Nach 5 Jahren kündigt ArcheAge eine Remastered-Version an

Das MMORPG ArcheAge bekommt eine Remastered-Version – allerdings vorerst nur für Korea. Diese Version soll fünf Jahre Erfahrung mit dem Spiel widerspiegeln.

ArcheAge ist ein MMORPG, das immer wieder für kontroverse Diskussionen unter den Spielern sorgt. Kritisiert werden unter anderem der Item-Shop, in dem zu mächtige Gegenstände verkauft werden, oder auch das Crafting-System, welches durch zu wenige Rohstoffe kaum noch sinnvoll genutzt werden kann. Doch diese Version des Spiels könnte bald der Vergangenheit angehören.

ArcheAge-erenor-update-03

Remastered-Version vorerst nur für Korea

Wie XLGames nun ankündigte, erscheint im Januar 2018 eine Remastered-Version des MMOs. Allerdings vorerst nur in Korea und dort auch nur auf einem Server namens Orchid. Die neue Version des Spiels soll alle Balancing-Änderungen und Anpassungen zeigen, welche der Titel in den vergangenen fünf Jahren durchgemacht hat. Beide Fassungen laufen vorerst parallel, die Remastered stellt aber im Prinzip “das neue Spiel” dar.

Die Remastered Version bietet:

  • Balancing-Optimierungen und Upgrades für Items. All dies wurde an zwei Fokusgruppen getestet
  • Raids und Jagdgebiete werden sich dynamisch ändern, sodass sie länger Spaß bieten
  • Anpassungen am “Quality of Life”, also an Features, die darüber bestimmen, wie wohl sich Spieler und auch Organisationen in der Spielwelt fühlen – dazu gehören die Wirtschaft, das Housing, Crafting, Gildenfeatures und mehr
  • Der Orchid-Server wurde nach der Hauptfigur von ArcheAge benannt
  • Zu Beginn gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Charakter-Slots
  • Die Ticket Stores werden umgestaltet
  • Registrierungen für den Orchid-Server finden vom 28. bis 31. Dezember statt

ArcheAge-Schiff

Release im Westen noch unklar, aber nicht unrealistisch

Ob ArcheAge Remastered auch im Westen erscheint, ist momentan noch nicht klar. Allerdings gaben die Entwickler einen Hinweis darauf, dass die neue Fassung eine Art Neubeginn für das MMORPG darstellt, was darauf schließen lässt, dass die Remastered-Version auch irgendwann global verfügbar sein könnte. Das erinnert bisweilen an den Reboot von Secret World. Dort läuft Secret World Legends parallel als neues Spiel. Die ursprüngliche Fassung wird dabei aber nicht mehr weiterentwickelt.

Die bisherige Version von ArcheAge hat erst kürzlich einige Kritik der Spieler einstecken müssen, nachdem der Producer Letter nicht auf die Probleme im Spiel einging, mit denen sich die Fans derzeit plagen.

Quelle(n): MMOCulture, MMORPG.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris

Wenn sie eine neue Version raus bringen, werden sie die aktuelle Version nur noch dazu nutzen, um Geld für die Entwicklungskosten der neuen Version zu decken und weniger in die Weiterentwicklung der aktuellen Version stecken. Ich denke, dass es die kommenden Jahre auch Global verfügbar sein wird und die aktuelle Version dann eingestellt wird.

Ectheltawar

Würde dem Spiel gerne eine zweite Chance bieten und eine Remastered-Version klingt ja erstmal vielversprechend. Jedoch wäre die wichtigste Bedingung das von Grund auf der Mist mit dem Herabstufen und Zerstören im Handwerk verschwindet. Sollange das Teil der Spielmechanik bleibt, würde ich auch der neuen Version keine Chance mehr einräumen. Das Spiel hat wirklich verdammt viel Spaß gemacht, bis halt der Frust aus dem ewigen herabstufen und zerstören von Gegenständen den Spaß endgültig aufgefressen hat.

