Xbox Scorpio: So stark wie ein Gaming-PC – laut Witcher-Entwickler
Aber für wie lange?

Mateusz Tomaszkiewicz von CD Projekt RED, den Entwicklern von The Witcher, geht davon aus, dass die kommende Xbox Scorpio beim Release so stark sein wird wie ein aktueller Gaming-PC. Die Frage ist nur, für wie lange?

Im Allgemeinen läuft der Fortschritt der PC-Leistungsfähigkeit in schnelleren Schritten ab als jener der Konsolen. Während neue Grafikkarten in rascher Folge auf den Markt geworfen werden, sollen Konolen über mehrere Jahre hinweg aktuell bleiben. Daher haben sich die Daddelkisten schnell den Ruf eingehandelt, dem PC hinterherzuhinken.

xbox-scorpio-technik

Mit der Xbox Scorpio soll 2017 eine Konsole auf den Markt kommen, die mit aktuellen Gaming-PCs auf Augenhöhe ist. Damit rechnet zumindest Mateusz Tomaszkiewicz, der bei dem Entwicklerstudio CD Projekt RED tätig ist. Allerdings vertritt er auch die Einschätzung, dass dieser Gleichstand nicht von langer Dauer sein wird.

Xbox Scorpio – auf Augenhöhe mit dem PC

In einem Interview mit dem Magazin GamingBolt spricht Tomaszkiewicz über Microsofts neue Xbox:

Das ist meine persönliche Meinung: Ich weiß nicht so viel darüber. Ich denke, dass sich die PCs super schnell entwickeln. Neue Grafikkarten werden sehr häufig veröffentlicht, schneller als neue Konsolen. Daher denke ich, dass die Scorpio mit dem PC auf Augenhöhe sein wird. Aber ich denke, dass sich der PC so schnell weiterentwickelt, dass er Scorpio schon bald übertroffen haben wird.

Ob und in welcher Form sich die Einschätzung von Tomaszkiewicz bewahrheiten wird, wird die Zukunft zeigen. Seit der E3 2016 ist bekannt, dass die Scorpio mit viel Rechenpower kommen wird. Hier fassen wir alle Infos zur Xbox Scorpio zusammen.

Quelle(n): GamingBolt, GameStar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TimTaylor

Sehe ich nicht so, so fragmentiert man die eigene Hardwarenbasis was schlussendlich bedeutet das die Games Grafik-Settings bekommen müssen und damit wäre der ganze DAU Effekt der Konsole dahin…denn die Entwickler wissen nicht was sie erwartet 😉

FLaSh3112

Früher früher früher – früher hat man auch über Jahre hinweg ein und dieselbe Engine (Quake3) benutzt, früher War die Hardware Entwicklung auch nicht so rasend schnell! Früher ist Führung heute ist heute, man muss eben mit der zeit gehen…

Sucoon

die leistungssteigerungen waren „früher“ deutlich gravierender als heute.

FLaSh3112

Aber nicht der intervall…

TimTaylor

Wäre ja noch schlimmer, dann verliert die Konsole den letzten Vorteil zum PC auch noch …

TimTaylor

Hartes Marketing-Gelaber muss man sagen 🙂

Theojin

Ne Konsole dürfte sowohl bei meinem PC als auch meinem Gaming Laptop die weiße Flagge hissen. Dabei haben beide unter 1000€ gekostet ( Selbstbau, zumindest PC sei Dank ) und sind nicht am oberen Ende der Leistungsskala. Ich kann mir beim besten Willen kein Szenario vorstellen, wo eine Konsole an die Leistung aktueller Gaminghardware rankommt.
Aber ich haben sowieso nicht einen Grund, warum ich neben beiden obengenannten auch noch ne Konsole bräuchte. Ich würde mir maximal so ein Nintendo Gedöns für Partyspiele zulegen, aber ansonsten nein danke.

Quickmix

Ich spiele nur noch auf Konsole. PC steht nur noch rum.

Norm An

Das hat man zur Ps4 und Xone auch gesagt zu release und dort waren sie schon nicht mehr up to date. Man musste wissen auf was man sich einlässt. Wenn man nach der besten Grafik und allgemein Perfomance sucht muss man eh die Konsole meiden. Aber das weiß jeder vorher…. normalerweise… 🙂

Skyzi

Schön und nun kommen alle 3 Jahre neue Konsolen ist das jetzt die Lösung ?

