5 reduzierte Klassiker für PS4, die jeder gespielt haben sollte Anzeige

Derzeit gibt es im PS Store viele Klassiker für die PS4 im Angebot. Wir stellen euch die 5 besten Titel vor. Dieses Mal geht es vor allem um Action-Titel. Dabei sind ein paar echte Klassiker, die jeder auf der PS4 einmal gespielt haben sollte. Was diese Spiele so einzigartig macht, erklären wir euch in unserem Artikel.

Was ist das für ein Sale? Sony hat regelmäßig gute Angebote für Spieler in seinem PlayStation Store. In unserem Artikel stellen wir euch die besten Klassiker des Sales vor.

Wie haben wir ausgewählt? Zum einen haben wir Titel gewählt, die wir, trotz ihres Alters, noch uneingeschränkt empfehlen können. Zum anderen halten wir alle fünf vorgestellten Titel für Spiele, die jeder PS4-Besitzer sich einmal angesehen haben sollte, weil sie eine tolle Story, eine dichte Atmosphäre oder andere einzigartige Eigenschaften besitzen.

Bis wann läuft der Sale? Die Angebote laufen vom 10. Juni 2020 bis zum 25. Juni. Also noch gut eine Woche lang sind die Spiele im Angebot.

Horizon Zero Dawn

Genre: Action | Entwickler: Guerrilla Games | Release-Datum: 1. März 2017 | Modell: Buy2Play

Was ist Horizon Zero Dawn? In Horizon Zero Dawn schlüft ihr in die Rolle der jungen Frau Aloy. Dabei ist sie eine besondere Protagonistin, denn sie ist eine Ausgestoßene und nicht von Beginn eine strahlende Heldin. Gemeinsam lernt ihr nicht nur mit ihr zu kämpfen, sondern auch für ihre sogenannte Erprobung zu üben, womit sie endlich ihr Ausgestoßenen-Dasein hinter sich lassen will.

Darum lohnt sich das Spiel: Auf der PlayStation 4 und der PS4 Pro sieht das Spiel einfach fantastisch aus. Das Spiel ist bildhübsch und die Welt ist gefüllt mit Details und tollen Landschaften: Mal seid ihr in schneebedeckten Tälern unterwegs, mal lauft ihr durch eine unwirtliche Steppenlandschaft. Und auch die Story ist toll inszeniert, was übrigens auch daran liegt, da dass Spiel komplett auf Deutsch hervorragend vertont ist. Gepaart wird Optik und Geschichte mit einem gut gemachten Rollenspiel-Anteil und einem durchdachten Crafting-System.

Wir zählen Horizon Zero Dawn übrigens zu einem der besten Endzeit-Spiele 2019 und 2020. Und nicht nur wir sind von dem Spiel begeistert: Auch unsere Kollegen von der GamePro bezeichen Horizon Zero Dawn übrigens als „Pflichtkauf für PS4-Besitzer“

Mit Pfeil und Bogen gegen Robo-Dinos kämpfen sieht fantastisch aus

Das ist weniger gelungen: Nachdem der Spieler in einem tollen Tutorial Aloy kennengelernt hat, verliert das Spiel erst einmal kräftig an Schwung. Erst nach rund einem Drittel des Spiels gewinnt die Geschichte dann wieder an Fahrt. Auch ist der normale Schwierigkeitsgrad viel zu leicht geraten. Erfahrene Spieler sollten hier direkt zu einem höheren der vier Schwierigkeitsgrade greifen. Ebenfalls schade ist, dass es nicht wie in anderen Spielen ein Einflusssystem bei den Fraktionen gibt.

Für wen lohnt sich Horizon Zero Dawn? Horizon Zero Dawn lohnt sich für alle Spieler, die eine spannende, fesselnde Story erleben wollen. Die Mischung aus Steinzeit und Hightech ist in seiner Form einzigartig.

Warum sollte das Spiel jeder gespielt haben? Horizon Zero Dawn erzählt eine der interessantesten Geschichten der letzten Jahre und ist einer der wichtigsten (Noch-)Exklusiv-Titel der PlayStation 4. Für viele Fans ist Horizon Zero Dawn weiterhin ein echter Pflichtkauf.

