Vielversprechendes Kriegsspiel wird seit 9 Jahren entwickelt, ist jetzt endlich auf Steam

Mit Battle Cry of Freedom ist ein neues realistisches, historisches Kriegsspiel auf Steam erschienen. Die Simulation wurde erstmals 2012 angekündigt – ist also schon eine ganze Weile in Entwicklung. Dafür haben die Entwickler aber einiges vor.

Was ist das für ein Spiel? Battle Cry of Freedom spielt im 19. Jahrhundert, zur Zeit des Bürgerkriegs in Amerika. Genau dieser Krieg ist auch der Schauplatz, auf dem die Kriegs-Simulation spielt.

Ihr schlüpft in die Rolle eines US-Soldaten oder der Konföderierten und kämpft auf riesigen Schlachtfeldern um den Sieg. Der realistische Shooter kann sowohl in First- als auch in Third-Person gespielt werden – auch wenn „Shooter“ das Genre wohl nicht ganz trifft.

Indie-Entwickler Flying Squirrel Games arbeitet bereits seit mindestens 2012 an Battle Cry for Freedom. Damals wurde das Spiel erstmals angekündigt. Jetzt hat das Kriegsspiel eine eigene Seite auf Steam (via Steam).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Ein wenig offizielles Gameplay zum Pionier von den Entwicklern.

Was sind die Features? Auf der Steam-Seite wirbt der Entwickler mit allerlei Features – allen voran riesige Matches. Ihr sollt mit bis zu 300 Spielern in einer Runde zusammenkommen. Dazu kommen:

  • zerstörbare und realistische Umgebungen
  • Teilstreitkräfte: Infanterie, Artillerie und Spezialisten
  • verschiedene Rollen wie Scharfschützen, Musiker mit mehr als 50 Songs, Kanoniere und Ingenieure
  • über 120 einzigartige Waffen, 70 Munitionsarten und 20 Kanonen
  • Nahkampf mit aufgepflanzten Bajonetten
  • 14 verschiedene Schlachtfelder
  • realistische Ballistik
  • dynamische Tageszeiten und Wetter
  • Regimenter (Clans)

Uniformen, Waffen und Umgebungen sollen dabei historisch korrekt und detailgetreu sein. Euren Soldaten könnt ihr nach Belieben anpassen.

Wann und wo erscheint das Spiel? Auch, wenn das Spiel bereits eine Steam-Seite hat, ist der Release für 2022 angesetzt. Als Plattform ist bisher nur der PC bekannt.

Entwickler haben Erfahrung mit historischen Games

Flying Squirrel Games haben schon zuvor an historischen Spielen gearbeitet. Von den Entwicklern stammt etwa der DLC „Napoleonic Wars“ für Mount & Blade: Warband. Seit dessen Erscheinen im April 2012 hat der DLC auf Steam 2.902 Bewertungen angesammelt, von denen 89 % positiv ausfallen („sehr positiv“, via Steam).

Ob sich die bis zum Erscheinen dann schon zehn Jahre lohnen, die ihr auf Battle Cry for Freedom warten musstet, wird sich noch zeigen.

Wer bis dahin nach neuem Futter sucht, der könnte Interesse an “Hell let Loose” haben. Der Shooter spielt zwar mit dem zweiten Weltkrieg in einer anderen Zeit, aber setzt ebenfalls auf Detailtreue und Realismus:

Hyperrealistischer Weltkriegs-Shooter kommt auf Steam super gut an, feiert bald Release

Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
HP68

Das hier haut in die gleiche Kerbe, aber noch realistischer.
https://www.youtube.com/watch?v=WFacy69yNPU

KFC Manager

Das ist genau mein Geschmack, ich liebe Spiele in diesem Setting.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x