Battlefield 5 bringt zum Release diese 8 Maps – Schaut sie Euch hier an

Gleich zum Release wird Battlefield 5 in den Multiplayer-Modi 8 Maps anbieten. Wir zeigen Euch, welche das sind.

Kürzlich veröffentlichte das Team von Battlefield 5 einen detaillierten Blick auf das, was uns im Online-Shooter erwartet. Der neue Trailer geht über 6 Minuten und stellt auch die acht Multiplayer-Maps vor, die gleich zum Start von BF 5 spielbar sind. Darunter Karten wie Rotterdam oder Narvik.

Hier zeigen wir Euch einen Eindruck der einzelnen Maps. Die Namen stehen noch nicht alle fest, weshalb wir hier Platzhalter verwenden.

Rotterdam

BF 5 Rotterdam

Eine der 8 Maps führt auf die Brücken und Kanäle von Rotterdam. Die engen Häusergassen eignen sich hervorragend für Fights aus nächster Nähe. Dabei reißt Ihr Teile der Stadt in Stücke und sorgt mit schweren Geräten für üble Verwüstungen.

Battlefield veröffentlichte außerdem einen Trailer zur Zerstörung von Rotterdam:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Devastation

Diese Map spielt, wie Rotterdam, auch in Holland. Beide Maps gehören zur Battle-of-Holland-Mission in den Grand Operations. Auf dieser Map herrscht das pure Chaos, ihr kämpft in den übriggebliebenen Trümmern des Krieges.

Battlefield 5 Devastation

DICE bestätigte bereits, dass die Devastation-Map mit dynamischen Zerstörungselementen gebaut wurde. Das bedeutet, dass Teile der Map sich im Laufe eines Matches verändern, wenn sie zerbombt oder beschossen werden. Das soll für realistisches Gameplay sorgen.

Felder in Frankreich – Yellow Fields

Im neuen Trailer läuft der Soldat durch gelbe Felder. Durch den Erzähler erfährt man, dass diese auf französischem Boden erblühen. Einen offiziellen Namen gibt es für die Map noch nicht. YouTuber und Battlefield-Experte “Westie” gab der Map den Namen Yellow Fields.

BF 5 Yellow Fields

Schnee-Gebirge

Nach den Feldern in Frankreich zeigt der Trailer ein verschneites Gipfel-Gebiet. Fans nennen die Map “Snow Mountain”.

BF 5 Snow Mountain

In der Übersicht der Map erkennt man ein zentrales Lager mit Häusern, aber auch andere kleinere Treffpunkte. Sollte die Map Flugzeuge erlauben, sollte man sich in den Hütten allerdings nicht zu sicher fühlen. Denn sie bieten gute Ziele für Bomben-Angriffe.

Narvik

Eine weitere “coole” Map findet Ihr mit Narvik. Die schneebedeckte Landschaft Norwegens lädt Euch hier zum Gefecht ein. Inspiriert wurde die Karte durch die Schlacht um Narvik, die von April bis Juni 1940 stattfand.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Euch erwarten hier viele Häuser, in denen Ihr Euch verstecken oder Feinde entdecken könnt.

Hamada

Die Hamada-Karte gehört zu dem Bereich von Nord-Afrika. Da gibt es, zusammen mit Airfield, insgesamt 2 Maps.

Battlefield 5 Hamada

Hier erwartet Euch eine riesige Panzer-Schlacht. Die Map wurde durch einen strategischen Punkt zwischen Lybien und Ägypten inspiriert. Der Kampf mit Fahrzeugen steht hier wohl im Vordergrund.

“Airfield” in Nord-Afrika

Das ist die zweite Map im Setting von Nord-Afrika. Im Gegensatz zur hellen, sandigen Umgebung in Hamada, wirkt es hier eher düster und zerstört.

Battlefield 5 Airfield

Man sieht Flugzeuge und brennende, verwüstete Hangars. YouTuber Westie nennt die Map deshalb treffend “Airfield”.

Twisted Steel

Kämpft Ihr auf der Twisted-Steel-Map, seid Ihr außerhalb der engen Städte. Hier geht’s auf die Land-Seite Frankreichs. Euch erwarten weite Felder und kleine Wälder.

Battlefield 5 Twisted Steel

Auf Twisted Steel findet Ihr außerdem eine riesige Brücke. DICE sagt, das ist die größte Struktur, die sie jemals für ein Battlefield-Spiel angefertigt haben. Diese Brücke anzugreifen und einzunehmen, erfordert wohl ein hohes Maß von Koordination.

Welches Setting der Maps gefällt Euch am besten? 

Auf den neuen Battlefield-5-Trailer reagieren Fans mit Memes und Liebe

Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SchlauFuchs

Ist bekannt, ob der Fortschritt der BF5 Beta übernommen wird?