Pro
  • tolle Landschaften und fantastisches Design
  • gut inszenierte Story und sympathische Protagonistin
  • hervorragende deutsche Vertonung
  • gutes Rollenspielsystem und durchdachtes Crafting
  • New Game Plus
Contra
  • Die Geschichte verliert im ersten Drittel stark an Fahrt
  • Schwierigkeit viel zu leicht
  • Kein Einflusssystem für Fraktionen

Wo kann man Horizon Zero Dawn kaufen? Derzeit gibt es das Spiel im Playstation Store im Angebot.

Bloodborne – Game of the Year Edition

Genre: Action-Rollenspiel | Entwickler: FromSoftware, Inc. | Release-Datum: 25. März 2015 | Modell: Buy2Play

Was ist Bloodborne? Es handelt sich hier um ein Action-Rollenspiel mit Horror-Elementen. Ihr spielt dabei aus der dritten Person. Mit seinem knackigen Schwierigkeitsgrad orientiert es sich klar an den vorherigen Spielen von FromSoftware. Im Gegensatz zu Dark Souls und Co, setzt ihr in diesem Spiel mit Waffen wie Schrotflinten, Sägen oder Fleischerbeilen noch eine breitere Palette an Waffen ein, um untote Gegner zu erledigen.

Darum lohnt sich das Spiel: Das anspruchsvolle Action-Rollenspiel kann vor allem mit seiner Atmosphäre und seinem guten Kampfsystem überzeugen. Das Spiel kommentiert eine gruselige Grundstimmung mit Love-Craft-Horror und einer guten Portion Fantasy.

Vor allem die mystische Stadt Yharnam, in der man unterwegs ist, ist sehr gelungen und das Design der Figuren ist immer stimmig. Das Leveldesign ist abwechslungsreich und die Kämpfe angenehm fordernd und der Multiplayermodus ist ebenfalls eine nette Zugabe. Ebenfalls cool: Das Spiel ist komplett auf Deutsch vertont.

Bloodborne spielt sich außerdem deutlich geschmeidiger und flüssiger als das deutlich ältere und träge Dark Souls.

Bloodborne Combat Boss
Im viktorianischen Setting gehts gegen allerlei Horrorgestalten

Das ist weniger gelungen: Auf technischer Seite hat das Spiel so seine Schwierigkeiten: Dazu gehören plötzliche Einbrüche der Framerate und lange Ladezeiten, die nach vielen Bildschirmtoden ziemlich nerven können.

Ebenso ist die Balance des Spiels nicht immer gut gelungen. Die Kämpfe sind durchaus knackig und anspruchsvoll, Munition und Heilkugeln lassen die Gegner aber ebenfalls in rauen Mengen fallen – im späteren Verlauf zieht der Schwierigkeitsgrad aber noch einmal heftig an.

Für wen lohnt sich Bloodborne? Wer auf ein düsteres und blutiges Szenario steht und ingame gerne auf große Herausforderungen stößt, der sollte sich Bloodborne ansehen.

Warum sollte das Spiel jeder gespielt haben? Bloodborne tritt in die Fußstapfen von Dark Souls und ist damit eines der besten Souls-Spiele für die PlayStation 4. Auch an Bloodborne zeigt sich, dass hier mit FromSoftware erfahrene Entwickler am Werk waren.

Pro
  • anspruchsvolle, flüssige Kämpfe
  • dichte Atmosphäre
  • sehr gelungenes, verschachteltes Leveldesign
  • Multiplayer-Modus
  • tolle, deutsche Vertonung
Contra
  • Einbrüche der Framerate
  • lange Ladezeiten
  • schwankendes Balancing

Wo gibt es Bloodborne – Game of the Year Edition zu kaufen? Derzeit gibt es von Bloodborne die Game of the Year Edition im PlayStation Store im Angebot. Neben dem Grundspiel ist in dieser Edition auch der DLC „The Old Hunters“ enthalten. Dieser bietet eine weitere Story-Kampagne mit neuer Ausrüstung und Waffen.

