Darum schwärmen Shroud und die Steam-Reviews gerade von einem 16€-Shooter

Der First-Person-Shooter Battalion 1944 begeistert aktuell viele Spieler. Der Ego-Shooter erntet in den Steam-Reviews viel Lob. Selbst der bekannte Streamer Shroud hat richtig Spaß mit dem Spiel und erklärt, warum es für ihn der aktuell beste Shooter ist. Ihn erinnert das Game an einen Mix aus CS:GO und Call of Duty.

Was ist Battalion 1944? Battalion 1944 ist in erster Linie ein kompetitiver Ego-Shooter, dessen Szenario im Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist. Dabei setzt das Spiel auf verschiedene Modi wie 5-gegen-5-Matches oder 1vs1-Duelle.

Seit dem 23. Mai ist Battalion 1944 nun aus dem Early-Access-Status raus und auf Steam verfügbar. Schon während der EA-Phase konnte sich der Shooter einige Fans angeln und nach Release verläuft der Trend auf Steam sehr positiv.

Battalion 1944 soll sogar so gut sein, dass sich Streamer Shroud, der sonst aus PUBG und Apex Legends bekannt ist, vor lauter Lob überschlägt. In unserem Special stellen wir euch Battalion 1944 kurz vor und fassen die Reaktionen der Spieler zusammen.

Shroud zeigt sich begeistert, “aktuell bester Shooter”

Shroud hat langjährige Erfahrung mit First-Person-Shootern und ist für sein sehr gutes Zielvermögen bekannt. Nun hat er auch Battalion 1944 ausgiebig getestet und sich in einem Stream dazu geäußert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Das sagt Shroud zu Battalion 1944: Wie er selbst sagt, hat er bereits einige Stunden mit dem Shooter verbracht. Diese haben ihm wohl sehr gefallen:

Frei raus, Battalion ist verdammt gut. Ich habe bereits 43 Stunden gespielt. Es macht richtig viel Spaß. […] Es ist wahrscheinlich der beste First-Person-Shooter, der aktuell draußen ist – Fakt, zweifellos.

Shroud, Quelle: Twitch

Die Gründe liegen für ihn vor allem in den Parallelen zu Counter Strike und Call of Duty. Ihm gefällt der schlichte, kompetitive Aspekt des Gameplays und der Modi:

Aber es gibt einen Grund – es ist sehr kompetitiv. Sehr, sehr Counter-Strike- und CoD-mäßig, da man um Ecken springt, ballert, es gibt den Dropshot und all das. Es ist also wie eine Mischung aus Call of Duty und CS:GO in einem Spiel. Also sehr kompetitiv, sehr anspruchsvoll.

Und was sagen andere Spieler zu Battalion?

Streamer Shroud zockt wieder CS:GO, erreicht schlechtestes Ranking seines Lebens

Battalion 1944 bedient Fans von kompetitiven Shootern

Seit dem vollen Release am 23. Mai sind die positiven Kritiken auf Steam deutlich in die Höhe geschossen. In den letzten 30 Tagen steht der Shooter bei 72% positiven Kritiken und ist damit “größtenteils” positiv.

Über die gesamte Zeit gesehen, hat der Titel allerdings nur 55% positive Reviews und ist so “ausgeglichen.”

Denn in der Early-Access-Phase gab es immer wieder Probleme, die zwischenzeitlich für durchwachsene Wertungen sorgten. Das hat sich mittlerweile wohl deutlich gebessert.

Das sagen die Steam-Kritiker zum Shooter: Viele sehen es ähnlich wie Shroud. So fühlt sich Battalion 1944 auch für andere Spieler an, wie Call of Duty oder Counter Strike.

Gerade, wer diese Reihen mag, dürfte wohl Gefallen an dem Shooter finden. So schreibt frylich auf Steam: “Call of Duty? Die goldenen comp. FPS Zeiten der Reihe sind lang vorbei. Mit Battalion 1944 ist ein Revival möglich!”

Auch Shrouds Eindruck, dass es ein anspruchsvoller Shooter sei, wird auch von anderen Spielern bestätigt. Wie in dem Review von z0nyy: “Bock auf ne Challenge? Kein gescripteter Scheißdreck, wo jeder mal ein gutes Erlebniss hat. Ist kein einfacher Shooter. Erfordert einiges an Übung. Starke Lernkurve.”

Doch nicht alles ist perfekt. Einige Tester kritisieren den technischen Zustand des Spiels, der trotz Ende der Early-Access-Phase wohl noch ausbaufähig sein soll.

Insgesamt sind viele Spieler aber begeistert und freuen sich, endlich wieder einen klassischeren, kompetitiveren Shooter zu bekommen.

