Apex Legends: Sniper ist so gut, dass sogar Twitch-Star Shroud fragt: „Cheatet der?“

Bei Apex Legends geht ein Twitch-Clip gerade um die Welt. Im Solo-Modus trumpfte ein relativ unbekannter Spieler als Scharfschütze so stark auf, dass Twitch-Star Shroud, einer seiner Opfer, danach fragte: „Cheatet der oder ist er wirklich so gut?“

Was war das starke Play? Der Twitch-Streamer Bowen „Monsoon“ Fuller war im neuen Solo-Modus von Apex Legends unterwegs. Das Match war schon in den letzten Zügen und Monsoon hatte dominiert. Als der Clip startet, sind nur noch 4 Spieler übrig, und Monsoon hat bereits 10 Kills gesammelt.

Zu Beginn des Clips tötet Monsoon rasch den nächsten Gegner, macht sich dann aber Gedanken, weil er nur noch 3 Schuss im Magazin hat. Das erweist sich aber als kein Problem.

In den nächsten Sekunden erwischt er die beiden verbliebenen Gegner jeweils mit einem sauberen Schuss.

Dabei war der vorletzte Gegner, den er überraschte und erlegte, der Twitch-Star Michael „Shroud“ Grzesiek, der als einer der besten Shooter-Spieler auf Twitch gilt. Shroud kassierte in der Szene 234 Schaden mit einem einzigen Schuss.

Nachdem er Shroud erlegt hat, tanzt Monsoon sogar ein wenig, bevor er das Match mit dem nächsten blitzsauberen Snipe beendet.

So reagiert Shroud: Aus der Perspektive des Twitch-Stars ist die Szene weit weniger spektakulär. Shroud fällt einfach um, noch bevor er sich orientieren kann. Shroud schreit auf. Später sieht er, dass der Spieler schon 12 Kills hat und sieht den letzten Kill von Monsoon.

Nun sagt, „Oh, er cheatet“ und fragt Momente später: „Oder ist er einfach richtig gut?“

Der Chat von Shroud ruft rasch: „Cheater“, „Walling“, „Hacker“ oder „Aimbotting.“ Vorher hatte man aber anerkennend gezuckt, als die Kill-Card von Monsoon auftauchte und man da 15059 Kills sehen konnte.

Shroud schaut dann, wie Monsoon unterwegs ist – die Schüsse seien schon möglich, aber dass er den letzten Gegner am richtigen Ort erwartet, scheint den Twitch-Streamer zu beeindrucken.

Apex-Legends-Monsoon
Mehr als 15000 Kills und fast 18.000 Headshots sind eine Ansage.

Kleiner Streamer erwischt den Twitch-Star mit sauberem Schuss

Das ist das Besondere an dem Clip: Der Clip hat mittlerweile über 300.000 Aufrufe. Apex Legends und Twitch funktionieren hier wie der Wilde Westen – wer als „relativ Unbekannter“ sich den Kopf eines bekannten Revolverhelden holt, bekommt den Ruhm ab.

Das Interessante ist hier die Diskrepanz:

  • der in der Szene starke Spieler Monsoon hat nur 12.000 Follower auf Twitch
  • Shroud hingegen hat hingegen fast 6.500.000 Follower

Da Apex Legends ständig unter Problemen mit Cheatern leidet, ist der Verdacht naheliegend, dass was nicht stimmt.

apexc-shroud-octane-titel-01

So wird das diskutiert: Auf reddit diskutiert man den Clip. Auf der Diskussions-Plattform glaubt man, dass die Fans eines Streamers immer davon ausgehen, dass ihr Star-Spieler nur von Cheatern geholt werden kann.

Aber Monsoon sei einfach ein richtig guter Spieler, der das schon unter Beweis gestellt hat. Er ist ein Profi und einer der besten Sniper in Apex Legends.

Allerdings sagt ein Nutzer auf reddit: Für seinen Tanz gehört er gebannt.

Starkes Play von Twitch-Star Shroud war 1. Highlight bei CoD: Modern Warfare
Autor(in)
Quelle(n): dexertoreddit
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (14)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.