Battleborn: Doch keine Free2Play-Version

Zu Battleborn war zuletzt ein Gerücht im Umlauf, dass der Hero-Shooter von Gearbox bald free2play werden würde. Dies wurde jetzt vom Gearbox-Boss Randy Pitchford dementiert.

Battleborn geht es nach wie vor mies und nur noch wenige Spieler wagen sich auf die Server des bunten und abgedrehten Hero-Shooters mit dem derben Humor und den verrückten Charakteren. Daher hoffen bereits viele Spieler, dass Battleborn bald den Weg von Evolve einschlägt und endlich Free2Play wird.

Battleborn wird Free2Play! Nee, doch nicht!

Daher waren viele Fans auch aus dem Häuschen, als die Webseite Kotaku die Schlagzeile brachte “Battleborn wird bald Free2Play!“ Schon diesen November soll es soweit sein und das glücklose Spiel soll als kostenlose Version eine neue Chance erhalten.

battleborn-Ernest

Doch bald kam die Ernüchterung, als sich Gearbox-Chef Randy Pitchford via Twitter zu Wort meldete. „Battleborn wird nicht Free2Play“ war sein Aussage. Vielmehr soll es irgendwann mal eine Demo geben, mit der interessierte Spieler das Game mal testen dürfen. Eine Free2Play-Version schließt er aber definitiv aus.


Was haltet ihr von der Sache? Soll Battleborn endlich free2play werden oder hat das eh alles keinen Wert mehr? Und was haltet ihr von den Plänen, eine kostenlose Demo-Version anzubieten?

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
maledicus

Mir eigentlich egal was sie machen, hauptsache das spiel überlebt. Die idee mit der demo finde ich eigentlich nicht schlecht, man muss aber auch mal werbung starten damit die leute überhaupt wissen das es sowas gibt.

Alastor Lakiska Lines

Ich frage mich warum Battleborn F2P werden sollte? Dass das wesentlich teurer für die meisten Spieler wäre scheinen relativ wenige zu verstehen, da man ja auch einen Weg der Monetarisierung braucht. Daher würden wohl Helden für Echtgeld verkauft oder jede Freischaltung kostet die 47500 Credits der neuen Battleborn. Da wären mir die Kosten der 20-30€ Retailfassung lieber.

Außerdem höre ich keine Schreie nach einer F2P Version von Overwatch, obwohl das Spiel inhaltlich weit zurück liegt und trotzdem das 2 bis 3fache von Battleborn kostet.
Obwohl man sagen könnte, dass Paladins ein F2P Overwatch ist…nur mit Helden die man Individualisieren kann.

Kyugre

Das stimmt so nicht ;P
Niemand schreit nach einer F2play version bei OW weil es einfach sein Geld wert ist,klar es fehlen noch Spielmodi,das Character Balancing ist noch nicht ausgereift usw.
Aber fakt ist:
OW begeistert seine Fans,das Spiel hat laut Blizzard irgendeinen Rekord von WoW getoppt und von irgendwo muss der Erfolg ja kommen 😀
Und wenn du jetzt wieder mit so ner verallgemeinernden verdummung kommst:Deine Potgs sind ja jetzt nicht wirklich skillvoll ;P

Auf der andere Seite ist da Battleborn:
Glaub mir ich find das Game ok aber es ist auf dauer einfach zu Langweilig,die Charaktere haben kaum Tiefe,langweilige Story und schlechtes(meiner Meinung nach)Balancing.
Ausserdem find ich die Skins einfach nur Meh.

Paladins:
Ist in Ordnung aber nicht besser als OW,finde es aber mit abstand! besser als Battleborn da es einfach mehr laune macht.

Alastor Lakiska Lines

Unter Tiefe versteht wohl jeder was anderes, da Battleborns flexibles Level-Skillsystem mir mehr Tiefe bietet als Overwatches statische Helden.

Kyugre

Statisch?mann merkt einfach das du kaum Ahnung hast xD

Nehmen wir doch mal Genji:
Du kannst ihn unglaublich vielfältig nutzen,alleine zum kontern von Bastion oder als Tankkiller,dann gäb es auch noch seine Antisniper Funktion,die Teamkiller Funktion und und.
diese Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten gibt es nahezu bei jeden Helden außer Torbjörn und Bastion weil diese einfch schlecht gebalanct sind.

