Albion Online: Die Weltbosse kommen! Schaut Euch diese 5 Giganten an

Mit den Wächtern erwarten euch im Sandbox-MMORPG Albion Online gewaltige Weltbosse, die euch viel Beute versprechen.

Während eurer Reisen und Abenteuer im MMORPG Albion Online werdet ihr auch auf die Wächter stoßen. Dabei handelt es sich um Weltenbosse, welche euch 2.560 Ressourcen der Stufe 6 einbringen, solltet ihr es schaffen, die zu besiegen. Aus diesem Grund findet ihr die Bosse auch bei Ressourcen-Hotspots der Stufe 6. Sie respawnen nach 12 bis 48 Stunden.

Albion Online 2

Besiegt die Wächter!

Einen Wächter könnt ihr nur in der Gruppe (empfohlen werden 10 Spieler) besiegen und jeder Boss braucht eine andere Taktik. Ihr solltet im Kampf schnell vorgehen, denn nach 15 Minuten bekommt ein Boss einen Wutanfall, wodurch er noch schwerer zu besiegen ist.

Hilfreich ist es, auf dem Schicksalsbrett den „Geißelmeister“ freizuschalten, was euch weitere 60% Bonus auf Angriff und Verteidigung im Kampf gegen einen Wächter einbringt.

Auf diese Bosse trefft ihr im Spiel

Alter Weißer

  • Lebenspunkte: 904.849
  • Schaden Auto-Angriff: 3.000 (physisch) bei jedem, der vor dem alten Weißen steht.
  • Lawine: Jeder, der von den Steinen getroffen wird, die der Boss wirft, erleidet 2.750 magischen Schaden und wird 15 Meter zurückgestoßen.
  • Geistansturm: Das Mammut ruft 3 Geistermammuts herbei, die jeden in ihrem Weg überrennen, dabei 3.750 magischen Schaden verursachen und ihre Opfer 15 Meter zurückstoßen.

Uralter Ent

  • Lebenspunkte: 922.591
  • Schaden Auto-Angriff: 2.892 (physisch)
  • Durchbohrende Wurzeln: Dornige Äste erscheinen 8 Mal alle 1,3 Sekunden und verursachen nicht nur 1.250 physischen Schaden, sondern außerdem noch mit der Zeit für jeden Treffer 375 Schaden.
  • Scheußliche Wurzeln: Der Ent verwurzelt und verletzt den Tank und nahestehende Spieler. Jeder Tick verursacht 1.000 magischen Schaden bei insgesamt 10 Ticks. Dies könnt ihr nur mit der Unterbrechen–Fertigkeit aufhalten.

Felsriese

  • Lebenspunkte: 878.236
  • Schaden Auto-Angriff: Fernkampf-Angriff, 3.750 physischen Schaden bei jedem Opfer.
  • Erdbeben: Der Felsriese stampft auf den Boden, was jedem in einem Radius von 20 Metern mit 2.500 physischen Schaden zufügt. Wer 10 Meter oder weniger vom Felsriesen entfernt ist, erleidet weitere 6.250 Schaden
  • Steingefängnis: Alle Spieler mit einer Fernkampf- oder magischen Waffe werden komplett betäubt und erhalten alle drei Sekunden (für maximal 15 Sekunden) 500 Schaden. Um sie zu befreien, muss man die Steine zerstören.
  • Riesentritt: Der Felsriese tritt den primären Tank. Das Ziel und alle anderen in einem Radius von 3 Metern erleiden 2.500 physischen Schaden und werden 15 Meter zurückgestoßen.

Riesige Dryade

  • Lebenspunkte: 860.494
  • Schaden Auto-Angriff: 3.818 (physisch)
  • Zerfressender Sumpf: Richtet zu Beginn 2.500 magischen Schaden an und legt tödlichen Debuff auf sein Ziel. Pro Aufladung des Debuffs wird für 20 Sekunden die Geschwindigkeit um 20% reduziert, es wird 10% weniger Bedrohung generiert und der Debuff verteilt 250 Schaden pro Sekunde für insgesamt 19 Ticks.
  • Pulsierende Dornen: Dornen umkreisen die Dryade, die bei einem Treffer das Ziel für 15 Sekunden verstummen lassen und für insgesamt 6 Ticks alle 3 Sekunden 1.250 magischen Schaden anrichten.
  • Doppeltes Spalten: Alle Spieler vor der Dryade erhalten 2.500 magischen Schaden.

Erzkoloss

  • Lebenspunkte: 895.978
  • Schaden Auto-Angriff: Keiner
  • Schlag des Riesen: Der Koloss rammt seine Faust in den Boden, richtet damit 3.800 physischen Schaden beim Tank an. Dies verursacht außerdem Kristallresonanz. Dieser Debuff zieht Spieler für 4 Ticks alle 8 Sekunden näher an den Tank heran. Der Hieb des Riesen besitzt zudem eine Chance von 50%, eine gerade Reihe von vier explodierenden Kristallen zu beschwören. Diese verursachen jede Explosionen mit einem Schaden von 3.000.
  • Kristallschwarm: Jeder Spieler innerhalb eines Radius von 30 Metern um den Erzkoloss erhält eine Kristallbombe. Diese explodiert nach 2,5 Sekunden und richtet 3.000 magischen Schaden am Ziel und bei Jedem im Umkreis von 4 Metern an.

Das MMORPG Albion Online startet am 17. Juli offiziell.

Weitere Artikel zu Albion Online:

Albion Online: Reitet das Mammut mit dem heutigen Hector-Update

Albion Online: Hector-Update vernichtet Outland-Städte und eure Items

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
W1nkl3r

Mich würde mal interessieren wann die ios Version verfügbar ist. Laut Internetseite nach den offiziellen release. Aber was Heißt das ? 1 Tag,1 Woche,1 Monat ?

Longard

Die IOS Version wird bestimmt noch länger auf sich warten lassen. Wie zu lesen ist läuft selbst die Android Version auf Top Tablets sehr bescheiden. Diese sollen aber erst nach Release Optimiert werden, wie lange das allerdings dauert weiß keiner. Die PC Version hat vorerst absoluten Vorrang, was auch logisch ist da dort der Großteil spielt.

Quickmix

Bin auch sehr gespannt darauf. Spiele erstmal auf dem Mac und werden dann iOS dazu holen.

Liktor1985

17. Juli als Start ist allerdings nur mit dem Packet für 99 Euro richtig für den Normalen Spieler mit der 30 Euro Version ist der Start erst am 19.07.2017

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x