Dragon Age Inquisition Game of the Year Edition

Genre: Rollenspiel | Entwickler: BioWare | Release-Datum: 20. November 2014 | Modell: Buy2Play

Was ist Dragon Age Inquisition? Dragon Age Inquisition ist ein Rollenspiel, welches in die Fußstapfen seiner erfolgreichen Vorgänger tritt. Es handelt sich hierbei um ein Party-Rollenspiel: Neben eurem frei erstellbaren Protagonisten, steuert ihr eine Gruppe von bis zu vier Charakteren. Die Kämpfe sind actionreich, aber jederzeit pausierbar. Die Geschichte spielt einige Jahre nach der Handlung von Dragon Age 2. Zum ersten Mal setzt Inquisition außerdem auf eine offene Spielwelt und nicht auf ein schlauchiges Leveldesign wie etwa Dragon Age 2.

Darum lohnt sich das Spiel: Dragon Age Inquisition bietet zum ersten Mal in der Reihe eine freie, offene Spielwelt, was man sofort merkt. Die Welt ist riesig und umfangreich und es gibt jede Menge zu tun und zu sammeln. Überall sind Aufgaben verteilt, die man erledigen kann. Die Landschaften sind wunderschön anzusehen und bieten jede Menge Abwechslung.

Mit vier Rassen und drei Klassen bietet Dragon Age auch für Rollenspieler jede Menge Auswahl. Die Geschichte ist vollständig vertont, inklusive eures Hauptcharakters. Die Begleiter, die sich euch in der Geschichte anschließen und euch auf euren Abenteuern begleiten, bieten euch Nebenquests und sogar Romanzen an, wenn ihr euch genug mit ihnen beschäftigt. Einige Entscheidungen wirken sich außerdem langfristig auf die Inquisition und eure Begleiter aus. Es lohnt sich also durchaus, das Spiel ein weiteres Mal durchzuspielen.

Drachen sind extrem schwere Gegner, denen man in Dragon Age: Inquisition begegnen kann – aber dafür lohnt sich die Beute ebenfalls.

Das ist weniger gelungen: Die Spielwelt bietet neben spannenden Aufgaben und Missionen auch viel Standardkram. Für langweilige Botengänge läuft man über die Karte und überall auf den Karten sind unnötig viele Sammelaufgaben verteilt. Zu Beginn ist das noch motivierend, die Rätsel oder Missionen abzuschließen, im späteren Spielverlauf kann es aber etwas viel werden.

Ebenfalls schade: Der Charakter spielt zwar eine wichtige Rolle innerhalb der Geschichte, die Reaktion der umgebenden Menschen geben einem jedoch nie das Gefühl, dass man eine wichtige Rolle in der Gesellschaft einnimmt. Dadurch wirkt die Spielwelt teilweise steril und leblos.

Für wen lohnt sich Dragon Age: Inquisition? Dragon Age: Inquisition lohnt sich vor allem für Spieler, denen Dragon Age 2 gefallen hat. Zwar geht das Spiel von der Ausrichtung eines Dragon Age 2 weg, bleibt aber actionbetont.

Für Rollenspieler und Open-World-Fans ist das Spiel auf jeden Fall einen Blick wert.

Warum sollte das Spiel jeder gespielt haben? Nach dem eher durchwachsenen Dragon Age 2 findet die Serie mit Inquisition wieder zu seiner wahren Stärke zurück, nämlich zu einer spannenden Geschichte und glaubwürdigen Charakteren. Es kommt zwar nicht an das meisterhafte Dragon Age 1 heran, ist aber ein tolles Rollenspiel. Und mit der PS5 könnte auch bald ein Dragon Age 4 kommen.

Pro
  • riesige, offene Spielwelt…
  • viel zu tun und zu sammeln
  • Vier Rassen und drei Klassen
  • spannende Geschichte
  • Begleiter bieten Nebenquests und Romanzen
Contra
  • … die zum Teil sehr steril wirkt
  • viele Aufgaben sind Standardkost
  • unnötige Sammelaufgaben
  • Spielwelt gibt Protagonist nicht das Gefühl, wichtig zu sein (leblose Spielwelt)

Wo kann man Dragon Age: Inquisition kaufen? Im PlayStation Store wird derzeit die Game of the Year Edition angeboten.

