Die 10 besten Spiele für Kinder während der Corona-Krise – Sicher und spaßig

5 – Super Mario Bros. U Deluxe

Plattformen: Nintendo Switch | Release: 10. Januar 2019 | Website: Seite von Super Mario Bros. U Deluxe

Super Mario Bros. U Deluxe Screenshot
Super Mario Bros. U Deluxe macht im Grunde immer Spaß.

Was ist Super Mario Bros. U Deluxe? Euch erwartet das typische Mario-Spiel. Als Mario, Luigi, Toad oder Prinzessin Peach hüpft und rennt ihr durch mehrere Levels, sammelt dabei Münzen auf, springt den Feinden auf den Kopf und müsst so schnell wie möglich das Ziel erreichen. Und das nicht alleine, sondern im Team von bis zu vier Spielern.

Wie kompliziert ist das Spiel? Wer schon einmal ein Spiel der Mario-Reihe gespielt hat, der weiß, worum es geht und wie man steuert. Einfach laufen und hüpfen, sowie ab und zu einen Feuerball schießen. Das ist weder komplex noch kompliziert, macht aber einfach richtig Spaß.

Pro
  • Spaß für die ganze Familie
  • Einfache Steuerung
  • Viele abwechslungsreiche Levels
  • Teamplay wird gefördert
Contra
  • Manche Levels sind ziemlich schwer

Für welche Altersgruppe eignet sich Super Mario Bros. U Deluxe? Das Spiel können Großeltern mit den Enkeln spielen. Egal, ob 4 Jahre oder 70, wer mit einem Controller umgehen kann, der hat sicher jede Menge Spaß mit diesem Multiplayer-Mario.

Wie ist der soziale Umgang im Spiel? Man spielt ja im Grunde in der Familie. Daher ist der Umgang so, wie man ihn von einem Gesellschaftsspiel mit Kindern erwartet. Es gibt Gelächter, wenn ein Level gemeistert wurde sowie auch mal die eine oder andere Träne, wenn das letzte Leben verloren ist. Aber das gehört eben einfach zu Mario dazu.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!

21
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Angela Merkel
3 Monate zuvor

Ich sehe in FORTNITE nicht so viele Möglichkeiten Geld auszugeben, da man eigentlich nur Geld für den Modus Rette die Welt (einmalig), V-Bucks und Skin-Pakete ausgeben kann.

Compadre
3 Monate zuvor

Naja, Mario-Kart finde ich nun nicht so ideal für Kinder oder kann man das tatsächlich auch ohne ein paar Bier mit Kumpels spielen?

Freitagsabends ein paar Freunde einladen, ein leckeres Bierchen servieren und die Wii anschließen… Für mich noch immer eines meiner Gaming Highlights. grin

Frank
3 Monate zuvor

Das ist doch wie Looping Lui. Für Kinder gemacht, zum Saufen missbraucht.
Hole mit meinen Kumpels immer noch gerne die N64 raus und spiele Mario Kart und Tennis, oder ein Freund bringt die Switch mit.
Wir haben auch ein witziges „Trinkspiel“ für Mario Kart. Jeder muss, bevor er das Ziel überfährt, sein Bier ausgetrunken haben. Man darf aber nur trinken wenn man die Hände vom Controller nimmt.
Ich bin auch froh, dass der Splitscreen immer häufiger wieder kommt. Es macht einfach mehr laune gemeinsam im selben Raum zu zocken als übers Headset.

Compadre
3 Monate zuvor

Da braucht es kein Trinkspiel. Es reicht, wenn die Regenbogenstrecke dran ist, dann wird automatisch (aus Frust) getrunken. grin

vanilla paul
3 Monate zuvor

Bei meinen Jungs kommen auf der Xbox die Lego Spiele und Minecraft super an. Aber auch NBA 2k wird gerne gezockt.
Auf dem DS wird häufig Mario Kart, Mario Party und Super Smash Bros gespielt.