Beppo

Ich fand die Open Beta auf Narvik jetzt nicht so prickelnd…
sehr offenes Gelände, die “Einstiegswaffen” sind Müll und alle Spieler, die schon die zweite oder dritte Waffe freigeschaltet haben, sind extrem im Vorteil. Dazu noch extremes “gerushe” und dadurch sehen die Bewegungen der Spieler auch meist echt bescheiden aus, wenn die links-rechts-links-rechts “strafen”. Man wir immer irgendwie von der Seite erledigt, wenn man gerade einen Gegner ins Visier genommen hat.

Dazu sind die Default-Einstellungen nicht gerade top. Wenn man eine Waffe in Anschlag nimmt, dann ist man langsamer, als ein Spieler, der von links nach rechts durch dein Blockfeld läuft. Da ist dann nicht viel mit “Vorhalten”, wenn man den durch die Bewegung nicht “überholen” kann. Als Sniper mit den ersten Waffen absolute Katastrophe.
Man gewöhnt sich dran, aber “fun” macht das so nicht, wenn man kein CoD Jünger ist, oder einfach lieber mit einem Visier auf Gegner zielt, als mit einem Zielkreuz und spray’n’pray.
Auch schön… 2 Magazine bei einer MP, mit der man schon mal das halbe Magazin für einen Gegner verschwenden muss… aber man lebt eh meist nicht lange genug, um sich darüber aufzuregen.
Das “Ausbluten” – selbst wenn man es beschleunigt und dabei in den Himmel starrt – geht einem auch sehr schnell auf den Keks.
Lieber wieder ein BF im Stil von Bad Company 2 … da war die pace noch richtig und das Zerstören von Gebäuden & Co. war auch taktisch sinnvoll.

????‍♂️ | SpaceEse

Die Anfangswaffen sind also Müll? Das Stg44 ist wohl die stärkste Waffe in der Beta… die Sten braucht sich auch absolut nicht verstecken und ist ein guter allrounder beim medic genau wie die SIG beim support…

Naja die Einstellungen sollte man sich schon zu Gemüte führen, dann klappts auch mit dem snipen.

spray’n’pray hat man eigentlich auch nicht unbedingt, gerade auf midrange tapt oder burstet man die waffen eher durch und kopftreffer dritteln oder vierteln teilweise die ttk, da ist es schon mega von Vorteil auf Kopfhöhe zu aimen.

Das Gunplay im allgemeinen ist mega crispy und belohnend.

Die geringe Einstiegs-Munition ist ein interessanter Aspekt, man munitioniert nach dem Spawn erstmal auf und nach einem streak muss man auch erstmal schauen, wo man wieder mun her bekommt, mir persönlich hat das gefallen.

Naja wenn man oft stirbt, liegt das wohl weniger am Spiel selbst… da spielen viele Faktoren mit rein… z.b der eigene Skill, der Skill des Teams und der Gegner, mangelnde Map-Kenntnis, schlechtes Positioning und Decisionmaking oder einfach mal mega viel Pech 😀

Also ich haue ordentliche Runden raus und hab da keine Probleme.

Ausbluten nervt etwas jo, hauptsächlich auch, weil man hinter her trotzdem nochmal auf den Spawn warten muss, sprich umso länger man ausblutet umso länger wartet man im Prinzip am Ende auf seinen Spawn.

Wenn du auf Konsole spielst kann ich dir ein paar Tipps bzgl. Settings geben.

BigFreeze25

Das stimmt so nicht mit den Waffen…wenn du dir die Stats der Waffen mal näher angeschaut hättest, dann wüsstest du, dass man bei einer der freischaltbaren Waffen ein stärkeres Attribut immer dadurch erkauft, dass ein anderes Attribut dafür schwächer ist. Wenn eine Waffe zum Beispiel eine besonders hohe Feuerrate hat, dann ist dafür der Schaden geringer. Mit anderen Worten: die Waffen sind quasi alle gleich stark, haben nur unterschiedliche Ausprägungen für unterschiedliche Spielstile.
Wo ich dir Recht gebe ist die Sache mit dem Ausbluten, dass empfand ich auch als sehr nervig immer die Maus 1-Taste für mehrere Sekunden gedrückt halten zu müssen bevor man neu spawnen kann. Dann lieber direkt ab ins Spawn-Menü und dort halt nen paar Sekunden länger warten. Wenn dich ein Sani in der Zeit zurück holt: Glück gehabt.

