WoW: Legion – Neuer Game Director! Tom Chilton wechselt das Projekt

Wieder einer weniger. Tom Chilton ist nicht länger der Game Director von World of Warcraft.

Obwohl bei World of Warcraft: Legion der Laden richtig brummt, mussten die treuen Fans einige herbe Rückschläge in Kauf nehmen, denn einige recht bekannte Entwickler haben das Team verlassen, um entweder in Rente zu gehen oder ihr Glück woanders zu suchen. Jetzt “erwischt” es auch Tom Chilton, der seinen Posten als Game Director von World of Warcraft niederlegt. Laut seinem Beitrag im offiziellen Forum geschieht dies, weil er nun an eine wichtige Position in einem anderen Projekt von Blizzard übernehmen wird – was für ein Projekt das ist, wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht verraten.

In seinem Abschiedspost heißt es (in Auszügen):

Tom Chilton - WoW Entwickler

“In 2004, bevor ich das Glück hatte, als Game Director zu arbeiten, startete ich als Senior Game Designer bei World of Warcraft. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, war das Spiel in 2004 noch ganz anders. Zu Beginn des Jahres gab es nur 60 von uns. Zu der Zeit gab es die “Friends & Family Alpha”, Quests waren nur bis Stufe 25 erlaubt – und nur für die Allianz. Die Horde war damals noch gar nicht spielbar.”

“Für mich ist Legion mehr als nur eine Erweiterung. Es ist der Höhepunkt der Arbeit, die über ein Jahrzehnt angedauert hat, mit einem der besten Entwicklerteams, bei denen ich jemals die Ehre hat, ein Teil davon zu sein. Es ist eine Mischung aus Aufregung, Trauer und Zufriedenheit, dass ich nun “Auf Wiedersehen” zum WoW-Team sage und mich auf neue Abenteuer innerhalb von Blizzard begebe.”

Der neue Game Director ist nun Ion Hazzikostas, der schon eine ganze Weile den Posten als Assistant Game Director inne hielt und nun in die Fußstapfen von Chilton tritt.

WoW Ion Hazzikostas Watcher
Ion Hazzikostas, im Forum besser als “Watcher” bekannt, übernimmt die Rolle als Game Director.

Den kompletten Beitrag von Chilton könnt Ihr in englischer Sprache in unseren Quellen einsehen.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards MMORPG findet Ihr auf unserer “World of Warcraft”-Spieleseite.

Quelle(n): mmo-champion.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
mmogli

Würde das unter Wildstar stehen …was würde dann ” mein mmo ” schreiben ? 😉

Cortyn

Dass der Game Director von WildStar zu einem anderen Projekt innerhalb von Carbine wechselt?

mmogli

Das wer nur die Überschrift 😉

Cortyn

Carbine ist nicht Blizzard. Himmel, manchmal gehst du mir wirklich ein kleines bisschen auf den Zeiger.

Achim  G.

Ach, muss Liebe schön sein…..

mmogli

Hier dreht es sich nicht um Liebe..denn ich spiel auch andere Games .

Verigorm

Die dauernden “der-und-der-verläßt-Blizzard” Nachrichten lesen sich irgendwie in Summe komisch. Viele der alten Ratten … äääh Hasen… verlassen das Schiff.

Xehanort

Ähm nein er verlässt Blizzard doch gar nicht xD

Xehanort

Das “neue” wäre Titan gewesen , man sollte sich lieber auf alte stärken verlassen und Warcraft 4 machen

Youmoku

Nun mit welcher Logik ist allerdings fraglich da gerade ihre neuste Marke richtig reinhaut.

Xehanort

Stimmt schon trotzdem sollte blizzard meiner meinung nach bei seinen/ ihren franchises bleiben

Gorden858

Gibt eine Menge Fans, die sich das wünschen. Aber zum einen wird es schwierig die Lore in zwei Spielen gleichzeitig weiterlaufen zu lassen und zum anderen werden sie genau bewerten wie rentabel das überhaupt wäre. RTS-Titel sind ja nun nicht mehr so beliebt und werfen bisher auch keine kontinuierlichen Einnahmen ab. Ihr letzter Titel in dem Genre Starcraft 2 kann da glaube ich längst nicht mit ihren andern aktuellen Zugpferden mithalten. Ich denke, dass sie den Schritt nur gehen, wenn sie es vorher geschafft haben SC2 entsprechend zu monetarisieren. Da experimentieren sie ja gerade rum, inwieweit sich da bewiesene Konzepte drauf übertragen lassen (DLCs, kosmetische Upgrades, wöchentlich wechselnde Herausforderungen).

Koronus

Also sollen wir möglichst viel Geld in Starcraft 2 stecken damit später dann wenn Blizzard nachdem ihre Pläne für 2024 erschöpft sind und keine mehr fortführen Warcraft 4 kommt?

Xehanort

Warcraft IV confirmed!

Koronus

Warcraft 4 wird sicher kommen nur allerdings in frühestens einem Jahrzehnt wenn WoW beendet wird.

Xehanort

Und wenn strategiespiele wieder beliebt werden…

BReeper

Hat man vor 10 Jahren auch schon gesagt. Wenn wow in 10 Jahren zu ende ist kommt WC4.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x