Ashes of Creation: Das Node-System – Ihr bestimmt, wie sich die Welt entwickelt

Das MMORPG Ashes of Creation will euch die Möglichkeit geben, die Welt um euch herum durch eure Aktionen und Entscheidungen zu beeinflussen. Hierbei kommt ein sogenanntes Node-System zum Einsatz.

Viele Fans haben nicht so genau verstanden, wie dieses System funktioniert, weswegen die Entwickler es jetzt noch einmal erklärt haben. Nodes sind spezielle Punkte, die in der Spielwelt verteilt sind. Zu Beginn wisst ihr nicht, wo sich Nodes befinden. Jede Node wirkt sich auf ein bestimmtes Gebiet in der Welt aus. An einer Node wird durch die Aktionen der Spieler ein Camp errichtet und dieses dann zu einem Dorf, einer Stadt oder sogar zu einer Großstadt ausgebaut.

ashes of creation town 3Eure Aktionen verändern die Welt

Jede Aktion, die Spieler nun in dem Einflussgebiet der Node ausführen, wirkt sich auf sie aus. Dies zeigt sich dann dadurch, dass sich das Gebiet in bestimmte Richtungen entwickelt. Doch Vorsicht, je nachdem, wie ihr euch in dem Gebiet verhaltet, werden auch bestimmte Entwicklungen ausgeschlossen. Dadurch können Konflikte mit Nachbargebieten entstehen, welche euer Land gerne in einer anderen Richtung entwickelt sehen würden, die den eigenen Zielen zugute kommen würden.

Zu Beginn des Spiels erreicht Ihr die Welt über ein Portal und macht euch auf, die Landschaft zu erkunden. Irgendwo in eurer Nähe wird sich eine Node befinden. Startet ihr jetzt damit, Erz aus einem reichen Vorkommen abzubauen, dann hat dies Auswirkungen auf die Node. Ein anderer Spieler baut Holz ab, weil er sich eine Hütte bauen möchte. Beide Spieler erhalten Erfahrungspunkte und tragen zur Entwicklung der Node bei. Erreicht die Node Level 1, siedeln sich NPCs in der Nähe in einem kleinen Camp an. Die NPCs werden dann mit euch interagieren, mit euch handeln und bieten euch Quests an.

Ihr löst Ereignisse aus, die auf jedem Server anders ablaufen

Später kann eine gut ausgebaute Stadt Feinde anlocken, die ihr bekämpfen müsst, um die Stadt zu schützen. Hätte sich der Ort aber nicht so weit entwickelt, dann wären diese Gegner nie aufgetaucht. Da die Stadt auch in der Nähe von Wäldern errichtet wurde, werden die Monster dieser Wälder aktiv und greifen an. Eine Stadt an der Küste dagegen hätte vielleicht eher Seemonster angelockt.

ashes of creation karawaneEin weiterer Aufstieg der Node schaltet eine Brücke über einen großen Fluss frei, wodurch eine Handelsroute zu einer anderen Stadt entsteht. Doch all diese Aktivitäten haben einen uralten Drachen aufgeweckt, der weitergeschlummert hätte, wäre die Handelsroute nicht entstanden. Er stellt nun einen gefährlichen Bossgegner dar, der aber auf einem anderen Server vielleicht überhaupt nicht auftaucht, weil sich dort die Node völlig anders entwickelt hat. 

Ihr bestimmt also durch euer Handeln, wie sich eine Node entwickelt und die Entwicklung der Node wirkt sich auf das Spiel, die Quests, die Monster, denen ihr begegnet, Handelsrouten und vieles mehr aus. So entsteht eine sich ständig weiter entwickelnde Welt, in denen eure Taten bestimmen, in welche Richtung sie sich entwickelt. Das MMORPG Ashes of Creation soll noch in diesem Jahr in eine Alpha starten.

Weitere Artikel zu Ashes of Creation:

Ashes of Creation: Jeder Server bietet eine andere Geschichte

Ashes of Creation: Beeindruckendes Gameplay-Video zeigt Bosskampf

Autor(in)
Quelle(n): MMORPG.comMassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.