-MMOs. Davon sind einige recht innovativ und vielversprechend. MMORPGs sind aber gerade nicht ganz so angesagt, viele interessieren sich nach ihrem exessiven WoW Konsum nicht mehr so dafür. Würde Blizzard ein neues MMORPG machen, das würde erstmal durch die Decke gehen. Auch wenn es 10 mal innovationsloser als Indie-MMO XYZ ist. Blizzard zieht halt immer! Darum machen die auch kein MMO, weil die mit ein paar Maps, ein paar freakigen Charakteren, einem Spielmodus, viel mehr Cash machen werden als mit ner teuren MMO Entwicklung.

TNB

Hast du meinen Beitrag nicht gelesen? Ich habe geschrieben das ich sehr viel Magic gespielt habe damals. Dann habe ich versucht ein PC Spiel zu finden was meine TCG Sucht befriedigen kann. Alle PC Umsetzungen die ich getestet habe waren Mist. Schlechte/Krampfhafte Bedienung, Visuell nicht ansprechend, umständlich und vieles andere.
Hearthstone dagegen merkt man wieder das Blizzard sich ein Kopf gemacht hat. Sie haben es halt einfach drauf ein flüssiges Spiel zu erstellen, gute einfache Bedienung und visuell ansprechend genug das es Spaß macht und man die Übersicht hat. Natürlich ist es nicht innovativ, muss es ja auch gar nicht. Aber es ist die beste Umsetzung eines Card Games für den PC bisher.

Meine Frage zu Overwatch hast du ja nicht beantwortet, aber da ist es halt ähnlich.
Und natürlich hat Blizzard eine sehr große Fanbase, aber die kommt ja nicht von alleine, sondern weil Blizzard mit ihren Produkten überzeugen kann. Blizzard Spiele stehen für ein sehr sauberes Gameplay, für ausgereifte Spiele, einfacher Einstieg aber schwer zu meistern und für ansprechendes Art Design und viele andere oft auch nur kleine Dinge. Blizzard Spiele funktionieren einfach und haben meist nur wenige Probleme.
Ausnahme könnte man hier D3 nehmen was am Anfang nicht ganz Blizzard war. Aber auch D3 zeichnet sich durch ein sehr sauberes Gameplay aus was einfach Spaß macht. Da hakt nichts, da spielt sich nichts unrund es läuft einfach fluffig.
Keine Ahnung warum das andere Spieleschmieden oft nicht hinbekommen, aber Blizzard kann das gut.

Indie MMOs haben halt nicht diese riesiege Fanbase in der Hinterhand wie Blizzard und sind oft zwar innovativ, aber machen keinen Spaß weil es unzählige Probleme gibt. Was bringt mir ein innovatives Spiel, wenn es unsauber ist, bugs hat und nur Probleme macht?

Ich finde auch nicht alles gut was Blizzard macht, aber die Spiele machen mir Spaß, bieten viele Spieler und haben selten größere Probleme. Das ist was zählt und wo meine Priorität ist. Ich zocke um Spaß zu haben.
Overwatch ist da wieder ein gutes Beispiel. Bei Battleborn habe ich mit 3 Kumpels in der Beta gezockt und hatte nach 3-4 Stunden keine Lust mehr, weil viele kleine Dinge mir den Spielspaß geraubt haben.
Bei Overwatch gestern Abend wollte ich nach 6 Stunden noch nicht aufhören und so ging es auch meinen 3 Zocker Kameraden.

Jürgen Horn

Warcraft war alles andere als originell damals, das Gameplay war von Dune 2 und das Setting von Warhammer-Fantasy “inspiriert”. Lediglich mit Diablo haben sie quasi das Genre des Action-RPGs geschaffen, soweit ich mich erinnern kann.
Aber auch wenn Blizzard fast nur bestehende Konzepte übernimmt und aufarbeitet, so machen sie das mit sehr viel Sorgfalt und hohen Qualitätsstandards.. von Diablo 3 und den Launch-Problemen mal abgesehen…
Daher is der Erfolg und das Kundenvertrauen mMn durchaus verdient.