So flexibel ist das Battleborn System jzt wirklich nicht es gibt nur ein bisschen individiualiesirung rein aber nicht wirklich viel.

Alastor Lakiska Lines

Und trotzdem bleiben seine Skills immer gleich und das meine ich mit statisch. Ich spiele auch Overwatch und habe mich in der Nische der Supporter festgesetzt mit Ana, Mercy und Zenyatta (in dieser Reihenfolge).

Hingegen kann ich in Battleborn Granaten in MIRV oder Napalm Versionen umwandeln, einen Luftschlag gegen einen Weltraumlaser tauschen, ein Automatikgewehr eintweder mit Nahkampfvisier oder oder Zielfernrohr spielen und vieles mehr…und das nur auf einem Charakter. Ich kann auch den Heilstrahl-Pilz als Gift-Assassinen spielen und dabei mit anderen Charakteren gleichziehen (zu mindest kann ich das…und heile trotzdem noch).

Kyugre

@Bertram Mischke ich weiß ;P
Aber sein Skill scheint ja nicht sonderlich hoch zu sein so nachdem was er hier reinstellt 😀

@Alastor ja und? das sind alles kaum veränderungen die das Spiel komplett verändern.
Während du in OW Skill brauchst um wirklich das Match zu ändern^^
der Hype um OW ist auch begründet da es haltl einfach wunderbar ist.
Guck dir die Communitys an:auf einen Battleborn Song kommen 10 OW songs 😀

Auch ein Youtuber der zu erst BB gespielt hat zockt jetzt viel lieber OW weil die Charaktere einfach viel mehr Character haben

Alastor Lakiska Lines

1. Sry….aber mehr Charakter haben die Overwatch Helden sicherlich nicht. Die Lore ist dünn trotz aufwendiger und durchaus visuell schöner Filme. Ein Battleborn hat etwa das 3 bis 5fache an gesprochenen Zeilen, Lore ist im Spiel drin und sind trotz ihrer übertriebenen Darstellung zu mindest in ihrer Welt glaubhafter.
2. Woran könnte es wohl liegen, dass Overwatch erfolgreicher ist? Blizzards Marketing Maschine? Blizzards Fanbase, die Battleborn gebasht hat seit der Ankündigung von Overwatch die nach Battleborn erfolgte? Die 1. Open-Beta die auf den Release von Battleborn gelegt wurde? Schönere Grafik gepaart mit weniger Effekten und Dingen die Aufmerksamkeit erfordern? Ich denke von allem etwas. Ich sehe auch weniger Borderlands-Songs als Overwatch-Songs.
3. Der Youtuber hat wohl eher wegen Klicks und Likes gewechselt.
4. Ich habe 2 Videos hochgeladen und wenn man das in Verbindung setzt damit, dass ich vorrangig Supporter spiele sollte man 1 und 1 zusammenzählen können. Supporter kriegen selten das PotG und die Dinge die ich hochgeladen habe waren für mich eher unterhaltsam (Metal Gear Reinhardt und Büchsenschießen mit Ana), als wirkliche Kunststücke (5 Leute wiederbelebt als Mercy gefolgt von 2 Kills mit ihrer Pistole mag zwar das bessere Play gewesen sein, ist aber auch langweilig).
5. Und du sprichst Battleborn die Notwendigkeit von Skill zum Siegen ab? Mit welcher Begründung und welchem Recht? Man kann auch Battleborn Helden allein basierend auf ihren Basis-Fähigkeiten alternativ spielen, nur dass man ihr Kit anpassen kann. Ich wette du kannst Mercy nicht als Harasser spielen ohne dabei Heilung zu opfern, während ich das mit Miko kann und trotzdem als Strahl-Heiler begonnen habe.

Kyugre

Pff Mercy ist Ez als angriffs Char ;P
Du machst mit der Pistole verdammt viel Damage.
Die Story in Ow ist alles andere als dünn,mann merkt einfach das du kaum Ahnung hast weil du einfach zu sehr Fanboy bist,mit dir kann mann schlicht und einfach nicht disskutieren 😀

Alastor Lakiska Lines

Soldier 76 : Discount-Captain America, der so ziemlich zu Rohrschach aus Watchmen wurde, nachdem seine Superhelden Organisation in die Illegalität getrieben wurde..wie die Watchmen…

Kyugre

Das ist deine langweilige oberflächliche Sicht ;P
Ich bin zu Faul um mit jemandem der einfach keine Ahnung von OW hat zu diskutieren

Alastor Lakiska Lines

Oder weil du keine Gegenargumente aufweisen kannst und daher weist, dass du keine Diskussion führen kannst die man als solche bezeichnen sollte. Ich habe mir die komplette Lore von Overwatch reingezogen und mir das meiste gemerkt.

