WoW: Legion – Welche Schätze und Artefakte ruhen unter Karazhan?

Mit der nächsten Erweiterung von World of Warcraft wird Karazhan geupdatet und erhält eine „neue“ Zone Karazahn – was hat es damit auf sich?

Der Turm des letzten Wächters

Der Eingang ist neu - ganz so geheim wirkt er irgendwie nicht.
Der Eingang ist neu – ganz so geheim wirkt er irgendwie nicht.

Wenn es einen Ort in der ganzen World of Warcraft gibt, in der zumindest storytechnisch noch unendlich viele Geheimnisse liegen, dann wäre das Karazhan. Der Turm des letzten Wächters bietet viel Potenzial für spannende Geschichten, große Mysterien oder schaurige Geheimnisse. Mit der Einführung der Artefaktwaffen in Legion ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, um ein paar dieser Stories endlich zu erzählen.

So dreht sich ein Artefakt der Hexenmeister etwa um die 4 Reiter, die einstmals von Medivh verflucht wurden, um magische Artefakte für ihn zu sammeln.

Leichen raus, Schätze rein

Vor allem um die Katakomben unter Karazhan ranken sich zahllose Geschichten. So gibt es einen zugänglichen Bereich, der früher für die Karazhan-Attunement-Quest wichtig war und eine „gesperrte“ Zone, die hinter einem Gitter liegt. Wer sich (durch Bugs oder auf Privatservern) hinter dieses Gitter gebracht hat, sah groteske Grausamkeiten, wie gehängte Leichen mit fehlenden Gliedmaßen, die allerdings vom Boden aus zur Decke hingen und nicht von oben nach unten. Genau diese Zone ist in der Beta von Legion nun verändert worden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Statt der zahllosen toten Körper gibt es nun verschiedene Räume, in denen sich magische Artefakte befinden. Es wäre durchaus möglich, dass mehr als ein Artefakt hier seinen Ursprung findet, bei all den Schätzen, die der letzte Wächter in seinem Leben angehäuft hat.

Informationen zu Karazhan sind aber auch immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Schon in der Vergangenheit haben sich die WoW-Entwickler einen Spaß mit den Fans erlaubt und verschiedene Bereiche einfach umbenannt, damit Dataminer auf vermeintliche „Sensationen“ stießen – dabei wurden sie lediglich an der Nase herumgeführt. Dieses Mal scheint es aber kein Fake zu sein, passt es doch wunderbar zur Geschichte gleich mehrerer Artefaktwaffen passt.

Unter all den Artefakten wird wohl das eine oder andere nützliche Objekt sein ...
Unter all den Artefakten wird wohl das eine oder andere nützliche Objekt sein …

Mehr zur Erweiterung, wie etwa allen Klassenhallen, findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Themenseite.

Quelle(n): mmo-champion.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Jetzt ist nur noch die Frage, für immer oder so wie mit den zerschmetterten Landen?

Cortyn

Ich habe deine Frage leider nicht verstanden.

Koronus

Also ob Karazhan dauerhaft oder mit Option auf früher verändert wird.

Cortyn

Nur als Option, vermutlich in Form eines „Szenarios“ wo die Waffe geholt wird. Die alte Instanz wird man noch immer betreten können, zumindest habe ich bisher keine anderen Dinge gehört.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x