In der Game of the Year Edition sind neben dem Grundspiel außerdem drei Story-DLCs enthalten. Dazu gehören „Hakkons Fänge“, „Der Abstieg“ und „Eindringling“. Alle drei DLCs erweitern die Geschichte und die Spielwelt sinnvoll und sind ihren Kauf wert. Vor allem der DLC „Eindringling“ schließt die gesamte Geschichte rund um die Inquisition zufriedenstellend ab.

Alien: Isolation

Genre: Action | Entwickler: Creative Assembly | Release-Datum: 7. Oktober 2014 | Modell: Buy2Play

Was ist Alien Isolation? Alien: Isolation ist ein Survival-Spiel, welches an die alten Alien-Spiele anknüpft. Ihr spielt als Amanda Ripley und kämpft in der verlassenen Raumstation Sevastopol um sein Überleben gegen das namensgebende Alien.

Darum lohnt sich das Spiel: Alien Isolation gelingt es sehr gut, die dichte und beklemmende Atmosphäre in ein Spiel zu verpacken. Dazu kommen eine tolle Klangkulisse und ein hervorragendes Design der verlassenen Raumstation. Jedes einzelne Geräusch bekommt bei der Jagd mit dem Alien seine ganz eigene Bedeutung und lässt den Spieler aufgeregt zurück. Auch die optionale Kamera-Funktion zeigt ihre Wirkungen. Wer das Spiel mit seiner Kamera koppelt, dessen Bewegungen und Geräusche werden ins Spiel übertragen – das macht das Spiel noch einmal ungemein spannender und das Katz-und-Maus-Spiel mit dem Alien noch etwas fordernder.

Die verlassene Raumstation Sevastopol. Hier kämpft ihr als Amanda Ripley ums Überleben.

Das ist weniger gelungen: Auf der PlayStation 4 macht vor allem die Technik Probleme. Neben den Zwischensequenzen, die teilweise sehr unsauber ablaufen, stören vor allem die nervigen, langen Ladezeiten. Bugs und andere technische Ungereimtheiten trüben ebenfalls das Gesamtbild. Das Recycling von schon besuchten Schauplätzen nervt nach einiger Zeit. Ebenso kann das Spiel stellenweise echt frustrierend sein.

Für wen lohnt sich das Spiel? Alien: Isolation lohnt sich vor allem für Spieler, die auf Horror-Spiele stehen oder nach einer guten Umsetzung der Alien-Serie suchen. Auch für Spieler, die Games mit einer dichten Atmosphäre suchen, finden mit Alien: Isolation spannende Unterhaltung.

Warum sollte das Spiel jeder gespielt haben? Das Katz-und-Maus-Spiel mit dem Alien ist trotz seines Alters immer noch eine beklemmende und spannende Angelegenheit. Außerdem ist es eine gelungene Alternative zu den Alien-Filmen.

Pro
  • dichte, beklemmende Atmosphäre
  • tolle Klangkulisse
  • tolles Design der verlassenen Raumstation
  • coole Idee mit Kamerafunktionen
  • spannendes Katz-und-Maus-Spiel mit Alien
Contra
  • lange Ladezeiten
  • wackelige Zwischensequenzen
  • Recycling von besuchten Schauplätzen
  • stellenweise frustrierend

Wo kann man Alien: Isolation kaufen? Derzeit gibt es das Spiel in zwei verschiedenen Versionen im PS Store reduziert zu kaufen. In der Collection sind neben dem Grundspiel noch 7 DLC-Inhalte enthalten, unter anderem die beiden Story-Pakete „Letzte Überlebende“ und „Besatzung ersetzbar“ und 5 weitere Überlebenspakete: In den Überlebensmissionen muss man unter bestimmten Bedingungen kurze Levelabschnitte absolvieren. Da ist aber eher nett gemacht, als ein wirklicher Pflichtkauf:

Mittelerde: Mordors Schatten

Genre: Action-Adventure | Entwickler: Monolith Productions | Release-Datum: 20. November 2014 | Modell: Buy2Play

Was ist Mittelerde: Mordors Schatten? Mittelerde: Mordors Schatten ist ein Actionspiel mit Herr-der-Ringe-Setting. Die Handlung spielt zwischen den Ereignissen aus Der Hobbit und Herr der Ringe. Die Spieler schlüpfen in die Rolle des Rangers Talion. Dieser hat seine Familie an Sauron verloren, im Spiel will er sich nun an diesem und dessen Handlangern rächen. Das Spiel bietet dabei eine völlig neue Perspektive als beispielsweise die Film-Trilogie und bettet auch geschickt bekannte Charaktere Mittelerdes in die Geschichte ein.

