ArcheAge kriegt 2018 neue Fresh-Start-Server – Das freut nicht jeden

Das Sandbox-MMO ArcheAge von Trion bekommt 2018 erneut einen Schwung neuer Fresh-Start-Server. Das finden nicht alle Spieler gut.

ArcheAge spendierte den Spielern zuletzt ein paar neue Server, auf denen man komplett neu anfangen konnte. Trion lässt nun verlauten, dass das nicht die letzten Server gewesen sein sollen. Bald soll es weitere Fresh-Start-Realms für ArcheAge geben. Das stößt bei den Spielern auf Freude, aber auch auf Kritik.

Fresh-Start-Server sind kontrovers

Viele Spieler lieben diese „Fresh-Start-Server“, denn gerade die Anfangsphase eines Sandbox-MMOs wie ArcheAge macht vielen Gamern besonders viel Spaß. Alles ist noch neu und unverbraucht. Keiner ist stärker als die anderen, man kann noch alles erreichen und rennt nicht gegen hochgezüchtete Hardcore-Charaktere an, die schon Monate Vorsprung haben. Außerdem gibt es eine Chance auf gute Housing-Plätze, weil noch nicht alles abgegrast ist.ArcheAge-erenor-update-01

Andere Spieler finden es total bescheuert, dass man immer wieder neue Server aufmacht, anstatt sich um die alten Realms zu kümmern. Immerhin wolle nicht jeder ständig neu anfangen. Und außerdem würden immer wieder Realms dichtgemacht oder mit anderen Servern verschmolzen, weil die Spielerzahl zu gering sei.

Darüber hinaus vermuten sie eine billige Masche von Trion hinter den neuen Servern. Denn wer neu anfange, würde oft einiges an Echtgeld ausgeben, um sich zum Start ein paar nützliche Items aus dem Cash-Shop zu holen.

Neue Server später im Jahr 2018

Dass neue Server kommen, scheint jedoch schon sicher zu sein. Ein Spieler hat den letzten Live-Stream der Entwickler zum Thema genau betrachtet und die relevanten Infos herausgeschnitten. Demnach seien neue Server definitiv Teil des Plans für den späteren Verlauf von 2018.

Ursprünglich wären sie schon im Dezember 2017 geplant gewesen, aber das sei laut Associate-Producer Seraphina Brennan „noch nicht die richtige Zeit“ gewesen. In 2018 hingegen stehen Fresh-Start-Server für ArcheAge definitiv auf dem Plan.


ArcheAge soll in Korea eine Remastered-Version bekommen.

Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOP

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (18)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.