ARK: Verschätzt – Release-Datum verschoben auf PS4, XBox One und PC

Das Survival-MMO ARK: Survival Evolved hat sein Release-Datum auf PS4, Xbox One und PC verschoben. ARK sollte eigentlich in knapp zwei Wochen in den Läden stehen, daraus wird nichts.

Man hat es so ein bisschen kommen sehen, aber es ist dann doch überraschend: ARK: Survival Evolved schafft sein Release-Datum nicht. Das gab man jetzt bekannt. 

  • Das alte Release-Datum war für den 8. August vorgesehen
  • Das neue Release-Datum ist der 29. August, also 3 Wochen später als eigentlich geplant.
ark reiter

Einfach nicht fertig geworden

Man hat erst jetzt die „Gold Master“ und die Zertifizierung geschafft. Das ist zu spät und daher muss Studio Wildcard den Launch von ARK verschieben.

Das Team entschuldigt sich von ganzem Herzen für die Verschiebung. Es sei weder das, was man geplant, noch das, was man gewollt hat, aber es sei jetzt eben so. Man hat die Verschiebung erst so spät bekanntgegeben, weil man sich erst jetzt komplett sicher ist, was passieren wird.

Das hat einige Auswirkungen auf die nächste Zeit:

  • Der Free DLC Ragnarok für PS4 und XBox One kommt ebenfalls erst am 29. August. Der ist jetzt schon zig mal verschoben worden, jetzt ein erneutes Mal.
  • Genau wie der PC-Patch, (der wohl das Endgame bringen soll): Auch der kommt erst am 29. August.
  • In den nächsten Wochen will man wieder mehr patchen, vor allem am PC, um Probleme anzugehen, die die Community nerven. Jetzt, wo man das „Gold Master“ hat, will man sich wieder auf Patches konzentrieren. Vor allem soll das Spiel besser auf dem PC laufen – und wenn es da gut läuft, will man die Performance-Verbesserungen auf PS4 und XBox One übertragen.
  • Mitte August will man dann einen großen Patch bringen, der den Dupe-Exploit endlich fixt, ARK gegen DDOS-Attacken abschirmt und Konsolenspielern den Zugang zu dedicated Servern ermöglicht

Mein-MMO meint: Wir haben es ein bisschen kommen sehen. Studio WildCard ist ein relativ kleines Studio mit ungefähr 30 Leuten im Kernteam und ARK ist ein Mega-Hit. Die Probleme, den Launch zu stemmen, zeichneten sich in den letzten Wochen ab. So soll der riesige Dupe-Exploit auch nur möglich gewesen sein, weil der Release alle Kapazitäten beansprucht hat:

ARK zahlt 100.000 US-Dollar im Monat für durch Dupe verdorbene Server

Quelle(n): ARK
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
NIrvanaslive
NIrvanaslive
2 Jahre zuvor

Ich würde mich mal freuen, wenn man auch über Dinge berichten würde die unterm Tisch gekehrt wurden, zb das mit der Host Theter Distance Option im Non Dedicated Server. Dieses Feature war eine der wichtigsten optionalen Einstellungen überhaupt und diese würde ohne was zu sagen einfach entfernt. Auf Beschwerde und Nachfrage hin würde es dann so argumentiert: Die Option sollte gar nicht implementiert werden und es war ein Fehler. Es sind keine krassen Fehler oder Probleme bekannt und viele private Hoster haben sich riesig darüber gefreut. Bei mir auf meiner PS4 Pro konnten wir uns 1800m weit von einander entfernen statt mit nem 250m Seil aneinander gekettet zu sein. Ich vermute das es damit zu tun hat das die Entwickler uns als Spieler mehr dazu drängen wollen auf gemieteten und offiziellen Servern zu Spielen, weil diese auch eben Geld kosten, wobei ich da schon nicht verstehen kann warum man 100 000 US Dollar für Legacy Server ausgibt auf denen weiter munter und fröhlich geduped wird. Ausserdem spräche es auch dafür, weil man mit der Option mit nem extrem hohen Wert praktisch keine Begrenzung im Non Dedicated mehr hatte, wozu also dann noch auf offiziellen Servern spielen ? Mir und meinen Freunden hat diese Aktion das Spiel versaut obwohl ich selbst sehr begeistert war von Ark und denke nicht das ich es so schnell wieder spielen werde.

NIrvanaslive
NIrvanaslive
2 Jahre zuvor

Der Witz ist die Option war ja mehrere Updates lang drin und plötzlich war es nie geplant gewesen ? Und die Feedback Funktion in Ark wurde auch entfernt. Vielleicht, weil Sie mit Shitstorm gerechnet hatten ?