Rene Kunis

Es kommt auch jedes jahr ein neues iphone oder alle 2-3 jahre facelifts von älteren modellen im automobilbereich. Von daher kann ich das auch nachvollziehen. Es liegt dann halt am kunde ob er sich darauf einlässt. Wie gesagt ich kann es zwar nachvollziehn aber unterstützen werde ich es trotzdem nicht. Es wird nur dann ein bitteren nachgeschmack geben wenn auf einen schlag die „älteren“ modelle von ps4 oder xbox one nicht mehr unterstützt werden.

Plague1992

Aktuell verspricht Microsoft ja noch dass alle Spiele sowohl auf der One als auch auf der Scorpio laufen werden. Und solange das der Fall ist gibts eigentlich nichts zu meckern da die One Kunden ja nichts verlieren … Sie spielen halt weiterhin auf 720p, das würden sie auch wenn es die Scorpio nicht würde.

Auch bezweifle ich dass die Scorpio ein Kassenschlager wird ( hat ja Microsoft selbst behauptet, man zielt halt nur auf eine bestimmte Randgruppe ), sprich -> Spiele werden weiterhin für die viel mehr profitablere One entwickelt und lediglich auf der Scorpio optimiert.

Skyzi

Der Sinn eine Konsole alle 3 Jahre zu kaufen ist eine Sache die ich nicht Unterstützen werde, egal ob die alten Konsolen Unterstützt werden oder nicht.

Plague1992

Wie bereits gesagt ändert sich für dich aber nichts, ja es gibt dann ne bessere Konsole, aber deine jetzige wird dadurch aber nicht automatisch schlechter sondern bleibt lediglich auf ihren Niveau o.,o

Niemand zwingt einen auf 4k zu zocken, man kann auch weiterhin die nächsten 4 Jahre auf der One mit 720p zocken, wie die letzten 3 Jahre auch. Es wird lediglich eine Alternative ermöglicht für Leute die nach besseren streben.

Ich sehe da absolut keinen Nachteil dran o.O

AkkubohrerFTW

Wette das Ding wird auch 1000€ kosten.

Loki

ich wette dagegen. 10€ für die DKMS, wenn einer von uns beiden Verliert!

Xehanort

Bis die rauskommt ist sie bestimmt nur noch durchschnitt xD

Plague1992

Selbst „Standard“ ~2000€ Gaming PCs mit einer Titan oder selbst mit einer 1080GTX schaffen kein Witcher 3 auf 4k/60fps. Höchstens mit SLI, aber man will ja halbwegs realistisch bleiben.

Was soll das für eine Next Gen Konsole „ohne Grenzen“ sein wenn man ihr noch nicht einmal ein ( in Zukunft ) 2-3 Jahre altes Spiel zutraut? Zumal ich eigentlich schon damit Rechne dass Witcher 3 in 2-3 Jahren Standard wird / sein sollte … Ich bin äußerst skeptisch,

Atom

Warum sollte man 4K 60 fps als Richtwert setzen. Ist doch utopisch

Plague1992

Hat doch Microsoft selbst angepriesen o.,o

“ highest rez, the best framerate, no compromise … truly 4k, 60Hz …true 4k visuals without sacrificing performance … “ – Project Scorpio Reveal Trailer

Atom

Achja stimmt. Naja preis wurde noch nicht genannt

Vallo

Und was soll daran Utopisch sein? Das hat man zu FullHD beim gaming auch gesagt und heute ist das Standart. 2-3Jahre noch und 4k haben die meisten als Standarteinstellung.

Atom

Ehrlich gesagt finde ich 2000€ als Standard anzusehen schon hoch gegriffen

Sucoon

1500€ ist beim Pc solide bis Obere Mittelklasse. Highende biste ab geschätzten 2500€ je nachdem was man alles neu kauft.

Psyclon

Dank abschaltbarem AA ist das sogar sehr realistisch.
Die Frage ist eher ob des Nutzens. Irgendwann ist halt Schluss.
Damals, 1989, hat man sich als Ossi gefreut, dass man neben Wartburg und Trabant nun Autos kaufen konnte, die über 100/120 km/h gefahren sind. Jetzt fährt man halt 150/180 km/h. Das heißt nicht, dass wir 2020 dann mit 250 km/h über die Straßen brausen.

Bei Bildschirmen ist es nicht anders. Meine Wohnung wird nicht größer sodass ich eine Kinoleinwand samt Hardware brauche, die diese befeuert. 27″ und 1080p bei 60fps reicht total aus. 4K ist noch gerade so okay, alles andere ist nicht notwendig – genauso wenig wie die 300 km/h auf der Tacho-Skala für einen Stadtwagen.

TimTaylor

Naja können sie ja auch, sie skalieren einfach auf 4K hoch, da sind die 60 Hz auch kein Problem mehr 😉 von nativen 4K ist da ja nirgends die Rede xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x