Ashes of Creation: Eine Welt, wie es sie noch nie in einem MMORPG gab

Die Entwickler des MMORPGs Ashes of Creation haben nahezu unglaubliche Pläne, was ihre Spielwelt angeht.

Wer Ashes of Creation spielt – wenn es vermutlich im kommenden Jahr erscheint – der soll einfach nur von der Spielwelt begeistert sein, sich in sie hineinversetzen und darin verlieren können. Das geht über die Grafik hinaus, welche einem neuen Trailer zufolge schon fantastisch aussieht. Die Welt soll lebendig sein und sich nicht nur durch eure Taten, sondern zudem alleine verändern.

ashes of creation town 3
Jahreszeiten mit tatsächlichen Auswirkungen auf die Spielwelt

Beispielsweise durch Jahreszeiten. Im Winter schneit es, im Sommer scheint die Sonne, im Frühling oder Herbst regnet es oft. Soweit hört sich das noch nicht besonders spektakulär an. Doch ein besonders heftiger Schneesturm kann beispielsweise einen wichtigen Bergpass unzugänglich machen. Die Schneemassen versperren den Weg und ihr müsst euch für den Winter eine neue Handelsroute suchen, die vielleicht sehr nahe an feindliches Gebiet führt. Oder ein Gebiet wird durch heftige Regenfälle überschwemmt.

Was, wenn ein Sommer besonder lang und trocken ist und sich so negativ auf die Ernte auswirkt? Diese und viele weitere Situationen wollen die Entwickler erschaffen. All das wird sich auch auf euch und die NPCs sowie Kreaturen in der Welt auswirken. Im Herbst ziehen sich bestimmte Monster vielleicht zurück und machen Platz für andere. Ein neuer Boss taucht auf. Eine neue Generation von NPCs-Händlern wächst heran, weil sie durch das Wetter eine effektivere Handelsroute entdeckte. 

Eine Welt, die sehr realitätsnah ist

Die Entwickler möchten auf diese Weise Spielsituationen erschaffen, an die man sich gerne zurückerinnert, weil sie einfach so einprägsam und außergewöhnlich waren. Hinzu kommt, dass sich die Jahreszeiten auch wirklich anders anfühlen sollen. Wer durch einen Schneesturm laufen muss, der soll die Kälte beinahe spüren können. Oder man sieht, wie sich die Hitze eines besonders warmen Sommers auf die Vegetation auswirkt. Hierbei spielen auch die Farben und Effekte sowie die Musik eine wichtige Rolle. All das zusammen soll die Spielwelt des MMORPGs Ashes of Creation besonders immersiv machen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Weitere Artikel zu Ashes of Creation:

Neues MMORPG Ashes of Creation: Niemand wird zum PvP gezwungen

Ashes of Creation will das traditionelle MMO-Gameplay in die Luft jagen

Quelle(n): MMORPG.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jamie Sinn

Gibt es einen angepeilten Reeleasetermin?

Nirraven

Wird auf jeden Fall von mir verfolgt, hab mir mal deren Seite angeschaut.
Sieht alles noch recht frisch aus, aber dieses wir machen ein MMORPG weil es keine guten MMORPG’s mehr gibt wurde auch schon von vielen vorher behauptet.

Bodicore

Oh ist ja wie im Bilderbuch…
Wenn der Raid sich besammelt hat, muss man die Frames per Mausklick umbättern.

TimTaylor

Naja das kommt eher auf die Engine an 😉 in WoW z.B laggt es auch immer rum aber das liegt an der schlechten Grafik-Engine bzw. deren Optimierung. Meine GTX1080 langweilt sich zu Tode, mein CPU genauso und WoW schafft es trotzdem zu laggen…weil es die vorhandene Performance gar nicht wirklich nutzen kann.

Deswegen lasse ich mich da überraschen, Unreal skaliert eh recht gut.

Nirraven

Unreal Engine 4 verwenden die, mal sehen ob sie es gut hinbekommen.
Schaffbar ist es mit der Engine schon.

p4rsif4l

Um was genau wird es dort gehen? Mal abgesehen vom Wetter?

max

Sicher auch noch um die schöne Natur. 😉

Skyzi

Sieht zwar schick aus, aber ich glaube es erst wenn es fertig ist. Zu viele wollten viel und am Ende war es Verschwendung.

David

Sehe ich genauso. Kann mich noch gut an all die Versprechungen in Guild Wars 2 erinnern. Und spätestens seid Elder Scolls Next lass ich mich von keinem MMO mehr hypen, bis es draußen ist und ich es richtig spielen kann. 🙂

Skyzi

Kann es sein das du Everquest Next meinst ??? oder habe ich da jetzt was verdreht. Viele EA Titel Fangen gut an enden aber nicht gut 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x