Kyugre

Merkt man aber nicht ;D

Alastor Lakiska Lines

Immer noch keine Argumente…nur leere Floskeln um einer Gegenargumentation von deiner Seite auszuweichen, was meinen Punkt nur festigt. Tatsächlich konnte noch keiner von euch verblendeten Overwatch-Jüngern mir irgendetwas aufzeigen, dass die Lore nicht zu 90% aus durchgekauten Klischees besteht.
Ich lasse Overwatch, dass es optisch hübsch ist und in der minimalistischen Präsentation des Gameplays (1,5-2,5 Modi) durchaus aufgeht und das sehr gut macht, aber erkenne auch die offensichtlichen Schwächen an.

Kyugre

Gut hier hast du dein Gegenargument:
Die Ow lore vereinigt viele kleine Geschichten zu einer gewaltigen,man kann alles mögliche interpretieren die Beziehung zwischen den OW Chars bestehen und und und…

battleborn Lore:
LAAANGWEILIG! und schlecht parodiert 😀

Wow,du bist wirklich kindlich^^

Alastor Lakiska Lines

Alsoooo…Mehr leeres Gebrabbel. Keine Fakten.

Reaper: Der klassische Deadpool (bevor er zur Verkörperung des Metahumors wurde), mit etwas trockenerem Humor, den Kräften des “The Wolverine”-Deadpool (ohne Laseraugen und Schwertern in den Armen) und einer Gaderobe aus der “Edgy Goth Kid”-Ecke des nächst gelegenen Hot Topic
Wiederbelebt von Mercy, nachdem all der Ruhm an Captain Rohrschach ging und er einen Kampf mit ihm anzettelte

Benedict: Der coole Falkenmann mit Sprüchen wie der Metahumor-Deadpool, hervorgegangen aus einer Vogel-Militär-Kultur, die von den Varelsi überrannt wurde und sich daher den Friedenshütern anschloss um…ihre Waffenkammer zu nutzen, da das genau seiner Erziehung entsprach.
Während seiner Karriere traf er besoffen in einer Bar den jungen Pendles der damals auf einer Pilgerreise war (sein Schlangenvolk schickt ihre Jugendlichen raus ins Universum um andere Kulturen und Lebensweisen kennen zu lernen…wie die Amesch…nur mit Technologie). Im Suff lässt er sich über seinen Vorgesetzten aus und bietet den, der ihn erledigt einen Drink, was Pendles als verbalen Vertrag versteht und das somit zum Beginn seines Attentatsunternehmens wurde.

Beide Spiele bedienen sich ganz klar an anderen Quellen und du hast recht, dass Battleborn vieles absichtlich parodisiert….während Overwatchs Lore einfach nur eine Flickenpuppe aus Klischees ist, die es nicht mal mit Humor zur Parodie bringt.

Kyugre

Nope das war nichts leeres aber egal ;P

Die OW Lore ist nnach wie vor gut durch zusamenhängende ereignisse

Alastor Lakiska Lines

Ohne Beispiele oder Belege ist nur die leere Hülle eines Arguments.

Kyugre

Aber dein zeug davor xD
Ich bin zu faul mit jemandem zu diskutieren der einfach verblendet ist

Alastor Lakiska Lines

Ich habe am Beispiel von Soldier 76 und Reaper ihre Klischees aufgedeckt und gleichzeitig echte Verbindungen der Charaktere in Battleborn aufgezeigt die über Klischees herausgehen, du hast nichts dergleichen getan
Nenne nicht andere verblendet, während du selbst nur subjektive Auffassungen als Tatsachen darstellst und diesen Umstand nicht mal erkennst.
Natürlich bin ich mir bewusst, dass auch meine Angaben subjektiv eingefärbt sind, aber sie haben zu mindest Inhalt.