Luriup

Der Diablo 2 Launch war genauso mies,wenn man im geschlossenen BN spielen wollte
und das wollte nun mal die Masse.

Also ich habe nicht blind jedes Blizzard spiel gekauft.
Warcraft habe durch Zufall erworben und gefallen dran gefunden,
daraus folgte Pflichtkauf WC2(+Addon)->SC(+Addon)->WC3.
Diablo hab ich mir übers WE erstmal aus der Spielothek ausgeliehen,
um es mir mal anzuschauen.
Als mich die Sammelsucht dann packte,kaufte ich mir es selber.
Pflichtkauf dann D2(+Addon)->D3(+Addon).
WoW interessierte mich gar nicht und ich habe es nur unter (Freundes-)Zwang 3Monate gespielt.
Ich vertraue zwar Blizzard in Sachen Qualität
aber ich kaufe nicht alles wo Blizzard drauf steht.
Bei Overwatch passe ich genauso wie bei SC2.

FullClip9mm

Nach gefühlten 50 Jahren kontinuierlicher Updates ist die Contentdürre doch kein wunder, seid froh das überhaupt solange noch was kam und kommt,

mich wundert es ehrlich gesagt das es das Spiel immernoch gibt und soviele es noch spielen, das Spiel wurd von meinem Onkel gesuchtet da hab ich grad meine Ps2 bekommen ???????? Destiny hielt nicht länger als ein Jahr durch bevor die Contentdürre da war

Guest

Ich kann mit Overwatch auch nicht soooooo viel anfangen, aber die Spiele von Blizzard stehen für Qualität, auch wenn sie nur eine handvoll games haben. Ich habe vor ca. 10 Jahren alles mögliche an MMOGRPGs ausprobiert und nichts davon war annähernd so gut wie WoW. Das sehe ich auch übrigens auch heute nicht anders, auch wenn in Azeroth aktuell nichts los ist, aber ändert sich ja auch wieder. Mit Diablo bin ich mehr als zufrieden, Starcraft gefällt mir, HotS spiele ich nicht, da ich Moba games unglaublich langweilig finde und hearthstone ist ebenfalls unterhaltsam. Ich kann also sagen, dass ich ca. mit 80% aller Spiele von Blizzard mindestens zufrieden bin. Eine solche Quote erreicht bei mir kein anderes Studio. Bethesda kommt der Sache recht nahe, Squaresoft hätte es früher eventuell auch geschafft, aber ansonsten wars das. Viele Spieler sehen das ähnlich, deswegen kann man hier schlecht von hype reden. Blizz setzt eher auf Qualität statt Quantität und das mit Erfolg.

m_coaster

Da stimme ich dir absolut zu! Battleborn war auch zu teuer, hat immerhin PvE. Overwatch würde ich auch gerne spielen, ist mir aber für die PS4 leider auch viel zu teuer.

Guest

Hah, Evolve, für kaum ein Spiel habe ich mich so sehr gehasst, wie für dieses. Ich habe hier tausende von games, aber kaum eins ist so mies wie evolve und ich habe für das Spiel nur 15 Euro gezahlt. Unfassbar was man da für 60 Euro + 100 euro für DLCs direkt zum release bekam. Ich glaube nur die PS Vita finde ich in der Geschichte der Videospiele schlimmer als das und ich besitze sogar Superman für den N64…

Chris Utirons

Evolve war einfach zu teuer und hat in meinen Augen ein schlechte DLC Politik. In battleborn und auch in Overwatch gibt es Helden kostenlos dazu und auch neue Maps, zumindest in Overwatch. Brink war gut ja aber die macher von Brink haben ja mit Dirty bomb was neues gebaut, was nicht so schlecht läuft.

m_coaster

Der Season Pass sollte mal im Preis purzeln…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x