DopedBoy
3 Monate zuvor

Danke für den Artikel!
und dein Profilbild sollte mal aktualisiert werden wink

Ueyama
3 Monate zuvor

Kein Animal Crossing New Horizon? Das ist doch nun wirklich sicher und passend in solchen Zeiten wie den jetzigen.

Knuddelige Optik & Mitbewohner, nicht zu schwierig und komplex, die ganze Familie kann zusammen auf der Insel spielen, die ganze Insel ist ein großer Sandkasten, in dem man sich nach belieben austoben kann. Der eigebne CHarakter ist nach belieben zu gestalten und kann jederzeit umgestaltet werden. Es gibt viel verschiedene Kleidungsstücke, um sich weiter zu individualisieren und man kann über den Designer eigene Kleidung entwerfen.

Der Nachteil ist nur, dass das Spiel mit der Echtzeit synchronisiert ist und man daher am Anfang ein paar Tage benötigt, bis auf der eigenen Insel bestimmte Geschäfte und Gebäude errichtet sind. Aber es gibt trotzdem genug zu tun, so dass es nie langweilig wird.

Dawid Hallmann
3 Monate zuvor

Animal Crossing ist jetzt drin.

Meinmmouser
3 Monate zuvor

Was ist mit Doom Eternal?

ReeCon
3 Monate zuvor

Eine gute Spieleauswahl, allerdings fehlen meiner Meinung nach ein paar Spiele, die sich an kleinere Kinder richten. Mein Sohn (4 Jahre) hat z. B. mächtig Spaß an Super Mario Maker 2. Hier kann er einfache Level alleine durchlaufen und sich im Baumodus kreativ ausleben. Und für Kinder ab 3 Jahren die frustfrei Spielen möchten, kann ich Paw Patrol das Spiel empfehlen.

Kerry
3 Monate zuvor

Kinder unter 15 Jahren haben an Spielkonsolen gar nichts verloren. Finde soetwas unverantwortlich. Aber naja… wer gerne Kinder verblöden möchte. Reisende soll man nicht aufhalten :/

Leya Jankowski
3 Monate zuvor

Wie genau verblöden Kinder dadurch, wenn sie sich mit Spielen beschäftigen? Wieso ist 15 die magische Grenze damit das nicht passiert? Welche Spiele machen Kinder bei der Konsole blöd? Fallen da auch Spiele drunter wie Gehirn-Jogging?

Cortyn
3 Monate zuvor

Das einzige was verblödet, sind solche Verallgemeinerungen.

ReeCon
3 Monate zuvor

In der heutigen Zeit ist es unverantwortlich, Kinder nicht schon früh an die neuen Medien heranzuführen. Früher haben Kinder auch ihre Kinderserien im Fernsehen geschaut. Auch dort war das richtige Maß von Seiten der Eltern gefragt. Und wenn ich die Wahl habe, mein Kind in einem gesunden Maß vor den Fernseher zu setzen oder ihn etwas interaktives machen zu lassen, was die motorischen Fähigkeiten und die Kreativität fördert, dann entscheide ich zu gunsten letzteres. Und für alle Kinder gilt natürlich auch, dass sie sich auch körperlich betätigen und dass die Eltern die Kinder in ihrer Entwicklung fördern. wink

Frank
3 Monate zuvor

Das ist der größte Humbuck den einem die ganzen Konzerne die Ihre „digitalen Lernhilfen“ etc. verkaufen wollen, verbreitet haben. Ein 3 Jähriger muss nicht an Medien herangeführt werden. Ein 3 Jähriger braucht Grundmotorik und das ist nicht Knöpfe drücken die sich immer gleich anfühlen, sondern echte Sachen die auch gleichzeitig riechen und schmecken. Man tut immer so als ob die Kinder, wenn Sie an Medien herangeführt werden dann später Excel bedienen könnten. Das Gegenteil ist der Fall. Eine App bedienen ist nicht schwer. Mit Medien tatsächlich arbeiten dann aber schon. Kinder verpassen mehr in Ihrer Entwicklung wenn Sie vor der Glotze sitzen als wenn Sie es nicht tun. Jede Kinderpsychologische Studie zeigt genau das. Natürlich ist mal hier ein bisschen Fernsehen oder Zocken kein Weltuntergang. Aber Kinder gewöhnen sich schnell an Dinge vorallem wenn Sie einfach sind, Spaß machen und belohnend wirken. Und das können Spiele eben sehr gut.

