WoW: Hat Exorsus beim Gul’dan-Firstkill geschummelt? Blizzard gibt Statement ab

Ist der World-First-Kill von Gul’dan in WoW „legit“ oder ist er es nicht? Exorsus gerät beim WoW-Rennen um die Firstkills in Bedrängnis.

Am vergangenen Wochenende erreichte das Rennen um die Firstkills in World of Warcraft wieder einen Höhepunkt. Der finale Boss der Nachtfestung, dem aktuellen Endcontent von Legion, wurde von der russischen Gilde Exorsus im mythischen Schwierigkeitsgrad bezwungen.

Obwohl Exorsus zweifellos eine exzellente Gilde mit einigen der besten Spielern der Welt ist, gab es schon in der Vergangenheit Probleme – so wurde die Gilde etwa beim Kill von Helya (dem vorherigen Endboss) gebannt, weil sie einen Bug ausnutzte. Die Community schaute dieses Mal also genau hin und suchte nach möglichen Bugs, die ausgenutzt wurden – und sie wurden fündig.

WoW Exorsus Schmuckstück Buff

Demnach hatte einer der Druiden im Raid den Buff des Schmuckstücks „Dunkelmondkartenset: Verheißung“, das die Kosten von Zaubern senkt. Im Stream meinten jedoch mehrere Spieler festzustellen: der Druide trägt das Schmuckstück gar nicht und hat den Buff dennoch!

Bei Exorsus streitet man die Vorwürfe ab und beteuert, dass entsprechende Schmuckstück getragen und keinen Exploit genutzt zu haben. Wenn das im Stream und im Video vom Kill kurzzeitig anders aussieht, dann handelt es sich dabei um einen Interface- oder Anzeigefehler, der durch verschiedene Addons ausgelöst werden kann.

Die letztliche Aufklärung kam von Blizzard selbst. Josh Allen, der amerikanische Community Manager erklärte auf die spezifische Frage zum Buff mit dem Trinket hin, dass es „keinerlei Grund zur Annahme gibt, dass mit dem Kill irgendetwas nicht in Ordnung sei“. Da Blizzard Firstkills im Regelfall sehr genau prüft, sollte dieses Kapitel der Anschuldigungen damit wohl ein Ende finden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Exorsus selbst hat inzwischen auch einige Ausschnitte aus den Logs veröffentlicht, die deutlich zeigen, dass das entsprechende Schmuckstück tatsächlich angelegt war.

Es ist also offiziell: Glückwunsch zum Bezwingen von Gul’dan, Exorsus!


Die Originalnews zum Kill von Gul’dan findet Ihr hier.

Quelle(n): buffed.de, reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Capscreen

Oh man, man kann es auch übertreiben. Gerade bei solchen Dingen wie irgendwelche angezeigten Buffs, die ja angeblich gar nicht da sein können, sollte jedem WoW Spieler klar sein, dass es oft zu irgendwelchen Interface Bugs oder Problemen kommen kann. Kein Addon ist darauf ausgerichtet, mit möglichst allen anderen Addons kompatibel zu sein. Eigentlich wird die kompatibilität gar nicht implementiert, soweit ichs gehört habe. Wer elvui nutzt, weiß was ich meine. Andauernd irgendwo ein Fehlerchen, wird gepatched, ist weg und ein neuer taucht auf.
Ab und zu mal die Warnung, dass eine Interface Aktion aufgrund von „zu vielen“ Addon Fehlern nicht ausgeführt werden konnte. Sorry, aber Leute, die auf sowas mit dem Finger zeigen, haben WoW offensichtlich noch nicht mit addons gespielt.

Jamie Sinn

Glückwunsch Exorsus, hier habt ihr für die vielen hundert Stunden „Arbeit“ 3 Euro von mir. Der übliche Lohn für Profi Raider.

Ich glaube in Russland kann man sich davon einen Sack Kartoffeln oder 12 Wodkaflaschen kaufen.
Viel Spaß damit.

Gerd Schuhmann

Du hast echt so eine Art an dir. Überdenk doch mal, ob du hier richtig bist mit solchen Sprüchen und so einer Einstellung.

Vielleicht suchst du dir eine andere Plattform, wo du provozieren kannst.

Jamie Sinn

Okay, ich habe nachgedacht.
Ergebnis: Ich bin hier richtig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x