WoW: Legion – Raidgilden für Helya-Exploit gebannt

Blizzard hat mehrere Raidgilden gebannt, weil sie den Boss Helya mit einem Exploit besiegt haben. Jetzt reagieren die Gilden.

Der neuste Raid in World of Warcraft, die Prüfung der Tapferkeit, wurde von den großen Raidgilden inzwischen auch im mythischen Modus gesäubert. Doch dabei ging es nicht immer mit rechten Dingen zu. Einige Gilden, darunter auch Exorsus, From Scratch und Limit nutzten einen Bug, um den letzten Bossfight gegen Helya bestehen zu können. Die Antwort von Blizzard dauerte zwar ein wenig, war dann aber deutlich: Ein befristeter Bann für alle beteiligten Spieler. Von der Gilde Limit gab es nun ein offizielles Statement:

„Bevor der mythische Schwierigkeitsgrad veröffentlicht wurde haben wir herausgefunden, dass man einen einzelnen Atem [eine Bossmechanik von Helya] vermeiden konnte, wenn unser Tank während des Zauberns der Fähigkeit stirbt. Wie haben geplant, dies in Phase 3 des Kampfes zu unserem Vorteil zu nutzen. Zu unserer Überraschung stellten wir fest, dass der Boss in Phase 3 nie wieder den Atem einsetzt, wohingegen in Phase 1 alles wie gewohnt funktioniert. Sobald wir das begriffen hatten, haben wir den Bug gemeldet, Watcher auf Twitter kontaktiert und wussten, dass wir den Boss auf diese Weise nicht töten durften. WoW_Legion_Sturmheim_Helya

Nachdem wir knapp 300+ weitere Versuche unternommen haben, ohne diesen Bug auszunutzen (und sehr nah am Kill dran waren), hörten wir, dass „From Scratch“ und „Exorsus“ den Boss genau mit diesem Fehler gekillt haben – scheinbar ohne Folgen. Wir haben uns dazu entschieden, dass, da andere Gilden uns nun mithilfe dieses Bugs geschlagen haben, wir nachgeben und das auch so machen. Es dauerte 5 weitere Versuche, bis wir Helya dann getötet haben. Offensichtlich verdienen wir den Bann; wir haben den Atem exploitet.“

Cortyn meint: Ich kann durchaus verstehen, dass das Rennen um einen Firstkill anstrengend und mit Druck von mehreren Seiten verbunden ist, was jedoch keine Begründung oder Rechtfertigung für das Ausnutzen von Exploits ist. Vor allem diese „die anderen haben es ja auch gemacht“-Mentalität passt mir so gar nicht. Nur weil jemand Mist baut und dafür bisher nicht bestraft wurde, darf das keine Rechtfertigung dafür sein, selber auch so etwas zu fabrizieren. Immerhin sind die Leute von Limit einsichtig.

Autor(in)
Quelle(n): mmo-champion.comtwitter.com/limitguild/
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.