Apex Legends will Cheater künftig aufeinander hetzen

In Apex Legends nerven gerade dreiste Cheater die ehrlichen Spieler. Das Problem wird immer schlimmer, doch die Entwickler bei Respawn geben nicht auf und erklären den Cheatern mit neuen Methoden den Krieg.

So schlimm ist es gerade: Apex Legends hat als Free2Play-Battle-Royale-Game schon seit jeher ein Problem mit Cheatern. Da man nach einem Bann schnell wieder ein kostenloses Konto eröffnen kann, kommen die Betrüger immer wieder und gerade im Ranked-Play ist es auf den oberen Ligen besonders schlimm.

Da macht es als ehrlicher Spieler kaum noch Spaß, gegen die Aimbotter und Wallhacker zu bestehen. Nachdem bereits Spieler auf Reddit handfeste Anti-Cheat-Maßnahmen vorgeschlagen haben, gibt es jetzt erstmals ein Statement der Entwickler zum „Krieg gegen die Cheater“.

apex-legends-grinderoo-titel-01

Cheater sollen sich gegenseitig bescheißen

Das plant Respawn gegen die Cheater zu unternehmen: In Reaktion zu den Beschwerden der Spieler über Cheater und andere Probleme im Spiel ließen die Entwickler diese Infos auf Reddit zu ihrem „Krieg gegen die Cheater“ verlauten. Man will:

  • Algorithmen erstellen, die automatisch Cheater erkennen und bannen
  • 2-Faktor Authentifizierung in bestimmten Regionen bei bestimmten Accounts verlangen
  • Sich stets auf neue Cheats einstellen
  • Prüfen, ob manche Spieler sich regelmäßig mit Cheatern zusammentun, auch wenn sie nicht selbst cheaten
  • Mehr Ressourcen an Technik und Personal einsetzen, um Cheater zu bekämpfen
  • Das Matchmaking so optimieren, dass es bekannte Cheater alle gegeneinander antreten lässt.
apex legends octane feiert titel

So reagieren die Fans: Gerade die letzte Option klingt interessant, denn sicherlich hat niemand ein Problem, wenn Cheater sich gegenseitig mit ihren Cheats umholzen. Ein ähnliches Vorgehen soll schon mal bei PUBG genutzt worden sein, was viele Cheater sehr wütend gemacht hat.

Daher fallen die Kommentare auf Reddit auch wohlwollend aus:

  • „Das wäre wunderbar!“
  • „Hoffentlich landet nicht mal ein Unschuldiger in der Cheater-Lobby“
  • „Kann man da dann zuschauen?“

Andere Spieler fragten, warum man denn erkannte Cheater nicht gleich banne. Doch laut der einhelligen Meinung der Community wäre es viel besser, sie im Spiel zu lassen und stattdessen eine Kostprobe ihrer eigenen Medizin zu geben. Andernfalls würden sie sich nach einem Bann einfach wieder einen neuen Account machen und unschuldige Spieler nerven.

Apex Legends macht die Spieler froh, indem es Cheater zum Weinen bringt
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
1
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chucky
Chucky
4 Monate zuvor

Finde ich schwachsinn. Cheater gehören komplett gebannt. Auch nicht cheater gegen cheater spielen lassen. Die wollen nur Kohle verdienen den auch cheater geben geld aus für skins etc oder den bp. Ist nur geldmacherei.

LIGHTNING
4 Monate zuvor

Wieso gibt es immer noch keine Schnittstelle zum Erkennen von Mausbewegung? Es kann doch nicht so schwer sein irgendwo im System zu prüfen, ob die Eingabe von einer Maus oder einer Software kommt. Zur Not schalte ich alle Ports ab und schau, ob der immer noch so krass trifft. Dann weiß man doch was los is. grin

Alex Oben
4 Monate zuvor

Finde es grundsätzlich gut.
Aber als ich den Post gesehen hab, hab ich mich dann doch gefragt:
Einerseits wollen sie Cheater bannen, andererseits bekannte (!!) Cheater gegeneinander antreten lassen.
Ja was denn nun Respawn ;D

BigFreeze25
BigFreeze25
4 Monate zuvor

Man könnte als Algorithmus zur Erkennung von Cheatern die Trefferquote heranziehen. Die Werte, welche die Aim-Bot Nutzer da erzielen, sind selbst von sehr guten Spielern nicht erreichbar.
Die Cheater dann alle in eine gemeinsame Lobby zu setzen bringt aber glaube ich nichts: die können sich ja trotzdem einfach einen neuen Account machen…das zögert das ganze lediglich hinaus.

Max O.
Max O.
4 Monate zuvor

Bei Shroud oder auch Dizzy wäre ich mir da tatsächlich nicht so sicher^^

BigFreeze25
BigFreeze25
4 Monate zuvor

Auch die sind keine Übermenschen, die absolut jeden komplett weglasern wink
Wenn man in Apex von einem Cheater gekillt wird, hat man direkt einen Verdacht, selbst wenn man ihn noch nicht hat spielen sehen. Weil die Geschwindigkeit in der einem da Energie abgezogen wurde (trotz Movement versteht sich), das ist einfach nicht normal.

Max O.
Max O.
4 Monate zuvor

Zumal auch ein Shroud mal einen schlechten Tag haben kann. Was aber, wenn man einstellen kann wie gut der Bot treffen soll? z.B. 70% Treffer in Kopf (falls das überhaupt geht)

Ich bin bei Cheater-Thema sowieso zu soft – ich zweifle meist eher an mir selber anstatt den Skill des Gegners anzuprangern.

Chris Brunner
Chris Brunner
4 Monate zuvor

Sowas geht und ist beliebt. Das ist auch ein Problem, da du bei Aimbots so viel einstellen kann, ist ein kluger Cheater nicht mehr von einem guten Gamer zu unterscheiden. Mit ein Grund, weshalb ich kaum am PC spiele. ????

BigFreeze25
BigFreeze25
4 Monate zuvor

Ok, davon habe ich tatsächlich noch nicht gehört…in dem Fall erübrigt sich mein Vorschlag natürlich :P…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.