Was bedeutet kompetitiv überhaupt? Das bedeutet, dass man sich hauptsächlich mit anderen Spielern misst. Wie in den klassischen FPS geht es in Battalion meist darum, andere Spieler umzunieten und eine positives Verhältnis zwischen den eigenen Toden und Abschüssen zu haben.

  • Je besser das Verhältnis, desto besser der “Skill”. In Wettkämpfen vergleicht man sich also permanent mit anderen.
  • Genau dieses Prinzip hat Shooter-Reihen wie Call of Duty und Counter Strike so groß gemacht, wurde dann aber immer mehr von neueren Shootern verdrängt.
  • Auch der Trend mit Battle-Royale-Shootern hat dazu beigetragen.

Endlich mal wieder ein Oldschool-Shooter – für nur 16 Euro

Wie kann man Battalion 1944 spielen? Den Shooter könnt ihr euch in der Standard-Edition auf Steam herunterladen, das Spiel befindet sich aktuell sogar bis zum 6.Juni im Angebot. Diese kostet aktuell 15,99€ (Standard-Preis 19,99€).

Alternativ könnt ihr euch auch die “First to fight”-Edition kaufen, die 24,91€ (Standard-Preis 32,98€) kostet und einige Boni bietet.

Wer also eine günstige Alternative zu Counter Strike und Call Of Duty sucht, den könnte Battalion 1944 durchaus interessieren.

Habt ihr Battalion 1944 schon selbst gespielt? Was haltet ihr von dem Shooter?

Quelle(n): Steam, dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BigFreeze25

Das Game schaut recht nice aus. Mit dem 5on5 Defuse- Modus und Rauchgranaten als wichtiges Gameplay-Element erinnert es eher an CS als an CoD. Werde es mir vielleicht mal anschauen.

BigFreeze25

Das Spiel möchte aber keine Alternative für Battlefield-Fans sein, sondern sich, wie im Artikel beschrieben, an CS und CoD orientieren.
Das macht auch viel mehr Sinn, denn einem Battlefield könnte man mit den begrenzten finanziellen Möglichkeiten eines kleines Publishers ohnehin nicht das Wasser reichen.

Ähre

Kein wunder das ihm das game gefällt. Geht wie in cs nahezu nur ums aimen und das kann er halt wie kein zweiter.

SCHAUI

Lohnt nicht hab mir das Game geholt und es ist mies. Die Grafik entspricht nicht den Trailern. Das Waffenbalancing und Hit Detection ist völlig für den PoPo. Sorry keine Ahnung warum dieses Game empfohlen wird. Da gibt es sogar Kostenlos bessere Games.

Nookiezilla

Wer orientiert sich auch nach Trailer? Oo gameplay ansehen und gut ist.

Qefx

Wenn ich raten würde: geld lol

xDeechen

Was die Grafik entspricht nicht den Trailern?? Das ist natürlich mies weil das ja sonst immer so ist.. lol

Kendrick Young

Also ich habe es im Early Access vor Monaten mal geholt gehabt. Es war ein Solides Spiel mehr aber auch nicht. das Waffenbalancing war mies. Es gab jede menge glitches die viele Spieler ausgenutzt haben. Grafik ist ok. Schon beim Early Access Start gab es skins für waffen etc. Die Prioritäten des Entwicklers find ich nicht gut. Für mich ist das Spiel nicht wirklich was.

Osiris80

Gibt ja auch nicht wirklich viel neue gute fps games, Apex wird für ihn ausgelutscht sein und Bulkhead wird für ihn wahrscheinlich nen neuer Sponsor sein.

Nookiezilla

Du interpretierst da aber eine menge bullshit hinein. Lies doch den Artikel mal vernünftig. Ich bin mal so frei:

“Über die gesamte Zeit gesehen, hat der Titel allerdings nur 55% positive Reviews und ist so „ausgeglichen.“

“Denn in der Early-Access-Phase gab es immer wieder Probleme, die zwischenzeitlich für durchwachsene Wertungen sorgten. Das hat sich mittlerweile wohl deutlich gebessert.”

Soll heißen > Das Spiel hat sich in den vergangenen Wochen gut entwickelt und wird daher besser/höher bewertet.

Dukuu

Klingt eigentlich ganz nett, aber ich hab so gar keinen Bock auf WWI/II Szenarien. Ich mag die Waffen nicht besonders und das Setting kommt mir aus den Ohren raus. Für 16€ würd ich’s aber dennoch zumindest mal ein paar Stündchen ausprobieren. Naaa…. schaun mer mal 🙂

Nookiezilla

Genau meine Denkweise^^ Bislang finde ich es wirklich sehr ansprechend, obwohl mir WW1/2 auch zu den Ohren raus hängt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x