Christoph Bauer

Ich gestehe ich hätte es mir nicht Gekauft obwohl ich mich als Battlefield Fan sehe da mir Call of Duty mit seinem Gameplay einfach nicht zusagt
Mir ist dieser Teil einfach zu wenig Abwechslung gegenüber Battlefield 1
Hätte mir etwas aktuelleres gewünscht anstatt wieder mit den Alten Büchsen zu schießen
von dem mal abgesehen kommt es nur mir so vor oder laufen im MP zu 70% Frauen rum?
Da ich aber EA Access Premier habe erübrigt sich die ganze Sache und werde es so oder so zocken da im großen und ganzen immer alles Gut umgesetzt ist
Die Maps der Sound das Gameplay

BFV spielt sich komplett anders als BF1… ich hab knapp 700 Stunden in BF1 verbracht und sehe da bis auf das typische BF Spielprinzip und die grafische Umsetzung keine parallelen.

Ace Ffm

Die Beta macht nach 2 Jahren Pause mal wieder richtig Spass! Is gekauft!

Nebukader

Ich werde BF V diesmal leider nicht mit machen, das Gunplay oder Gameplay im Allgemeinen fühlt sich für mich irgendwie merkwürdig an. Dazu noch das mal wieder nur die hälfte fertig ist zu Release und wieder nur so wenig geboten wird 🙁 Und so tolle Riesen Maps wie damals gibt es ja auch wieder nicht schade 🙁

Sunface

Ich finde eigentlich das es wieder deutlich in Richtung BF4 gegangen ist. Macht mir insgesamt mehr Spaß als BF1

Daniel Will

Spiel mal 4-5 Stunden, bei mir liefs dann und macht mir mehr Spaß als BF1. Endlich wIeder weniger Zufall beim Treffen.

Na ja, klein sind die maps eher nicht

????‍♂️ | SpaceEse

Das Gunplay ist mega geil, man braucht ne kurze Eingewöhnung, wenn man BF1 gewohnt ist, aber ansonsten ist das der absolute Hammer.

KingK

Hmm… 8 maps sind nicht sonderlich viele. Bleibt nur zu hoffen, dass weitere maps nicht lange auf sich warten lassen. Vielleicht hätten sie den Royale Modus einfach raus lassen sollen. Der kommt zwar nicht zum release und angeblich arbeiten da ja andere von DICE dran, aber mich lässt das Gefühl nicht los der Modus könnte für die wenigen Maps verantwortlich sein.

Hodor

Meines Erachtens hatten Battlefield 1 und 4 auch nur so um die 8-10 Maps zu release. Lieber wenige gut designte anstatt viele, die öber und einfallslos wirken.

KingK

Da kann ich nichts zu sagen. Bin bei BF1 erst später dazugekommen. Ich denke 10-12 maps sollte ein PvP Shooter schon zu bieten haben.
Wenn alle 8 tatsächlich gut designt sein sollten, dann passt das fürs Erste auch. Aber leider ist das ja nie der Fall^^

Hodor

Was man aber auch dazu sagen sollte ist, dass man in längeren Conquest Runden auch gut ne halbe Stunde auf der Map sich austobt. Das hat auch zur Folge, dass sich die Maps nicht so häufig wiederholen. Längere Schlachten auf weniger Maps oder kurze Gefechte auf mehreren Maps so wie CoD oder Destiny, hat halt jeder seine eigene Präferenzen.
Die Maps spielen sich aber auch zum Teil unterschiedlich je nach Spielmodus,da bei nem TDM zum Beispiel nur ein kleinerer Teil der Map passierbar ist verglichen zu Conquest oder Rush.

KingK

Ich spiele bei BF eigentlich ausschließlich Vorherrschaft. Ich kann den großen Modi mit Fahrzeugen nicht wirklich was abgewinnen…

Kendrick Young

der battle royal modus wird sowieso von einem anderen team entwickelt

KingK

Ich weiß. Habe ich ja auch so geschrieben. Trotzdem weiß ich ja nicht, ob der Royale Modus trotzdem Grund für wenige maps ist. Aber scheinbar gabs ja bei BF1 am Anfang auch nur wenige maps, was die sache für mich jedoch nicht besser macht.

????‍♂️ | SpaceEse

8 Maps langen locker… bei BF1 wolltest ja auch am liebsten 24/7 Suez spielen…

KingK

Suez und Sinai mit vielen Haftminen ☝️

????‍♂️ | SpaceEse

Komplett anderes Team… das sind 2 paar Schuhe.

KingK

Ja, aber vllt denken die so: 8 reichen, weil die kriegen ja dann noch Royale mit ggf. neuen Karten. Verstehen Sie meinen komplizierten Gedankengang? 😀

????‍♂️ | SpaceEse

Bei Royale wird es ja erstmal nur 1 Map, eine ganz große.

KingK

Na gut. 8 maps sind trotzdem wenig ¯\_(ツ)_/¯

De Lorean

Schon wieder nur so wenige Karten zu Release. Das ist einfach zu wenig.Battlefield 1 war für mich innerhalb weniger Wochen durch. Auch tolle Spiele brauchen genug Content um dauerhaft zu unterhalten . Bis da 16 Stück zusammenkommen haben wir 2020

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x