Kyugre

Meine hatten inhalt doch du aggresiver fanboy fühlst dich krass wenn du offensichtliche Klischees aufdeckst xD

Alastor Lakiska Lines

Die Geschichten der einzelnen Overwatch-Charaktere sind miteinander verbunden und das macht sie toll…Ende. Das war dein Inhalt. Und jetzt noch beleidigender werden, weil man geistig nicht in der Lage ist ein Gegenargument vorzubringen.

Kyugre

Nope davor hatte ich noch mehrere Sachen gesagt 😀 aber egal

Fakt ist mann kann mit dir nicht diskuttieren weil du einfach zu sehr Fanboy bist,aber ich habe den Sieg auf meiner Seite da Overwatch boomt und BB versinkt ;3

Alastor Lakiska Lines

Du hast nichts anderes in dieser (sehr einseitigen) Diskussion zur Overwatch Lore angegeben. Habe mir deinen gesamten Mist komplett nochmal durchgelesen und da war nichts weiter. Und du hast dich ja im Gegenzug auch 0 mit der Battleborn Lore beschäftigt, die zwar vieles parodisiert, aber trotzdem mehr Tiefe bietet als die von Overwatch.

Und natürlich boomt Overwatch und Battleborn hat Probleme, aber das hat nichts mit dieser Diskussion zu tun.

Kyugre

Ich muss mich korigieren 😀

BB ist ein gutes Spiel ohne Frage ;P aber es braucht definitiv nicht mehr können als OW ^^

Wir machen beide den Fehler das wir die beiden Spiele mit einander vergleichen,was man schlicht und einfach nicht kann ^^

OW lore:schön und meiner meinung nach vereint es die klischees zu etwas eigenem ;P die Interaktionen der einzelnen helden sind sehr schöön geschildert und gibt ihnen einfach eine Tiefe die BB durch seine Überzeichnete und witzigen Figuren nicht hinkriegt

BB Lore:etwas Flach aber denoch witzig,kann es aber meiner Meinung nach einfach nicht mit den vielen Verknüpfungen von Ow aufnehemen^^

gameplay:

Overwatch:
Schnell,flexibel,sich ständig wandelndt,du übberenst den Gegner grade?jetzt hast du ein totales konter Team und musst dich umstellen,grade das macht Overwatch so besonders:die rasante Action,die guten Charactere und das schöne Design^^

Battleborn:
Gameplay das mehr auf Taktik als auf aim und Skill ankommt aber dennoch gut ausbalanciert.
durch die feste Aufstellung musst du aber auch da mit klarkommen was du ausgewählt hast,die möglichkeit sich anzupassen bekommst du durch den vielseitigen Helix Baum(ich nenne es jzt einfach mal so^^) die sich nach und nach aufbauen und so auch noch das match ändern können.

So ich hoffe ich konnte dir meine Meinung verständlich zeigen ^^

Guybrush Threepwood

Er wetter seit eh und jeh darüber das Overwatch statisch und Battleborn ach so dynamisch ist. Das Taktik in Overwatch weit über das altbackene Skill System hinausgeht wird er niemals verstehen.

Ich habe von Anfang an gesagt das BB ein Nischenspiel für wenige hundert Spieler sein wird. Er hats nicht gecheckt.
Ignorier ihn einfach.

Alastor Lakiska Lines

Und warum soll man in Battleborn keine Taktiken brauchen? Man kann beides haben. Ich spiele Overwatch auch und habe meine Meinung nicht geändert, obwohl mir zu mindest die Supporter wirklich Spaß machen (wohl weil sie die selben Qualitäten von einem Battlebornspieler abverlangen).
Ich sage auch nicht, dass Overwatch ein schlechtes Spiel ist…nur dass es für mich an Battleborn in Sachen Komplexität, benötigtes Können (die gesamten Map beobachten, Vorausplanen vor und im Match, die Wichtigkeit mehrerer Ziele abwägen [in Overwatch gibt es zu jeder Zeit nur 1], etc.), Weltgestaltung und Modi heranreicht. Dafür hat Overwatch die hübschere Grafik, simplere Matches, schönere Skins und einen Sniper-Healer…

Guybrush Threepwood

Da hab ich eine differenzierte Meinung zu aber wie du dir denken wirst habe ich einfach keinen Bock mit dir drüber zu quatschen. Was auch immer du zockst. Viel Spaß.

Andy Boultgen

Wenn es heute ncht sein soll wird es wohl eben später f2p werden

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x