Fluffy
Fluffy
2 Jahre zuvor

Hab letztens auf meinem Laptop noch die Anfangsversion von Ark gefunden. Es ist schon echt hammer was sich in der Zeit so alles getan hat ^^

Theojin
Theojin
2 Jahre zuvor

Die meisten interessieren Spieler dürften zumindest auf dem PC sowieso schon ihren Kauf getätigt haben. Ich selber hab das Spiel schon seit Ewigkeiten in der Bibliothek, aber bisher vielleicht 10-15 Stunden gespielt und das ist auch schon verdammt lange her.

Wenn die Releaseversion draußen ist, schaue ich es mir mal wieder an, vielleicht bleibe ich ja diesmal hängen.

Daniel E.
Daniel E.
2 Jahre zuvor

Passt dann hab ich noch etwas Zeit für Reallive bis zum Release:-)

Sam L.
Sam L.
2 Jahre zuvor

…bis Ragnarok mal endlich auf Konsolen kommt ist mein Bart weiß…
dazu kommt noch das ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass das Spiel (release version) bei der Performance viel ändert, also wozu immer verschieben?
Nicht mal die stärkste aktuelle GPU schafft 4k und stabile 30fps, wärend andere grafisch deutlich anspruchsvollere Spiele locker 60-80fps halten.
Ein trauerspiel mit denen.

doc
doc
2 Jahre zuvor

Meinst du mit grafisch „deutlich anspruchsvollere Spiele“ Spiele aus der selben Genre oder eher sowas wie Forza? Manche Spiele wie CoD und StarWars Battlefront haben meist nur die Features Marke und Grafik.
…außerdem haben die meisten Spiele mit 4k blaBlub auch mehr als nur 30 Entwickler!
Die arbeiten doch noch dran und verschieben sogar den Release, ist doch besser als einfach auf den Markt werfen.

Sam L.
Sam L.
2 Jahre zuvor

„Die arbeiten doch noch dran und verschieben sogar den Release, ist doch besser als einfach auf den Markt werfen.“

ja WENNS denn was bringt! Das muss dann schon um einiges besser laufen sonst ist das ständige verschieben doch einfach nur sinnlos….und daran glaube ich einfach nicht, wie lange ist es jetzt schon in Early Access gewesen und viel hat sich da über die Jahre nie getan.

natürlich meine ich vergleichbare Spiele, Witcher z.b. läuft auf einer 1080TI mit gut 60fps ohne Hairworks.
Lineare Battlefront liegt übrigens bei gut 80-90fps.

Auch kleine Entwicklerteams können ihre Arbeit sauber machen, da gibt es genug Beweise da draußen

doc
doc
2 Jahre zuvor

Ich befürchte nur, wenn Ark irgendwann mal fertig ist, wird einfach gar nichts mehr gemacht oder lässt sich mit einer seltsamen DLC-Politik alles extra bezahlen.
Da ist mir der derzeitige Zustand eben lieber! smile

Ark selber läuft aber eigentlich seit einigen Updates gut, ich habe irgendeine ältere Gammelgrafikkarte von vor Ewigzeiten!
Dazu sei gesagt, ich zocke auf meinem selbst bereitgestellten Server von meinem Notebook als Dedicated mit meiner Frau, wenn wir Bock haben. Die Grafik ist aber auch nicht wirklich weit heruntergeschraubt.
Früher musste ich selbst die Himmelstexturen deaktivieren und es lief nicht flüssig.
Da passiert schon einiges, aber es gibt auch ab und an kurze Einbrüche.

Bobschen
Bobschen
2 Jahre zuvor

Bis dorthin gibt es Conan Exiles auf der Xbox. Dann brauche ich auch keine Ragnarok erweiterung mehr.

Fluffy
Fluffy
2 Jahre zuvor

Das hätte mich jetzt auch sowas von gewundert wenn sie es wirklich eingehalten hätten xD
An alle die sich das wirklich holen wollen: Glaubt KEINEM Datum. Es stimmt in der Regel zu 1000% NIE wink
Man kann es versuchen aber…. Nein wildscard kann man in dem Fall nicht ernst nehmen grin

RaZZor 89
RaZZor 89
2 Jahre zuvor

Kann mir egal sein solange die Performance nicht besser wird hole ich es nicht

Raffael Milinski
Raffael Milinski
2 Jahre zuvor

Werde es auch nicht zu dem preis holen wenn die perfomance so shite ist da müssen die schon mehr bieten

Fluffy
Fluffy
2 Jahre zuvor

wo ist die performance bitte schlecht?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.