ArcheAge: Patron-Status wird noch attraktiver, Pegasus, neues Event, bessere Vorratskisten kommen

Bei ArcheAge gab es am Freitag einen weiteren Live-Stream, der die Zukunft des Games umreißt. So werden Patrone in Zukunft Arbeitspunkte in vollem Umfang erhalten, auch wenn sie nicht eingeloggt sind.

Am Freitag fand ein weiterer ArcheAge-Livestream statt, dort beantwortet unter anderem der Producer Merv Lee Kwai die Fragen der Community und man gibt dort auch Neuigkeiten bekannt.

Die wichtigste wahrscheinlich: Der Patronstatus wird noch attraktiver. Patrone erhalten bald dieselbe Arbeitspunkte-Regeneration offline wie online. Im Moment regenerieren Spieler offline nur die Hälfte. Für „Nicht-Patrone“ ändert sich nichts. Patrone sind die Bezahlspieler in ArcheAge, wobei man sich diesen Status auch „im Spiel selbst“ verdienen kann. Außerdem sollen Patrone von überall aus auf das Auktionshaus zugreifen können. Diese Änderungen sollen im April kommen.

Fliegende Pferde, rote Drache, bessere Vorratskisten, mehr Archeum

Als neues, attraktives Mount kommt der Pegasus ins Spiel. Den soll es entweder über Loyalitäts-Punkte oder als Belohnung aus einer der umstrittenen Vorratskisten geben. Das ist für den 26. März geplant.

ArcheAge-Red-Dragon

Vorratskisten waren ein heikles Thema: Hier möchte man nachbessern und wie angekündigt, die „schwächste Ergebnisse“ entfernen. Archeum soll zudem leichter im Spiel zu erhalten sein, etwa in den „Coinpurses“, die von Mobs droppen.

Ein Event um den „ Geist des roten Drachen“ ist ebenfalls geplant. Dieser besondere Mob soll 3-mal täglich an 8 Wochenenden erscheinen (die zählen in ArcheAge als Donnerstag bis Sonntag). Vom diesem Mob gibt es, für jeden der ihn innerhalb einer Stunde lootet, Archeum und spezielle Schuppen, aus denen ein Cape gefertigt werden kann.

Wie das so bei Live-Streams ist, gibt es zahlreiche weitere vermischte Informationen: Der nächste größere Patch 1.7. ist für Anfang Mai geplant. Man arbeitet auch daran, Server-Transfers anzubieten. Bis die mal technisch möglich sind, will man die Bevölkerungszahl auf den kleineren Realms erhöhen, indem man bei bevölkerungsstarken die Erstellung neuer Charaktere ab und an unterbindet. Außerdem ändert man die Umstände, unter denen man im Spiel Land verkaufen kann, und führt „Fishing Tournaments“ ein.

Autor(in)
Quelle(n): TotalarcheAge (Zusammenfassung Live-Stream)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (17)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.