Gaby Gaertner

ich weiß nicht, erst die Restart Server, nur eine Remastered Version.. AA hätte gut werden können wenn man nicht so oft geschlafen hätte. Mich haben die ganzen Erzählungen in Richtung P2W abgehalten noch mal einen Fuß da rein zu setzen. Ich kann keinem Spiel etwas abgewinnen, in dem ich 3 STunden mit ner klapprigen Karre und nem Paket rumdüse… Die müssen alle etwas machen nachdem Blizzard nun für WoW Classic Server angekündigt hat. Da geht einigen wohl etwas der Arsch auf Grundeis, so mein Empfinden.

Derdon

Die Frage für jeden “alten” AA Spieler ist nun, wird das Spiel nach 4.5 noch weiter entwickelt oder stirbt quasi das “alte” AA und XL macht nur noch AA Remastered, das wird eine schöne Geschichte werden.

N0ma

wenn dann AA nicht mehr weiterentwickelt wird, stirbts ja quasi, damit wären die Investitionen der Spieler in AA hinfällig, popcorn

Stattdessen könnten sie AA next mit Abo versehen und P2W raus, das wäre mal ne Idee. Aber wahrscheinlich wirft P2W heutzutage mehr ab als Abo.

Dani S

Im Fall von AA denk ich schon ich kenne Leute die haben da ein paar tausend Euro ausgegeben. Ich bin dann vom Zug abgesprungen. Selbst schuld alle die da geld ausgegeben haben finds sogar lustig das manche so dumm sind Trion das Geld so in den A…. zu stecken. Jetzt stehen se alle blöd da weil das Spiel tot ist.

Derdon

Das stimmt so noch nicht, AA ist nicht tot hat aber, gerade im PvP, enorme Probleme das stimmt.

Dani S

Wie meinte dieser eine koreaner immer im Stream No Pay No Win und das hat er ja auch so gelebt nur konnte der Typ das halt durch den Stream finanzieren.
Ich habe selbst 1 1/2 Jahre das spiel gespielt und ja ich hatte zu der Zeit noch mehr zeit um gold zu farmen sprich Traderuns usw. und hatte echt zu tun mit dem Gear mitzukommen mit den Leuten die gechashed haben. Ich war damals in der größtrn Gilde auf Kyprosa und hatte da auch genug unterstützung das save zu machen trotzdem schafft mans kaum allein da Laborpoints haben eigentlich nie gereicht usw. Die anderen die im Shop eingekauft haben hatten schnell ein Haufen gold zusammen, da die items dort extrem viel Wert waren sag nur red regrade charme

Derdon

Größe Gilde zu der Zeit war WDC. Aber ich habe nichts über die p2w Cashshop Gerüchte gesagt (mit 4.0 ändert sich da nochmal einiges) aber das Spiel ist MOMENTAN nicht tot und nicht mehr p2w wie andere Spiele, die Community ist jedoch sehr speziell und gerade die ganzen negativen Berichte über AA tun ihr übriges.

Dani S

Ich weiß war ja 1 Jahr Pirat ^^ Leider sind die Negativ-Gerüchte wahr ansonsten würde ich es ja noch spielen ich habe andere Spiele gespielt da gabs nur Kosmetische Sachen im Shop das wars und nicht so wertvolle Items die das Spielgeschehen so krass beeinflussen.

Derdon

Und du glaubst nicht das sich in 1,5 Jahren das Spiel geändert hat? mit 4.0 ist im Grunde jedes crafting und socketing RNG weg und die “so krassen p2w Charms” sind für Ehre zu haben. Mit 4.5 gibt es noch mehr Änderungen im Spiel ABER ja du hast recht für aktuelles Gear (ca 6 – 7 k GS) braucht man bestimmt ein Jahr und ob es das Wert ist kann ich nicht sagen.

Dani S

Was soll sich ändern die Grafik ? Dieses Spiel war schon immer extremst P2W nie was anderes ich glaube nie das sich die Geldgier von Trion jemals stillen lässt. Ich sage nur schlechtester Publisher ever.

Varoz

Na ich bin gespannt, wenns dann ohne den ganzen p2w Kram ist und es nach Europa kommt dann bin ich wieder dabei.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x