Darum lohnt sich das Spiel: Mordors Schatten bietet ein einzigartiges Prinzip, das Nemesis-System.

Damit wird die gesamte Uruk-Gesellschaft im Spiel simuliert. An der Spitze der Hierarchie stehen 5 Häuptlinge, die wiederum aus 20 Hauptmännern ihre Leibwächter rekrutieren. Tötet ihr jemanden aus dem Kreis, rücken andere Uruks nach. Auch gegenseitig bekämpfen sich die Orks und haben ihre Stärken und Schwächen, ihr Vorlieben und Abneigungen. Dadurch bietet das Nemesis-System ein enorm dynamisches System, welches kein Spiel auf diese Weise bietet und jedem Spieler ein eigenes Erlebnis bietet.

Abseits dieses spannenden Systems bietet das Spiel eine glaubwürdige Spielwelt, denn die Gegner erinnern sich an die Taten des Protagonisten. Auch sonst ist die Spielwelt abwechslungsreich und stimmungsvoll gehalten. Das Kampfsystem ist flott und dynamisch und erinnert deutlich an die Batman-Arkham-Games. Es macht einfach Spaß, leichtfüßig durch Unmengen an Gegnern zu metzeln. Ein umfangreicher Fähigkeitsbaum lädt zum Ausprobieren ein. Spieler, die das Spiel durchspielen, werden mit einem tollem und zufriedenstellendem Finale belohnt.

Mittelerde Mordors Schatten Bild
Ihr wolltet shcon immer bei Herr der Ringe dabei sein, statt nur zuzuschauen? Dann ist Mittelerde: Mordors Schatten genau richtig für euch.

Das ist weniger gelungen: Die Story wird spannend erzählt und bietet viele interessante Charaktere, die leider etwas wirr eingeführt und erzählt werden. Ebenfalls schade: In der zweiten Spielhälfte rückt das Nemesis-System stark in den Vordergrund, womit dem Spiel die Balance abhandenkommt. Die Missionen sind zwar cool gemacht, leiden aber unter zu wenig Abwechslung. Auch technisch läuft das Spiel nicht immer einwandfrei.

Für wen lohnt sich Mittelerde: Mordors Schatten? Wer mit dem Herr-der-Ringe-Setting etwas anfangen und Geschichten rund um Mittelerde schätzt, der sollte sich das Spiel ansehen. Wer auch abseits von den Büchern und Filmen nach „Herr der Ringe“ sucht, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Warum sollte das Spiel jeder gespielt haben? Das Spiel bietet auch heute noch eine einzigartige Mischung aus einer unverbrauchten Mittelerde-Geschichte und dem Nemesis-System.

Pro
  • einzigartiges Nemesis-System
  • glaubwürdige und lebendige Spielwelt
  • flottes und dynamisches Kampfsystem
  • spannende und einzigartige Geschichte mit Herr-der-Ringe-Setting
  • großartiges und befriedigendes Finale
  • großer Fähigkeitsbaum
Contra
  • Charaktere werden wirr erzählt
  • In der zweiten Spielhälfte Probleme mit dem Balancing
  • technische Probleme (grafische Pop-Ups)

Für wen lohnt sich das Spiel? Wer das Herr-der-Ringe-Setting liebt und auf ein actionbetontes Kampfsystem wie in Assassin‘s Creed steht, der kommt in Mittelerde: Mordors Schatten voll auf seine Kosten. Auch das Nemesis-System ist motivierend.

Wo kann man das Spiel kaufen? Mittelerde: Mordors Schatten gibt es derzeit im PS Store zu kaufen.

Wo gibt es das gesamte Angebot? War nichts für euch dabei? Hier geht es zum gesamten Angebot im PS Store:

Hier geht’s zum Sale im PlayStation-Store

Sucht ihr nach einem PS4-Controller? Wenn ihr auf der Suche nach einem tollen PS4-Controller seid: In unserem Artikel stellen wir euch die besten PS4-Controller vor, die man 2020 kaufen kann.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.