Könnt ihr noch 2021 eine PS5 kaufen oder bleibt sie weiter knapp? Das sagen Experten

Nach wie vor hat nicht jeder interessierte Spieler eine PlayStation 5 zuhause. Die Nachfrage ist weit höher als das Angebot. Doch aufgrund einer Krise bei der Versorgung mit Bauteilen bleibt die Situation bei der PS5 laut Experten weiter angespannt.

Warum ist die PS5 immer noch knapp? Schon zum Start der PS5 im November 2020 gab es viel Ärger bei den Fans, denn die Nachfrage nach der Konsole war weit höher als das Angebot, das Sony produzieren konnte. Die Folge waren absurde Mondpreise bei eBay und Co, was sich leider nicht gebessert hat.

Doch wer auf Besserung gehofft hat, dürfte enttäuscht werden. Denn in einem vertraulichen, aber dennoch durchgesickerten Gespräch von Sonys Finanzvorstand Hiroki Totoki gegenüber Analysten sieht die Situation nach wie vor düster aus. Der Grund sind wohl dringend benötigte Halbleiter, die gerade weltweit knapp sind und so die Produktion ausbremsen:

Ich glaube nicht, dass sich die Nachfrage in diesem Jahr beruhigt, und selbst wenn wir uns viel mehr [Halbleiter] sichern und im nächsten Jahr viel mehr Einheiten der PlayStation 5 produzieren, würde unser Angebot die Nachfrage nicht einholen können.

Hiroki Totoki, Finanzvorstand von Sony

Produktion von PS5 stockt weiterhin, aber Sonys gibt sein Bestes

Gibt es gar keine Hoffnung? Zumindest in einem Interview gegenüber dem japanischen Magazin Nikkei erklärte der Sony-Chef Jim Ryan noch im April, dass man zumindest versuche, sich zusätzliche Halbleiter von den Lieferanten zu sichern, damit die Produktion zumindest ein bisschen erhöht werden könne.

Sony rechnet aber nach wie vor mit hoher Nachfrage: Gegenüber den Analysten erklärte Totoki weiterhin, dass man nach wie vor an eine anhaltende hohe Nachfrage bei der PS5 glaube:

Wir haben mehr als 100 Millionen Einheiten der PlayStation 4 verkauft, und in Anbetracht unseres Marktanteils und unseres guten Rufs kann ich mir nicht vorstellen, dass die Nachfrage einfach so nachlässt.

Wie krass die Nachfrage nach der PlayStation 5 ist, zeigen absurde Szenen aus 2020, als verzweifelte Kunden alle Möglichkeiten nutzten, um doch noch eine Konsole zu ergattern: Trotz chaotischer Zustände bei den Vorbestellungen. Ein besondere absurdes Beispiel an Beharrlichkeit zeigte ein Vater, der auf diversen Geräten 13 Stunden lang stoisch auf F5 gehämmert hat, um am Ende doch noch eine Konsole für seinen Sohn zu ergattern.

Quelle(n): Bloomberg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
McPhil

Hmm, so krass nötig hat man die PS5 und Series X aber nicht. Das wird wieder wie bei der PS4, wo die guten Spiele die jeder will erst nach 2-3 Jahren kommen.

Todesklinge

Laut DasMonty soll es bald eine neue “billig”-PS5 geben, auf der billigere Komponenten verbaut sind und somit mehr produziert werden kann.
Vielleicht ist das die PS5-Slim oder so.

Aber ob man das wirklich kaufen möchte?

N0ma

irgendwann ist die Sättigung erreicht, dann wirds besser

Asator

Fragt sich wohl eher bis zu welcher Gewinnmarge es sich für die Scalper lohnt und wie lange die Leute bereit sind mehr zu bezahlen als den Originalpreis.

Max Mustermann

Sonys Aussage kurz vor Release: Wir werden genug Einheiten zur Verfügung stellen, es wird keine Engpässe geben. Den Wahrheitsgehalt dieser Aussage konnten wir in den vergangenen Monaten prüfen… China schreit: Wir haben die Pandemie im Griff, können aber einen Großteil der dort produzierten Teile nicht liefern und das seit, welch Wunder, letztem Jahr. Wie gut das ich vor etwas über einem Jahr zum PC gewechselt bin und eine 2080 Super gekauft habe und mein Durst nach einer 3080 sehr klein ist.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Max Mustermann
Frank

Was hat das mit Wahrheitsgehalt zu tun wenn der ganze Markt auf dem Kopf steht. Die Chips sind überall knapp. Ford schließt gerade Werke für mehrere Wochen weil Teile fehlen. Das hat ja niemand geplant. Ich komme aus der Baubranche und auch hier ist alles verrückt. Massive Preiserhöhungen und die Firmen kaufen weiter den Markt leer. Man kann halt nicht einfach mal so mehr Halbleiter produzieren wenn die Kapazitäten ausgelastet sind oder Rohstoffe fehlen. Das war aber in diesem Maße vor 1 Jahr nicht absehbar.

FeindStaub

*word*

Die Lieferschwierigkeiten ziehen sich durch viele Branchen, egal ob Bau (Holz), Automobilzulieferer (Stahl) oder sonstige Branchen (Halbleiter, Kunststoff, Pappe).

Als nächstes kommt vermutlich Erdöl und damit Benzin auf die Liste da eine der Pipelines der Amis gehackt wurde und die fehlenden Mengen auf dem europäischem Markt besorgt werden soll.

Das Ganze geht so lange bis die Blase wieder platzt und sich alles normalisiert.

