Schaut Euch diese 6 coolen Pets an, die ich in MMOs gefunden habe

Unsere Autorin Leya hat sechs Pets und Mounts in MMOs ausfindig gemacht, die alle eine coole Story haben. Lest hier von toten Geistermädchen, sagenhaften Glücksschweinen und Space-Herpes.

Vielleicht seid Ihr, genau wie ich, begeistert von tierischen Begleitern in Spielen. Je verrückter die Pets und Mounts sind, umso besser! Oft sind sie einfach nur so kuriose Wesen, aber manchmal verbergen sich auch spannende Geschichten hinter ihnen.

Hier kommen sechs coole Tier-Geschichten, die ich gerne mit Euch teilen möchte.

Ein totes Kind als Haustier

In der World of Warcraft könnt Ihr tatsächlich ein totes Mädchen als Haustier besitzen. Die kleine Uuna verschwand, wie viele Kinder, nach der großen Schlacht um Argus spurlos und kam hier wohl ums Leben.

Uuna-WoW
Uunas Seele ist verängstigt und findet keinen Frieden.

Uunas Seele steckt in einem Hund gemacht aus Leichen: Nun findet die Seele des Draenei-Mädchens keinen Frieden, denn sie ist dazu verdammt, in einem entstellten Hundewesen namens Ur’zul ihr lebloses Dasein zu fristen. Die Ur’zul sind Dämonen, die aus den Körpern und Seelen gefolterter Draenei zusammengemischt wurden.

Anscheinend war es nicht makaber genug, aus einem toten Kind ein Pet zu machen. Es musste auch noch in einen Hund aus verdorbenen und verschmolzenen Leichen gestopft werden.

WoW mount title antorus
Der Ur’zul besteht aus Leichenteilen gequälter Draenei, auch die kleine Uuna wurde in so einen Dämon „eingearbeitet“. Dieser Fleischklops ist auch als Mount erhältlich.

Uunas Seele kann befreit werden: Hinter dem toten Mädchen verbirgt sich ein Rätsel und wer es löst, befreit die kleine Seele aus ihrer Angst und Qual.

WoW Legion Guide: So rettet Ihr Uunas Seele!

Als Belohnung bekommen die Spieler dann ein dankbares und glückliches Geistermädchen. Fortan werden die Befreier ihrer Seele Uuna umarmen können. Eine schaurig-schöne Geschichte.

Auf der nächsten Seite geht es mit einer Sage um ein Glücksschwein weiter …

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leyaa

Klasse Artikel 🙂 Das hinter so vielen Pets (und Mounts) auch eine kleine Geschichte steckt, finde ich echt stark 🙂 Super, dass du so viele verschiedene Games/Genres im Artikel vereinen konntest.

Leya

Danke 🙂 Ich liebe diese kleinen versteckten Geschichten. Sowas macht auch wirklich Spaß zu recherchieren und schreiben

Derio

Wenns um Mounts geht, muss ich direkt an Trove denken. Da gibt es viele schicke Viecher. Fliegende Dungeonzerstörende Drachen, Teppiche, Hüpfsäcke.. Aber das bekloppteste war mit Abstand diese Kloschlüssel, die man als Mount sein eigen nennen kann… Googelt mal nach Porter Potty. Inklusive Deckel Animation beim hüpfen. Ich hab mich kringelig gelacht, als ich den bekommen hab.

Und ich werd nie vergessen, wie ewig lange ich dem roten Hellbug Mount in Rift nachgejagt bin, bis ich es hatte. Andere die ich kannte hatten es so schnell. Und ich hab die Risse mit den Hellbugs so lang dafür farmen müssen ;_;

Derio

Fast vergessen. Einen Thanksgivingbraten als Mount gabs in Trove auch. Der war fast genauso irre wie Potty.

Leya

Haha, der Potty ist ja echt super 😀 Wer will denn schon langweilige Einhörner und Drachen, wenn man auf ner Schüssel reiten kann?

Chris Zweipunktnull

Wow!!
Toller Artikel.
Und Uuna ist ab sofort meine neue Aufgabe ????????

Leya

Danke! Die Geschichte von Uuna mag ich auch besonders gerne 🙂

Corbenian

Super Artikel mit schönen Anekdoten. Ich kannte hiervon tatsächlich nichts, obwohl ich diverse genannte Spiele gezockt habe.

Ich mag besonders Pets und Mounts, wozu es auch eine Geschichte gibt oder die einfach originell sind oder schwer zu bekommen.

Was habe ich damals Al’ars Asche rauf und runter gefarmt ^^ Solo wohl bemerkt! Und was war und bin ich stolz auf das Mount. Immernoch das coolste Mount für einen Sin’dorei!

Luriup

Mounts und Pets sind mir normaler weise egal.
In FFXIV hab ich zBsp. den Petruf auf random gestellt.
Da wählt das Spiel halt aus wer mir hinterher dackelt.

Ein Pet gab es aber,was ich zum kuggeln fand.
Das war Spider Ham aus Marvel Heros.
Spider Ham ist eine Spinne die von einem Schwein gebissen wurde
und daraus wurde Spider Ham,
ein Schweinchen im Spiderman Kostüm.^^

Leya

Omg, ich habe gerade mal nachgeschaut, weil ich es nicht kannte. Das sieht echt super drollig aus 😀

Corbenian

Spider Ham ist doch sicherlich eine Hommage an Simpsons Spiderpig, oder ist es gar anders herum? ^^‘

Kendrick Young

nein ist keine Hommage

Spider-Hams 1ster Auftritt war irgendwann in den 80er

Corbenian

Danke, gut zu wissen ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x