sWiesl23
3 Monate zuvor

Selten so einen Blödsinn gelesen. Es kommt immer! auf den verantwortungsvollen Umgang mit dem jeweiligen Medium an. Natürlich soll kein Kind den ganzen Tag vor der Konsole sitzen.

Leya Jankowski
3 Monate zuvor

Danke für die Anregungen, wir freuen uns gerade sehr über die Tipps und werden die Liste bestimmt nochmal erweitern wenn wir hier noch ein paar mehr gesammelt haben.
Für so kleine Kinder kann ich übrigens auch zwei Webseiten wärmstens empfehlen:

http://www.labbe.de/zzzebra/index.asp
https://www.blinde-kuh.de/index.html

Da gibt es Spiele für jede Altersgruppe und vor allem auch sehr gute Tipps zu Bewegungsspielen in der Wohnung. smile

Millerntorian
3 Monate zuvor

Nun werter Andreas; die 9, 11 und 15 Jahre des eigenen Nachwuchses merkt man der Spielauswahl durchaus an. Bitte aber nicht mißverstehen; allesamt witzige Spiele (wenn auch Overcooked eher ein Nischendasein bis dato in den PS-Charts fristete) und durchaus eine gewisse Auswahl innerhalb eines grenzenlosen Angebotes darstellend. Man kann ja auch nicht alles auflisten…aber:

Ich vermisse bei deiner Auflistung komplett die Lego-Spiele-Reihe (ob nun z.B. Harry Potter, Lego-City oder auch Lego-World…ein zugegeben eher mäßiger Minecraft-Klon). Gerade für jüngere Kinder ist Lego (digital…) immer eine gute Wahl. Als reales Bauklötzchenspiel sowieso (haben wir alle schließlich schon in jungen Jahren gespielt), auf den Konsolen & Co. bestechen die Spiele aber ebenfalls durch eine schöne Handlung, eine grafisch gelungene Umsetzung und einen oftmals passenden Schwierigkeitsgrad. Gerade für die Lütten so um die 6 Jahren oder ggf. aufwärts…

Frank
3 Monate zuvor

Da ich selbst keine Kinder habe, weis ich nicht wie verwöhnt die Kids heutzutage sind bzw. welches Equipment die Leute so Zuhause haben. Da wir hier auf einer Gamingwebseite sind ist mein „Tipp“ daher vielleicht auch etwas witzlos. Dennoch. Ich habe entdeckt, dass ich über meine Smart TV Spiele direkt mit der Fernbedienung spielen kann. Ich meine über den farbigen Knopf wird das von gewissen Sendern (evtl. Pro7) angeboten.
Es handelt sich um Minigames wie Tetris, BubbleShooter etc. Alles was es so fürs Handy auch gibt nur eben für die große Mattscheibe. Für einen kurzen Zeitvertreib sicher nicht verkehrt.

Als meinen persönlichen Favorite aus meiner Kindheit kann ich nur Worms empfehlen. Ja etwas Gewalt aber trotzdem Kindgerecht würde ich sagen. Gibt es sowohl für PC als auch für die Konsole sowie in 2D und 3D. Auf PC gibt es Worms World Party Remastered. Man kann Solo-Missionen machen, gegen den PC oder Mitspieler kämpfen und sogar Level selbst bauen. Steuerung hat man schnell drauf. Hat mir immer einen riesen Spaß gemacht.

Dawid Hallmann
3 Monate zuvor

Falls ihr selbst Vorschläge für gute Spiele habt, die sich für Kinder eignen – nennt sie doch bitte in den Kommentaren und erklärt kurz warum. Da wären viele dankbar, denke ich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.