WoW: „Vol’jin ist tot, was für ein Update wollt Ihr da?“ – Fans sauer

Vol’jin ist weg von Fenster – und das wohl komplett. Zumindest sagte das der Game Director von WoW, der dafür nun Kritik erntet.

Auf der vergangenen BlizzCon 2016 sprachen die Entwickler von World of Warcraft über viele Details der aktuellen Erweiterung „Legion“. Viele Fans fragten sich schon damals, was denn mit Vol’jin geschehen sei und ob es noch mehr von ihrem Lieblingstroll zu sehen gebe. Blizzard beantwortete die Frage damals etwas ausweichend, kündigte aber an, dass wir „noch nicht das letzte Mal von Vol’jin gehört haben“ – die Trollfans waren Feuer und Flamme.

Würde ihr ehemaliger Kriegshäuptling nochmal von den Toten zurückkehren? Vielleicht als Geistgestalt oder als mächtiger Loa?wow-legion-voljin

Doch im vergangenen Q&A mit Ion Hazzikostas, dem Game Director von World of Warcraft, kam dann die bittere Enttäuschung. Auf die Frage eines Fans hin, wann man denn wieder ein Update für die Story der Horde – und besonders zu Vol’jins Zustand – kommen würde, antwortete Hazzikostas relativ rasch: „Vol’jin ist tot, was wollt Ihr da für ein Update?“

Kein Grabmal und keine Zukunft für Vol’jin

Diese Aussage hat zu einem großen Aufschrei geführt. Inzwischen machen sich die Fans sogar in Videos darüber lustig, dass die Allianz eine coole Grabstätte mit eigener Musik für Varian bekommen hat, während die Horde… nichts hat.

Generell sind viele Fans mit der Story rund um Vol’jin und Sylvanas nicht sonderlich zufrieden. Bisher gab es noch immer keinen triftigen Grund, warum die „Geister“ zu Vol’jin gesprochen haben sollten, dass Sylvanas die nächste Anführerin sein müsse – besonders die Loa verabscheuen untote Kreaturen.

Und dass Sylvanas quasi nur ihrer eigenen Agenda folgt und den Ordenshallen den ganzen Kampf gegen die Legion überlässt, hat sie auch nicht gerade auf beiden Seiten beliebter gemacht.WoW Legion Sylvanas Valkyr

Cortyn meint: Wenn man sich genau anschaut, wie Hazzikostas das Thema im Stream anpackt, dann sollte relativ offensichtlich sein, dass er es ein bisschen sarkastisch formuliert. Außerdem ist der Fakt, dass die Horde kein großes Andenken an Vol’jin hat, wohl eher ein Hinweis darauf, dass der Troll noch einmal zurückkehrt.

Vermutlich wollte Blizzard einfach Ressourcen sparen und kein großes Grabmal errichten, was sie 2-3 Patches später wieder abreißen, weil der Troll plötzlich wieder auferstanden ist. Ich halte es demnach für unwahrscheinlich, dass man Vol’jin und seinen Tod schlicht „vergessen“ hat – aber vielleicht gibt es ja bald eine offizielle Aussage von Blizzard dazu.


Schon von den 3 epischen Questreihen gehört, die ihr sicher vergessen habt?

Autor(in)
Quelle(n): mmo-champion.comus.battle.net/forums/
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (14)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.