Den größten Fehler den Sony gemacht hat ist zu hoffen das sich der Markt schnell wieder fängt und dies kommuniziert hat. Aber in diesem Fall hat wohl Sony´s Kristallkugel versagt

Max Mustermann

2019: In China bricht eine Epidemie aus. 2020: Eine weltweite Pandemie ist in vollem Gange. Auch 2020: Sony sagt, dass es nicht zu Lieferengpässen kommen wird, hahahahaha… Sony wusste das mit Sicherheit und hat die Situation wie alle runtergespielt. In dieser Größenordnung bestellt niemand kurz vor Produktionsstart. Wenn mit China, einer der weltweit größten Produzenten für so ziemlich alles wegfällt, kommt nunmal alles ins stocken.

Frank

Es geht doch nicht allein ums Bestellen und um die Lockdowns. Da hängt doch viel mehr dran. Es gab Engpässe durch einen Brand in einer asiatischen Produktion und durch die massiven Schneefälle in Texas. Dazu kommt noch, dass die Nachfrage für gewisse Produkte regelrecht explodiert ist. Und nein, das konnte niemand vorhersehen. Denkst du irgendjemand hat mit einer Pandemie gerechnet, bei der die Nachfrage für Heim- und Unterhaltungselektronik (Laptops, Webcams, Konsolen, PCs, Smartphones etc.) um bis zu 50% steigt. Natürlich nicht. Die Nachfrage für gewisse Güter ging aber auch aufgrund der Lockdowns zurück. Also wurden Bestellungen z.B. von Automotivlern verschoben oder reduziert. Andere Hersteller haben dann den Markt abgegrast. Und jetzt kämpft jeder für sich und versucht mehr zu bestellen. Irgendwann ist aber jede Kapazität ausgelastet. Mehr als 100% lässt sich halt einfach nicht fertigen und neue Produktionen lassen sich auch nicht so aus dem Boden stampfen. Du machst dir das schön einfach mit “die haben nicht rechtzeitig bestellt”. Haben die sehr wohl. Aber Angebot und Nachfrage sind auf vielen Märkten gerade außer kraft gesetzt. Wir haben hier für Standardartikel die normalerweise in 8-10 Wochen lieferbar sind Lieferzeiten von 25-30 Wochen. Und da wurde auch rechtzeitig bestellt.

Eventuell hat Sony auch Versprechungen von seiten der Lieferanten bekommen, die dann nicht mehr eingehalten werden konnten. Sehe ich tagtäglich.

Vor einem Jahr gab es nicht einmal Toilettenpapier/Konserven/Nudeln und es hat fast vier Monate gedauert, bis diese alltäglichen Dinge wieder „normal“ Lieferbar waren.

Ja und das waren unvorhersehbare Spitzen mit denen halt letztes Jahr noch nicht geplant wurde. Wenn Sony recht früh bestellt hat und jetzt der Markt leergekauft wird und die Nachfrage steigt gibts dadurch halt weniger und nicht mehr Chips.

Max Mustermann

Habe ich gesagt, sie hätten nicht früh genug bestellt? Weiter zum Thema: China hatte über einen Monat kompletten Produktionsstop und das landesweit, ab diesem Moment war klar, dass es weltweit Probleme bzw Lieferschwierigkeiten im Bereich Elektronik geben wird. Das hatte ich Anfang letzten Jahres hier schon einmal geäußert und wurde belächelt. Bei dieser Diskussion ging es auch um PS5, Xbox und deren anstehenden Release. China wird dieses Produktionsdefizit nie wieder auffangen können, nicht bei dieser Größenordnung an internationaler Abhängigkeit. Sony hat mit Sicherheit ein, wenn nicht sogar zwei Jahre vor Produktionsstart Chipsätze bestellt und sie letztlich einfach nicht alle bekommen. Das Wissen darüber hat man recht zeitnah, nur wirbt man halt nicht mit „wir werden nicht jeden Kunden bedienen können“, da sonst der Aktienkurs sinken könnte. Siehe beispielsweise CD Projekt Red bei der zweiten Verschiebung und später das Release Debakel. In solch heißen Phasen ist der Kurs sehr fragil, da vermeidet jeder Big Player negative Presse.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Max Mustermann
Max Mustermann

Vor einem Jahr gab es nicht einmal Toilettenpapier/Konserven/Nudeln und es hat fast vier Monate gedauert, bis diese alltäglichen Dinge wieder „normal“ Lieferbar waren. Seitens unserer Firmenzentrale ging ein Schreiben raus, welches darauf hinwies, dass es im Bereich Elektronik zu Lieferengpässen kommen kann und bei Kundenbeschwerden an die Kunden Hotline zu verweisen ist. Vor einem Jahr war eigentlich alles absehbar.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Max Mustermann
Bacon5000

Es ist nahezu unmöglich eine zu bekommen als Normaler Mensch, bin schon am überlegen nicht auch einfach nen Bot suchen zu lassen.

Ooupz

So ein Schwachsinn, ich habe schon 2 mal eine bekommen und das ohne Bot, das einzige was du brauchst ist Geduld und etwas Glück dass du bei einer Verkaufsaktion Zugriff auf Pc/Handy hast. Außerdem verstehe ich die Eile von einigen nicht, die sogar eine Ps4 rumliegen haben und jammern dass sie keine Ps5 abbekommen. Es gibt kaum Ps5 Spiele und das wird sich dieses Jahr auch nicht wirklich ändern, genießt doch lieber die Sonne ^^

Thagorin

?

Bacon5000

Soso und weil es Schwachsinn gibts immer noch TAUSENDE die keine bekommen. Glück ist hier das Stichwort, du hattest glück, mehr nicht.

Ooupz

Es gibt Tausende Menschen ohne Konsole weil es schwer ist, aber nicht unmöglich und das auch ohne Bot, wäre ich so sehr mit Glück gesegnet würde ich in einer Villa leben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x