WoW: Legion – Mit der WoW-Marke bald “andere Dienste” bezahlbar

Charaktertransfer in World of Warcraft bald für Gold? Blizzard arbeitet daran.

Auf der BlizzCon veranstalteten die Entwickler von World of Warcraft eine recht lange Q&A-Session, bei der die Fans vor Ort und über Twitter ihre Fragen an das Team stellen konnten. Eine Frage drehte sich dabei auch um die WoW-Marke. Spieler können seit einiger Zeit für reales Geld eine Marke im Shop kaufen, um diese dann im Auktionshaus gegen Spielgeld weiterzuverkaufen. Der Verkäufer kann somit legal Spielgeld verdienen, während der Käufer Gold ausgibt, um damit seine Spielzeit um einen Monat verlängern zu können.

WoW Marke

Eine typische Win-Win-Win-Situation, denn da die Spielmarke mehr kostet, als ein einmonatiges Abonnement, verdient auch Blizzard gut daran.

Doch im Shop gibt es eine Vielzahl von anderen Charakterdienste, wie etwa einen Servertransfer, einen Fraktionswechsel, eine Aussehensanpassung, einen Volkswechsel oder eine Umbenennung des Charakters. Die Frage war nun, ob es in der Zukunft möglich sein wird, diese Dienste auch mit der WoW-Marke zu bezahlen.

Die erstaunliche Antwort war “Ja”, selbst wenn das nicht sofort möglich ist und die genauen Details davon noch ausgearbeitet werden. Die Entwickler haben aber schon bei der Einführung der WoW-Marke das System so designt, dass man es “relativ einfach” auf andere Dienste im Spiel ausweiten kann.

WoW Ion Hazzikostas Watcher

Ein konkretes Datum für diese Möglichkeit gibt es noch nicht und es ist ebenfalls noch nicht bekannt, ob das auf alle Charaktedienste übertragen wird. Sobald es Neuigkeiten zu diesem Thema gibt, halten wir Euch auf dem Laufenden.

Cortyn meint: Eigentlich ist es ein logischer Schritt, dieses System auszuweiten und kommt Spielern zugute, die nicht die Mittel haben, um etwa einen Servertransfer zu Freunden mit echtem Geld bezahlen zu können. Es bleibt nur abzuwarten, ob dann jeder Dienst eine eigene Marke bekommt oder man diese einfach wie ein “Token” für verschiedene Dienste eintauschen kann. Eventuell wäre hier auch die Einführung der Währung “WoW-Marke” notwendig, da viele Dienste unterschiedlich viel Geld kosten. Ich hoffe nur, dass es nicht so ein “Markenchaos” im Auktionshaus geben wird, wie etwa bei SWTOR.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KohleStrahltNicht

Den Servertransfer sollte Blizzard kostenlos anbieten.
Wie es Trion in Rift auch macht.
Einen Transfer pro 24 Stunden , das ist fair.

Koronus

Meiner Meinung nach ist die Marke es nicht mehr wert. Früher als sie nur 15€ gekostet hat war es das wert allerdings 20€ sind zu viel.

Andy Boultgen

Welchen gegenwert hate die denn mit 15€?

Koronus

Den gleichen. Der Preis richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Wenn also alle wollen und niemand anbietet würde man wie in Korea 250.000 Gold bekommen. Bei uns bleibt es zwischen 65.000 und 75.000

KohleStrahltNicht

Nur braucht man das Gold ingame gar nicht mehr.

Koronus

Naja wenn man Erbstücke möchte sind sie nützlich aber ehrlich gesagt mit 7€ über dem Monat zu teuer.

KohleStrahltNicht

Wenn wir alle ehrlich sind braucht man zum Leveln in WoW nun wirklich keine Erbstücke mehr.
Es geht doch so schon zu schnell und zu leicht!
Oder nicht?

Koronus

Man braucht sie nur wenn es einem nicht schnell genug geht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x