WoW: Wo gibt’s die neuen Mounts in Patch 6.2?

Wie seit Jahren bekannt gehören Mounts in World of Warcraft immer noch zu den beliebtesten Prestigeobjekten, das wird sich auch mit dem kommenden Patch 6.2 nicht ändern. Insgesamt fünf neue Reittiere wird es (nach aktuellem Stand) geben und jeder Spielertyp wird sich wohl zumindest eines davon sichern können.

Für die ganz Harten: Ein Schredder aus Teufelsstahl

Die Hardcore-Raider können ihre gierigen Greiferchen schon mal nach dem eindrucksvollen “Felsteel Annihilator” ausstrecken. Dieser wird ausschließlich beim letzten Boss der Höllenfeuerzitadelle, Archimonde, droppen und selbst dann nur auf dem Schwierigkeitsgrad “mythisch”.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Für die Freunde des langen Farmens: Felverseuchte Vögel

Wer besonders viel Freude an den täglichen Missionen und dem Sammeln von Apexis-Kristallen hat, der wird hier etwas finden, in das er all seine gesammelten Klunker investieren kann: Den “Corrupted Dreadwing” gibt es für lockere 150.000 Apexis-Kristalle beim dazugehörigen Händler. Bedenkt, dass das Apexis-Limit erst mit dem Patch angehoben wird, man kann also nicht im Voraus farmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Neue Fraktionen: Sablerstalkers, Vol’jin’s Headhunters und Hand of the Prophet

Selbstverständlich dürfen auch die typischen Ruf-Mounts nicht fehlen. Wer es bei seinen Abenteuern im Tanaan-Dschungel schafft, ehrfürchtig bei “Vol’jin’s Headhunter” (Horde) oder “Hand of the Prophet” (Allianz) zu erreichen, der kann sich über ein weiteres Wildschweinchen für seinen Stall freuen, das “Deathtusk Felboar”.

Während Ihr den Dschungel von Tanaan unsicher macht, werden Euch auch die “Sablerstalker” begegnen, eine neue Fraktion, die besonders gerne zur Jagd ruft. Sobald die Rufstufe “wohlwollend” erreicht ist, kann man sich den “Wilder Geiferzahn” unter den Nagel reißen. Schafft man es gar bis ehrfürchtig, dann kommt noch das “Bristling Hellboar” (hieß vorher “Diretusk Hellboar”) hinzu.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ist unter diesen Exemplaren eines für eure Sammlung dabei?

Quelle(n): mmosite.com, mmo-champion.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x