WoW: Neue, geheime Questreihe gibt euch einen süßen lila Murloc

Wer schon immer einen lila Murloc in World of Warcraft haben wollte, sollte jetzt zuschlagen. Wir verraten, wie ihr den niedlichen Glimr bekommt.

Am vergangenen Abend herrschte wieder Hochstimmung auf dem „Secret Finding“-Discord zu World of Warcraft. Ein Spieler war auf einen merkwürdigen Murloc gestoßen, der kurz darauf eine Questreihe startete. Am Ende winkt sogar ein niedliches Pet mit außergewöhnlicher Farbe.

Den kleinen Murloc-Scout könnt ihr kurz sehen – dann rennt er weg!

So bekommt ihr Glimr, den lila Murloc

Wir erklären euch Schritt für Schritt, wie ihr die Questreihe rund um das neue Murloc-Pet entdeckt und sie abschließt. Beachtet schon im Vorfeld, dass ihr am besten ein Unterwasser-Reittier benötigt (die ausgebaute Artefakt-Angel funktioniert auch) sowie ein Team an Kampfhaustieren benötigt.

Hier unten beginnt die Quest.

Schritt 1: Die Quest starten

Reist nach Nordend in die Grizzlyhügel. Fliegt in den Südwesten, zu den Koordinaten 18 / 88. Dort seht ihr auf einer Eisscholle einen lila Murloc. Nähert ihr euch dem Murloc, rennt er weg und hinterlässt einige Schuppen. Diese könnt ihr anklicken, um die Questreihe zu starten.

Schritt 2: Auf in die boreanische Tundra

Die Quest führt euch in die boreanische Tundra und nimmt ab dann einen relativ typischen Quest-Verlauf. König Mrgl-Mrgl gibt euch den Auftrag, sich mit den neuen Murlocs vertraut zu machen. Er gibt euch gleich 3 Tränke mit auf den Weg, die euch Unterwasseratmung verleihen. Die habt ihr auch bitter notwendig, denn ein großer Teil der Quests findet unter Wasser statt. Nehmt die Folgequest an und kehrt zurück in die Grizzlyhügel. Der Questmarker, der neu in Patch 9.0 kam, sollte euch direkt zum Ziel führen – einem alten Schiffswrack.

Der Murloc-Chef verweist euch zum Orakel.

Schritt 3: Das Vertrauen der Murlocs gewinnen

  • Nun sollt ihr das Vertrauen der Murlocs gewinnen und müsst unterschiedliche Aufgaben erfüllen.
  • Ihr beginnt mit dem Sammeln von Nahrung, was ihr von den Krabben in der Nähe bekommt.
  • Anschließend tötet ihr einen großen Seelöwen und bringt seine Innereien zum Orakel der Murlocs.
  • Die nächste Quest will, dass ihr eine Perle aus der Tiefe bergt. Ihr benötigt hier Schwimmtempo, am besten durch ein Unterwasser-Reittier. Vermeidet den Elite-Gegner, der euch sonst recht schnell tötet.
Aufpassen, die große Seeschlange haut ordentlich zu.
  • Nach der Perle folgt ein Haustierkampf gegen einen Murloc-Trainer. Da der Murloc zwei Wasser-Haustiere verwendet, solltet ihr Tiere der Kategorie Flug benutzen.
  • Anschließend müsst ihr einmal mehr tauchen und drei verschiedene Sorten von Seegras sammeln. Aber Achtung! Elektrisierte Algen verursachen hohen Schaden. Ihr solltet nach jedem der drei Tauchgänge wieder in Ufernähe zurückkehren, sonst sterbt ihr am Erschöpfung-Schaden.
  • Die letzte Aufgabe ist das Töten eines Makrura – simpel und ohne große Probleme.

Habt ihr all das erledigt, könnt ihr den kleinen Glimr in Empfang nehmen und ihn in eurer Murloc-Sammlung begrüßen.

Der Seetang ist eine der letzten Prüfungen – ohne Unterwasser-Reittier geht hier wenig.

Ist das wirklich ein Rätsel? Nur im weitesten Sinne. Die Questreihe ist zwar ein wenig versteckt und hat kleinere Schwierigkeiten, wie den Haustierkampf oder die Notwendigkeit eines Wasser-Reittiers, weist aber nicht die Schwierigkeit eines typischen WoW-Rätsels auf. Hat man den Auslöser gefunden, spielt sich der Rest quasi von alleine.

Dennoch ist es ein schönes Haustier für alle Sammler und Murloc-Fans.

Die 10 größten Rätsel aus WoW und wie ihr sie löst

Was haltet ihr von dieser kleinen Questreihe?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x